Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
blue widow

Material-Gutachten für Gallardo Felgen

Empfohlene Beiträge

blue widow
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen, suche ganz dringend ein matereal gutachten oder ähnliches für meine gallardo Felgen, habe zwar Kopie vom Fahrzeugschein wo sie Eingetragen waren aber laut Tüv kann mir nur dies Forum hier weiterhelfen weil ich sie ohne gutachten nicht eingetragen bekomme........Danke im vorraus:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
locodiablo
Geschrieben

Verstehe ich jetzt nicht ganz, du brauchst doch kein gutachten um orginalfelgen auf deinem auto einzutragen?? Oder willst du die gallardo felgen auf ein anderes auto schrauben?

Übrigens, herzlich willkommen hier bei cp

Ps: der tüv hat dir aber nicht wirklich als einzigste möglichkeit dieses forum hier genannt?

blue widow
Geschrieben

Doch hat er ernsthaft....hab schon viel probiert, bei lamborghini direkt angerufen und und und, nein die waren auf nen Audi RS 4 und sollen jetzt wieder auf nen audi ! Sind Orginal Felgen aber der aölte fahrzeugschein reicht dem tüv leider nicht, bin voll am verzweifeln, weiß nicht was da so Kompliziert sein soll ! Hat sich alles angeguckt ist auch alles I.O aber er brauch halt ne absicherung wegen dem matereal, Und Speedline direkt schickt mir auch nix.....Also meine letzte Chance hier sonst müssen sie leider weg:-(((°

blue widow
Geschrieben

Hoffe wirklich mir kann hier wer Weiterhelfen der Irgentwie so ein Dokument hat irgentwas damit ich die felgen zugelassen bekomme! Kann mir leider keinen Lambo leisten deshalb bin ich stolz wenigstens die felgen zu haben.......

Gast Peter_Pan_
Geschrieben

Ein Festigkeitsgutachten wird Dir nichts nützen.

Was Du brauchst, ist eine ABE für die Felge, die auch Bezug auf Deinen Wagen nimmt.

Hadez
Geschrieben

Geh zu einem Tuner, der das über seinen TÜV organisieren kann oder fahr eine Prüfstation weiter.

ABE ist quatsch, entscheidend ist die Traglast der Felge.

Insgesamt sollte Dir eine Kopie eines Fahrzeugscheins/COC Dokuments ausreichen.

Ist bei den Felgen innen was eingestanzt? KBA Nummer, Traglast o.ä.?

PS: Diese Saison fährt man glaube ich Bentley Felgen. O:-):wink:

night_of_wheels_2010_8_20100728_1807278156.jpg

night_of_wheels_2010_37_20100719_1148950461.jpg

blue widow
Geschrieben

Ja , die nr aus der felge das hat er sich alles aufgeschrieben der Tüv brauch nur noch nen Festigkeitsgutachten, Kopie vom fahrzeugschein davor habe ich ja aber das reicht ihm nicht, war schon bei 6 verschiedenen Tüv leuten...

Hab bei speedline irgentwie auch kein Erfolf obwohl sie die felge hergestellt haben.....

ps, ne, Bentley ist nicht meins.......Die Lambos sind schon perfekt !

blue widow
Geschrieben

Richtig, die traglast der felge das wollen sie alle wissen..... 8,5x19, Herst. Speedline,Typ:SL1821 .....Echt zum Brechen !

Hadez
Geschrieben

Aus welcher Region kommst Du denn?

fiat5cento
Geschrieben

welche VA-Last hat denn der Lambo? Die wird wahrscheinlich kleiner sein als die vom RS4.

Chris_ST220
Geschrieben

Hab bei speedline irgentwie auch kein Erfolf obwohl sie die felge hergestellt haben.....

du musst bei Lamborghini anrufen, nicht bei Speedline

Speedline ist nur Hersteller, Lamborghini der Gutachteninhaber

Murcielag0
Geschrieben

Sicher dass die nicht über die Nummern an der Innenseite direkt registriert sind? Meine M3-Felgen hatte der tüv-prüfer direkt im Computer er brauchte nichtmal irgendein Gutachten oder sowas von mir.. Über die Typnummer kann ja die Traglast etc. abgerufen werden.. Schätze mal es geht vor allem um die Traglast. Freigängigkeit etc. ist ja sowieso jeweils extra festzustellen.

