Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Andrea Pininfarina bei Unfall getötet


bbiturbo

Empfohlene Beiträge

Ich habe es heute in der Zeitung gelesen:

(Motorsport-Total.com) - Andrea Pininfarina, Geschäftsführer des gleichnamigen italienischen Sportwagen-Designers, ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen ums Leben gekommen. Der 51-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen, nachdem er nahe Turin mit seinem Motorroller gegen ein Auto geprallt war. Pininfarina arbeitet seit drei Generationen eng mit unter anderem Ferrari, FIAT und Ford zusammen.

"Italien, Turin und die gesamte FIAT-Gruppe hat einen Geschäftsmann verloren, der es blendend verstand, die Gedanken und Traditionen seines Großvaters und seines Vaters Sergio fortzuführen", erklärte Luca di Montezemolo in einem Statement. Pininfarina zeichnete unter anderem für das Design der legendären Ferrari-Modelle Dino und Testarossa verantwortlich.

http://www.motorsport-total.com/f1/splitter/2008/08/Designer_Pininfarina_bei_Unfall_getoetet_08080702.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

habe das eben auch von meinem schwiegervater erfahren,dachte er weiss nicht was er da sagt weil mer ja von sowas keine ahnung hat.

es ist immer schade und traurig wenn solche dinge passieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

http://www.carpassion.com/de/forum/verschiedenes-ueber-autos/33501-pininfarina-unfall-getoetet.html

:wink:

Allerdings wird augenblicklich viel spekuliert, wie es weitergehen soll. Auch wenn die Familie mit 55% nach wie vor fest im Sattel sitzt, scheint die Zeit "günstig", etliche tiefgreifende Änderungen zu vollziehen. Zu den Spekulationen zählt z.B. das Interesse Ferraris an einer Übernahme. Denn wie allen Karossiers geht es PF nicht mehr ganz so gut, wie noch vor einigen Jahren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...