Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
BeastmodeON

"Besonderes Auto" für Fahranfänger

Empfohlene Beiträge

BeastmodeON
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo.
Ich möchte mir nun auch mal ein Auto zulegen.
Vom Budget her habe ich eigentlich ziemliche keine  Beschränkungen (solange es kein LaFerrari oder so ist :p).
Das einzige "Problem" ist, dass ich noch Fahranfänger bin (fahre seit einem Jahr).
Ich hatte an einen BMW M4 gedacht.
Meint ihr, dass ich den kontrollieren kann? Habe bisweilen Erfahrung mit einem 550i, einem X1 und einem Carrera 4s gesammelt, welche eigentlich auch alle klar gingen..
Gerne bin ich auch für andere Vorschläge offen.
Sollte halt was besonderes sein, aber nicht zu protzig und kontrollierbar (bin halt noch relativ jung)..
Liebe Grüße!

bearbeitet von BeastmodeON
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BeastmodeON
Geschrieben (bearbeitet)

*das ziemliche könnt ihr euch wegdenken- guter Deutsch..

bearbeitet von BeastmodeON
chip
Geschrieben

Tja was willst da darauf hören ? Der eine ist mit 30 nicht reif genug einen Polo zu fahren und der nächste ist mit 20 besonnen und vernünftig ein Leistungsstarkes Auto gut zu fahren und zu beherrschen, es hängt viel an der Persönlichkeit zumal modern Autos mit ESP usw. Sicher den ein oder anderen kleinen Fahrfehler verzeihen wenn man es nicht mutwillig drauf anlegt die Kiste wegzuschmeißen. Im Alltag ruft man ja eh nur ein paar ps der maximalen möglichen Ausbeute ab wenn man im Verkehr mitschwimmt und nicht ständig Vollgas gibt. Ob natürlich aus moralischen oder sonstigen gründen das Auto x zum Alter y passt, das zu sinnieren habe ich längst aufgegeben. 

Max A8
Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

 

es geht im Grunde nicht darum, ob das Auto kontrollierbar ist, sondern ob Du Deinen Verstand und Dein Wissen um Deine fahrerischen Fähigkeiten unter Kontrolle hast. Wenn dem so ist, spricht insoweit nichts gegen einen M4 oder andere Kaliber. (Edit: s.o, Chip sagte es bereits...)

 

Grüße

Max

 

bearbeitet von Max A8
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Kauf dir was dir gefällt und was dein soziales Umfeld akzeptiert. Beherrschbar ist jedes Auto, wenn man vernünftig und den Verhältnissen angepasst damit umgeht. Das Risiko bist Du, nicht das Auto! ;)

Edit: Max A8 war schneller...

bearbeitet von Gast
BeastmodeON
Geschrieben

Die Frage war vielleicht etwas dämlich gestellt- dass das von der Persönlichkeit abhängt ist klar.
Die Frage zielte eher darauf ab, ob Autos dieser Kategorie einem gegebenenfalls vorkommende Fahrfehler verzeihen, ob sie leicht ausbrechen etc., bei gemäßigter Fahrweise, wenn man halt nur ab und zu Gas gibt etc..

JaHaHe
Geschrieben

Wenn man ab und zu viel Gas gibt, brechen sie ab und zu aus......

 

MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

Also auf gerader trockener  Strecke kann man, insbesondere dank der elektronischen Helferlein bedenkenlos bei alle Fahrzeugen, die nicht defekt sind "ab und zu Gas geben" wenn nach vorne hin frei ist. Hat man aber ab und zu Gas gegeben und es kommt eine Kurve vor der man nicht rechtzeitig bremsen kann, und wenn dann evtl. noch vereist ist, dann wird es mit allen Fahrzeugen gefährlich...

 

Und daher müste man evtl. bei dieser allgemeinen Fragestellung den Ansatz überhaupt ein Kraftfahrzeug bewegen zu wollen noch mal überdenken.

bearbeitet von MUC3200GT
Max A8
Geschrieben

Ausprobieren geht in diesem Fall über ... "im Forum fragen". Vielleicht auch lieber auf einem abgesperrten Gelände.

 

Im Ernst: Kein Mensch hier weiß, wie Du fährst und was Du unter "gemäßigter Fahrweise" verstehst. Ob Du mit einem Auto rein fahrerisch zurechtkommst, kannst nur Du selbst erfahren. 

HeidiMueller
Geschrieben

Ich empfehle dir ein (ADAC-) Fahrtraining,  das gibt auf alle Fälle Sicherheit. 

