Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Erny 512TR

Ferrari 512TR Öl und Getriebeprobleme

Empfohlene Beiträge

Erny 512TR
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristi

Nach erfolgdem großen Kundendienst stellte ich bei meinen 512TR bei schneller

Kurvenfahrt fest, daß die Öldruckkontrolleuchte aufleuchtete. Bei Kontrolle des

Ölstands beim warmen Zustand zeigte der Meßstab kein Öl an. Nach einfüllen von

5Ltr. Motoröl war der Ölstand zwischen Min u. Max.

inzwischen bin ich ca. 1000Km gefahren und der Ölstand ist immer noch zwischen

Min u. Max. Die Ferrari-Werkstatt versicherte mir die volle Ölmenge eingefüllt zu

haben.

Ist es möglich daß das Motoröl in das Getriebe laufen kann?

Der Schalthebel macht bei schneller Fahrt im 4. u. im 5. Gang ein leises Geräusch

das durch leichtes seitliches andrücken des Schalthebels verschwindet, ebenso

verschwindet das Geräusch wenn man während des Fahrens den Leerlauf ein-

schaltet.

Wer hat eine Ahnung?

Gruß

Erny 512TR

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
WI-TR512
Geschrieben

Hai Hai

es ist möglich das Motoröl ins Getriebeöl sich einmischt, da Ölwanne neben Getriebwanne liegt. Zu 99,9% aber unwahrscheinlich. Welche Ferrari-Werkstatt hat den Öl eingefüllt? Deine Kontrolle bei normalem betriebswarmen Motor ist richtig: wenn im Leerlauf der Ölstand zwischen min und max liegt. Ein normaler Verbrauch kann 1L auf 1000 km sein oder die Hälfte je nach Drehzahlband das gefahren wird.

5L nachfüllen ist aber sehr viel, würde mir darüber aber jetzt keine Gedanken machen. Jetzt heist die Devise fahren und immer nach größeren Ausfahrten Ölstand kontrollieren.

Deine Getriebegeräusche kann Mann Frau beser beurteilen und bewerten wenn Du etwas über den KM-Stand mitteilst.

Grüße :-))!

Und ein Tipp: stell dich mal vor, wenn möglich in TR Bereich.

Roland V12
Geschrieben

Hallo,

schraube doch einfach die entsprechende Innensechskant Schraube unter dem Vorgelege raus und überprüfe mal wieviel Öl austritt, wenn überhaupt. Unterkante Bohrung ist Niveau für das Getriebeöl und somit kannst du dies leicht prüfen.

Gruß Roland

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×