Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bremskraftverstärker Dino 308


orkan1210

Empfohlene Beiträge

Hallo ferrari freunde

muss ein dino 308 von 1975 fuer ein freund verkehrsicher machen , habe da so ein paar fragen.

/der bremskraftverstaerker arbeitet nicht denke da der unterdruckschlauch unterbrochen ist , weiss jemand wo er hinten im motor angeschlossen ist, mochte nicht die ganze unterplatten ausbauen.

wo krieg ich ein lenkgetriebe fur dieses auto , oder kann man ihn reviesieren lassen

endtopf ist ebenfalls hinuber wo kriegt man so eins her.

Gruss orkan1210

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

der Unterdruckschlauch hängt an der hinteren Ansaugbrücke (wenn ich nicht irre), beim Rest muss ich passen

Revidieren kann man im Prinzip alles, nur mit welchem Aufwand...

Wie kommt ihr darauf dass das Lenkgetriebe hinüber ist? Evtl verursachen ja nur die Spurstangenköpfe das Spiel

Auspuff entweder in der Bucht schießen oder einen neuen Sportauspuff verbauen. ich würde zu letzterem raten, weil der originale ja schon fast jämmerlich klingt ;)

Gruß

Dino

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo

danke erstmal fuer deine schnelle hilfe ,

ich habe ihn aufgebockt und spiel ist im lenkgetriebe auc ganz schoen viel .

wo krieg ich denn so ein sportauspuff fuer ein dino...

Gruss orkan1210

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo orkan 1210,

eine lenkung bekommst du bei jörg temmesfeld <www.dinoparts.de>

einen auspuff bekommst du bei cabristo der hat seitlich in diesem forum immer eine einschaltung.

beim unterdruckschlauch für den bremsservo bin ich selbst noch am rätseln, denn ich möchte diesen schlauch auch wechseln. ich hatte an den alten schlauch schon einen neuen verbunden und wollte diesen so durchziehen, hat aber nicht funktioniert da der alte schlauch hinter dem linken tank eingeklemmt sein muß. laut aussage eines bekannten soll dieser dann an der bodengruppe ev. im rahmen nach vor verlegt sein. gib bitte bescheid ob das stimmt wenn du diesen gewechselt hast.

helmut2

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....

/der bremskraftverstaerker arbeitet nicht denke da der unterdruckschlauch unterbrochen ist, weiss jemand wo er hinten im motor angeschlossen ist, mochte nicht die ganze unterplatten ausbauen...

der Schlauch selbst ist vielleicht gar nicht das Problem...

wenn Du den Schlauch aber wirklich wechseln willst, wirst Du noch eine Menge weiterer Sachen abbauen müssen O:-)

dazu aber gleich mehr....

ausser an einem porösen Unterdruckschlauch kann das Problem auch noch an zwei anderen Dingen liegen:

1)

fehlerhaftes Ventil im Unterdruckschlauch, motorseitig

das Ventil befindet sich meist im Schlauch in der Nähe der Zündspulen bzw. des fahrerseitigen Tanks

(in der Grafik die Nummer 2)

Grafik, Bremskraftverstärker (5) / Unterdruckschlauch (1,3)/ -Ventil (2)

brakeboostervachose3308.jpg

2.)

poröse Membran bzw. gebrochene Disk im Bremskraftverstärker selbst

Bild, Diaphragma im Bremskraftverstärker

brakeboosterdiaphragma.jpg

(eine Überholung/Reparatur ist bei einem gutem Bremsendienst möglich da kompletter Neupreis ca. EUR 1000.-/1200.-)

Bild, Bremskraftverstärker mit Hauptbremszylinder und Bremsflüssigkeitsbehälter

brakemasterboostercylin.jpg

nun aber zurück zu Deiner Frage:

der Unterdruckschlauch sitzt motorseitig unterhalb des linken, hinteren Vergasers (in Fahrtrichtung gesehen)

Bild, Unterdruckschlauch Ansatz

brakeboostervachosecyl4.jpg

dieser Schlauch läuft dann - zusammen mit dem „Heizungsschlauch“ – am fahrerseitigen Tank vorbei und beide verschwinden dann im unteren Bereich in die Karosserie, laufen durch den Schweller und kommen vorne links im hinteren Bereich des vorderen Radlaufs wieder raus

Bild, Schlaucheintritt Tank - Karosserie

brakeboostervachosebehi.jpg

kompliziert wird der Wechsel des Unterdruckschlauches nun dadurch, das beide Schläuche mit großer Wahrscheinlichkeit „unterwegs“ zusammenge-clipst sind bzw. durch Halterungen laufen...

ein einfaches Herausziehen wird somit erstmal unmöglich...zudem ist alles recht eng dimensioniert

deswegen funktionierte Helmut`s Methode wohl auch nicht ...

