Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
winni_328

Schrauberfrage ....

Empfohlene Beiträge

winni_328
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,
bei meinem gestrigen Start ein paar kleine Reparaturen anzugehen wollte ich u.a. das linke Blinkerglas öffnen, weil vom Standlicht warum auch immer nur die Hälfte leuchtet.

Also Schraubenzieher in die Hand aber an der rechten Schraube ging nichts mehr.
Irgendjemand hat die völlig durchgenudelt (siehe Bild).

 

Wie geht man da am Besten ran?

- Schraubenausdrehwerkzeug

- Kopf abbohren und dann die Stange mit der Zange rausdrehen

 

Die Schraube selbst ist ja auch ein wenig speziell. Ich habe da wenig Hoffnung ein passendes Ersatzeil irgendwo her zu bekommen.

Viele Grüße,

Winfried

CM160206-12563101.jpg

IMG_20160207_112734_086_klein.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MichaelH
Geschrieben

Hallo Winfried,

wenn ich keine Bedenken hätte, einen Passenden Ersatz zu bekommen, würde ich den Kopf abbohren. Aber zuerst würde ich mal die "Vielzahnmethode" probieren: Einen passenden Vielzahn in den Kopf treiben (Vorsicht, der Körper ist ja wahrscheinlich Kunststoff) und es so versuchen oder sogar mit einem kleineren Bohrdurchmesser bis in den Schaft bohren und einen kleineren Vielzahn eintreiben - dann lässt sich die Schraube, so es funktioniert hat auch weiterbenutzen.

Gruß aus Ffm,

Michael

planktom
Geschrieben (bearbeitet)

nimm ein kleines torx bit oder torx-schraubendreher und klopfe den vorsichtig in den kopf.durch das "prellen" löst sich die evtl festsitzende verbindung und es sollte möglich sein eine neue verzahnung zum rausdrehen zu schaffen.ansonsten gibts noch die möglichkeit von hinten zu lösen wenn man drankommt oder sowas wie den "schraubendoktor" zu verwenden

bearbeitet von planktom
Kurt_Kroemer
Geschrieben

Beim Aufbohren wird kein Schaftüberstand zum Ansetzen einer Zange vorhanden sein.

Es ist wohl ein Innensechskant-Kopf; meist reicht es da schon, ein Torx-Bit zu opfern.

Entsprechenden Bit aussuchen, und vorsichtig einschlagen.

Wenn zugänglich, das Gewinde vorher mit Caramba oder WD40 tränken und einwirken lassen.

Sollte das nicht helfen, dann einen alten Schraubendreher an den Schraubenkopf schweissen.

Am besten einen mit Sechskant unterm Heft.

 

Mit speziellen Schraubenausdrehern (gegenläufiges Gewinde) habe ich persönlich keine guten Erfahrungen gemacht.

 

Grüße

Kurt

planktom
Geschrieben

aber hallo...3x torx/vielzahn-bit binnen zwei minuten :-))!

 

winni_328
Geschrieben

Ok, schon mal Danke für die Antworten.
Ich habe mal den Blinker auf der anderen Seite abgenommen.

Zwei DInge sind mir jetzt klar:

- Warum die Schraube 12 cm lang ist

- Ein Entfernen des Kopfes besser nicht gemacht werden sollte

 

Das Gehäuse habe ich erst nach einigem Probieren abbekommen, nachdem beide Schrauben komplett draussen waren.

Wenn da von einer Schraube noch die Stange noch drin ist wird man das vergessen können.

Ich hab nochmal den Lampenkörper abgelichtet, da sieht man tief drinnen wo die Schraube sich dann in den Lampenkörper krallt (links neben den beiden Schlitzschrauben).

 

Viele Grüße,

Winfried

IMG_20160207_134343_098_klein.jpg

Sailor
Geschrieben

Ich würde es mit linksschneidenden Bohrern versuchen. Vielleicht verhakt sich der ja im Kopf und dreht die Schraube mit raus.

Wenn Du keine passende neue Schraube bekommst, kannst Du nicht einfach den alten Kopf abschneiden und einen neuen anschweißen?

Vieleicht dann noch das Gewinde vor dem hereinschraube mit etwas Gewindetrennmittel einschmieren.

me308
Geschrieben (bearbeitet)

Hi Winfried,

 

da hast Du ein zwar diffiziles, aber evtl. nicht unlösbares Problem :wink:

 

die Stelle an der sich die äußere Schraube befindet, ist sehr sensibel und das (evtl. noch originale ?) Glas wird vielleicht schon bei leichten Schlägen brechen (Nachbauten aus Polycarbonat sind allerdings für ca. EUR 150.- verfügbar) - aber evtl. ist ja alles zu retten

 

die von Dir weiter oben abgebildete, lange Schraube ist immer die "äußere" (ja, die "innere" ist um ca. die Hälfte kürzer) -  Dein Glück ist nun, dass die äußere Schraube nach hinten raus etwas übersteht und aus dem Gehäuse ragt (im Gegesatz zur inneren)

 

hier mal ein Bild des linken Blinker-/Nebelscheinwerfergehäuses von hinten (bei Dir rechts entprechend) die lange Schraube ist oben links zu sehen

 

348fz8w.jpg

 

 

probiere nun mal, den Grill abzuschrauben (4 Schrauben) und von hinten an das Lampengehäuse und damit an das Ende der Schraube zu kommen, evtl. gelingt es Dir die Schaube zu greifen und sie dann "von hinten nach vorne" herauszudrehen - wenn das klappt, musst Du nur noch den Schaubenkopf abkneifen und einen alternativ passenden anschweißen (denn die Schrauben sind so nicht mehr verfügbar...)

 

Versuch macht kluch ... viel Glück :wink:

 

 

Gruß aus MUC

Michael  

 

 

bearbeitet von me308
winni_328
Geschrieben

Hallo zusammen und Danke für die Tipps.

Nach einigen Fehlversuchen auf verschiedene Wege an die Schraube ranzukommen hat zuletzt der Umbau in eine Schlitzschraube per Miniaturfräse geglückt.
Die Schraube ging eingentlich ganz leicht raus, ist mir ein Rätsel wie das jemand vorher so vermurkst haben konnte.

 

Der Kopf nach der kleinen Fräsbehandlung:


CM160223-17472601_klein.thumb.jpg.f31cfc

 

Ohne Lampe kein Licht  ....

IMG_20160223_173025_137_klein.thumb.jpg.

 

Na also ....

 

IMG_20160223_174137_052_klein.thumb.jpg.

 

Jetzt noch alles ein wenig saubermachen und wieder zusammenbauen.

 

Grüße,

 

Winfried

 

MichaelH
Geschrieben

Na Prima! :-))!

winni_328
Geschrieben

Hallo nochmal,

 

so jetzt ist erstmal fertig geschraubt.

Neben der kleinen Baustelle mit dem Standlicht vorne waren noch weitere Punkte dran, die ich aber nicht alle selbst machen konnte.

 

- Zahnriemen und Spannrollen

- Ölwechsel Motor + Getriebe

- Luftfilter

- Zündkerzen

- Kupplungsseil

- Klimaanlagenwartung

- Teil der Bremsleitung erneuert

- Hupe ersetzt

- Motorundichtigkeiten beseitigt

- Gasdruckfeder an der Fronthaube ersetzt

- Logo auf der Heckklappe ersetzt

- Verbindung zum Luftfilter wieder mit Originalteil ausgestattet

- Neue Reifen

- Leder am Lenkrad und den Sitzen aufgearbeitet

 

und der Countdown bis zum April läuft ...

 

Viele Grüße,

 

Winfried

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...