Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast

Matra Bagheera, Tankgeber reparieren

Empfohlene Beiträge

Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Wer jetzt eine silbere Zitrone erwähnt bekommt Ärger :D.

 

Plötzlich war die Tankanzeige auf null, obwohl der Tank noch fast voll war. Zuerst dachte ich, ich hätte etwas bei Ausbau des Radios gekillt, eine Messung am Tankgeber, bei abgezogenen Kabeln, zeigte aber, dass selbiger nicht mehr funktionierte.

 

Also zunächst ausgebaut.

t1.thumb.jpg.ccdc84d1b1a2a69a479f177eaeabd011.jpgt2.thumb.jpg.a66ac5fa065a5b388f295a1599f45de8.jpg

 

Hier sieht man dann die Funktionsweise, der Schwimmer am Ende des Armes bewegt den Hebel auf und ab. In dem gelblichen Gehäuse ist ein Widerstandsgeber.

 

t3.thumb.jpg.9c6c0f2680232fd95514fcbf1254f7be.jpgt4.thumb.jpg.0ac3fbca1d11a97206fe3f2949f93963.jpg

 

Durch das Rohr mit dem Sieb am freien Ende wird der Kraftstoff angesaugt.

 

Meist liegt entweder ein Kontaktproblem vor, oder der Widerstand ist durch. Um das zu prüfen wird der Geber zerlegt. Nach vorsichtigem Aufbiegen von 3 Haltelaschen läßt sich das Plastikgehäuse von dem Metallträger lösen.

 

t5.thumb.jpg.3994a8a631f5038007d70b06a9983333.jpg

 

Man erkennt links den bogenförmigen Widerstand, auf der Hebelachse sitzt ein Scheifer, der den Widerstand entlang läuft, je nach Hebelstellung. Nahe der Hebelachse erkennt man noch einen Kontakt, der für die Warnlampe "Tanken" zuständig ist. Oben ist ein Ende des Widerstandes kontaktiert. Der Warnkontakt ist rechts kontaktiert. Die Hebelachse und somit der Schleifer sind mit der Metallplatte kontaktiert, also Masse, nur im zusammengebauten Zustand natürlich.

 

Das Anzeigeinstrument im Armaturenbrett wird also durch den (veränderlichen) Widerstand des Gebers nach Masse gesteuert.

 

Der Widerstand sieht so aus.

 

t6.thumb.jpg.30a71d85d0e5e692ecd51d4cbc3e7508.jpg

 

Es ist ein gewickelter Drahtwiderstand. Beim Ausdrücken aus dem Plastikgehäuse (ist nur gesteckt) muß darauf geachtet werden, dass man nicht den Draht beschädigt, also mit einem feinen Werkzeug nur dort am Träger des Widerstands drücken, wo kein Draht ist. Eine Prüfung (Durchmessen an beiden Enden) ergab, dass der Widerstand einwandfrei ist. Also alle Kontakte gereinigt, mit 1200er Schleifpapier eventuelle Oxidschichten entfernt, den Schleifer etwas "strammer" gebogen (vorsichtig und nur ganz leicht!), und alles wieder zusammen gebaut. Widerstand bei verschiedenen Hebelstellungen gemessen, alles fein und Tankgeber wieder eingebaut. 1 Stunde Arbeit, 0,-- Materialkosten.

bearbeitet von Gast
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Und, geht er nun wieder, oder war die Stunde Arbeit doppelt "umsonst"! ;)

Dann hättst Du doch lieber eine Tasse Tee mit Zitrone trinken sollen während der Zeit! :P

Landstreicher
Geschrieben

Hallo Jarama,

kurz eine Frage: hat die Schraubstockfarbe einen tieferen Sinn :P??

Ein Schelm wer da böses denkt B)

Gast
Geschrieben

Kai: 5aa6a7d0bb1bd_keepnormal.gif.f7135d9969acab1bcaf649b9bfcb09b8.gif Selbstredend hats wieder bestens funktioniert. Die Tankanzeige steht jetzt immer auf voll und ich brauche nie mehr Tanken :P.

 

Unschuldige Frage, was denkt man denn bei der Schraubstockfarbe???

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Jarama:

was denkt man denn bei der Schraubstockfarbe???

Gelb?

bearbeitet von Kai360
991
Geschrieben

Der bräuchte wiedermal eine Nachlackierung wegen den vielen Steinschlägen :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • guten abend,
       
      frage an die user hier im forum: fehlende bzw. nur zum teil vorhandene historie beim oldtimerkauf !
       
      wie ist dies zu sehen, ggf. zu bewerten was den kaufpreis betrifft  bzw. den wert,den werterhalt des oldis betreffend ?
       
      in diesem falle wurde das fahrzeug einem öffentlich bestellten gutachter von der handwerskammer vorgeführt und mit gesamt 2+ bewertet.
       
      das keine historie vorlag ist im gutachten vermerkt worden.
       
      gruss
    • Hallo zusammen
       
      Ich suche schon lange nach einem (optischen) Oldtimer mit halbwegs aktueller Technik unter dem Blechkleid und etwas Zuverlässigkeit.
      Nun bin ich auf den Nissan Figaro gestossen.
       
      Die Form gefällt mir und ich würde Sonntags damit in der Schweiz z.B. zum Essen, Freunden oder Baden fahren.  
      Hier ein Bericht.

      Was denkt Ihr? Hat jemand Erfahrungen?
    • Moin, hat hier jemand Erfahrung mit H - Kenzeichen und Saisonzulassung? Habe letzte Woche versucht, einen W 123 240 D mit Automatik auf Saison und H zuzulassen, wurde von der Zulassungsstelle abgelehnt. Da bei uns  das Kennzeichen mit "CUX" beginnt, wäre bei H - Kennzeichen mit Saison  nur eine Kombination aus einem Buchstaben und einer Zahl möglich, angeblich wäre nichts frei, deshalb abgelehnt. Ist aber meines Erachtens Problem der Zulassungsstelle und nicht meins, müssten die doch irgendwie ermöglichen, oder? Weis dazu jemand von euch was? 
      Nordische Grüsse Ulf.
    • Sympathie zu Oldtimern lässt nach. Oldtimer erleiden wohl Imageverlust.
       
      http://www.spiegel.de/auto/aktuell/oldtimer-erleiden-laut-einer-studie-imageverlust-a-1199894.html
    • Dieser Thread hat sich ja schon in diveresen anderen Forums bewährt. Und das Oldtimerforum sollte eine Basis zum posten bekommen

      Aber bitte keine alltäglichen Oldies posten, sondern eher die selteren Varianten (sprich ehemalige Supercars )

×
×
  • Neu erstellen...