Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sportreifenfreigabe (Semislicks) für den 997.1 von Porsche


mdw95

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da mein 997.1 S im Sommer neue Sohlen baucht, habe ich mich mal ein wenig Umgeschaut, dabei bin ich auf die Michelin Pilot Supersport gestoßen ( hat schon jemand Erfahrungen damit?), nach einem kurzen Blick in die Freigabeliste von Porsche musste ich feststellen das diese noch nicht in der Liste auftauchen, ich denke da sie mit Porsche Entwickelt wurden, kommt diese noch.

Nun aber zum Thema: Beim Blick in die Freigabeliste habe ich festgestellt das die Pilot Sport Cup in der Freigabeliste für den 997.1 S auftauchen, Beim 997.2 jedoch, sowohl beim S als auch beim GTS, nicht.

Meines Wissens nach ist es neu das die PAG Semislicks für die nicht GT Modelle freigibt, soweit ich weiß hängt dies mit der fehlenden "echten" Trockensumpfschmierung zusammen.

Hatt sich hier etwas getan, oder habe ich das bisher einfach nicht gesehen.

Bzw. weiß jemand warum die 997.2 die Freigabe nicht bekommen haben????

Gruß

mdw95

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Da hat sich in der Tat etwas geändert - und zwar eigentlich ziemlich überraschend. Im Jahr 2005 sah die Freigabeliste für Sommerreifen am 997 Carrera S beispielsweise noch folgende Reifen vor:

Conti Sport Contact 2 (als "Allrounder")

Michelin Pilot Sport 2 (als "Sportler")

Pirelli P Zero Rosso (als "Allrounder")

Die Michelin Pilot Sport Cup Schlappen waren seinerzeit am Carrera S definitiv nicht zugelassen - auch nach Rücksprache nicht.

Nachtrag 1:

Im Dezember 2007 waren die Pilot Sport Cup Reifen für den Carrera S der ersten Generation auch schon freigegeben, und zwar rückwirkend ab Modelljahr 2005. Wann zwischenzeitlich genau der Sinneswandel stattgefunden hat, kann ich allerdings nicht mehr nachvollziehen.

Nachtrag 2:

Die Geschichte wird immer mysteriöser... Im Sport Auto Supertest des Carrera S der 2. Generation fuhr der Testwagen auf...Simsalabim!...Michelin Pilot Sport Cup. Also auf vom Werk bis heute offiziell nicht zugelassenen Reifen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi matelko,

ist schon sehr mysteriös, ich hatte mal ein Gespräch mit einem Mitarbeiter eines PZ, der mir damals sagte, das die Integrierte Trockensumpfschmierung mit Semis mindestens so gut funktioniert, wie eine "echte".... Porsche hat rein aus Marketinggründen und Sicherheitsgründen darauf verzichtet.

Da ein C2S eher auch von "unbedarfteren" Fahrern bewegt wird, die sich nicht mit dem Thema Reifen beschäftigen, für die ist der Cup nur ein normaler Reifen.

Ich denke Porsche musste hier etwas machen, es wäre ja auch etwas sehr seltsam wenn, wie du schon geschrieben hast, die SA Zeiten nur noch mit Reifen gefahren werden, die nicht Freigegeben sind.

Mich wundert allerdings das der 997.2 diese noch nicht hat, der 997 GTS von Aworkx fährt mit Semis und KW-Fahrwerk am Hockenheim auf GT3 Niveau, vielleicht liegt da der Hund begraben.... :wink:

Gruß

mdw95

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Reifen machst du auf dem Auto alles richtig. Unglaublich wie gut der Reifen ist. Ich bin restlos begeistert, kein Vergleich zu einem PS2 und sehr nah an einem CUP Reifen dran.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...