Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Astra_GT

2x Porsche 911 (997, 991) mieten in München

Empfohlene Beiträge

Astra_GT
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

für das Wochenende rund um den 31. Mai brauche ich für eine private Tour (Ausflug) zwei Porsche 911, bevorzugt Carrera 4s, aber auch andere Modelle möglich.

Bei AVIS bekomme ich es nicht hin, zwei davon in München zu reservieren, die Anfragen werden stets wegen mangelnder Verfügbarkeit abgelehnt.

Auch www.motion-drive-vermietung.de hat nur einen im Bestand.

Hätte noch jemand eine Idee?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JK
Geschrieben

http://www.autovermietung-drost.de/ aber leider in der Nähe von Stuttgart.

Oder Zitzmann in Nürnberg. Das sind die beiden die mir spontan einfallen, ist dir aber vermutlich zu weit weg?!

Astra_GT
Geschrieben

Ja sorry bzw. danke, aber soll wirklich in München sein.

997turbo
Geschrieben

Sixt vermietet soweit ich weiß auch richtige Premium Fahrzeug und sogar auch Exoten in München. Probier doch bei denen mal zwei Carrera 4S zu bekommen, sonst würde ich dir vorschlagen, dass du zu zwei verschiedenen Porschezentren in München gehst und nach Probefahrten fragst. Das sollte doch funktionieren und ist im besten Fall auch kostenfrei.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

Mit freundlichen Grüßen,

997turbo

Jules
Geschrieben (bearbeitet)
..., sonst würde ich dir vorschlagen, dass du zu zwei verschiedenen Porschezentren in München gehst und nach Probefahrten fragst. Das sollte doch funktionieren und ist im besten Fall auch kostenfrei.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

Mit freundlichen Grüßen,

997turbo

Tolle Empfehlung!

bearbeitet von Jules
Max A8
Geschrieben
(...) sonst würde ich dir vorschlagen, dass du zu zwei verschiedenen Porschezentren in München gehst und nach Probefahrten fragst. Das sollte doch funktionieren und ist im besten Fall auch kostenfrei.

Und bei solchen Empfehlungen wundert sich dann der geneigte Käufer, warum denn eigentlich die Zeiten vorbei sind, als Autohäuser ihre Vorführer noch übers Wochenende herausgaben...

Kopfschüttelnde Grüße

  • Gefällt mir 3
Astra_GT
Geschrieben

Wir wollten mit den Autos eine Tour um den Bodensee machen, wäre ja spannend was Porsche dazu sagen würde, nachdem sie auf den Kilometerstand geschaut haben :D

Nein, muss schon ne ehrliche Sache sein. Autovermietung. Die meisten Vermietungen sind am Wochenende leider nicht wirklich erreichbar, muss ich wohl Montag noch mal zu klären versuchen.

Jules
Geschrieben
Naja, dann fährt ein Verkäufer mal nicht mit einem Vorführer ins Wochenende um einen auf dicke Hose bei den Mädels zu machen.

Die Probefahrten Vergäbe bei Porsche ist für mich unterirdisch .... Nur damit die Verkäufer die Dinger fahren.... Keine Sorge ich habe auch einen 911 und andere Spielzeuge....

Die sollen die Dinger rausgeben zum Fahren....und wenn es gefällt, wir gekauft. Basta

P.S: Porsche hat tolle Fahrzeuge, der Service ist unterirdisch.

Korrekt, die Fahrzeuge sind für Probefahrten gedacht, aber nicht für irgendwelche Spaßfahrten!

Nugmen
Geschrieben
Ich geb zu für den Urlaub für den Bodensee sollen die Fahrzeuge nicht sein.

Aber selbst für Probefahrten stellt Porsche sich an, geschweige wenn man den Wagen mal 2 Tage haben möchte. Muss Porsche wissen, ich kaufe dort erst einmal nicht mehr (1 Wagen reicht mir von denen), denn ich plane mein Leben nicht um für eine längere Probefahrt mit einer Massenware.

das wird Porsche ziemlich wurscht sein :wink:

Nick83
Geschrieben
Ich geb zu für den Urlaub für den Bodensee sollen die Fahrzeuge nicht sein.

