Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
miketheone

Höchstgeschwindigkeit für Reifen

Empfohlene Beiträge

miketheone
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute!

Hätte eine Frage zur zugelassenen Höchstgeschwindigkeit für Reifen.

Wie schnell wird da was kaputt wenn man die überschreitet.

(Mir schon klar dass es tödlich ist wenn man dauernd drüber ist)

Aber wie siehts z.B. aus mit 10 km/h überschreitung für z.b. 5 min, 1min oder andere Dauer?

Hoffe mir kann da jemand kompetente Auskunft geben!

lg Mike

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TheRealCat
Geschrieben

ich denke da gibt es so keine Pauschale antwort....

kommt auf das Modell an. Wenn du einen guten (und neuen) Markenreifen fährst wird er das auf jeden Fall länger mitmachen....

Dann kommt es ja noch auf die Asphalt- & Lufttemperatur an... Denn wenn du zuschenll fährst wird der Reifen zu heiss und es kommt in der Regel zu Laufflächenablösungen....

Beim Wagen meiner Mutter (Peugeot 106) waren Conti SportContac drauf, da habe ich mal auf einem Autobahnteilstück, wo 3 lange Gefällestrecken hintereinander waren knapp 200 geschafft (Tacho)

Die Reifen waren nur bis 160 zugelassen.... Eigentlich wahnsinn, aber da hatte ich meinen Führerschein erst wenige Monate... Würde ich aber heute nicht mehr machen sowas....

ich hoffe ich kann die damit helfen :-))!

mfg kacze

Benni86
Geschrieben

Hi Realcat,

neulich kam mein Nachbar an und hat mir seinen Reifen gezeigt... einen der mit 190 zugelassen war und er hat ihn eine zeitlang auf 210 gehabt.

Die komplette Lauffläche ist abgerissen... also ich persönlich werde mir zwei mal überlegen ob ich wenn ich mal den lappen hab die geschwindikeit über schreite 8)

ciao Benni

TheRealCat
Geschrieben

ha, ich weiss....

wenn man drüber nachdenkt, was wahnsinn....

als ich vergangen Sommer aus dem Urlaub wiedergekommen bin, ich hab mich (wegen des Windschattens) hinter ein fixes Wohnmobil (mit hinten Doppelreifen, also nebeneinander - ich weiss nciht, wie man die nennt) geklemmt....

hatte so ca. 140 km/h drauf und dem ist dann nur einer der Reifen geplatzt und cih bin dann voll über die Lauffläche gerast...

seitdem habe ich, bzw. mein Bruder O:-) eine dicke Beule im Unterboden, die Achsmanschette vorne Links ist eingerissen gewesen und die Bremsleitung war fast abgerissen....

mit der Zeit wird man immer klüger.... Was lerne ich daraus? zugelassen vmax nicht überschreiten und nur hinter Autos klemmen, die dieses Tempo wohl auch fahren können 8)

mfg kacze

Benni86
Geschrieben

JA sowas geht total schnell, wenn ich ne Digicam mal bekomme, zeige ich euch mal den Reifen. ich glaube schon, das der Abschrecken wird...

ciao Benni

naethu
Geschrieben

beim auto kannst du (fast) überall sparen. aber bitte nicht bei den reifen! egal ob zugelassene maximal geschwindigkeit oder winterreifen. wer spart schon an seiner sicherheit? :-?

Mark
Geschrieben

AFAIK muss es ein Reifen zehn Minuten lang in der nächsthöheren Geschwindigkeitsklasse aushalten. Sprich ein H-Reifen (210 km/h) 10 min lang bei 240 km/h (V) oder ein W-Reifen (270 km/h) bei 300 km/h (Y)

Cessna340
Geschrieben

Schnelllauftest AFAIK:

DIN: 20 min bei der angegebenen v-max, 10 min. bei v-max + 10 km/h;

ADAC + Autozeitungen: oft auch 10 min bei v-max + 20 km/h

So in etwa zumindest meine ich mich zu entsinnen.

Marc W.
Geschrieben

Auch ich halte es eigentlich für wahnsinn, trotzdem muß ich zugeben, daß ich mich oft verleiten lasse, kurzfristig kräftig über das Limit meiner Winterreifen hinauszugehen.

