Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast

Dann stelle ich auch mal hier vor

Empfohlene Beiträge

Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ein Hallo in die illustre Runde. Diese Rubrik wird also als Vorstellthread quasi missbraucht .... :D

 

Mein Name ist Bernhard und ich bin Fan norditalienischer Frontmotorfahrzeuge. Manche habe ich auch, nämlich Maranello, Fiorano, Jarama, Espada und Montreal. Beim Jarama überhole ich nach fast 25 Jahren derzeit die Technik komplett, jetzt müssen nur noch Motorblock und Getriebe fertiggestellt werden. Die anderen Kisten laufen problemlos (derzeit :D). Ich bin in der glücklichen Lage nahezu alle Arbeiten selbst ausführen zu können, dazu habe ich mir eine Privatwerkstatt in einem (gekauften) alten Backsteinbau eingerichtet, u.a. mit J.A.Becker Unterflurbühne (dafür musste ich, mit nachbarschaftlicher Hilfe, 3,5 m in den Boden buddeln .. ), Drehbank (alt aber präzise, mit allen Arten von Spannzangen etc.), WIG Schweißgerät (mit gekühltem Handgriff), Verteilerprüfstand (für einen Appel und ein Ei "geschossen" und repariert), allerlei Meßzeug, etc., und zuletzt erworben ein neues "Hunger" Gerät (wer weiss wofür das ist? Erstaunlich, dass es die Firma überhaupt noch gibt ...).

 

Ich bilde mir ein, dass sich der Kauf von gutem Werkzeug und Maschinen in allerkürzester Zeit auch für den Privatmann "rentiert", allein schon weil man bei spezielleren Dingen nicht auf teure "Spezialisten" angewiesen ist. Abgesehen davon, dass es (bilde ich mir auch ein) sehr oft zeiteffizienter ist, etwas selbst zu reparieren, als mit der Kiste zu einer Werkstatt zu fahren bzw. die dahin zu transportieren.

 

Apropo, möchte jemand ein SD2 loswerden? Fünfstellig mag ich aber dafür nicht zahlen ...

 

Beste Grüße, Bernhard

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Hier liefere ich mal ein paar Garagenbilder nach. Hinter dem Vorhang ist ein voll eingerichtetes Bad. Das Gerät mit der schrägen Bedienkonsole ist ein Verteilerprüfstand. Die Gasflasche ist Argon für das WIG Schweissgerät. Die Hebebühne ist eine J.A. Becker Unterflurbühne, damit arbeitet es sich ungemein angenehm, weil eben ohne Säulen. Beispielsweise Arbeiten unter dem Armaturenbrett werden geradezu bequem und erlaubt sicherlich später (ansatzweise auch jetzt schon) auch "altersgerechtes" Schrauben :D.

Garage2.jpg

Garage3.jpg

Garage4.jpg

F400_MUC
Geschrieben

Geil... Warum bin ich nicht drauf gekommen? Ich kauf mir 10 Autos und ne eigene Werkstatt dazu... Ich Depp! 

 

Respekt!! 

991
Geschrieben

Spinner, genau so soll meine Garage werden. Die Bar steht schon, mit der Hebebühne kämpfe ich noch wegen der Raumhöhe. Das eilt nun etwas, der Winter kommt. :D 

Mit neidischem Gruss Aldo 

TommiFFM
Geschrieben

Respekt wer's selber macht :-))!

 

Außerdem herzlich willkommen!

nero_daytona
Geschrieben

Super! Würde ich auch so machen wenn nur nicht die zwei linken Hände wären :D 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

:D Die insgesamt 5 "Kisten" reichen vollauf zum Verbraten jeglicher Freizeit :D.

 

Der EInbau der Hebebühne war schon auch lustig, dazu musste ich mit Hilfe einiger Nachbarn rund 3,5 m tief buddeln, recht knapp neben der Säule, die wohl nur um die 2 m tief gegründet ist ...

 

Stimmt, wäre ich nicht ich selbst, wäre ich wohl auch auf mich neidisch .... :D

 

P.S.: Übrigens das Bad ist nicht nur für den eigentlichen Zweck hilfreich. In der Dusche habe ich beispielsweise auch die Jarama Köpfe entkalkt und gespült. Dort, in "meinem" Bad resultiert sowas NICHT in beziehungstechnischen Spannungen .... B)

bearbeitet von Gast
bozza
Geschrieben

Ist die Gastherme nur für die Garage?

