Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Empfohlene Beiträge

awek
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

ich habe mich heute hier im Forum angemeldet, weil ich mir am letzten Wochenende einen lang geträumten Traum erfüllt habe.

Ich habe mir einen Ferrari 456 GT, Bj. 1995, gekauft.

Das Fahrzeug ist ein Reimport aus den Emiraten, ist vollständig und der Motor läuft anständig.

So weit das positive ;-)

 

Negativ ist zu erwähnen, dass der Wagen, wohl auf Grund einer Nachlackierung, schlampig zerlegt wieder zusammengebaut wurde.

Allerdings war er deswegen auch erschwinglich...

 

Nun würde ich gerne ein Restaurierungsprojekt starten und hoffe daher, hier im Forum bei Bedarf die ein oder andere Anregung zu erhalten.

So z.B. wenn es um Quellen für gebrauchte und neue Teile geht...

 

Ich bin Maschinenbauingenieur und schraube seit 30 Jahren an allen möglichen Autos herum.

Schrecke auch vor Motor und Getrieberevisionen nicht zurück und denke, dass ich mit 456 GT ein Auto mit solider Technik, und ohne viel elektronischen Schnickschnack erworben habe.

 

Habe mir in UK eine Reparaturhandbuch (2 Bände) gekauft und werde, wenn dieses im neuen Jahr angekommen ist, damit beginnen, das Auto zu zerlegen.

Da die Nachlackierung qualitativ miserabel ausgeführt ist, spiele ich mit dem Gedanken, die Karosse chemisch entlacken zu lassen und anschließend neu zu lackieren.

hat damit schon jemand Erfahrung? Was den Motor angeht, habe ich den Zahnriemen auf der Liste, und ich denke der Kühler muss revidiert werden.

Wie komplex ist das Elektronische Fahrwerk? Hat damit jemand Erfahrung?

Kunststoffteile und Dichtungen haben unter der Hitze gelitten und müssen z.T. ersetzte werden (Dichtungen komplett).

Das Leder ist in guten Zustand.

 

Ich hoffe, dass ich mit 15 bis 20 TSD für Ersatzteile über die Runden komme. Wäre dann in Summe unter 40 und somit in einem, meiner Meinung nach vertretbaren Rahmen für einen Fahrtüchtigen 456. Was meint ihr?

 

Freue mich auf viele Interessante Diskussionen!

 

Herzliche Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Fein! Das sieht nach einem tollen neuen User für die schraubenden Leser aus, vorausgesetzt wir dürfen an den Arbeiten teilhaben. Zu spezifischen Fragen wird es hier auch sicherlich für Dich guten Rat geben.

 

Mit einer Totalrestauration hast Du einiges vor, aber m.E. alles machbar. Du wirst wissen, dass beispielsweise allein mit dem Erneuern aller technischen Gummiteile einiges auf Dich zukommt. Dafür hats dann aber in den nächsten 20 Jahre a Ruh.

 

Das elektronische Fahrwerk hat wohl als Hauptproblem, dass die Stellmotoren auf den Stoßdämpfern sich verabschieden. Sind die gleichen wie beim 550, woher ich es kenne. Es bricht intern ein Plastikmitnehmer. Neu kostet einer rund 1.000,-- Euro. Es gibt aber auch Ansätze, diese an sich irreparablen (weil mit verklebtem Gehäuse) Stellmotore zu reparieren und dabei diesen Plastikmitnehmer gleich durch ein Metalgussteil zu ersetzen. Wer es selbst machen will mus sentweder präzise Sägen können, oder eine Drehbank haben. Ansonsten werden die Dämpfer auch mal undicht, insbesondere bei Stehzeugen.

 

Ein kaputter Stellmotor wird vermutlich auch beim 456 über eine Fahrwerkswarnleuchte angezeigt. Ist das der Fall und tatsächlich ein Stellmotor der Grund kann aber dennoch gefahrlos weiter gefahren werden. Es verstellt sich halt nur nichts mehr. Der TÜV macht natürlich dann auch Ärger.

 

 

bearbeitet von Gast
san remo
Geschrieben

und der Mann kommt aus Wiesbaden,  na dann herzlich Willkommen hier im Sportwagenforum und viel Erfolg mit Deinem Projekt, ein wunderschöner Wagen der 456er.

 

Grüße aus der unmittelbaren Nachbarschaft, also auch aus der gleichen Landeshauptstadt.

 

Herzlichst

S.R.

awek
Geschrieben

Vielen Dank für die Grüße.

 

Ich denke, dass ich schon auf Grund der miesen Lackierung nicht um den Ausbau aller Fenster herum komme. Dann wäre es meiner Meinung nach angebracht, anschließend alle Gummi zu ersetzen. Sofern verfügbar...

 

Danke an Jarama für den Hinweis bzgl. Fahrwerk. Die Kontrollleuchte brennt dauerhaft... muss also vor der Vollabnahne die Ursache finden. Aber nun habe ich ja schon mal einen Ansatz... ?

 

Ich werde am Wochenende mal ein paar Fotos posten.

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Denke auch an all die Gummitteile im Motorraum. Die dürften auch "gar" sein. Wenn beispielsweise irgendwo durch poröse Unterdruckschläuche Nebenluft gezogen wird, merkst Du das beim Motorlauf kaum, solange es moderat ist, weil das ausgeregelt wird. Trotzdem braucht perfekter Lauf und auch Sonstiges komplett dichte Systeme.

 

Servolenkung Druckschlauch wird wahrscheinlich auch siffen. Oder Druckschlauch Kupplung. Wenn nicht jetzt, dann aber bald. Du kannst solche Schlauche teuer bei Ferrari kaufen, oder die alten Fittings wieder verwenden und mit neuem Schlauchmaterial "neue" Schläuche selbst herstellen. Das Verpressen von Schlauchhülsen machen Dir Spezialbetriebe für Hydraulikschläuche, die Dir übrigens auch besseres Schlauchmaterial, besser als OEM Ferrari, verbauen. Kostet einen Bruchteil der Ferrari Preise. Ansonsten solls hier auch jemanden mit einer Schlauchhülsenpresse geben ... B)

bearbeitet von Gast
F40org
Geschrieben

Willkommen bei den "Verrückten"

 

Ein zeitlos schönes Fahrzeug, der 456GT. 

 

Da Du sowieso quasi über einen kompletten Neuaufbau nachdenkst, muss man nicht extra darauf hinweißen, dass Du in jeder Ritze diesen verdammten Sand finden wirst. 

 

Wir freuen uns schon auf einen neuen Thread in dieser Rubrik >>> KLICK <<<

 

 

awek
Geschrieben

Wie versprochen habe ich Bilder gemacht und einen neuen Beitrag zur Wiederbelebung meines 456 GT erstellt:

 

 

Würde mich freune, wenn ihr mich weiter bei meinem Projekt unterstützt ... :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...