Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Empfohlene Beiträge

cordial
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zsam,

 

Mein Name ist Peter und bin zur Zeit Besitzer mehrerer Sportwagen und bin nun auf der Suche nach einem Supersportwagen und zwar nach einem Ferrari F430, deswegen habe ich mich auch hier unter anderem angemeldet um ggf. Erfahrungen auszutauschen und wertvolle Tipps zu erhalten, damit auch ich eine längere Freude an so einem Traumwagen habe.

 

Gruss

Peter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragstar1106
Geschrieben

Hi Peter, 

schön, das Du hier bist. 

Mit dem 430 kenne ich mich halbwegs aus, PN genügt. Allerdings sehe ich den 430 nicht in der Riege der Supersportwagen, das fängt imho mit dem 458 an... Ist aber eigentlich auch egal, wenn Du auf 430 stehst, sicher eine gute Wahl, wenn das Auto gut ist. 👍

Gruß Andreas 

jo.e
Geschrieben

Supersportwagen oder nicht ist doch egal und sowieso in der jeweiligen zeitlichen Epoche zu bewerten. Vor 10 Jahren war der 430 mit Sicherheit ein Supersportwagen und heute immer noch schön und spaßig. Wenn man reine Fahrleistungen bewertet ist auch schon wieder der 458 überholt.

 

Ein Auto mit so vielen Jahren ohne Service macht sich nicht gut finde ich. Wenig km sind nicht immer gut. Da wird das Auto aber nicht kennen, ist das sicher schwer zu bewerten. 

cordial
Geschrieben

HAllo,

 

Danke für die bisherige Aufnahme. Im Ferrari 430 Forumspart bin ich schon auf der Suche nach Tipps und Hilfestellung.

 

Gruss

Peter

Thorsten0815
Geschrieben

Hallo und willkommen Peter

 

Ich habe bei meinem ersten Ferrari heftig "Lehrgeld" bezahlt. Sogar bei einem Ferrari - Händler.

Das sind manchmal Kleinigkeiten die richtig ins Geld gehen, oder den Wagenwert extrem reduzieren, wenn er wieder verkauft wird.

Nachlackierung, Kupplung, Bremsen, Serviceheft (im Original), Krümmer, usw. Ob nun berechtig oder nicht, die Preise sind saftig und der Wert, den ein Käufer diesen Sachen zumisst ebenso. Nicht wie bei einem normalem Auto. Eben Ferrari.

 

Ich empfehle Dir beim ersten Ferrari, mit einem Bekannten der sich im Thema Ferrari auskennt, vor dem Kauf zu schauen. Steinschläge hin oder her, wenn der Tacho gedreht wurde und Du das nach dem Kauf erst merkst, dann beginnt eine Odyssee. Was war denn in den neun Jahren los? ;) 

 

Der F430 ist ein tolles Auto. Mir wurde die Freude daran aber ziemlich genommen, als ich merkte was ich da gekauft hatte. Dafür konnte der Wagen nichts, aber ich. Man soll halt nur Dinge kaufen, die man kennt und versteht. An der Börse klar, beim Ferrarikauf dachte ich darauf verzichten zu können. Ich kannte mich ja mit Autos allgemein gut aus. Dachte ich. ;) Gerne können wir mal telefonieren. Auch. @dragstar1106 hat ja schon Hilfe angeboten. Eventuell wohnt ja jemand in Deiner Nähe. Wo in NRW bist Du zu Hause?

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • jo_ker
      Hallo Kollegen,

      Mein F430 hat die Sonderausstattung mit den Reifendrucksensoren.
      Nur da die immer gern spinnen. Und ein Rädersatz sie gar nicht drinnen hat - es 4x150€ kosten würde... somit immer die orange Warnleuchte vorhanden ist im BC (im Drehzahlmesser)

      Frag ich mich: Kann man die Reifendruckkontrolle nicht ganz abschalten/deaktivieren/rausprogrammieren?




      Danke.
      beste Grüße,
      euer jo_ker
    • m.burki
      Hallo , ich würde gerne mal bei geöffnetem Verdeckkastendeckel das Innenleben reinigen. Die Frage dazu ist, dass man ja laut Anleitung den öffnungs bzw. Schließvorgang nicht unterbrechen soll. Geht das doch gefahrlos und wenn ja ,was muß man dazu beachten?
    • Rosa430
      Hallo Zusammen,
       
      habe den F430 ca. 4 Monate nicht bewegt....letzte Woche stelle ich fest, dass Hydraulikflüssigkeit hinten rechts
      auf dem Boden steht ...habe den Behälter unter der Abdeckung angeschaut, es gibt einen Überlauf.
       
      Nachdem ich das Fahrzeug letzte Woche mehrmals bewegt habe, am Boden alles trocken....
       
      Wer hat das an seinem 430 er auch schon beobachtet.?
       
      Gruss Rosa430
       
    • housoleum
      Hallo Allerseits
       
      Möchte gerne beim F430 die originalen Kats auf 200 Zellen umbauen lassen.
      Ich finde nirgends eine Anleitung zum Ausbau.
      Ist das eine grosse Sache oder kann man das selber machen?
       
      Gruss aus der Schweiz
       
      Pascal
       
    • Thrawn
      Ein arg misshandelter Ferrari F430 ist das neuste Projekt des US-Youtubers "Samcrac". Bin sehr gespannt, wie das Auto am Ende dasteht. (und er finanziell )
       
       

×
×
  • Neu erstellen...