Jump to content
Fast-Ferraristi

Standschäden

Empfohlene Beiträge

Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

bin mal wieder über ein (für mich) interessantes Thema gestolpert....Standschäden !

Kann es schon ausreichen, dass man den 355er über Winter (sagen wir mal 5 Monate) in der Garage lässt, um diverse Standschäden zu bekommen ?

Falls ja, was kann passieren - speziell beim 355er ?

Mein Auto steht auch immer für 6 Monate in der Garage und bisher ohne Folgen.

Nehmen wir mal an man hätte immer noch interesse O:-) an einem Ferri der sehr lange gestanden hat....sagen wir mal mehr als 2 Jahre.

Welche Hinweise auf etwaigen Standschäden kann man beim Anschauen oder Probefahren erkennen ? Und sagt jetzt nicht ich soll jemanden mitnehmen, der sich auskennt :D Das mach ich dann auf jeden Fall :wink:

Würde mich einfach mal generell interessieren....

Vielen Dank.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
R-U-F CO   
R-U-F
Geschrieben

Erstmal kommt es auf die Standzeit an. Je länger desto schlechter, das ist eigentlich schon mal klar.

Als erstes müssen die Reifen dran glauben. Standplatten gibt es schon nach ein paar Monaten. Allerdings kommt das auch stark auf den Reifen an. Manche scheinen wie durch Wunder davon verschont zu sein.

Bremsen werden fest. Das kann ziemlich nerven. Vor allem weil man das Auto dann nicht bzw. nur schwer bewegen kann.

Motor hat keine Schmierung. Das Öl läuft irgendwann komplett vollständig nach dem Gesetz der Schwerkraft zurück in die Ölwanne - falls vorhanden. Flugrost kann dadurch an diversen Teilen entstehen usw. Nach einer bestimmten Zeit kann das Öl zu Ölschlamm werden. Das ist dann schon ein größeres Problem.

Alle möglichen Gelenke können fest werden, durch die dauerhafte Belastung und ohne Bewegung passiert das halt.

Elektronik kann nach längerer Zeit ohne Strom nicht mehr funktionieren. Steuergeräte müssen evtl. neu angelernt werden. Besonders ärgerlich bei Wegfahrsperren. Hatte ich selbst mal, verdammt hab ich geflucht. Das war ein 456 mit VDO Wegfahrsperre, Auto stand ein paar Jahre, alles kaputt!

Es kann eigentlich so ziemlich alles kaputt gehen. Das könnte man endlos weiterführen! Das ist nur ein Auszug.

Nugmen CO   
Nugmen
Geschrieben

am besten du nimmst jemand mit, der sich auskennt :sensation

Nug

ricos99 CO   
ricos99
Geschrieben
am besten du nimmst jemand mit, der sich auskennt :sensation

Nug

Genau, das wollte ich auch gerade vorschlagen :D

R-U-F CO   
R-U-F
Geschrieben

War auch mein erster Gedanke :D

Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Geschrieben
Erstmal kommt es auf die Standzeit an. Je länger desto schlechter, das ist eigentlich schon mal klar.

Als erstes müssen die Reifen dran glauben. Standplatten gibt es schon nach ein paar Monaten. Allerdings kommt das auch stark auf den Reifen an. Manche scheinen wie durch Wunder davon verschont zu sein.

Bremsen werden fest. Das kann ziemlich nerven. Vor allem weil man das Auto dann nicht bzw. nur schwer bewegen kann.

Motor hat keine Schmierung. Das Öl läuft irgendwann komplett vollständig nach dem Gesetz der Schwerkraft zurück in die Ölwanne - falls vorhanden. Flugrost kann dadurch an diversen Teilen entstehen usw. Nach einer bestimmten Zeit kann das Öl zu Ölschlamm werden. Das ist dann schon ein größeres Problem.

Alle möglichen Gelenke können fest werden, durch die dauerhafte Belastung und ohne Bewegung passiert das halt.

Elektronik kann nach längerer Zeit ohne Strom nicht mehr funktionieren. Steuergeräte müssen evtl. neu angelernt werden. Besonders ärgerlich bei Wegfahrsperren. Hatte ich selbst mal, verdammt hab ich geflucht. Das war ein 456 mit VDO Wegfahrsperre, Auto stand ein paar Jahre, alles kaputt!

Es kann eigentlich so ziemlich alles kaputt gehen. Das könnte man endlos weiterführen! Das ist nur ein Auszug.

Hallo RUF,

Danke erstmal für die Info. Mal sehen wer sich da finden lässt.

@ Nug :-))!

SF1   
SF1
Geschrieben

ich denke die radlager sollten auch erwänt werden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×