Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Aston Martin neuer Trikotsponsor von 1860 München


joejackson

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

das passt... beide immer chronisch pleite :D

Zwar ist der Sponsor nicht "Giesinger Working-Class" aber ich finds trotzdem super.

Besonders BMW könnte jetz etwas doof schauen, weil die sponsorn ja lieber so einen "Kult"-Club wie Pauli.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich noch nicht verstehe, warum ein Unternehmen wie Aston Martin einen Fußballverein sponsort.

Vielleicht haben wir ja einen Marketingexperten hier, aber für eine Marke, die Luxus und Exclusivität verkörpert, ist Fußball doch eher ein suboptimales Umfeld.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auch als experte und obwohl wir u.a. für die genannte marke arbeiten verstehe ich den sinn dieses sponsoring auch noch nicht. ich könnte mir vorstellen, dass einige eingefleischte aston martin fahrer darüber nachdenken, ihren aktuellen kaufvertrag aus stillem protest zu stornieren. ich stelle mir die frage, ob provokantes sponsoring und somit negativ pr der sinn der aktion sein kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich noch nicht verstehe, warum ein Unternehmen wie Aston Martin einen Fußballverein sponsort.

Vielleicht haben wir ja einen Marketingexperten hier, aber für eine Marke, die Luxus und Exclusivität verkörpert, ist Fußball doch eher ein suboptimales Umfeld.

Ich bin mir nicht sicher, ob Fußball wirklich so ungeeignet ist als Betätigungsfeld für eine exclusive Automarke, ich finde die Idee eigentlich ganz gut, zu den ganzen Golfturnieren und Poloveranstaltungen werden die potentiellen Kunden immer eingeladen, zum Fußball nicht.

Nur ob 1860 München der richtige Verein ist, kann ich nicht beurteilen.

St. Paulianische Grüße, Hugo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

lieber hugo,

wenn 1860 auch nur einen teil der individualität von st. pauli hätte ...

bisher ist der verein nur durch typisch bayerische amigo skandale aufgefallen und die spieler,

die in einer solchen atmosphäre arbeiten müssen, können einem leid tun.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da haben sie aber einen Blinden hingesetzt, als es um den Abgleich der Zielgruppen ging :D

1860 = traditionell der "Arbeiter-Fußballclub" in München (nein, das ist nicht despektierlich gemeint!).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur ob 1860 München der richtige Verein ist, kann ich nicht beurteilen.

St. Paulianische Grüße, Hugo.

1860 könnte mit den richtigen Entscheidungen in der Vergangenheit schon lange da stehen wo St. Pauli heute steht. Als Nischenverein, der sich nicht in erster Linie über den sportlichen Erfolg definiert (den wir eigentlich eh haben, schliesslich sind wir seit 1966 Deutscher Meister). Mit einem eigenen Stadion direkt in München und nicht am Müllberg und mit einer klaren Abgrenzung zum roten Nachbarn.

Hat man leider versäumt. St. Pauli hat vieles richtig gemacht, was 1860 falsch gemacht hat.

ABER: inzwischen geht St. Pauli mit der Vermarktung zu weit denke ich. Heutzutage ist es doch einfach schick, Pauli-Fan zu sein. Genauso wie es schick ist während der WM Fussball zu schauen... Früher war mir St. Pauli sympathisch, heute finde ich den HSV authentischer.

Da haben sie aber einen Blinden hingesetzt, als es um den Abgleich der Zielgruppen ging :D

1860 = traditionell der "Arbeiter-Fußballclub" in München (nein, das ist nicht despektierlich gemeint!).

na aber besser als Trenkwalder ;)

Und Giesing soll doch jetzt auch was besseres werden :D

Ich hätte auch lieber Hacker-Pschorr als Sponsor gehabt, aber naja... irgendwer muss ja zahlen :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und Giesing soll doch jetzt auch was besseres werden :D

Giesing wird das neue Haidhausen. :D

Im Ernst: die Zeiten, zu denen Giesing das "Glasscherb'nviertel" genannt wurde sind ja langsam vorbei. Und bei dem Immobilienhype in München wird mittelfristig auch das Hasnbergl noch zur Yuppie-Residenz. O:-)

Das alte 60er-Stadion wird doch schon lange nur noch für die Jugendspiele genutzt, selbst 1860 spielt heute ja neben der Müllhalde (immer wenn der umgefallene Reifen blau wird... :D)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das alte 60er-Stadion wird doch schon lange nur noch für die Jugendspiele genutzt, selbst 1860 spielt heute ja neben der Müllhalde (immer wenn der umgefallene Reifen blau wird... :D)

ja... ich sag ja dass 60 das besser hätte machen sollen. Den "umgefallenen Reifen" mitzubauen war einfach ein Fehler.

Damit ging einfach ein großes Stück an Identifikation verloren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ABER: inzwischen geht St. Pauli mit der Vermarktung zu weit denke ich. Heutzutage ist es doch einfach schick, Pauli-Fan zu sein. Genauso wie es schick ist während der WM Fussball zu schauen... Früher war mir St. Pauli sympathisch, heute finde ich den HSV authentischer.

Da hast Du Recht, die Vermarktung von St. Pauli geht inzwischen etwas weit und wenn ich blonde junge Mütter im schwarzen Cayenne durch Eppendorf fahren sehe, die auf der Heckklappe nicht nur den obligatorischen NRV-Stander, sondern auch den Totenkopf picken haben, muß ich auch nur milde lächeln.

Und besser als St. Pauli spielt der HSV ja nun auch nicht mehr, aber:

Als Hamburger, der den zeitweiligen Hype um den HSV in der Stadt immer abgelehnt hat, kann ich mich mit diesem Verein nie und nimmer identifizieren, alleine schon diese albernen Nummernschilder "HH-SV XXX" und diese Überheblichkeit des Managements, nee, dat is nix für meiner Mutter ihren Sohn!

Nostalgische Grüße, Hugo, der zugegebenermaßen der schlechteste Fußballspieler seiner ganzen Jahrgangsstufe war...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Musste auch schmunzeln als ich es vorgestern in der Zeitung gelesen habe. Besonders bei der Aussage von Bez beide seien nicht die Nummer 1 der Welt in ihrer Branche, allerdings könne man es zusammen vielleicht dorthin schaffen X-)

Bin ich froh, dass der FCB ein so seriöser Verein ist 8)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besonders bei der Aussage von Bez beide seien nicht die Nummer 1 der Welt in ihrer Branche, allerdings könne man es zusammen vielleicht dorthin schaffen X-)

Das hat er gesagt?

Finde ich dann wieder klasse, das ist echter englischer Humor.

Gruß,

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was Aston Martin sich mit der Kooperation verspricht ist mir nicht ganz klar nur das die Saudis da wieder Geld hin und her schieben.

Für die 60er ist es gut 3 Millionen im Jahr sind schon ganz gut für einen Zweitligaverein. Da könnte auch Pille Palle Porno Ralle auf der Brust stehen.

Fahren die 60er Spieler dann auch alle Aston?

Die pobeligen Bayern müssen sich ja mit Audi zufrieden geben O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...