Jump to content
AronCanario

Sport-Auto Nürburgringzeiten

Empfohlene Beiträge

AronCanario CO   
AronCanario
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe mir heute die neue Sport-Auto geholt und gleich auf den ersten Seiten haben die alle ihre bisher getesteten Autos mit den gefahrenen Rundenzeiten auf der Nordschleife präsentiert.

Für mich gibt es allerdings Auffälligkeiten,

z.B. die sensationelle M3-E46 CSL Zeit, was war das für ein Exemplar?

Der soll 4 Sek. schneller sein als ein 911 GT3 (996) ?

Dann z.B. ist nur 1 Sek. zwischen 430 Scud. und 458,

der 458-er sollte doch mehr können ist z.B. zeitgleich mit Lexus LFA und Nissan GTR,

bei Porsche 911 Carrera S zwischen Schalter und PDK liegen 15 Sek. !!! beides 997-er Modelle.

Was kann man von diesen Zeiten halten, bzw. wie aussagekräftig sind diese Angaben?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Luxusburg   
Luxusburg
Geschrieben

wer ist bei porsche schneller...pdk oder handschalter?

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Diese Liste soll vor allem eines: dazu animieren, die entsprechenden (zurückliegenden) Ausgaben zu kaufen. Denn nur dort steht, warum das so ist.

Was die 997 Carrera S Zeiten angeht: das sind zwei verschiedene Fahrzeug-Generationen bzw. dreieinhalb Jahre Entwicklungsdifferenz mit grundlegend unterschiedlicher Fahrwerks-, Motor- und Reifen-Technik.

hayabusa1300   
hayabusa1300
Geschrieben

Also ich kenn mich nicht so gut mit den Sportauto Tests auf der Nordschleife aus, aber ich denke man muss die Zeitdifferenzen aufgrund der aussergewöhnlichen Länge der NS ziemlich relativieren, oder?

Dee Autos sind ja nicht alle am selben Tag zur selben Zeit mit selbem Wetter und selber Streckenbeschaffenheit getestet wurden. (Temperatur Luft/Strecke, Luftdruck, Dreck, etc.)

Und ich möchte behaupten auch Herr von Sauma kann nicht jede Runde optimal hinlegen. Jetzt macht er beim M3 71 von 73 Kurven perfekt. Und beim GT3 68 von 73. Schon sind ein paar Sekunden Differenz da.

Aber wie gesagt reine Vermutung, ich kenn die Tests nicht so genau.

amc VIP   
amc
Geschrieben

z.B. die sensationelle M3-E46 CSL Zeit, was war das für ein Exemplar?

Der soll 4 Sek. schneller sein als ein 911 GT3 (996) ?

Der M3 CSL hatte etwas mehr Leistung als der normale, aber vor allem war er deutlich leichter und er wurde serienmäßig mit straßenzugelassenen Sportreifen ausgeliefert. Das war damals was neues. Die Kombination aus sehr gut abgestimmtem Fahrzeug und den Sportreifen hat zu der Fabelzeit geführt.

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Bei den beiden 997 handelt es sich um Vor- und Nach-Face-Lift, u.a. besseres PASM und 30 PS Differenz.

Mir persönlich geht Herrn von Saurma's mitunter selbstbeweihräuchernde Art zu formulieren immer mehr auf die Nerven.

Dennoch halte ich die Supertests für relativ aussagekräftig. Es sitzt (hoffentlich) immer derselbe Fahrer am Steuer, da ist es egal, über welche Qualitäten und Defizite er verfügt. Auf die technischen Details und Änderungen am Fahrzeug wird so genau eingegangen, wie in keiner anderen Publikation. Selbst einige der hochgelobten britischen Fachzeitungen halten da nicht mit.

Natürlich spielen noch einige Faktoren wie Wetter oder Tagesform des Fahrers eine Rolle. Aber der interessierte Leser kann doch eine ordentliche Menge an Information und Vergleich aus den Tests ziehen.