blue widow
Geschrieben

Hallo zusammen, es geht nur um die Traglast, er brauch halt was damit er sieht das die felgen halten! Bei den Tüv menschen wo ich war die hatten alle geguckt in den pc aber genau die stehen nicht drinn ! Also Nochmal werd ich bei lambo nicht anrufen, habs schon 3x versucht ! kein lambo keine Felgen, also pech! Dachte von euch hat jemand irgentwelche papiere von den felgen wenn ihr die drauf habt oder was wo die Achslast von den felgen bescheinigt ist ! Komme aus Hildesheimer region!

albertbert
Geschrieben

der Gallardo hat folgende Achslasten:

Achslast vorne 1000 KG

Achslast hinten 1200 KG

Hallo zusammen, es geht nur um die Traglast, er brauch halt was damit er sieht das die felgen halten! Bei den Tüv menschen wo ich war die hatten alle geguckt in den pc aber genau die stehen nicht drinn ! Also Nochmal werd ich bei lambo nicht anrufen, habs schon 3x versucht ! kein lambo keine Felgen, also pech! Dachte von euch hat jemand irgentwelche papiere von den felgen wenn ihr die drauf habt oder was wo die Achslast von den felgen bescheinigt ist ! Komme aus Hildesheimer region!
blue widow
Geschrieben

@ albertbert

Danke wenn ich das noch auf ein papier mit den Felgennr. bekommen könnte wäre ich überglücklich ! Hat den kein Gallardo Fahrer irgentein Schriebs für die Felgen oder kennt jemanden der sowas hat macht oder weiß ich was ?

Gast Peter_Pan_
Geschrieben

Wenn die Felge eine KBA-Nummer hat, dann hat der TÜV Zugriff auf die Daten.

Wenn keine KBA-Nummer, dann bekommst Du die wohl nicht eingetragen.

Eine ABE setzt übrigens auch eine KBA-Nr. voraus.

Ein Festigkeitsgutachten wird dir NICHTS nützen, da dieses Gutachten ausschließlich Rückschlüsse über die geprüfte Felge zulässt.

Die Erteilung einer ABE berücksichtigt auch den Herstellungsprozess und die Überwachung und Qualitätssicherstellung.

Ganz so einfach, wie das hier so manche meinen, ist das alles nicht mehr.

Vor allen Dingen kann es Dir passieren, dass der eine Prüfer einen guten Tag hatte, und seinen Ermessensspielraum sehr weit gedehnt hat,

und bei der nächsten HU ein anderer Prüfer die Sache ganz anders sieht.

Ruckzuck erlischt dann die Betriebserlaubnis.

Wenn keine ABE vorhanden ist, sind solche Eintragungen NICHT für alle Zeiten bindend.

Ohne ABE kommt mir nichts ans Auto, das ist alles zu windig.

absolutmuc
Geschrieben

Entweder du verhandelst mit http://www.pogea-gmbh.de/, die originale Gallardofelgen mit Eintragung verkaufen, ob sie dir gegen eine Gebühr deine "mitgebrachten" Originale eintragen.

Oder du kaufst Dir für einen Tausender die Oxigin 8, die sehen ähnlich aus, verscherbelst die Orignalfelgen auf ebay und pimperst dank des gesparten Geldes deine Kleine auf einer Südseeinsel...

1041.jpg

blue widow
Geschrieben

danke euch erstmal aber es wird dann wohl nicht klappen ! bei der oben genannten Seite, die machen es auch nicht weil ich sie nicht da her hab ! Wie gesagt, bin mit dem tüv soweit klar, er hat mir auch ne ABE Ausgedruckt aber er will halt was wo draufsteht, wieviel die felge aushält nix anderes !Also fehlt mir noch ein wisch ! Vieleicht ruf ich nochmel bei lambo an aber denke das kann ich mir weil ich kein hab, sparen !

Gast LP-140
Geschrieben

Tuner tragen eigentlich vielen/alles ein.

Hatte vor Jahren mal 3-teilige 20 Zoll Chromfelgen aus USA.

Nur die Felgengröße stand in den Felgen (11x20 et??), sie sollten auf einen M3.

Dann habe ich eine Firma in Sinsheim entdeckt, die mir das ganze für knapp über 400 Euro eingetragen hat.

Wie das dort ablief, keine Ahnung. Letztendlich ist eine Felge auf der Autobahn gebrochen und konnte einen Unfall gerade noch verhindern. Glück im Unglück !!!