Wenn ich raten müsste mit was du deine Brötchen verdienst, würde ich auf Heizungsbauer tippen. Nicht zuletzt wegen dem Bad ^^

 

Ebenfalls Willkommen hier! Lese deiner Beiträge gerne. Mit deinem Wissen und Erfahrungen bist du eine gern gesehene Bereicherung hier bei Carpassion ;-)

 

 

 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)
vor 27 Minuten schrieb bozza:

Ist die Gastherme nur für die Garage?

Wenn ich raten müsste mit was du deine Brötchen verdienst, würde ich auf Heizungsbauer tippen. Nicht zuletzt wegen dem Bad ^^

 

Ebenfalls Willkommen hier! Lese deiner Beiträge gerne. Mit deinem Wissen und Erfahrungen bist du eine gern gesehene Bereicherung hier bei Carpassion ;-)

 

 

 

Jepp, die Gastherme ist nur für die Garage :D. Beim Beruferaten liegst Du aber nicht wirklich richtig, ich verdiene meine Brötchen vielmehr mit "Sesselpupen" ;). Abgesehen davon, dass bei einem Bad eine ganze Reihe von Gewerken notwendig sind (Abwasser, Frischwasser, Heizung, Elektriker, Fliesenleger, Maler), ein Bekannter hat dafür nach Koordinationsproblemen ("ich kann aber erst anfangen, wenn der xxx mit seinem fertig ist ...") eigens einen Architekten mit der "Bauleitung" beauftragt ... :D. Danke für das Kompliment! :)

bearbeitet von Gast
MUC3200GT
Geschrieben
Am 22.8.2016 um 09:46 schrieb Jarama:

 und zuletzt erworben ein neues "Hunger" Gerät (wer weiss wofür das ist? Erstaunlich, dass es die Firma überhaupt noch gibt ...).

 

die Hunger haben z.B. Maschinen für Bremsscheiben oder Ventile hergestellt (Abdrehen, Nachschleifen). Muste man ein Bild von sehen

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

In Fachliteratur der 60er liest man davon, dass Ventilsitze "gehungert" wurden, nämlich mit einem handbetriebenen Drehgerät der Firma Hunger zum präzisen Drehen der Ventilsitzflächen. Das geht so präzise, dass ein Einschleifen nicht mehr nötig ist. Und dies obwohl der Drehstahl Punktkontakt und nicht etwa Linienkontakt hat (siehe Späne im 2. Bild). Der automatische Vorschub ist extrem klein. Hier ein paar Bilder von Bearbeiten eines Jarama Kopfes, im Ersten sieht man das Gerät.

 

Im dritten Bild ist das Drehen (auf der Drehbank, mit einer Stufenspannzange) der Einstellplättchen auf das benötigte Maß zu sehen.

Hunger1.jpg

Hunger2.jpg

Shims.jpg

head1.jpg

bearbeitet von Gast
cinquevalvole
Geschrieben

Cooler Haufen?

Im Hintergrund steht ein Mexico?

 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten schrieb cinquevalvole:

Cooler Haufen?

Im Hintergrund steht ein Mexico?

 

Ja, den habe ich aber als letzten Maserati unlängst in gute Hände abgegeben. Auch dem Sebring und dem Ghibli (schon länger her) heule ich manchmal nach. Aber die Entscheidung zu "reduzieren" ist halt vernünftig und die Vehikel, die ich jetzt habe, will ich behalten bis ich aus Altersgründen das Autofahren dran gebe. Und die Maseratisti mögen mir vergeben, der Jarama hat gegenüber dem Ghibli (das war die Abwägung) ein um Größenordnungen besseres Fahrwerk. Dass der Ghibli besser aussieht, das will ich dabei gar nicht mal bestreiten ...