Aber selbst für Probefahrten stellt Porsche sich an, geschweige wenn man den Wagen mal 2 Tage haben möchte. Muss Porsche wissen, ich kaufe dort erst einmal nicht mehr (1 Wagen reicht mir von denen), denn ich plane mein Leben nicht um für eine längere Probefahrt mit einer Massenware.

Also ich benötige keine 2 Tage um festzustellen,ob ein Auto zu mir passt oder nicht.Allenfalls vielleicht zwei Stunden.Oder werden solche 2Tages Probefahrten doch nur genutzt um das Auto im gesamten Freundeskreis zu zeigen,die Wirkung vor der Eisdiele zu erkundschaften oder doch um mal die Bestzeit auf der Nordschleife zu erfahren? Und sollte dies nicht gelingen,wird dann doch beim Wettbewerber gekauft?

Nick83
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn dir der Verkäufer das Angebot,den Wagen für zwei Tage zu behalten,freiwillig macht,ist das ein völlig anderes Thema.

Mittlerweile lässt sich in unserem Land,allerdings beobachten dass der Kunde für sich das Maximum rausholen möchte und das möglichst umsonst.Und sollte er bei seinen Wünschen einmal nicht zufrieden gestellt werden,wird direkt von einem miserablen Service gesprochen.Es sollte sich jeder einmal selbst fragen,ob er mit Sachen die er verwaltet,besitzt etc.,genauso agieren würde...

Recht geb ich dir allerdings,wenn dir der Verkäufer aus reiner Bequemlichkeit nicht den von dir gewünschten und dir auch zustehenden Service entgegen bringen möchte.Aber wie du da schon richtig erkannt hast: Es ist dann schlichtweg seine Provision die ihm flöten geht...

Auch ich habe schon Erfahrungen mit Verkäufern gemacht,die mich mit dem A... Nicht anschauen oder nur das nötigste für mich tun wollten.Denen wünsche ich dann noch einen schöne Tag und verlasse das Autohaus in Richtung des nächsten Händlers.Irgendjemand wird sich schon erbarmen um mir für mein Geld ein Auto zu verkaufen :-) Ist zwar auch nicht die schönste Situation.Aber zu einem Geschäft gehören immer zwei Parteien die sich einig werden müssen.Und dazu gehört auch fair zu bleiben...

bearbeitet von Nick83
porsche.fan
Geschrieben

Wobei ich die Idee mit dem Porsche Zentrum gar nicht so schlecht finde. Einfach ehrlich hingehen und sagen was man vor hat. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit über das Wochenende direkt einen Wagen zu mieten.... mehr als Nein sagen können sie ja auch nicht!

au0n0m
Geschrieben

Vermietung wird von den PZ doch offiziell angeboten. Verstehe überhaupt nicht, wo das Problem liegt wenn man das ein paar Wochen vorher bucht. Der Spaß wird dich etwa 2000 -2500 EUR kosten je nach Kilometer.

Luimex
Geschrieben
Naja, dann fährt ein Verkäufer mal nicht mit einem Vorführer ins Wochenende um einen auf dicke Hose bei den Mädels zu machen.

sehr Klischee behaftete Aussage...... :???:

Nugmen
Geschrieben

das ein Porsche Verkäufer mit nem Porsche und nicht mit dem BMW nach Hause fährt is ja auch logisch :-)

Thrawn
Geschrieben

das porsche knauserig ist bei probefahrten, höre ich nicht zum ersten mal.

generell hab ich langsam den eindruck, das die marke jegliche bodenhaftung verliert.

über die aufpreispolitik & gleichzeitige massenproduktion wurde auch schon hier im forum diskutiert, wenn ich mich recht entsinne...

gestern war ich mal - aus reiner neugier - auf einer veranstaltung eines münchener porsche händlers. gefeiert wurde der neue targa. ganz nett, alles schön und gut.

so nebenbei viel mein blick auf einen boxster (Typ 981) im showroom. vollgestopft mit wahrscheinlich allen verfügbaren extras, sollte der wagen 138.000 euro (!) kosten + 1130 euro überführungskosten. für einen boxster mit 265 PS !!! und wofür überführungskosten, wenn der wagen doch schon im showroom steht?

bin ich der einzige, den so etwas irritiert?

