Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Infos / Kauftipps 328


Ilon

Empfohlene Beiträge

Hallo,

zunächst mal, ich habe die Suche im Forum benutzt, leider auf nichts brauchbares gefunden. Wenn jemand Links hat die o. g. Thema behandeln bitte posten.

Ich würde gerne in die Welt der Ferrarifahrer eintreten. Natürlich weiß ich das ich sehr jung bin, und es sicherlich besseres gäbe was man mit dem Geld anstellen könnte. Aber irgendwie will mein materialistisches ICH ein rotes Geschoss mit nem aufgeklebtem Pferd haben.

Habe mich schon öfter mit meinem Händler unterhalten. Und er empfiehlt mir anstatt einen 348 oder 355 einen 328 als "Anfänger" Ferrari. Ich weiß leider sehr wenig über dieses Auto. Das Auto spricht mich von seiner Form her schon sehr an. Der Unterhalt für einen 328 soll sehr gering sein, vor allem Inspektionen sind ein Witz im vergleich zu einem 348/355. Also perfekt für mich, der zwar das Geld hat um sich so ein Teil hinzustellen, aber es zu bewegen monatlich doch recht knapp wird. (Alles ist durchgerechnet und ich werde mich garantiert nicht in Schulden stürzen, keine Sorge =) )

Ein weiterer Vorteil, laut meinem Händler, ein 328 hat einen extrem stabilen Marktwert. Wo 348 und 355 noch fallen werden, bleibt er auf diesem Preisnivaeu. Er meint, das er mir lieber in 3-4 Jahren einen 328 in Zahlung nimmt wenn ich auf 360/430 umsteige. Als einen der beiden anderen.

Gefahren bin ich ihn noch nicht. Das kommt noch, bin leider bisher nur moderne Ferraris gefahren. Vielleicht gefällt es mir auch garnicht, aber ich glaub nicht dran :P

Mich würden einfach Infos, Kauftipps und Schwächen zu einem 328 interessieren. Den Bilderthread hab ich schon durchforstet =)

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Gruß Felix

(P.S. bin schon irgendwie richtig nervös. Ich hab es immer so genossen wenn ich einen Ferrai fahren durfte, und vielleicht habe ich bald einen mit dem ich jeden verdammten Tag fahren will wenn ich das will.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Deinen Händler würde ich wechseln !!!!! Hat er Dich auch auf evtl. Folgekosten beim 328 er hingewiesen !!! DA sollten Dir unter Umständen ein paar Tausender nicht weh tun !!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

in der aktuellen Motor Klassik 5/2009 ist eine Kaufberatung zum 308er drin, schau ndoch da mal rein ggfs an der Tanke mal durchblättern, da stehen auch ein paar Preise drin

mecki

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

O.K. dann werd ich mir die mal ansehen.

Ich kann nur mit der Aussage "ein paar tausender" nichts anfangen. Also ich hab ein gewisses Kontingent für meinen Traum hinterlegt. Natürlich habe ich auch noch Reserven für andere Dinge im Leben. Nur wäre es halt schwierig für mich, wenn das Auto 40.000 Euro kostet, nochmal 5-7.000 bei einer Reparatur reinzustecken. Angeblich wäre es bei diesem Fahrzeug auch nicht so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein 355 er ist ja schon nicht " billig " vom Unterhalt und Folgekosten !!!!

Aber ein 308 bzw. ein in Deinem Fall 328 kann , wenn Du kein " Ehrliches " Exemplar findest oder eines mit " Standschäden " dein budget um ein vielfaches sprengen !!!! Aber da frage hier die Experten wie michael 308, me 308 usw. Gruss Daniel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

328 und 348 geben sich preislich nix. Weder in der Anschaffung, noch im Unterhalt.

Du solltest zusätzlich zum Kaufpreis mindestens noch mal 15K€ Spielgeld in der Hobbykasse haben, damit das Objekt der Begierde im Falle eines kräftigeren Schadens

nicht unversehens zur Immobilie wird.

Für den 348 kann ich sagen, dass er bei regelmäßiger Benutzung (so 2000 bis 2500km im Monat) Kosten von ca. 1000,-- €/Monat verursacht.

Das ist fürs "Ferrari-Fahren noch die unterste Grenze, ich denke, billiger gehts nicht.

Aber mal was anderes: Du sagst, Du hast das Geld dazu.

Wenn Du es nun ausgibst, dann isses weg.... Gut, Du hast 'nen Gegenwert.

