Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Atombender

Straßenzugelassene Mercedes-Modelle, die werksseitig über 300 km/h fahren

Empfohlene Beiträge

Atombender
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Kann jemand evtl. die Liste vervollständigen oder korrigieren? Waren ja nicht so viele, wenn man allein die 5 Versionen des SLR bedenkt. Werksangaben.

CLK GTR Coupé: ~325

CLK GTR Roadster: ~325

CLK DTM AMG Coupé: 320

SLR Coupé: 334

SLR 722 Coupé: 337

SLR Roadster: 332

SLR 722 Roadster: 334

SLR 722 Stirling Moss: 350

SL 65 AMG BS: 320

SLS AMG Coupé: 317

SLS AMG Roadster: (>300)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
S.Schnuse
Geschrieben

Zählt Brabus auch dazu? Dann wäre die Liste nochmal länger. Die Viper war auch mal ein "Mercedes".

netburner
Geschrieben

CLK DTM Cabrio: >300 (offiziell bei 300 abgeregelt)

SL 65 AMG (ohne Limiter): ~315 (ein Prototyp brachte es auf >320)

Nicht über, aber immerhin exakt 300 km/h (wobei man den echt mal messen müsste...):

300 SLR "Uhlenhaut Coupé": 300

Atombender
Geschrieben

Nein keine Tuner, nur ex works, wie in der Überschrift angegeben. Bei Brabus fährt ja fast alles schneller wie 300. :P

Uhlenhaut Coupé wurde damals glaub ich inoffiziell mit 290 km/h gemessen. Ich glaub nicht, dass Mercedes einen nochmal für Testzwecke rausrückt. CLK DTM AMG Cabrio ging wohl auch werksseitig 320 km/h als Option, vielleicht ohne Garantie für's Verdeck?

Die "Brunei Specials" und sonstige etwaige "Vollentriegelungen" hab ich weggelassen. Ansonsten dürfte fast jeder Benz mit 500 PS oder mehr die 300er Grenze überschreiten (beim G sollte man's aber nicht erst versuchen).

matelko
Geschrieben

Beim "Uhlenhaut"-Coupé gab es eine offizielle Vmax-Messung der AR bei Anwesenheit des Herrn Uhlenhaut am 12. September 1956 auf der Autobahn München-Eching (bei Ingolstadt). Dieses Teilstück wurde extra für den Test gesperrt. Laut Meßprotokoll, das am 12. Dezember 1956 veröffentlicht wurde, betrug die Höchstgeschwindigkeit 284 km/h als Mittelwert aus 4 Messungen. Die beste Mesung lag bei 290 km/h. Alle Messungen wurden mit 4 km Anlauf unternommen. Weiterhin wurden für diesen Test die Getriebeuntersetzungen geeignet abgeändert (*), ein Schalldämpfer am Auspuff montiert (gesetzliche Forderung) sowid Rückspiegel und Regenscheibe demontiert.

(*) Wer es ganz genau wissen will:

Getriebeuntersetzung für Vmax Messung:

1. 8,62:1

2. 6,95:1

3. 5,77:1

4. 4,32:1

5. 3,48:1

Getriebeuntersetzung für Langstreckentests und Beschleunigung:

1. 12,4:1

2. 8,00:1

3. 6,53:1

4. 4,89:1

5. 3,81:1

Marc W.
Geschrieben (bearbeitet)

Danke Manfred, manchmal merkt man doch, daß Du schon älter bist. :D

Das Uhlenhaut-Coupe finde ich auch wahnsinnig faszinierend, dennoch ist ist es für mich so weit weg, wie für Dich vielleicht ein Vorkriegs-500SSK. Insofern bin ich immer dankbar für solchen Geschichtsunterricht.

Aber mach Dir keine Sorgen, Dein wahres Alter kann man nur sehr selten erahnen, Deine Optik, Dein Benehmen und Deine Passion verrät Dich in jedem Fall nicht. X-)

Zum Thema, für die 55er Kompressor gab es doch auch ab Werk die Möglichkeit ihn bis 300km/h frei zu geben.

bearbeitet von Marc W.
matelko
Geschrieben
Danke Manfred, manchmal merkt man doch, daß Du schon älter bist. :D

Aber mach Dir keine Sorgen, Dein wahres Alter kann man nur sehr selten erahnen, Deine Optik, Dein Benehmen und Deine Passion verrät Dich in jedem Fall nicht. X-)

Solange keiner auf die Idee kommt, mich wieder auf Breichen zu setzen... :wink:

Atombender
Geschrieben

Zum Thema, für die 55er Kompressor gab es doch auch ab Werk die Möglichkeit ihn bis 300km/h frei zu geben.

