Jump to content
Martin 430

Öl und Wassertemperatur F430

Empfohlene Beiträge

Martin 430 CO   
Martin 430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe Kollegen,

mir ist heute aufgefallen, dass meine Öl und Wassertemperatur bei gemütlicher Fahrweise auf der Autobahn bei 140 km/h und 8 Grad Aussentemperatur nur bei ca. 80 Grad liegt.

Ist dies normal so niedrig? Oder passt da ein thermostat eventuell nicht und ist zu weit geöffnet?

Danke Martin

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RicoleTTo CO   
RicoleTTo
Geschrieben

...is bei meinem 430 spider aber auch so niedrig!

jo.e CO   
jo.e
Geschrieben

Hallo Martin,

so weit ich weis hat der 430er auch eine Trockensumpfschmierung. Das Auto ist also für eine gute Kühlung konstruiert. Das macht sich natürlich dann bei warmen Temperaturen oder schnellen Fahrten bezahlt.

Bei Temperaturen um 6 Grad habe ich auch nicht viel mehr, außer die Fahrt wird schneller und etwas länger. Dagegen habe ich bei ca. 20 Grad Außentemperatur und Stadtfahrt ohne viel Fahrtwind auch mal knapp über 90 Grad und wenn es dann mal richtig zur Sache geht auch etwas höher.

Alles völlig normal :-))!

308vs355 CO   
308vs355
Geschrieben
Hallo Martin,

so weit ich weis hat der 430er auch eine Trockensumpfschmierung. Das Auto ist also für eine gute Kühlung konstruiert. Das macht sich natürlich dann bei warmen Temperaturen oder schnellen Fahrten bezahlt.

ja, der 430ger hat Trockensumpfschmierung so wie es jeder gute Sportwagen eigentlich haben sollte. Die Öltemperatur hat nicht direkt was mit der Trockensumpfschmierung zu tun (ausser das die Ölmenge bei Trockensumpf höher ist als bei Nasssumpf und sich demzufolge andere Aufwärm- und Abkühlkennlinien ergeben) sondern mit der Auslegung der Kühlung, sprich Kühlerfläche, Lüfter und Kühlluft-Anströmdynamik. Das Kühlsystem ist so ausgelegt, dass bei länger anhaltender Volllast die Öltemperatur einen bestimmten Wert (so um die 150°C) nicht übersteigt. Logisch, dass bei gemütlicher Fahrt, der Motor ist im Teillastbereich, die Öltemperatur entsprechend geringer ist. Zudem gibt es eine Aussentemperaturabhängigkeit.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Um die Motoröltemperatur braucht man sich keine Gedanken zu machen. Zu kaltes Öl gibt nach längere Fährt nicht.

Kaltes Öl ist am extremsten beim 512TR, bei langsamer, regnerischer Autobahnfahrt. Das ist kalt.

Problem ist das Getriebeöl im Stau. Das hat leider keine Anzeige und überhitzt im Sommer.

Es fehlt der Fahrtwind, welcher die Getriebeölwanne umschmeichelt. Folge, daß Öl wird so heiss, dass sich das Rückwärtsgangritzel vom Schrumpfsitz löst.

Volllast ist hingegen kein Problem.

race850i CO   
race850i
Geschrieben

Jede Motor bei kalte Temperaturen (unten 10°) ist bei ca. 80°

Es ist mehr als Normal. Bei Deutsche Autos, BMW zb, die Temperatur Anzeige ist immer in der Mitte 100°. Die Wahrheit ist aber Anderes, wenn man eine Diagnosegerät beim fahren anschließt sieht dass vielleicht nicht mehr der Thermostat auf ist:wink:

Die Italiener sind etwas Ehrlicher.

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

Problem ist das Getriebeöl im Stau. Das hat leider keine Anzeige und überhitzt im Sommer.

Es fehlt der Fahrtwind, welcher die Getriebeölwanne umschmeichelt. Folge, daß Öl wird so heiss, dass sich das Rückwärtsgangritzel vom Schrumpfsitz löst.

Volllast ist hingegen kein Problem.

gibt esdas problem mit dem sich lösenden rückwärtsgang auch bei anderen modellen?

z.B. 348 & Co. ?

Bei Deutsche Autos, BMW zb, die Temperatur Anzeige ist immer in der Mitte 100°. Die Wahrheit ist aber Anderes, wenn man eine Diagnosegerät beim fahren anschließt sieht dass vielleicht nicht mehr der Thermostat auf ist:wink:

Die Italiener sind etwas Ehrlicher.

diese >>"Plateau-Funktion"<< wurde extra eingeführt weil viele

autofahrer regelmässig im sommer in die werkstatt kamen

und meinten dass ihr auto "kocht"...

ich möchte nicht wissen an wievielen fahrzegen da unnötige

fehlersuche oder sogar reparaturen durchgeführt wurden ! :cry:

früher wurde ein auto durch den verkäufer noch ausführlich erklärt

und die BA hatte maximal 100 seiten.....heute kann man garnicht mehr

alle eventualitäten in vertretbarer zeit erklären und die BA´s errinnern

eher an ne brockhaus-sammlung :evil:

  • Gefällt mir 1
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
gibt esdas problem mit dem sich lösenden rückwärtsgang auch bei anderen modellen?

z.B. 348 & Co. ?

Nein, nur 360ger und 430ger.

Ist zwar nicht häufig, kann aber einen erwischen.

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×