master_p   
master_p
Geschrieben

Die Sport Auto NS-Zeit ist eigentlich nicht so aussagekräftig über die Performance des Fahrzeugs. Dazu sind 0-100-Zeit sicherlich interessanter. Was die NS-Zeit eher zeigt ist die Fahrbarkeit dieser Fahrzeuge. Ein richtiger Rennprofit fährt mit einem GT1-Fahrzeug sofort schnell. Ein Amateur wird lange brauchen, um auch nur annähernd die Performance zu erreichen. Der M3 ist sicherlich deutlich einfacher zu fahren und der Amateur ist in relativ kurzer Eingewöhnungszeit auf einem ähnlichen Niveau, wie der Profi. HvS ist sicherlich kein Amateur aber eben auch kein waschechter Profi und daher ist auch eher der Vergleich zu anderen Fahrzeugkonzepten interessant, als die reine Zeit ansich. Die 0-100-Daten kann man ja anhand des Datenblatts einfach ausrechnen und werden in der Realität eigentlich nur durch die Traktions-Qualität verändert. Die Fahrbarkeit zwischen 911 Carrera S und GT2RS ist aber nicht nur auf dem Datenblatt, sondern die deutlich höhere Leistung muss man auch erstmal in der Realität auf die Straße bringen - und das nicht nur geradeaus. Und dafür finde ich den Supertest eigentlich am interessantesten.

chip CO   
chip
Geschrieben

Zumal der Supertest ja aus etlichen Teilen wie Beschleunigungs und Bremsprüfung, Handling, Nasshandling etc. besteht. So kann sich jeder geneigte Leser seine relavanten Punkte raussuchen und die NS Zeit ist halt nur einer davon.

Man muß jedoch auch relativieren, dass die Hersteller die Testfahrzeuge auch entsprechend vorbereiten. So sagt man Porsche ja gerne mal nach besonders gut im Futter stehende Autos für den Test abzuliefern. Früher kam dann noch das Thema Sportreifen dazu, heute ist es noch die Teils abenteuerliche Fahrwerkseinstellung in Spur und Sturz um noch besser da zu stehen. Somit hinkt die Vergleichbarkeit der Rundenzeiten doch zum eigentlichen Serienauto sehr.

Ich fände es gut wenn (falls irgendwie realisierbar) alle Testwagen während des Test eine identischen Leistungsprüfstand aufsuchen müßten.

JML CO   
JML
Geschrieben

Diese aus Sektoren zusammengesetzten Zeiten sind doch eh Wunschträume... :evil:

Viel interessanter sind außerdem eh die 100-200 Zeiten, da diese wesentlich realistischer sind im Vergleich zu dem 0-100 die von viel zu vielen Faktoren abhängen. So sieht man realistischer was ein Auto leisten kann. Da gibts dann auch keine Entschuldigungen wegen Traktion, etc...

amc VIP   
amc
Geschrieben

Viel interessanter sind außerdem eh die 100-200 Zeiten, da diese wesentlich realistischer sind im Vergleich zu dem 0-100 die von viel zu vielen Faktoren abhängen. So sieht man realistischer was ein Auto leisten kann. Da gibts dann auch keine Entschuldigungen wegen Traktion, etc...

Das sagst Du so, beim neuen M5 gehen selbst im Trockenen bis ca. 160 km/h noch Lämpchen der Traktionskontrolle an. 8-)

Noch wichtiger: selbst in diesem Bereich spielt natürlich die Getriebeabstufung eine ganz wesentliche Rolle, und irgendwo ab 160 wird dann langsam die Aerodynamik wichtiger Faktor.

Insofern passt das schon, auf das Gesamtergebnis des Supertests zu schauen, der zeigt sehr schön was ein Fahrzeug in Summe so kann - fahrdynamisch gesehen. Jeder Ausschnitt - egal welcher - zeigt eben nur einen Ausschnitt.

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Hat jemand den Artikel gelesen in dem der AMG mit der Ducati verglichen wird. Hat außer mir niemand Brechreiz wenn er den Buchstabensalat von HvS liest mit dem er seine Verdienste auf zwei Rädern lobt?

Ja ich bin der Meinung, dass der Supertest recht gut geeignet ist, sich über Qualitäten eines Sportwagens zu informieren.

Aber wie bei allem, sollte man dabei sein Hirn nicht ausschalten.

Letztes Jahr gab es doch schonmal so einen Thread. Weil ich da gerade Gelegenheit dazu hatte, habe ich mir mal die eine oder andere VLN-Rundenzeit von HvS angesehen. Die korrespondieren nicht unbedingt mit dem, was er uns gelegentlich im Supertest unterjubeln möchte.:wink:

double-p   
double-p
Geschrieben

VLN faehrt ja auch auf Slicks =)

Ich finde die Idee mit dem "immer gleicher Fahrer" gut - ob's gerade HvS sein muss? Eigentlich ist das Wurst.