Also "zum Thema" wär's über und nicht bis 300 km/h :wink: Für die starken Nicht-AMG Modelle wie den 600er wird/wurde eine Entriegelung auf über 250 km/h (Driver's Package) aber offiziell nicht angeboten.

Matelko, hast du auch Beschleunigungswerte für's Uhlenhaut? Für's Standard 300er Coupé gab es unterschiedliche Übersetzungen auf Wunsch, die Höchstgeschwindigkeiten lagen da anscheinend zwischen 215 und 265 km/h, bei gleicher Leistung (215 PS).

el_mariachi
Geschrieben
[...] sowid Rückspiegel und Regenscheibe demontiert.

Meinst du mit Regenscheibe die Scheibenwischer oder ein eigenes Bauteil am Wagen (mir ist der Begriff unbekannt)?

edit: Wie sieht es denn mit dem SL 73 AMG aus? War bzw. ist dieser auf 250km/h abgeregelt?

R-U-F
Geschrieben

Ja, soweit ich weiß war der auf abgeregelt.

Atombender
Geschrieben

Hm, ich könnt mir vorstellen dass die Freigabe bis 300 km/h in den SL 70 und SL 73 Paketen mit drin waren. Evtl. weiß boborola mehr.

JK
Geschrieben

Wie ihr schon sagtet gab es für SL55 und CLS55 ein Performance Package und damit die Anhebung auf 300km/h.

EDIT: Für den SLK55 auch, der lief aber keine 300 ;)

matelko
Geschrieben
Matelko, hast du auch Beschleunigungswerte für's Uhlenhaut? Für's Standard 300er Coupé gab es unterschiedliche Übersetzungen auf Wunsch, die Höchstgeschwindigkeiten lagen da anscheinend zwischen 215 und 265 km/h, bei gleicher Leistung (215 PS).

Die Beschleunigungstests wurden auf der Rennstrecke in Monza mit Juan Manuel Fangio am Steuer und einer zweiten Person als Beifahrer durchgeführt. Das Gesamtgewicht der beiden Personen wurde im Testprotokoll mit 150 kg festgelegt. Nachfolgend ein Ausschnitt aus der sehr umfangreichen Meßwert-Tabelle:

0- 50 km/h (1. Gang): 3,4 sec

0- 80 km/h (1. Gang): 5,1 sec

0-100 km/h (1. und 2. Gang): 7,1 sec

0-200 km/h (1. bis 4. Gang): 21,8 sec

Übrigens, auch heute noch fährt der 300 SLR gelegentlich auf der Mercedes-eigenen Teststrecke in Untertürkheim seine 240 km/h.

Noch eine kleine Korrektur: der große Spezial-Schalldämpfer an der rechten Aussenseite wurde für die Vmax-Messung natürlich ebenfalls demontiert. Etwas anderes würde auch keinen Sinn ergeben...

Datloke
Geschrieben
Kann jemand evtl. die Liste vervollständigen oder korrigieren? Waren ja nicht so viele, wenn man allein die 5 Versionen des SLR bedenkt. Werksangaben.

CLK GTR Coupé: ~325

CLK GTR Roadster: ~325

CLK DTM AMG Coupé: 320

SLR Coupé: 334

SLR 722 Coupé: 337

SLR Roadster: 332

SLR 722 Roadster: 334

SLR 722 Stirling Moss: 350

SL 65 AMG BS: 320

SLS AMG Coupé: 317

SLS AMG Roadster: (>300)

Der SL 65 macht komplett entriegelt 338 war damit bevor der Stirling Moss raus kam der schnellste Benz.

Soweit ich weiß, wurde aber ab Werk nur bis 320 geöffnet.

Atombender
Geschrieben

Die gleiche Geschwindigkeit wurde mit dem Stirling Moss von AMS in Nardo erzielt. Die angegebenen 350 waren wohl etwas optimistisch.

Offiziell hieß es beim BS, die Abriegelung auf 320 erfolge "aus Rücksicht auf die Reifen", war aber im Endeffekt eine reine Firmenpolitik, um den leistungsschwächeren aber teureren SLR Flaggschiffen nicht die Auspuffrohre zu zeigen.

Datloke
Geschrieben

Die 338 waren bezogen auf den normalen SL 65, die BS wird aber eher langsamer sein, so verspoilert wie der ist , da bringen auch die 60 PS mehr nicht umbedingt viel.

Auch der SLR soll die 334 wohl auch eher nur theoretisch erreichen.

War damals eigentlich recht fasziniert vom SLR, war damals ja zusammen mit dem Enzo und dem Carrera GT so Trio Infernale des Autobaus aber als ich das erste mal drin saß war der Zauber irgendwie weg, fand vieles klapprig und nicht umbedingt 450.000 € wert.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...