Caremotion
Geschrieben
Also ich benötige keine 2 Tage um festzustellen,ob ein Auto zu mir passt oder nicht.Allenfalls vielleicht zwei Stunden.Oder werden solche 2Tages Probefahrten doch nur genutzt um das Auto im gesamten Freundeskreis zu zeigen,die Wirkung vor der Eisdiele zu erkundschaften oder doch um mal die Bestzeit auf der Nordschleife zu erfahren? Und sollte dies nicht gelingen,wird dann doch beim Wettbewerber gekauft?

Niemand braucht 2 Tage um sich für ein Fahrzeug zu entscheiden. Es gibt einige gute Kunden, die bekommen einen Porsche oder sogar Lambos fürs Weekend bereitwillig bereit gestellt. HAbe ich schon desöffteren mitbekommen. Das sind aber meist Leute, die unkompliziert kaufen können und nicht auf Dicke Hose machen müssen.

Caremotion
Geschrieben
das porsche knauserig ist bei probefahrten, höre ich nicht zum ersten mal.

generell hab ich langsam den eindruck, das die marke jegliche bodenhaftung verliert.

über die aufpreispolitik & gleichzeitige massenproduktion wurde auch schon hier im forum diskutiert, wenn ich mich recht entsinne...

gestern war ich mal - aus reiner neugier - auf einer veranstaltung eines münchener porsche händlers. gefeiert wurde der neue targa. ganz nett, alles schön und gut.

so nebenbei viel mein blick auf einen boxster (Typ 981) im showroom. vollgestopft mit wahrscheinlich allen verfügbaren extras, sollte der wagen 138.000 euro (!) kosten + 1130 euro überführungskosten. für einen boxster mit 265 PS !!! und wofür überführungskosten, wenn der wagen doch schon im showroom steht?

bin ich der einzige, den so etwas irritiert?

Naja, schau mal wie viele Vollpfosten ne Probefahrt machen ohne überhaupt das nötige Kleingeld zu haben oder wirkliche Interesse an dem Fahrzeug. Und die neue Generation geht noch nen Schritt weiter und bringt die Probefahrt noch auf Youtube, wo man schon sehen kann wie die Karre weder Warmgefahren wurde noch sonst was. Ich würde als Verkäufer auch lieber 10 mal hinsehen, als die Fahrzeuge so schnell mal rauszugeben.

Nick83
Geschrieben

Also wenn man sich doch einig ist,dass niemand 2 Tage benötigt,um ein Auto Probe zu fahren,frage ich mich warum man da jetzt so darauf behaart...

Und warum die Porsche Leute aufgrund dieser Tatsache nun als Vollpfosten betitelt werden,erschließt sich mir nicht.Vielleicht geben die Leute von Porsche auch deshalb kein Fahrzeug für 2 Tage raus,weil man mit eben solch einem Benehmen im PZ aufgeschlagen ist?

Thrawn
Geschrieben

Caremotion meinte mit vollpfosten nicht die händler/verkäufer sondern eben die möchtegerns und prolls die diese praxis ausnutzen und das ganze dann auch noch online zelebrieren. was sicherlich auch einer der hauptgründe für diesen sinneswandel in der branche war. völlig zurecht.

wer jedoch wirkliches interesse an einem fahrzeug hat, weiß auch eine längere probefahrt zu schätzen. einfach um die verschiedensten bereiche des alltages mit dem geplanten neuen besten freund zu erleben. ein einkauf, ein parkhaus, oder - verzeihung, ein klischee ich weiß - die fahrt zum country club. vielleicht fällt einem noch diese oder jene sonderausstattung auf, die man doch noch braucht - oder welche, die eben nicht :)

Astra_GT
Geschrieben

Porsche in München stellt keine Autos fürs Vermieten zur Verfügung. Da hatte ich letzte Woche schon angerufen.

Das Porsche Museum in Stuttgart macht das, aber ich brauche die Autos in München.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×