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Stimmt, Slicks machen die Autos ja auch langsamer:D

Die Idee finde ich grundsätzlich auch gut. Aber es ist eben nicht immer plausibel.

double-p   
double-p
Geschrieben

Sie sollte oefters/immer Wetter dazu schreiben.

Mach ein Reifen kommt bei X Grad auch einfach nicht "auf Touren".. je nach Ecke (Bergwerk!!) ist auch nur Restfeuchte

schon schnell fuer 1-3sek gut.

Ich kann da ein Liedchen von singen.

GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben

Zum ersten Post, M3 CSL vs 996 GT3 kann ich nur sagen, dass ich

mir das gut vorstellen kann. Ein paar Gründe wurden ja schon genannt.

In Hockenheim hab ich mich letztes Jahr länder mit einem "Taxifahrer" im CSL

vom Pistenclub unterhalten. (Nachdem der mir um die Ohren gefahren ist).

Auch wenns schwer vorstellbar ist, durch das 6 Kilo leichtere Carbondach und

den dadurch tieferen Schwerpunkt liegt der deutlich besser las der normale M3.

Dass der mir um die Ohren gefahren ist, liegt natürlich auch an mangelndem Können

meinerseits, aber auch im Vergleich zu Anderen war der sauschnell.

Grüße

Thomas

amc VIP   
amc
Geschrieben

Auch wenns schwer vorstellbar ist, durch das 6 Kilo leichtere Carbondach und

den dadurch tieferen Schwerpunkt liegt der deutlich besser las der normale M3.

Gut, das war nur ein Baustein, insgesamt war der CSL meine ich um die 160kg leichter (in der Variante ohne Klima und Radio).

Azrael1965   
Azrael1965
Geschrieben
Hat jemand den Artikel gelesen in dem der AMG mit der Ducati verglichen wird. Hat außer mir niemand Brechreiz wenn er den Buchstabensalat von HvS liest mit dem er seine Verdienste auf zwei Rädern lobt?

Klar war der Text sehr selbstverliebt geschrieben, aber trotzdem war der Artikel einer der Highlights der letzten Ausgabe. Sehr unterhaltsam der Vergleich zwischen Auto und Motorrad.

master_p   
master_p
Geschrieben
[...]Weil ich da gerade Gelegenheit dazu hatte, habe ich mir mal die eine oder andere VLN-Rundenzeit von HvS angesehen[...]

VLN fährt doch aber die volle Runde inkl. Grand Prix-Anbindung, oder? Was wird denn im Supertest gewertet? Eine volle Runde Nordschleife oder BTG - ich denke mal die GP-Anbindung wird auf keinen Fall gefahren.

netburner   
netburner
Geschrieben

Die Supertestrunde entspricht der alten gezeiteten Runde auf der reinen Nordschleife, also Beginn an der ehemaligen Startlinie vor T13, Ende jedoch bereits nach der Zieleingangskurve. Irgendwann wusste ich auch schonmal, warum das damals so gemacht wurde, vielleicht kann hier jemand Nachhilfe geben?

double-p   
double-p
Geschrieben

Weil man aus der alten T13 Box startet.

netburner   
netburner
Geschrieben

SportAuto startet an der Touri-Einfahrt, fährt den Wagen warm und geht in die Runde.

Oder meinst du den historischen Hintergrund? Ist man wirklich direkt aus der Box in die gezeitete Runde gegangen?

double-p   
double-p
Geschrieben

Warmfahren, T13 in die Box. Luftdruck-Check, Zeitenrunde. Zeitenstop an S/Z der T13 und dann mit "Kehre" von oben nach T13 wieder rein.

So kenn ich das "von frueher".

netburner   
netburner
Geschrieben

Ich war zufällig da, als SportAuto die Supertestrunde mit dem McLaren MP4-12C gefahren hat. Da hatten die ihr komplettes Equipment nebst Werksabordnung von McLaren an der Touri-Einfahrt, HvS ist rausgefahren, hat seine schnelle Runde gedreht und ist an T13 nach der schnellen Runde raus und durch den Ort zurück zur Touri-Einfahrt gefahren.

double-p   
double-p
Geschrieben

Wie gesagt.. historisch wohl damals rein an T13 gearbeitet. Wie lange gibt's den Supertest schon und wie lange die "neue" Tourizufahrt?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×