Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
bozza

Alternative Kühlflüssigkeit? Evans cool 180

Empfohlene Beiträge

bozza
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat schon jemand das Zeug selbst angetestet?

http://evanscoolants.com.au/news-and-events/wheeler-dealers-watch-now-edd-chinas-triumph-tr6-conversion/

Das Glysantin-Wasser-Gemisch wird durch eine wasserlose Kühlflüssigkeit ersetzt.

Angeblich wartungsfrei, frostsicher bis -40°C und der Siedepunkt sei erst bei 180°C

Durch den hohen Siedepunkt wird das Kühlsystem scheinbar auch noch nahezu drucklos.

Erfahrungen? Meinungen?

Neugierige Grüße

Dino

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Bei manchen Kühlsystem ist der Druck wichtig für eine gute Kühlleistung. Glaube aber das ist eher bei Hochdrucksystemen im Motorsport so. Von da kenne ich Engine Ice, das Miss Geico Team schwört darauf und auf dem Motorenprüfstand waren die Temperaturen tatsächlich ca 10 Grad niedrieger.

Ich glaube etwas falsch kann man damit nicht machen, so lange es sich mit Aluminium verträgt.

Kai360
Geschrieben

Die Frage die sich mir sofort stellte:

Was soll ich mit einem Siedepunkt von 180 Grad?

Wasser hat nun einmal eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit, und wer z.B. ein KFZ in heißen Regionen dees Planeten (z.B. der Sahara) bewegt,

der ersetzt das Wasser / Glycol Gemisch durch reines H²O,

eben um die letzten paar Grad Kühlung herauszukitzeln.

(Alles schon gemacht nebst Ausbau des Thermostaten, Zuschaltung der Innenraumheizung (unangenehm, X-) hilft aber kurzfristig) usw. usw.)

Und genau, nun kommt es (Auszug aus den FAQ`s)

"The operating temperature of the engine and coolant may increase slightly, by approximately 3-7 degrees."

Mein Fazit:

Es gibt keine Veranlassung das Mittel zu verwenden bei einem einwandfrei arbeitendem Kühlsystem. Und auch das ausführlichst ausgelobte Thema " KEINE Korrosion" lass ich nicht gelten.

Derartige Schäden wie auf deren Internetseite gezeigt kann man höchstens mit 100 % Wasser erreichen, und das fahren wir hier in unseren Breitengraden nun einmal nicht! In Australien eher ja, denn daher kommt das Produkt ja offensichtlich. Aber dort können die 3-7 Grad höhere Kühlmitteltemepratur wieder fatal sein.

Also so what?

vespasian
Geschrieben

Und genau, nun kommt es (Auszug aus den FAQ`s)

"The operating temperature of the engine and coolant may increase slightly, by approximately 3-7 degrees."

Damit ist das Thema ja ohnehin erledigt, zumindest für mich - ich hatte mich vor 1 Jahr mit Evans beschäftigt und exakt wegen dieses Passus dann dankend verzichtet.

bozza
Geschrieben

danke für die Antworten, dann vergess ich das mal wieder.

Zumindest für die Autos.

Evtl probier ichs mal in einem Klein-BHKW aus, dann aber irgend ein Thermoöl (Hinweis hab ich in einem anderen Forum gefunden) ^^

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...