Der ist aber im Moment nicht so leicht zu Geld zu machen, also im Worstcase ein Klotz am Bein.

Wenn dir die Kohle im Moment nicht weh tut, Du deine Begierde noch ein wenig zügeln kannst, dann kaufe Wertpapiere.

Da springt bei der Investitionssumme in den nächsten 3 Jahren locker ein 360 für dich heraus. Und die investierte Summe hast Du dann immer noch......

Wenn Du die Kohle, so wie sie reinkommt, gleich wieder verschießt, dann wird da nie ein stattlicher Berg draus.

Ich weiss, das liest sich alles ein wenig Oberlehrerhaft. Aber denke in 3 Jahren noch mal dran.

Mein "Großer" wollte sich auch 'nen "neuen" Gebrauchten kaufen.

Statt dessen Commerzbank und Deutsche Bank gekauft. Jetzt hat er fast doppelt so viel...

Einsatz rausgenommen und nun auf Autoschau :-))!. Die Zeit ist gut dafür. Man muss nur Sitzfleisch haben.

Übrigens:

Diejenigen Besitzer,welche ich kenne, die haben ihr Häuschen allesamt nicht nur gebaut, sondern auch vor dem ersten Ferri bezahlt.

Ich will damit sagen, dass man Prioritäten setzen muss. Und die Existenzsicherung hat (für mich zumindest) die höchste Priorität.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So viele Kilometer würde ich mit dem Auto garnicht fahren.

Hab dir ne PN geschrieben Wolfgang, wenn auch etwas lang und wenig Aussagekräftig. Wie bei Politikern :P

Natürlich macht man sich über solche Dinge Gedanken. Leider viel zu viele.

Vielleicht könnten wir auch den Thread nicht auf diese Themen die Wolfgang (Alpinchen) angesprochen hat eingehen. Sondern lieber auf technische Infos usw. Damit dieser Thread auch für andere Mitglieder interessant ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Felix, ich gelobe Besserung :wink:.

Aber mal zu den km:

Wenn man so'n Teil in der Garage stehen hat und es irgendwie einrichten kann, dann fährt man.

Die Autos sind magnetisch, die ziehen einen an!

Kann sein, dass das mit den Jahren nachlässt, ich hoffe aber nicht O:-).

Wenn ich wählen müsste, dann lieber keine Weiber und kein Bier mehr :-))!.

Nochmal zu den Kosten: Die 1.000,-- Teuros, die ich genannt habe, die sind realistisch.

Ich bin dabei davon ausgegangen, dass der Wagen 7 Monate im Jahr bewegt wird, also April bis Oktober.

Du musst mit 300 bis 400 € Schipirit-Kosten pro Monat rechnen (wenn's dich mal gepackt hat).

so ca. 120,-- bis 150,-- Teuros Versicherung im Monat

ca. 100,-- bis 150,-- Euronen Reifen

Bisserl für ÖL zwischendurch, Pflegemittel usw., bisschen Smart-Repair... so ca. 50,-- €/Monat.

ca. 250,-- €/Monat Rücklage für Jahresinspektion, bzw. grosser Service (hab' mal 3500,-- grosse alle 3 Jahre, ca. 1000,-- Jahresinsp. eingeplant)

Dazu noch mal ca. 150,-- €/Monat für unvorhergesehenes als zusätzliche Rücklage.

Summasumarum also ca. 1.000,-- € Monatsbelastung

Dazu kommt noch der Posten der Wertminderung, den ich bei allen Fahrzeugen, welche bewegt/benutzt werden sehe.

Und da macht auch Ferrari keine Ausnahme.

Nochmal zu der Aussage deines Händlers, dass der 328 im Unterhalt sehr gering ist: Diese Aussage ist doch sehr relativ.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wennst ein einigermassen vernünftiges Exemplar bekommst, kannst nicht

viel falsch machen, aber wer gibt schon einen guten 328er wieder her.

Es ist sehr wichtig, das er auch bewegt wird, denn vom rumstehen

geht mehr als vom fahren kaputt.

Die Unterhaltskosten wurden schon mal im CP beschrieben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also auf das Bier könnt ich auch noch verzichten. Aber doch nicht auf Weiber. Also zumindest eine sollte doch drin sein. Dann lieber 500 Kilometer weniger, aber noch ein wenig Abwechslung. :P

Diese Rechnung hatte ich auch schonmal gemacht. Nur ist die Excel Tabelle auf dem Firmenlaptop. (Faulheit siegt in dem Fall) Wenn ich Zeit hab werde ich sie mal hier rein setzten. Ich kam da auf ca 700 Euro. Nur ist dein Ansatz natürlich realistischer. Aber hattest du dir vor dem Kauf schon die 1000 Euro ausgerechnet ? Oder Mehr oder Weniger? Das würde mich interessiern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar hab' ich mir vorher überlegt, was mich der Spass kosten wird.