... ich hatte an den alten schlauch schon einen neuen verbunden und wollte diesen so durchziehen, hat aber nicht funktioniert da der alte schlauch hinter dem linken tank eingeklemmt sein muß. laut aussage eines bekannten soll dieser dann an der bodengruppe ev. im rahmen nach vor verlegt sein...

Dein Bekannter hat im Prinzip recht...der Schlauch läuft im Türschweller entlang des Rahmens nach vorn

der Zugang zum Schlauch ist „unterwegs“ aber möglich...

(soll ja niemand sagen, Ferrari hätte sich hier keine Gedanken gemacht :wink:

schaut mal bei Euren GT4s im Innenraum hinter die hintere, seitliche Innenverkleidung/ Teppich

der Bereich unterhalb des Fensters im Übergang vom Radlauf zum Schweller muss dazu komplett freigelegt werden

auf beiden Seiten des Fahrzeuges sollte sich eine genietete Abdeckung befinden, die natürlich irgendwie entfernt werden muss :wink:

beifahrerseitig laufen dort die Schläuche der Klimaanlage durch...

und fahrerseitig eben unser Unterdruck- zusammen mit dem Heizungsschlauch

hier als Beispiel ein Bild der Klimaschläuche, beifahrerseitig

im Hintergrund sieht man übrigens - schwarz - die Rückseite der Kotflügelverkleidung

so sieht es dann auch gegenüber aus...die im Bild sichtbare Halterung blockiert den erwähnten einfachen Durchzug der Schläuche

Bild, Klima-Schläuche beifahrerseitig - Karosserie/Kotflügel

achosesfromrearpassenge.jpg

Nach dem Verlauf im Schwellerbereich, treten beide Schläuche (Unterdruck/Heizung) dann fahrerseitig vorne links im hinteren Bereich des vorderen Radlaufs aus...auch hier muss wieder eine Öffnung/ Abdeckung gefunden werden...

(die Abdeckung kann leicht von Schmutz oder Unterbodenschutz komplett verdeckt sein)

Bild, Schlauchaustritt im hinteren Bereich des Radlaufs vorn - eng ist nicht immer schön O:-)

heaterbrakeboosterhosef.jpg

um den Wechsel der Unterdruck-/ Heizungsschläuche nun noch etwas arbeitsaufwendiger zu gestalten, hat Ferrari dafür gesorgt, dass je nach Modell evtl. auch der Tank fahrerseitig gelöst und bewegt werden muss...

möglicherweise geht das aber nur wenn man auch den Deckel des Transfergetriebes vorher löst und die Bremsscheibe dabei gleich mit herausnimmt...Vorteil: der Querlenker kann drin bleiben ;-)

das klingt nur anfänglich lustig...

evtl. geht’s aber auch so....mit sehr kleinen Händen :wink:

wenn man dann schon mal soweit gekommen ist, könnte man ja auch gleich alle Benzinschläuche um den Tank herum wechseln, natürlich inkl. Tank-Tank Verbindungen, Schlauch zur Benzinpumpe und Einfüllstutzen etc...

wie immer halt :wink:

ansonsten ist der Unterdruckschlauch etwa 2m lang und man braucht 2 Leute um ihn an allen Zugängen Stück für Stück von vorn nach hinten zu schieben, zu ziehen, zu drücken, zu ruckeln...und schliesslich nach hinten hinaus zu befördern...der neue Schlauch sollte dann natürlich schon vorne dranhängen :wink:

Arbeitszeit: wenn man bedenkt, dass auch vorn erstmal der Bremskraftverstärker freigelegt werden muss, dass evtl. der Tank etc. bewegt werden muss...dann sollte die Fehlerdiagnose "Schlauch" schon wohl überlegt sein...

was immer Ihr tut...

dabei wünsche ich Euch selbstredend viel Spass...

mein Teil - auf der Couch - wäre ja somit erledigt :-))!

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

danke für die genaue Beschreibung wo der Unterdrucklauf für den Bremsservo beim 308 GT4 verlegt ist. Ich bin mir sicher, ich hätte die Montageöffnungen ohne Hilfe nicht gefunden. Dadurch wäre der Wechsel dieses Schlauches schwierig oder sogar gar nicht möglich gewesen.

Ich werde deinen Ratschlag befolgen und nochmals genau prüfen, was Schuld für den meiner Meinung nach schlecht funktionierenden Bremsservo ist. Wenn es nicht der Unterdruckschlauch sein sollte wird es wohl eine Winterarbeit werden, diese beiden Schläuche zu wechseln.

Gruß

Helmut

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael

danke auch für deine hilfe , mache mich am kommenden dienstag an das auto , wollte eigentlich erst einmal ein schlauch von aussen ziehen , um einfach eine diagnose stellen zu können ob es tatsächlich an dem schlauch liegt.

Das würde ich HELMUT auch raten bevor er die ganze arbeit auf sich nimmt.

Gruss Orkan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...