Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Ferraripk

Ferrari 308 QV Nebelleuchten Schlösser Dreiecksfenster

Empfohlene Beiträge

Ferraripk
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leidensgenossen,

habe gerade das Projekt 308 QV in Angriff genommen und versuche einige Teile zu bekommen.

Kann mir jemand sagen, welche Nebelleuchten neben dem Grill eingebaut sind.

Bislang habe ich gelesen, dass diese von Cibie sein sollen.

Hat jemand eine Idee, welche dies sind und wo wann welche bekommt.

Habe gelbe Leuchten und muss auf weiss umrüsten.

Hat vielleicht auch jemand eine Idee, wo mann den Aschenbechereinsatz und die Schlösser für die Dreieckfenster bekommt?

Die Schlösser sehen aus, wie einfache Hebelschlösser aus dem Briefkasten.

Habe alle normalen Zulieferer, superformance... durch.

Danke für die Antworten.

Patrick

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mondialfred
Geschrieben

Wenn die Nebelscheinwerfer dieselben wie beim Mondial sind könnte ich noch welche haben, muß mal in Speicher gehen.

Gruß

Manfred

powermanager
Geschrieben

Hallo,

Was ist denn mit den Originalschlössern?

Briefkastenschloss könnte tatsächlich eine Alternative sein, wenn es passt. Nur die Blechzungen müssten angepasst werden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • ich hab's geschafft!

      Ich hatte das Problem, dass sich das Licht nur noch einschalten ließ, wenn ich den "Lights"-Knebel um ca. 45 Grad gedreht hatte oder sich gar nicht einschalten ließ.

      Nachdem ich das Lenkrad demontiert hatte konnte ich erkennen, dass die Drehung am Knebel mechanisch gar nicht bis zur Mitte geleitet wird.

      In dem Knebel sitzt der Schalter. Wenn man den Knebel abzieht kommen die Kontakte zum Vorschein. Und genau an einem der beiden Kontakte war die Lötstelle des schwarzen Kabels ab.





      Zehn Minuten später war wieder die volle Funktion hergestellt. Was so ein Lötpunkt doch alles ausmacht.

      Jetzt kann die dunkle Jahreszeit kommen...:)

×
×
  • Neu erstellen...