Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
baseman23

F355 und Tiefgarage? Wer kann im Raum München helfen?

Empfohlene Beiträge

baseman23
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

hab eine sicher sehr ungewöhnliche Bitte. Nach langem hin und her spiele ich doch mit dem Gedanken, mir ggf. einen F355 zu kaufen. Zwischenzeitlich wäre ich schon fast auf einen F430 Spider umgestiegen, aber der preisliche Abstand und der zu erwartende Wertverlust des F430 schrecken dann doch noch ein bisschen ab. Vielleicht in 2-3 Jahren...

Wie auch immer: Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage. Die Einfahrt ist für TG eigentlich relativ human (Haus = Bj. 2009). Das ist für einen Ferrari natürlich von Haus aus sub-optimal, aber die große Frage ist: Komme ich damit überhaupt rein?! Wenn nicht, dann ist es fraglich, ob es Sinn macht, sich überhaupt in meiner jetzigen Situation einen anzuschaffen...

Meine Frage ist jetzt: Hat jemand im Raum München (genauer Untermenzing, also Nord-West) einen F355 und wäre bereit, damit mal bei mir "vorbei" zu schauen? Ich will natürlich niemanden zwingen, sich bei mir die Stoßstange kaputt zu fahren :-(((° aber vielleicht kann man vom Heranfahren und abtasten schon was sehen...Gerne schicke ich auch vorher Bilder (falls das irgendwie hilfreich ist).

Noch ein Hinweis: Mit meinem M6 komme ich derzeit gut rein. Ich fahre an der unteren Kante sehr langsam und dann ist es kein Problem. Der M6 ist vom Fahrwerk her zwar Serie, aber hat eine Carbonlippe (Vörsteiner) montiert, die den Böschungswinkel schon stark reduziert.

Vielen Dank euch...!

Gruß, Sebastian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
aprilliahubert
Geschrieben

Hallo Sebastian,

mein Haus ist Bj 2008 und ich hatte das gleiche Problem wie du. Bei mir geht ein 355 er rein zwar nur mit "schräg " fahren aber es geht (hab ich ausprobiert als ich einen 355 er beim BST Sportwagen in Alling Probe fahren durfte ). Beim 360er ist es genauso da muss ich auch "schräg" fahren

Ich habe nur einen 360 er und könnte bei der fahrt zu nächsten Stammtisch

http://www.carpassion.com/calendar.php?do=getinfo&e=349&day=2014-7-30&c=1

bei dir vorbei schauen

Wenn gewollt Rest bitte per PN

PS neue Gesichter sind immer gerne gesehen am Stammtisch

baseman23
Geschrieben

Hört sich gut an. Danke!

Ja, wäre auch wirklich gern mal mit beim Stammtisch. Habs nur nicht so richtig gecheckt...: in welcher Form wird das hier angekündigt? Gibts da einen "Terminkalender"? Hab zwar den "Nachbericht" gesehen, aber die Ankündigung ist mir irgendwie durchgerutscht.

(Wir sprechen von dem Treffen im Südosten von Muc, richtig?)

SManuel
Geschrieben

Meine ein und ausfahrt muss ich auch immer mit Holzplatte unterlegen damit nix streift. Geht aber soweit ganz gut so. Bj. von dem Haus 1960.

Kai360
Geschrieben

Dat is sich allet keen Problem!

Mußte letztens in München in eine TG mit dem 458,

sehr alt, sehr steil, unten sehr scharfer Winkel ohne jede Abschrägung,

und ein sehr netter Golf GTI Fahrer, der sich zwei Bretter gebaut hatte.

Draufgelegt, Winkel entschärft, einwandfrei!

So einfach geht das! (Normal stehen die Bretter an der Wand, und werden dann nur bei Bedarf aufgelegt!)

Kurz: Kauf dir einen, probiers aus, und dann bau entweder Bretter oder schmeiß zwei Sack Beton hin!

baseman23
Geschrieben

Danke, das sind gute Ideen. Beton wird schwer - ist nicht (nur) mein Haus, aber Bretter sollten gehen. Ist sicher etwas umständlicher, aber vielleicht passts ja auch ohne. Danke!

Tja, jetzt noch Versicherung klären und dann "den Richtigen" finden.

(Ist zwar ein neues Thema, aber die Württembergische hat mir HP + VK 1000SB mit meinen 30J. fast 5.000€/a für 7t/km "geboten" :-o)

Kai360
Geschrieben
OlliMM
Geschrieben

Hi,

hier habe ich meinen 355er versichert.

