Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Rote Bremssättel für 348


MVThomas

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich würde gerne die Bremssättel an meinem 348 rot lackieren bzw. streichen, da mir das sehr gut gefällt. Hat jemand damit Erfahrungen bzw. kann mir jemand einen Tip geben, welche Farbe sich dafür eignet ?

Oder gibt es technische Bedenken ?

Bin für jeden Tip dankbar.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

ich empfehle dir die lackierung in rosso corsa von einr lackierfachfirma machen zu lassen.die wissen was man beachten muss dass der lack dauerhaft hält.die sprühdosen ausm baumarkt sind schrott und haben keinen glanz/halt.

bei dieser gelegenheit würde ich gleich mal prüfen ob es evntl sinn macht den sattel auszubauen und zu überholen.ich weis natürlich nichts über dein fahrzeug aber pauschal würde ich es mal kontrollieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt speziellen Bremssattel-Lack. Diesen Lack gibt es auch in einem passenden Rot. Den Lack gibt es auch von Foliatec, ich hab damit keine Erfahrung gemacht, aber wenn man es richtig machen will wäre das anscheinend nicht schlecht.

Das Wichtigste ist aber die Reinigung des Sattels. Wenn der nicht gut saubergemacht ist, dann hält dir da gar kein Lack drauf. Und da hängt viel Dreck dran!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tips, ich habe mir mal das Lack-Set von Foliatec bestellt.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tips, ich habe mir mal das Lack-Set von Foliatec bestellt.

Grüße

Thomas

ich glaube du wirst nicht zufrieden sein!

sag mal bescheid und stelle bilder von den bemalten sätteln rein.bin mal gespannt wie bei dir die haltbarkeit ist.

grüsse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube du wirst nicht zufrieden sein!

sag mal bescheid und stelle bilder von den bemalten sätteln rein.bin mal gespannt wie bei dir die haltbarkeit ist.

grüsse

Also vor 18 Monaten habe ich meine mit Foliatec gelb gemacht. Heute sehen sie noch wie neu aus. Nicht ein bißchen Lack abgegangen und noch glänzend.

Der Foliatec Satz enthält reichlich Farbe, und war meines Erachtens relativ leicht anzubringen (Pinsel). Man muß die Anleitung genauestens befolgen - vor allem was das Saubermachen und Entfetten der Sättel betrifft, und das ist eine Sauarbeit mit viel Bremsreiniger und Drahtbürste. (Ohne Fleiß, kein Preis!)

DSC03696Medium.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Sattel gepinselt? Ich würde sprühen bevorzugen. Ich meine so genau muss man es nicht nehmen, aber ich würds so machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Sattel gepinselt? Ich würde sprühen bevorzugen. Ich meine so genau muss man es nicht nehmen, aber ich würds so machen.

Spritzpistolen scheue ich als alter Modellbauer nicht und habe daheim alles von DeVilbiss Airbrush bis hin zu Sata HVLP's. Die Foliatec Farbe ist aber unverdünnt extrem zähflüßig und sehr gut mit einem Pinsel zu verarbeiten. Es spannt sich beim trocknen und gibt eine recht passable Fläche ab. Natürlich gilt das alles bei einem rauhen Bremssattelguß. Desweiteren kann man gut in den Hinterschneidungen 'reinkommen, was beim Spritzen nicht so gut geht.

Für spiegelglatte Flächen käme man nicht um's Spritzen herum.

Es ist auch zu erwähnen, daß die Farbe eine honigartige Konsistenz hat und wie Schei$$ auf einem Teppich klebt. Ich denke, daß kleine Unreinheiten auf der zu lackierenden Fläche nicht so sehr stören würden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie hast du denn den Ferrari-Schriftzug angebracht? Eine normale Folie würde ja schnell schmelzen, nehme ich an. Die Frage ist daher weniger wie, als was für ein Material ist das?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1) Bremssattel abbürsten und saubermachen

2) Schriftzug mit Flacheisen umhüllt in Schleifpapier glattschleifen

3) Gelb streichen

4) Nach 24 Stunden mit Modellmesser oder Herdplattenschaber die gelbe Farbe vom Schriftzug grob entfernen

5) Wenn gelb ausgehärtet ist (24 - 48 Stunden) mit Flacheisen und Schleifpapier wieder über den Schriftzug fahren

6) Schriftzug mit Foliatec schwarz anmalen. Hierzu Zahnstöcher o.ä verwenden. Die Farbe verteilt sich selbst. Pinsel ist zu ungenau und mit der Foliatec Farbe schwierig zu meistern.