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Was verstehst du unter "ab und zu mal Gas geben"? Zum richtig Gasgeben musst du ohnehin auf eine Rennstrecke. Im Normalverkehr bei angepasster Fahrweise brauchst du von einem Auto der genannten Kategorie keine Überraschungen erwarten. Schon gar nicht mit dem ganzen Elektronikkram, der heute verbaut ist. Du solltest vllt nicht zu einer Viper oder zu einem alten Elfer greifen, denn da kanns schon mal blöd werden, wenn man die Situation falsch einschätzt. Ansonsten sehe ich da prinzipiell keine Probleme, wenn du charakterlich gefestigt bist und dir und anderen nix beweisen musst. Ob das allerdings bei einem 19 Jährigen (?) so ganz zutrifft? Da hab ich - aus eigener Erfahrung - so meine Zweifel ;)

Nur mal als Beispiel: Ich hab vor langer Zeit mit einem 55 PS Kadett angefangen. Hatte Unfälle damit, die nicht auf die Leistung zurückzuführen waren (Wie auch bei 55 PS?) Dann hatte ich einen VW Scirocco mit 85 PS und ohne elektronische Helferlein, denn die hatte man damals einfach nicht. Da gab´s dann schonmal die ein oder andere brenzlige Situation. Der ging mit 900kg Leergewicht nämlich ganz gut. Selbstüberschätzung war da schon ein Thema. Heute fahre ich viel potentere Autos und weiss, wann ich den rechten Fuss heben muss.

Mein Sohn - in deinem Alter - fährt den alten Familienvolvo, Kombi, 144 PS und ab und zu mal auch was schnelleres aus dem Fuhrpark. Aber nur, wenn ich daneben sitze.

Ums auf den Punkt zu bringen: Ich würde mir ein nettes Spassauto für nicht allzuviel Geld kaufen und erstmal Erfahrung sammeln, bevor ich einen neuen M4 in den Graben schmeissen würde. (Und mich selbst und andere dabei gefährden würde)

Fahrspass ist keine Funktion der Fahrleistung. Mir fällt da immer was offenes zweisitziges ein... .Komischerweise kann ich damit bei meinem Sohn nicht punkten, der hätte auch lieber einen M4. Kriegt er aber nicht, wegen mangelnder Reife, nicht wegen zuviel PS...

Altväterliche Grüße

 

vor 10 Stunden, JaHaHe sagte:

Wenn man ab und zu viel Gas gibt, brechen sie ab und zu aus......

 

Also immer den Reibungskoeffizienten Reifen/Strasse berücksichtigen.:P (Zitat Sheldon Cooper) Das fängt im Kopf an, wie so vieles beim Autofahren/Autokaufen. Und klar, ADAC Sicherheitstraining ist seeeeehr zu empfehlen! :-))!

bearbeitet von Gast
dragstar1106
Geschrieben

Ich vermute mal, das wird/ist ein Thread für den Schrottplatz... Auf eine derart allgemein formulierte Frage kann man nicht adäquat antworten, zumal der TE schon aus seinem Alter ein Secret macht...was heißt schon "relativ jung"?

 

BeastmodeON
Geschrieben

Das mit dem ADAC- Fahrtraining wollte ich ohnehin demnächst mal in Angriff nehmen, unabhängig von meinem Wagen..
Unter richtig Gas geben verstehe ich, auf der Autobahn, oder ner leereren Landstraße mal richtig Gas zu geben, ansonsten fahre ich halt eher gemäßigt, im angemessenen Tempo.
Ob ich charakterlich gefestigt bin, kann ich selbst denke ich mal nicht objektiv beurteilen.
Aber: Wer, der so ein Auto fährt will denn nicht anderen etwas beweisen? Bzw. halt die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken..
Natürlich sollte der Fahrspaß im Vordergrund stehen, aber ist das zu 100% der einzige Grund?
Zu meinem Alter: Ich werde bald 19, wenn dir das hilft.
Was ich allerdings auch noch sagen muss, weil es meiner Meinung nach viel ausmacht: Meine Eltern werden den Wagen nicht bezahlen, das würde ich tun.

Thorsten0815
Geschrieben

Dann kauf Dir was Du möchtest, aber bevor Du irgendwo mal richtig Gas gibst, mach unbedingt ein Sicherheitsfahrtraining und danach ein paar vom Profi begleitete Stunden auf der Rennstrecke. Mit Deinem Auto. Hier hast Du genug Platz für erste Fehler. Ohne gleich das Auto oder Dein Leben zu gefährden. Danach weisst Du schon etwas mehr was das "richtig Gas geben" für Konsequenzen hat und kannst die Sache besser einschätzen wenn Dein Kumpel Dich im Auto auffordert mal zu zeigen was Du/der Wagen drauf hast, oder neben Dir auf der Autobahn einer zu Rennen möchte....... Erfahrung, Selbsteinschätzung, Selbstbeherrschung, Weitsicht und ein gutes "Popometer" kann man sich nun mal nicht erlesen, sondern muss man sich, auch durch Fehler, erarbeiten.