Www.occ.eu

OCC hat sich auf Fahrzeuge dieser Art spezialisiert. Preis hab ich grad nicht im Kopf aber ich meine Haft, TK und VK zusammen unter 2000,- ohne dass Du einen Schadensfreiheitsrabatt opfern musst. Du musst nur ein anderes Fahrzeug als Alltagsfahrzeug nachweisen und weniger als 10.000 km mit dem F355 fahren pro Jahr.

Nugmen
Geschrieben

ich würde keinen Ferrari in eine Tiefgarage stellen, ich würd mir erst mal ein Haus suchen und dann einen Ferrari kaufen :wink:

Und die assekurati Versicherung fällt flach weil du da langjährige Sportwagenerfahrung nachweisen musst.....

aprilliahubert
Geschrieben

in München gibt es auch Häuser mit Tiefgarage X-)

  • Gefällt mir 1
Nugmen
Geschrieben

Doppelhaushälften oder Einfamilienhäuser mit TG, echt? :???:

JazP
Geschrieben

Die Grundstückspreise werden halt nach Fläche und nicht nach Volumen bezahlt :wink:

Aber ernsthaft: Vielleicht möchte er nicht in München sesshaft werden? Natürlich kann man auch Häuser mieten, aber wenn es eh nur temporär ist... Ich find einen Ferrari in der TG auch nicht gerade typisch, aber warum nicht?

Nugmen
Geschrieben
Ich find einen Ferrari in der TG auch nicht gerade typisch, aber warum nicht?

weilst da keine ruhige Minute hast, besonders wenn viele Autos drinnen stehen :-)

Gast
Geschrieben
Danke, das sind gute Ideen. Beton wird schwer - ist nicht (nur) mein Haus,

Also ich versteh das so, dass er Miteigentümer ist. ETW?

cinquevalvole
Geschrieben

TG in München für Luxusfahrzeuge ist absolut üblich.

Oft sind es Gitterboxen oder komplett verschalte Plätze.

Mittlerweile werden auch Einfamilienhäuser mit TG gebaut.

Oberirdische Garagen bekommt man meist nur etwas entfernt vom Zentrum.

BTT:

Der 355 hat Gewindefahrwerk.

Richtig eingestellt kann man die meisten Rampen meistern.

Weitere Faktoren sind:

Beladung

Tankfüllung

Restprofil an Reifen + Druck

Passagiere

  • Gefällt mir 1
JazP
Geschrieben (bearbeitet)
weilst da keine ruhige Minute hast, besonders wenn viele Autos drinnen stehen :-)

Das kommt auf die übrigen Autos an :wink:

Ich hab, bevor ich nach München kam, mal genau so gedacht . Bis ich eine unscheinbare TG in Münchner Westen geshen habe, die zu einer Wohnanlage gehört. Der Stadtteil wird hauptsächlich von Familien bewohnt, nix besonderes.

Der Inhalt der Tiefgarage (kein Witz):

Aston Martin, Ferrari, Lotus, Porsche, ein wunderschöner Käfer, ein ebenso schöner VW Bus T1, Rest BMW, Audi, Mercedes usw. (natürlich auch ein paar alte).

Ich glaube nicht, dass das überall so ist. Aber wenn es sich um so eine TG bei baseman23 handelt...

bearbeitet von JazP
hugoservatius
Geschrieben

Sorry, aber wo, wenn nicht in einer Tiefgarage, soll man sein Auto denn sonst abstellen, wenn man im Stadtzentrum wohnt?

In meiner Tiefgarage stehen vom Aston Martin DB4 über einen Vanquish, diverse Oldtimer, unzählige Range Rover, Mercedesse, Porsches, BMW's und Audis bis zu einem grünen Käfer diverse Kostbarkeiten.

Nur wegen eines Garagenplatzes ziehe ich doch nicht in die Vorstadt!

Innerstädtische Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
der_ole
Geschrieben

ich habe von der würtembergischen ein angebot für einen 360 spider vorliegen, allerdings saison von april - oktober bei 6tkm laufleistung und tk und vk 1000€ sb, 1000€ glatt.

ist der 355er soviel teurer in der versicherung, denn wenn ich auf das ganze jahr und mit 9tkm gehen würde, würde ich max. bei 2000€ liegen

tollewurst
Geschrieben

Mit dem 355 hatte ich recht wenig Probleme. Man darf die Autos auf keinen Fall nach unten schrauben.

Spannender war es bei den Tiefgaragen an EFH da auf Grund des Platzes die Einfahrten dort recht steil waren.