Toi, toi, toi und klopf auf Holz, bis jetzt ist es gut gegangen...

Auf der anderen Seite sind die guten Produkte beim letzten ams-Winterreifentest (bis 240km/h) auch bei 300km/h erst nach einigen Minuten kaputt gegangen. Aber das ist eigentlich kein Grund...

Dan321
Geschrieben

Ich glaube, dass es eigentlich überhaupt kein Problem sein sollten. Da die Hersteller auf Nummer sicher gehen, halten Reifen höhere Geschwindigkeiten locker aus. Ich würde es aber auf keinen Fall riskieren, da ein Reifen für die nächste Geschwindigkeitsstufe nicht viel teurer ist.

Bei einem alten, spröden und abgefahrenen würde ich es auf reden Fall sein lassen.

PCP
Geschrieben

Also ich habe neulich mal massiv das Limit bei furztrockener Straße überschritten weil mich ein S4 ärgern wollte. An der Tankstelle habe ich dann bemerkt, dass die komplette Lauffläche auf den Hinterreifen sich super stark verschoben hat.

Die Reifen sind definitiv hin. Sprich vier Neue wegen falschem Ergeiz.

Fazit: Kurzfristig kann man mal 20-30 Sachen schneller fahren, aber nicht über 80 Kilometer.

CountachQV
Geschrieben

Die zugelassene Geschwindigkeit zu überschreiten, ist wie einen Intel-Prozessor mit einer höheren Taktrate laufen zu lassen.

Wenn du Glück hast geht es gut, wenn nicht Abflug oder Chip ade, wobei die 2. Variante der ersteren vorzuziehen ist :wink2:

aber beides nicht zu empfehlen...

PCP
Geschrieben

aber beides nicht zu empfehlen...

So siehts aus. Ist wie Roulette.

Sepp
Geschrieben

Ich bin vor kurzem mit den Winterreifen (- 210km/h) auf der BAB ca 10 min um die 230-240 km/h gefahren. Als ich zum pinken auf den Parkplatz fuhr, waren die Reifen sehr heiß und es stank recht nach verbranntem Gummi. Dann habe ich mich doch lieber an die Begrenzung gehalten.

Normalerweise dürfen höhere Geschwindigkeiten den Reifen aber nichts ausmachen, so der Meister meiner Vertragswerkstatt. Er meinte, ich sollte ihn nur nicht Vollgas bis nach München runtertreten.

Ein bekannter von mir hatte recht alte Winterreifen auf seinem 325er E30, und als er längere Zeit über 200 fuhr, platzte der Reifen von innen. Er hatte verdammtes Glück, denn der Pneu war lediglich ausgebeult. Wäre er geplatzt, wären er und seine 3 Insassen jetzt wahrscheinlich tot. :cry:

PCP
Geschrieben

Ich kennen einen mit nem 996 Turbo und der hat derzeit auch Winterreifen drauf. Logischerweise bis 240 begrenzt. Das ist dem so unglaublich egal. Alle zwei Wochen sind die total krum. Und er wundert sich dann allen Ernstes immer wenn das Auto bei 280 nicht mehr so stabil liegt.

CountachQV
Geschrieben
Ich kennen einen mit nem 996 Turbo und der hat derzeit auch Winterreifen drauf. Logischerweise bis 240 begrenzt. Das ist dem so unglaublich egal. Alle zwei Wochen sind die total krum. Und er wundert sich dann allen Ernstes immer wenn das Auto bei 280 nicht mehr so stabil liegt.

Einer der Sorte die das Gehirn ausschalten sobald sie den Zündschlüssel gedreht haben :-(((°:evil::puke::cry:

PCP
Geschrieben

Zumindest scheint das so.

Zumal er es besser wissen sollte, da ihm vor zwei oder drei Jahren mal ein Reifen um die Ohren geflogen ist.

Marc W.
Geschrieben

Da gibt es zumindest ansatzweise eine Lösung:

Seit letztem Oktober gibt es Winterreifen, die bis 270km/h zugelassen sind...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...