Danach kannst Du Deine Erfahrungen, zum Beispiel in so einem tollem Forum wie diesem, mit Anderen, die die gleichen Erfahrungen gesammelt haben, diskutieren. Dann macht es sinn. Dann spielt Dein Alter auch nicht mehr so eine Rolle.

me308
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, BeastmodeON sagte:

Unter richtig Gas geben verstehe ich, auf der Autobahn, oder ner leereren Landstraße mal richtig Gas zu geben, ansonsten fahre ich halt eher gemäßigt, im angemessenen Tempo.

.
o.k. ... aber denke immer daran:  a= v ² / 2 s

 

will meinen: it`s not the speed that kills you, it`s the sudden stop ! :wink:

 

alle elekronischen Helferlein der Welt werden die physikalischen Gesetzmäßigkeiten nicht zu Deinen Gunsten verschieben !

 

die allermeisten selbstinduzierten Unfälle (quasi unforced errors) werden entgegen landläufiger Meinung nicht etwa von halbsenilen Rentnern verursacht, sondern von der Gruppe der 18 - 24 jährigen, unerfahrenen Autofahrer - und hier findest Du Dich (noch) ziemlich weit im unteren Bereich 

.

 

vor 7 Stunden, BeastmodeON sagte:

Ob ich charakterlich gefestigt bin, kann ich selbst denke ich mal nicht objektiv beurteilen.
Aber: Wer, der so ein Auto fährt will denn nicht anderen etwas beweisen? Bzw. halt die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken..

.

hier spricht (noch) Dein jugendlicher Leichtsinn ... was völlig o.k. ist sofern Du Dir dessen bewusst bist -

von dem  - evolutionsbiologisch angelegten - typisch männlichen Pfaugehabe können wir uns alle nur sehr schwer trennen, müssen wir ja auch nicht 

 

allerdings: Du glaubst (noch) gar nicht, wie unvorstellbar wenig ein PS-starkes Auto gerade die Mädels beeindruckt  - die, die Du willst, kriegst Du damit auch nicht ... und die, die Du kriegst, ... willst Du nicht ... oder nur kurz  X-) 

 

.

 

vor 7 Stunden, BeastmodeON sagte:

Meine Eltern werden den Wagen nicht bezahlen, das würde ich tun.

 

.

das spricht für Dich :-))!

 

was immer Du tust, tue es mit Verstand - und definiere Dich nicht über das was Du hast, sondern über das was Du bist !

 

so, und sag` jetzt keiner, hier bei carpassion würde man nichts für`s Leben lernen :P

 

 

.

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
ilTridente
Geschrieben

Absolut sinnfreier Thread, alles andere wären "Wasserstandsmeldungen" denn es kennt dich ja wohl keiner persönlich

JazP
Geschrieben

Bist Du mit 19 Jahren wirklich so ein Langweiler, der niemanden was beweisen will? Dann kauf Dir den M4. Du hast ihn bitter nötig. Wenn Du dagegen, wie in diesem Alter üblich, gucken willst, was geht und gerne Grenzen auslotest, dann wähle lieber ein Auto, dessen Grenzen nicht allzu hoch liegen.

 

@doctorb33: 850 2,5 10V? ;)

pstechma
Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht betrachtest du das ganze auch mal unter dem Blickwinkel, welches Fahrzeug zu einem 19jährigen passen könnte. Ein 550i oder ein Carrera meines Erachtens nicht. Erstens machen dich die Fahrzeuge älter als du bist und zweitens denkt man zwangsläufig an ein Mietfahrzeug oder Papas Kohle. Kauf dir einen flotten Kompakten, da gibt es ja wirklich genug Optionen auf dem Markt. Und mehr als ausreichend motorisiert sind die heutigen GTI's, OPC's oder ähnliches auch. Und wenn die Kurvenhatz dann doch mal schief gehen sollte, ist das ganze auch nicht existenzbedrohend.

