Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
WiWa

Versicherungszahlungen bei mitgeführtem Feuerlöscher

Empfohlene Beiträge

WiWa
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Moinsen

Habe mal eine Frage an die Versicherungsexperten.

--> Man kann ja einen Feuerlöscher ab Werk mitbestellen und eibauen lassen bei einem Neuwagen. Eigentlich eine schöne Sache, man brauch sich nachträglich nicht darum zu kümmern und das Ding passt halt auch für das Fahrzeug in die Ecke oder sonst wo. Dazu ist bei einem Brandfall der Löscher eben halt gut zu gebrauchen :wink:X-)

Nu hat mein Chef eben erzählt, das bei einem Brandschaden am/im Auto die Versicherung eine andere Schadensregulierung hat als wenn man kein Feuerlöscher im Auto hat.

In einem Falle zahlte die Versicherung ein abgebranntes Fahrzeug nicht in der gewünschten Höhe, da ein Feuerlöscher zu der Zeit im Auto war. Nur ist das Auto aufgrund eines Kabelbrandes in der Nacht abgefackelt - wie soll man dann vor Ort sein?!

Genauso soll es keine volle Schadensregulierung geben, wenn ein Brand im Innenraum mit einem Feuerlöscher gelöscht wird. Das Auto ist innen dann eh "versaut" weil das Löschmaterial ja seinen Job tun muss.

Dann wäre ja ein Schaden vom Brand und durch das Löschmaterial da - aber nicht das ganze Auto. Da soll die Versicherung auch nicht den Betrag regulieren den man bekommen würde, wenn man das Auto einfach abfackeln lässt! :-o

Stimmt das? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Hoffe nicht. :wink:

Habe in den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung nichts darüber gefunden.

Wenn das wirklich stimmt, dann ist das mehr Geldmacherei bei den Herstellern und bei den Versicherungen.

Da will man mal was gutes tun.......

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hoch3
Geschrieben

Stimmt....den Wagen lieber abbrennen lassen anstatt den Versuch zu starten das Teil löschen zu wollen. :-? Klar ist aber auch, dass wenn Dir nachgewiesen wird, dass Du mehr oder weniger daneben gestanden hast und der Wagen gemählich abgefackelt ist, dass die Versicherung dann auch Stress machen wird. Aber grundsätzlich kannst Du Dich darauf berufen, dass die Gefahr in der Nähe eines (wenn auch nur teilweise) brennenden Autos zu gross ist, als dass Du diese Gefahr auf Dich nehmen musst.

Grundsätzlich kannst Du davon ausgehen, dass keine Versicherung gerne zahlt.

WiWa
Geschrieben

Abfackeln lassen und immer ein Glas Würstchen im Gepäck haben zum Grillen! :D

Hab da mal einen Bericht gesehen, wo man als Insasse locker 15/20 Minuten Zeit hat um aus einem Auto herauszukommen, wenn der Brand vorne im Motorraum entsteht. Genug Zeit.

Und dann in Deckung gehen, man sieht ja täglich die explodierenden Autos im Fernsehn - da muss ich dann nicht stehen - also wird auch nicht gelöscht. X-)

Dann ist der Feuerlöscher nur noch als Selbstverteidigungswaffe zu sehen. Tut auch weh und brennt in den Augen. :lol:

Evtl. kommt ja noch eine Erfahrung aus dem CP-User-Pool.

Psychodad
Geschrieben

Evtl. kommt ja noch eine Erfahrung aus dem CP-User-Pool.

Aber sicher. Das mit dem Brennen in Augen und Nase kann ich bestätigen X-)O:-)

Diga-Tec
Geschrieben

Hey, WiWa, heute haben wir uns gesehen und jetzt lese ich das Thema.

Tja, mir ist letzte Woche auf der Autobahn eine A-Klasse (Gottseidank mit roten Nummern und Vollkasko) komplett abgebrannt. Nach ca 10 Min war ausser dem Rahmen nichts mehr von dem Plastikhobel übrig.

Wies aussieht habe ich Glück gehabt, dass es keinen Feuerlöscher im Auto gab. Das war auch die erste Frage von der Versicherung (die haben es auch gleich noch über die Fahrgestellnummer abgefragt).

Mein Versicherungsmensch sagte mir, man solle auf die Frage warum keine Löschversuche unternommen wurden sagen, dass man sich sonst in Gefahr begeben hätte (Rauch, Hitze, evtl bei Benzinern Explosionsgefahr).

Der Gutachter konnte nur Totalschaden aufgrund von Brand aus dem Motorraum feststellen...

Und man hat mir gleich eine Brandstiftung unterstellt (logisch, dass mache ich im Ferienverkehr mitten auf der Autobahn, haha :???: )

Bin mal gespannt, was sich die Versicherung alles einfallen lässt die nächsten Tage.

WiWa
Geschrieben

Moinsen

Jo, hätten wir uns drüber unterhalten können, evtl..... :D

Die Versicherungen versuchen immer alle Gründe für eine Nichtzahlung aufzutreiben. Selbst wenn man es irgendwie, logisch gesehen, nicht durchführen konnte.

Also, abfackeln lassen die Bude. Toll, ein Hoch auf den Sinn der Sicherheitstechnik.

@ Psychodad: Mit dem Finger oder mit der Flüssigkeit? :lol:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...