@Hugo: so mit antworten hast du es nicht oder?

baseman23
Geschrieben

Hallo zusammen,

zur Aufklärung: Ich bin (noch) kein Eigenheimbesitzer. Das Thema läuft seit einiger Zeit und ehrlich gesagt frustriert es in München. Können sicher viele nachvollziehen. Das die Zeiten nicht besser werden, glaube ich auch - da will ich mir nix einreden, München wird nie günstig werden. Aber es geht ja auch um das, was man für das Geld bekommt und auch dieses Thema kann man trefflich rauf und runter diskutieren - meine persönliche Einstellung geht inzwischen eher in die Richtung: In München und Umgebung kaufe ich nicht um jeden Preis ein Eigenheim (egal ob größere Eigentumswohnung oder Haus).

Wo und wie ich mal sesshaft werde steht also auf einem anderen Blatt. In der Zwischenzeit versüße ich mir die Zeit eben mit den Autos.

So und da ist es denke ich hier im Stadtgebiet München wirklich nicht ungewöhnlich einen Ferrari in der TG zu parken. Ich komme ursprünglich "vom Land" aus der Nähe von Bamberg und hätte vermutlich erst einmal genauso reagiert - aber die Situation hier lässt das ja auch gar nicht anders zu. Einzelgaragen sind fast nicht zu bekommen (ähnlich wie Grundstücke) und wenn doch, dann >15km auswärts für 100€+ pro Monat. Wie auch beim Haus/Wohnung gilt hier: Der Markt gibt's offensichtlich her. Da kann man sich drauf einlassen - muss man aber nicht. Und ganz davon abgesehen, lauf ich lieber jeden Tag in der TG an meinem Schätzchen einmal vorbei uns weiß, dass alles ok ist, als dass ich es irgendwo im Nirgendwo stehen habe und nicht weiß, ob alles ok ist...

Leider hat es sich noch nicht ergeben, dass ein Forumsmitglied mal mit seinem vorbei schaut, aber ich habe bereits ein paar Angebote und Telefonnummern bekommen - ist also nur noch eine Frage der Zeit und dann weiß ich, obs geht oder um wie viel es nicht geht und kann dann ggf. gerne einige der Tipps hier berücksichtigen.

Der einzige Punkt, der noch negativ über allem schwebt ist: Selbst wenn es mit der Einfahrt klappt: Ist das sicher nicht förderlich für die Kupplung (sollte es insbesondere doch ein F430 F1 werden...). Zwar fahr ich das derzeit ja mit meinem SMG (M6) auch, aber da ist die Kupplung zur Not nicht so teuer im Wechsel...

Noch kurz zur Versicherung: Also privat hab ich alle inzwischen durch (Württembergische, OCC, Assekurati, Janitos, Allianz, ...). Fazit: Entweder bin ich nicht versicherbar, oder ich zahle für einen 355 mit TG und max. 7tkm/Jahr >4.5t€.

Aber: Über Herrn Gay, den Händler in Freiburg, bei dem ich dieses Wochenende einen GTS angeschaut hab, hab ich (vermutlich über einen weiteren Makler) jeweils ein Angebot der OCC und der Nationale Suisse bekommen. Beide zu sehr guten Konditionen. Natürlich ist die Frage, wie ich an diese Versicherungen kommen würde, wenn ich NICHT bei Herrn Gay kaufen sollte, aber zumindest zeigt mir das, dass es grundsätzlich geht - vielen Dank trotzdem für eure Tipps und Hilfe.

:-))!

JazP
Geschrieben

Der Kupplungsverschleiß ist bei TG mit dem 355F1 (Du schreibst oben mit einem Mal vom F430?!) sicher ein Thema. Im kalten Zustand ist der Schleifpunkt sehr weit oben. Das führt dazu, dass er beim Hinauffahren garantiert nicht einkuppelt, sondern im Gegenteil stark schleifen lässt. Mit Schwung hochfahren funktioniert möglicherweise auch nicht, da er dann vorne einfedert und aufsetzt.

Aber was solls. Dann tauschst Du halt alle drei Jahre nicht nur den Zahnriemen, sondern halt auch die Kupplung. Der Wagen ist eh teuer, da ist das am Ende auch egal :wink:

baseman23
Geschrieben

:) F430 hab ich nur geschrieben, weil das in Gedanken immer noch die Alternative zum 355er wäre (den ich mir wiederum nur als HS kaufen würde).

Auch wenn's blöd und lächerlich ist: wenn ich mit ordentlichem Fahrwerk weder mit einem 430 noch mit einem 355 bei mir rein kommen sollte, such ich vielleicht doch erst mal nach einer passenden Garage...

Ich hoffe ich kann das bald testen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×