Wenn man nicht gerade einen Duck'schen Geldspeicher hat, dann ist man dazu genötigt. O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, es ist klar das man sich die Kosten vor Augen hält.

Ich meinte jetzt ob du schon damals vor dem Kauf die 1000 Euro geplant hattest. Oder eben mit mehr oder weniger geplant hast. Oder ob du die 1000 Euro durch deine Erfahrung berechnet hast?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich lag mit meiner Schätzung VOR Kauf schon recht gut dabei.

Man findet hier im Forum sehr viele Informationen zu realistischen Kostenansätzen.

Weiterhin schadet es nicht, wenn man sich mit entsprechenden Werkstätten unterhält.

Ich habe das Glück, dass ich eine ganz ehrliche Haut (die Fa. Fehr) quasi umme Ecke sitzen habe.

Der hat mich auch sehr zeitig (noch lange vor Kauf) auf den Boden der Tatsachen geholt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo,

wollte nur nochmal mitteilen das, dass Thema nun verworfen ist. Auch wenn es vorher schon so ziemlich klar war. Kam noch ein Punkt dazu der entscheidend war. Habe letzte Woche versucht einen 328 zu fahren. Konnte mich dann entscheiden zwischen:

"mit meinem Oberschenkel lenken" oder " mit dem Knie schalten"

Bin mit meinen 1.91 zu groß für das Auto. Habe ja kaum noch Haare auf dem Kopf, trotzdem hingen sie an dem Fahrzeughimmel.

So long... wird das ganze sich noch hinziehen.

Danke trotzdem für eure Tipps!

Gruß Felix

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also dann solltest du eher zum 355 oder noch besser zum 360 greifen.

Der Innenraum des 348 tut sich nicht viel verglichen mit dem 328 (auf die Größe bezogen).

Meiner Meinung nach sind die 1000 Euro im Monat etwas zu hoch angesetzt; vor allem in dem Bericht in der Markt (oder war's doch eine andere Zeitung; letztes Monat) stimmen die angegebenen Kosten überhaupt nicht! Der Service für den 328/308 ist preiswerter als beim 348/355, was daran liegt, dass man beim 328/308 den Motor beim Zahnriemenwechsel nicht ausbauen muss und auch sonst ist die Technik noch überschaubar.

Übrigens kommt mir der Innenraum des 308 etwas größer vor als beim 328.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist, dass ein 355 im Unterhalt richtig teuer wird. Also auch was Inspektionskosten angeht. Und er ist in der Anschaffung nochmal teurer.

Beim 360'er geht es wieder, die kosten Unterhaltskosten sind geringer, aber dafür ist der Kaufpreis doppelt so teuer im vergleich zu einem 328 oder 348. Abgesehen davon... ein 360 Cabrio kann ich auch nicht fahren :P da guck ich direkt auf dem Scheibenrahmen, sehr lustig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Unterhalt ist der 348 auch nicht viel billiger ... der 355 hat mittlerweile den "großen" Wertverlust hinter sich (unter 40' wird er wohl kaum fallen), die 360 werden irgendwann auch auf dem Preis-Niveau des 355 liegen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte das Problem mit dem Raumangebot auch. Auch ich bin 190cm groß und konnte weder im 308, 328, oder 348 sitzen. Danach habe ich mir einen mondial-t (Cabrio) gekauft. Der hat genug Platz. Als erstes hatte ich noch den Sitzschienenanschlag nach hinten abgeschnitten. Dauert 1 Minute und der Sitz geht noch einmal 5 cm weiter nach hinten, so dass ich jetzt auch 1000 km am Stück fahren kann.

Zu den Unterhaltskosten. Ich habe mein Auto jetzt 10 Jahre, er hat 75 000 km drauf und ich selbst bin damit 55 000 km gefahren.

Er hat mich bis jetzt im Unterhalt für Inspektion und Reparatur insgesamt noch keine 2000€ gekostet. Auch Steuer und Versicherung halten sich mit 700€ pro Jahr in Grenzen. Allerdings mache ich alles selbst.

Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...