Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Batteriesprinter Ferrari Mondial Cabriolet


icesnake

Empfohlene Beiträge

Guten Tag Ferraristi

Die Batterie scheint ja beim Mondial Cabriolet 3.0 Bj. 86 ziemlich versteckt zu sein (voren rechts in Fahrtrichtung beim Scheinwerfer eingpackt). Wie kriege ich diese Batterie frei, so dass ich ein Batteriesprinter über den Winter installieren kann? Oder wo kann man die Batterie am besten abklemmen?

Dank für Eure Hilfe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Also ich weiß nicht wie das beim Mondial gelöst wurde, beim 308er macht man nur das Rad ab, schraubt die Radhausverkleidung ab und schon hat man die Batterie vor sich stehen!

Das kann doch kein Problem sein die Batterie abzuklemmen bzw. einen Jogger anzuklemmen!

Beim 348er und beim 355er ist es genauso! Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

dazu muß doch die Batterie nicht extra abgeklemmt werden, man kann das Teil doch an geeigneter Stelle ans Bordnetz anschließen, z.B. Steckdose im Handschuhfach, Klemme im Motorraum usw., es darf lediglich kein geschalteter Anschluß sein.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mani

Danke dir, werde das mal prüfen.

@Georg

Das würde gehen, wenn du einen normalen Zigarettenanzünder hättest, ist aber leider im Mondial nicht der Fall. Ich bin leider mech. absolut eine Niete. Was meinst du mit Klemme? wo wie und was?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir ist der Zig.-Anzünder über die Zündung geschaltet, würde also sowieso nicht funktionieren. Dafür habe ich im Handschuhfach eine dauergeschaltete Steckdose sowie im Motorraum eine Plus-Klemme zwecks Fremdstarten, beides würde sich zum Anschluß eines Batterie-Joggers eignen. Schau´doch mal im Handbuch nach, ob Dein Mondial sowas ähnliches auch hat.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir im Motorraum einen extra Stecker für den Batterie-Sprinter

gelegt. Das ist sehr praktisch. Ich fahre rückwärts in die Garage rein

und dort ist das Gerät fest installiert und mit einem längeren Kabel

versehen. Die Motorhaube lässt sich trotz des Kabels noch schliessen.

Der Sprinter simuliert Laden und Entladen wie im normalen Fahrbetrieb.

Es fliessen keine großen Ströme, das Kabel mus nicht besonders dick

sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...