Wäre was passiert, wäre ich gespannt gewesen, was dem TÜVler geblüht hätte....

Naja, hab die Felgen weggeschmissen und die Sache war gegessen, war froh, dass ich bei über 250 keinen Abflug gemacht habe.

Was ich damit sagen will, ist die Achslast deines Fahrzeugs höher als die eines Gallardos kann es eintragen wer will, passiert jedoch etwas, dann spielst du mit deinem Leben, wegen irgendwelchen Felgen......

Murcielag0
Geschrieben

Also das mit der ABE (allgemeine Betriebserlaubnis) wird in keinem Fall möglich sein. Eine ABE bezieht sich auf ein bestimmtes Fahrzeug und ein bestimmtes Bauteil. Es wird nie im Leben eine ABE geben mit der man Lamborghini-Felgen auf einem anderen Wagen eintragen kann. Es gibt nichtmal ein Gutachten um bestimmte Felgen eines BMW Modells auf einem anderen eintragen zu lassen.

Eine ABE würde auch vorraussetzen dass keine weiteren Maßnahmen am Wagen wie z.B. eine Freigängigkeitsprüfung durchgeführt werden müssen. Mit einer ABE müsste man das Bauteil im Übrigen auch nicht eintragen lassen sondern diese nur mitführen.

In diesem Fall müsste wie schon mehrfach geschrieben die Traglast über die Nummer an der Innenseite der Felgen erkennbar sein. Und wie der Threadsteller bereits sagte: Ohne die Traglasten kann und darf die Felge selbstverständlich nicht eingetragen werden.

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

zu diesem Thema erzählt offenbar jeder was anderes, entweder stammen die Informationen vom "Hörensagen" oder es gibt dabei tatsächlich einen recht hohen Ermessensspielraum des Prüfers, möglicherweise auch regional unterschiedlich.

Kürzlich war ich selbst beim TÜV um bei meinem 348 die Reifen und Felgen vom 355 abnehmen zu lassen. Ausser meinen Fahrzeugpapieren und einer italienischen Freigabe der Reifengrösse hatte ich nichts dabei, also insbesondere zu den Felgen weder ABE noch Freigabe noch sonstwas. Daher habe ich auch insgeheim befürchtet, mit langem Gesicht und einer "to-do Liste" von Bescheinigungen usw. wieder weggeschickt zu werden.

Da die Felgen jedoch vom Nachfolgemodell stammten, welches schwerer und stärker ist, bestanden in Sachen Festigkeit usw. keine Bedenken, was ja auch logisch und nachvollziehbar ist. Dass die Räder freigängig sind und weder beim Lenkeinschlag noch sonst irgendwo schleifen versteht sich natürlich von selbst.

Der einzige "Knackpunkt" dabei war die Funktion des ABS aufgrund des leicht geänderten Abrollumfangs. Diese Unsicherheit konnte jedoch mithilfe der o.g. ital. Freigabe ausgeräumt werden und die Räder wurden somit beim 1. Anlauf eingetragen.:-))!

Gruß, Georg

Murcielag0
Geschrieben

Man sollte natürlich unterschieden zwischen einer Eintragung mittels Gutachten oder einer Einzelabnahme. Bei letzterem wird je nach Aufwand abgerechnet und soweit ich jetzt gemerkt habe ist der Ermessensspielraum des Prüfers auch relativ hoch.

Wichtig sind 1. die Achslasten der felgen, 2. die passenden Reifengrößen damit der Abrollumfang stimmt und 3. die Freigängigkeit. Ich bin auch ohne Gutachten zum Tüv.. das Problem lag nur in den falschen Reifen und dem somit zu hohen Abrollumfang.. Ansonsten hatte ich weder für die Felgen noch für die Spurplatten Gutachten etc. Die Prüfer haben die ganzen Infos über die Nummern auf den Felgen bzw. die eingestanzten zahlen auf den Spurplatten rausgefunden.. Ich frage mich aber trotzdem warum das in diesem Fall nicht möglich ist.. Was könnte der Grund sein warum die Felgen nicht in der KBA-Datenbank registriert sind? Was passiert denn wenn ein Gallardo zum TÜV fährt und der Prüfer sich überlegt mal nachzusehen ob die originalen Felgen montiert sind?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...