Hoffe, es hilft :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2) Schriftzug mit Flacheisen umhüllt in Schleifpapier glattschleifen

4) Nach 24 Stunden mit Modellmesser oder Herdplattenschaber die gelbe Farbe vom Schriftzug grob entfernen

5) Wenn gelb ausgehärtet ist (24 - 48 Stunden) mit Flacheisen und Schleifpapier wieder über den Schriftzug fahren

6) Schriftzug mit Foliatec schwarz anmalen. Hierzu

Ich danke Dir für die Antwort.

Dazu muss sich aber der Schriftzug vom Bremssattel abheben, denke ich. Das ist bei meinem nicht der Fall. Da ist der Schriftzug aufgedruckt, oder sowas in der Art. Auf jeden Fall flach wie der Lack.

Das dürfte dann schwierig sein, mit Flacheisen und Schleifpapier.

Ist aber auch nicht so wichtig. Ich lasse meine eh schwarz, wie ab Werk. Die sehen auch noch aus wie neu. Die Frage war mehr rhetorisch und zielt auf ein anderes Projekt, was gerade ansteht. Dort ist es aber im Grunde das Selbe, wie beim Ferrari.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Dir für die Antwort.

Dazu muss sich aber der Schriftzug vom Bremssattel abheben, denke ich.

Ja. Mein Schriftzug tut es.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Männers,

macht euch doch nicht so einen Streß. Bei uns bekommt ihr bei angeliefertem Auto die 4 Guss-Bremssättel fachgerecht und top durch einen gelernten Lackierer und Karosseriespengler für 250.- komplett lackiert vom feinsten.

Wem das Anliefern nicht möglich ist, kann sie uns auch zuschicken, kostet dann € 200.- plus Porto. !!

Natürlich mit hitzebeständigem Lack und in der gewünschten Farbe. O:-)O:-)

Übrigens sind die Ferrari-Schriftzüge beim 348 quasi erhaben und stehen etwas hervor. Diese werden nach dem lackieren wieder angeschliffen und gut isses. :-))!

Gruß Klaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Dir für die Antwort.

Dazu muss sich aber der Schriftzug vom Bremssattel abheben, denke ich. Das ist bei meinem nicht der Fall. Da ist der Schriftzug aufgedruckt, oder sowas in der Art. Auf jeden Fall flach wie der Lack.

Das dürfte dann schwierig sein, mit Flacheisen und Schleifpapier.

Ist aber auch nicht so wichtig. Ich lasse meine eh schwarz, wie ab Werk. Die sehen auch noch aus wie neu. Die Frage war mehr rhetorisch und zielt auf ein anderes Projekt, was gerade ansteht. Dort ist es aber im Grunde das Selbe, wie beim Ferrari.

da hast Du dann wahrscheinlich Bremssättel wie vom 355. Für diesen Fall haben wir eine Schablone, in die dann der F-Schriftzug reinlackiert wird. Auf Wunsch kann ich Dir per Email ein hochauflösendes Bild (ca. 7 MB) senden, da kann Du sehen wie es nachher aussieht. !! Aber so wie unten kannst DU es auch hochzoomen. :-))

Gruß Klaus

post-53960-1443532557835_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da hast Du dann wahrscheinlich Bremssättel wie vom 355. Für diesen Fall haben wir eine Schablone, in die dann der F-Schriftzug reinlackiert wird. Auf Wunsch kann ich Dir per Email ein hochauflösendes Bild (ca. 7 MB) senden, da kann Du sehen wie es nachher aussieht. !! Aber so wie unten kannst DU es auch hochzoomen. :-))

Gruß Klaus

Ich danke Dir. Aber wie gesagt, am Ferrari ist alles ok. (die Schriftzüge sind tatsächlich total flach, genau wie auch beim 355) Einen Plotter habe ich sogar selber hier, um eine Schablone herstellen zu können. Mich hat nur die Technik des Lackierens an sich interessiert, da ich für einen Aston Martin in kürze etwas machen sollte. Zu 99,9% gebe ich die Arbeit eh an einen Profi weiter. Mein Kollege wollte eben erst selbst Hand anlegen. Aber ich kenne mich, danach bin ich dann doch nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Dazu hat man ja schliesslich auch die Profis. Ich lach mir ja auch einen Wolf, wenn einer in meinem Fachgebiet bastelt.

Ich hoffe, dass man mich richtig versteht. Ich hab nichts gegen Bastelarbeit, wenn es gut gemacht ist und man weiss was man da tut. Nur für mich ist das nichts. Ich halte mich an die Profis in ihrem Fach. Ich bin nicht so reich, dass ich mir etwas anderes leisten könnte. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...