In 10 Jahren wirst du hoffentlich beruflich erfolgreich sein und dir etwas gönnen wollen. Dann macht sich der 911 deutlich besser auf der Einfahrt zum schicken Eigenheim.

bearbeitet von pstechma
hugoservatius
Geschrieben
vor 12 Stunden, doctorb33 sagte:

Fahrspass ist keine Funktion der Fahrleistung. Mir fällt da immer was offenes zweisitziges ein... .Komischerweise kann ich damit bei meinem Sohn nicht punkten, der hätte auch lieber einen M4. Kriegt er aber nicht, wegen mangelnder Reife, nicht wegen zuviel PS...

Das kommt mir bekannt vor, der Sohn eines Freundes sollte zum 18. Geburtstag ein Fiat 500 Abarth Cabriolet bekommen und erklärte seinem Vater, daß er mit diesem Auto keinen Meter fahren werde, dann würde er weiterhin U-Bahn fahren, einzig ein 1er-M-BMW oder ein M3 käme in Frage - der Vater ist, sehr zum Leidwesen der Mutter, eingeknickt und der Sprößling fährt seither im M3 zur Privatschule...

 

vor 5 Stunden, me308 sagte:

allerdings: Du glaubst (noch) gar nicht, wie unvorstellbar wenig ein PS-starkes Auto gerade die Mädels beeindruckt  - die, die Du willst, kriegst Du damit auch nicht ... und die, die Du kriegst, ... willst Du nicht ... oder nur kurz  X-) 

100 % Zustimmung!

Mädels, die in diesem Alter auf einen M-BMW abfahren, sollte unser junger Mitforist meiden.

Mädels, die mit Vergnügen in eine Ente, einen Käfer oder einen klassischen Mini steigen, sind da deutlich reizvoller und machen, so es denn so lange hält, später auch längere Reisen in zugigen britischen Roadstern, zickigen italienischen Sportwagen oder charmanten französischen Cabriolets mit!

Die aus dem M4 wollen meistens nur schnellstmöglich einen Cayenne mit dem notwendigen Zubehör...

 

Überhaupt, ich wäre mit 18 sicher nicht auf die Idee gekommen, von einem damals aktuellen Alpina-3er zu träumen, oder einem Porsche 911, das wäre, selbst wenn ich die finanziellen Möglichkeiten gehabt hätte, immer ein Auto für Erwachsene gewesen - ich träumte in dem Alter vom Käfer-Cabriolet, von einem Golf I GTI, einem Mini Cooper S oder von einem Rundheck-Spider, schließlich wäre ich damals gerne an Dustin Hoffmanns Stelle gewesen, und nicht an der des armen, reichen Harolds, der seinen geschenkten E-Type in einen Leichenwagen umbauen mußte, um seine Neurosen zu befriedigen...

 

Und noch eine Weisheit:

"Es ist schrecklich, wenn man sich seine Träume nicht erfüllen kann.

Aber es ist noch viel furchtbarer, wenn man sich seine Träume alle erfüllt hat!"

George Bernhard Shaw

 

Immer noch über eine ziemlich gut gefüllte Traumschublade verfügende Grüße, Hugo.

san remo
Geschrieben

Off Topic: Ich stelle Sie mir gerade in einer kleinen Nebenrolle bei "Harold and Maude " vor, Herr Servatius.

 

Gackernde Grüße vom Mittagstisch

 

hugoservatius
Geschrieben
vor 16 Minuten, san remo sagte:

Off Topic: Ich stelle Sie mir gerade in einer kleinen Nebenrolle bei "Harold and Maude " vor, Herr Servatius.

Lieber Herr Remo, sehr gerne - besonders gut gefiel mir der Onkel, der Harold für die US-Army begeistern sollte. Aber der Priester war auch nicht so schlecht...

 

Cineastische Grüße vom Schreibtisch, Hugo.

Datloke
Geschrieben

Bekommt man denn mit Autos überhaupt noch Frauen beeindruckt? 

 

Ich hab das noch nie geschafft....

 

 

tollewurst
Geschrieben

Negativ auf alle Fälle.

hugoservatius
Geschrieben
vor 35 Minuten, Datloke sagte:

Bekommt man denn mit Autos überhaupt noch Frauen beeindruckt? 

 

Ich hab das noch nie geschafft....

 

 

Na ja, das ist schon irgendwie immer eine Kombination von Fahrer und Auto... O:-)

 

Ich beeindruckte die schönsten Frauen sogar mit einem ockergelben Audi 50 LS, mein Bruder schaffte das nicht einmal mit einem roten Audi Urquattro!

:stolzbin:

 

Casanovahafte Grüße, Hugo.

Gast
Geschrieben
vor 8 Stunden, JazP sagte:

@doctorb33: 850 2,5 10V? ;)

Bingo! :P Demnächst zu haben...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...