 

P.S.: Falls jemand Halbzeug, Rohr, benötigt, um die Kopfdichtungsringe, "Flammringe", für frühe Maserati 6-Zylinder selbst herzustellen (ist eine Speziallegierung), kann sich das bei mir gerne kostenlos abholen, es behaust schon länger Spinnen und sammelt Staub und für das Altmetall ists zu schade ...

bearbeitet von Gast
991
Geschrieben

Hallo Jarama, du arbeitest in der Gegenwart als Sesselfurzer. Aber deine Grundausbildung ist eine technische. Du kannst erzählen was du willst, deine mech. Kentnisse holt man sich nicht auf dem Sessel.

mechanisch-technische Grüsse 

Aldo 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Stimmt, die Welt der Technik ist mir nicht völlig fremd :D. Damit habe ich allerdings auch beim Sesselpupen zu tun, nur halt nicht sozusagen handfest und mit öligen Pfoten. Und Letzteres fehlt mir ein bissl im Sessel, wochentags ... :D

bearbeitet von Gast
991
Geschrieben

Ja da bin ich dir voraus. Ich kann mir die Pfoten ölig machen wann ich will und den Sessel seh ich in der Regel nur ein mal die Woche. Das war aber auch schon anders. 

Muhviehstar
Geschrieben

Schöne, authentische Garage hast du, gefällt mir sehr gut! Endlich gibt es etwas Verstärkung für die Berliner Fraktion :-))!

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Hier ein paar aktuelle Garagenbilder. An den letzten Wochenenden habe ich einen PU Boden gelegt, sieht jetzt chic aus und läßt sich prima fegen/saugen, viel besser als die Betonoberfläche. Aufgeräumt und etwas umarrangiert ist auch :D. Auf der Teilebank dieht man die bereits fertig gestellten Köpfe des Jarama sowie die gereinigten und geprüften Ansaugbrücken und Vergaser. Unter der Teilebank ist der noch nicht bearbeitete Block. Hinten auf der Werkbank das Getriebe, mit dem ich mich gerade beschäftige (zerlegen, reinigen, prüfen und neu lagern).

 

Außerdem ein Detailfoto des Verteilerprüfstandes. Der ist genial, in der rotierenden Scheibe ist bei der fest stehenden Winkelskala ein Leuchtmittel, man sieht also auch unmittelbar an der Winkelscheibe den Schließwinkel, was präziser als die Messung mit einem Analoggerät ist, wie in manchen Prüfstanden stattdessen vorgesehen.

 

Hinter dem Monti, oben, ein Foto desselben, anläßlich eines Modelshootings ... B):)

 

P.S.: Keine Ahnung, wie ich die liegenden Bilder richtig drehen kann, sie sind eigentlich schon gedreht ....

 

 

 

 

Werkstatt1.jpg

Werkstatt2.jpg

Werkstatt3.jpg

Werkstatt Alfa.jpg

Verteilerprüfstand.jpg

bearbeitet von Gast
bozza
Geschrieben

sehr seeehr geiler Haufen :-)

planktom
Geschrieben

ist der soriau schon auf led umgebaut? falls dir nochmal einer übern weg läuft,sag bescheid!

F400_MUC
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab' schon aufgeräumtere Arbeitsgaragen gesehen...

 

 

... aber nicht viele B) Sieht nett aus!

bearbeitet von F400_MUC
Gast
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb planktom:

ist der soriau schon auf led umgebaut? falls dir nochmal einer übern weg läuft,sag bescheid!

Jepp, ist er (habe ich selbst gemacht, die Röhre oder die zugehörige Elektrik war bei Kauf kaputt). Ich sehe es kennt sich jemand aus.

 

Mache ich, aber leider eher unwahrscheinlich ...

planktom
Geschrieben

Adrian hatte ja vor kurzem seinen Sun hier zum verkauf eingestellt..preis ist fair,aber wir haben hier eigentlich nur ein Auto wo man den noch braucht ...die soriau gehen teils für kleines Geld,aber ich verpasse die immer,auch weil schon in den französischen Kleinanzeigen ständig suchanfragen drin sind... die umbaumöglichkeiten sind zwischenzeitlich bei allen altautoforen recht bekannt und teuer ists ja auch nicht

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Der Preis für Adrians Sun ist in der Tat fair, die frisch überholten Teile werden derzeit mit fast 2000 USD angeboten, wo dann noch Zoll und USt. dazu kämen.

 

Also ich brauche den Prüfstand sowohl für die alten Lambos, als auch für den Monti, für den allein schon deswegen, weil es für den 2. Kreis keine Markierung auf der Schwungscheibe gibt und man die beiden Kontakte ansonsten nur mit Glück bei exakt 180° positioniert, zumal es dabei nicht wirklich auf Schließwinkel wg. der originalen elektronischen Kondensatorzündung ankommt (Schließwinkel beeinflusst ja auch wiederum die Öffnungszeiten gegeneinander).

bearbeitet von Gast

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...