Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Basis + Tuning oder Vollaustattung


PorscheSR

Empfohlene Beiträge

Wie würdet ihr entscheiden;

Einen Wagen in Grundaustattung und alle Extras bei Tunern kaufen, Navi nachrüsten oder die Vollaustattung ab Werk?

Als Beispiel habe ich mal einen A3 Konfiguriert

Es kann und darf ruhig Markenunabhängig diskutiert werden.

Die Optionen sind nur Beispiele für ein mindest ebenso hochwertige Nachrüstung.

Meine Meinung ist, dass die OEMs sich Zusatzausstattung zu teuer bezahlen lassen.

Nach dieser Rechnung ist ein getuntes Auto günstiger, hat mehr zu bieten und wird damit wohl sogar auch im Werterhalt besser da stehen, dezentes Markentuning mit hoher Qualität vorausgesetzt.

Motor Ambition 1.8 TFSI 118(160) kW (PS) 6-Gang

Tuning Fahrzeug

  • Basispreis Attraction

23850,00€


  • Karosseriekit Lackierung z.B Oettinger

2800€


  • Gewindefahrwerk z.B H&R

1300€


  • RAdsatz z.B. ABT "SP" KomplettradsatzKomplettradsatz 8,5x18 ET50 mit Bereifung 225/40 R18

1860,00€


  • Frontgrill – matt-schwarz, ersetzt den Serien-Frontgrill

€ 398,00€


  • Nachrüstsitz z.B. RECARO Sportster CS Preis

2 x 1.125,00 EUR = 2250€


Sattler Bezug Sitze hinten passend zu vorne
500€


  • Externes Navi oder nachrüstung in Doppel Din z.B Kenwood DNX-7200 Navigation Doppel-DIN

1.200€


Endpreis

34.160€

Vollaustattung ab Werk

  • Basispreis Ambition

25.650€


Sonderausstattungen: 10.460€

  • Sportsitze vornAudi exclusive line (quattro GmbH)

2.565,00€


  • S line Exterieurpaket (quattro GmbH)

1.435,00€


  • Optikpaket Schwarz Audi exclusive (quattro GmbH)

360,00€


  • Aluminium-Gussräder 7,5 J x 18 Audi exclusive im 7-Doppelspeichen-Design in Titanoptik (quattro GmbH)

1.330,00€


  • S line Sportfahrwerk (quattro GmbH)

340,00€


  • Navigationssystem plus mit MMI Bedienlogik und Europa-DVD

3.005,00€


Endpreis:

36.110€

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Gibt noch eine Dritte Möglichkeit: Den S3 als Gebrauchtwagen.

Für die 34-36k Euro gibts schon eine große Auswahl an S3 Audis mit wenig Kilometer und guter Aussattung.

Bodykit, Fahrwerk, Felgen und Sitze sind bereits ab Werk sportlich, dazu gibts 100 PS an Mehrleistung sowie Allrad.

Das wird immer eine Frage des persönlichen Geschmackes sein. Der Eine kauft alles in einem Paket ab Werk, der Andere kauft sich die Teile einzeln dazu.

Nur eins weiß ich genau. Ich zahle niemals 3000€ für ein Navi :crazy:

Wenn schon Navi, dann auch bitte immer aktuell. Und wenn ich das bei Audi oder anderen Herstellern will, muss ich ja jedes Jahr eine neue DVD kaufen.

Im Moment habe ich ein TomTom. Da zahlt man fürs Abo 50€ im Jahr und kann neue Karten laden, wann immer man will. (für 20€ mehr gibts auch immer die aktuellen Blitzer dazu)

Der Nachteil ist eben die Optik, aber damit kann ich leben.

Und bei Felgen gäbe es für mich in deinem Beispiel auch keine externe Lösung. Abt-Felgen gefallen mir irgendwie garnicht. Die von der Quattro GMBH mit 7 Doppelspeichen jedoch sehr.

Die NAvi Technik ist bei dem OEMs ja auch immer etwas älter, da gleich zu beginn der Fahrzeugentwicklung geplant wird, weshalb alles 4 Jahre älter und damit teuerer ist.

Andererseits sind die Optionen vom Werk gut getestet.

Die Abt Felgen waren auch nur ein Beispiel...

Also ich kann Deinem Vergleich irgendwie nicht ganz folgen. Woher kommen in Deinem Beispiel denn die knapp 2000 Euro Preisdifferenz? Allein durch den Einbau des Navi! Wenn man also auf das Navi MMI ab Werk verzichtet uns stattdessen Dein Kenwood-Dingens einbaut, ist das Fahrzeug ab Werk plötzlich genauso teuer/billig wie Deine Tuningvariante. :???:

Und wenn man statt der überteuerten exlusive Line Sitze die nicht minder attraktive Variante in Feinnappa nimmt, spart man obendrein 1000 Euro. :wink:

Ebenso sind deine günstigen Aftermarket Alternativen teils teurer (Sportfahrwerk vs. S-Line Fahrwerk, Karosseriekit vs. S-Line Exterieur und schließlich das Beste Frontgrill matt vs. Optikpaket schwarz) warum willst du teils mehr Geld für Tuning ausgeben und dann nichtmal original Teile und sogar weniger bekommen als direkt beim Händler bei der Bestellung? Sowas lohnt in meinen Augen nur, wenn eine hohe Luxussteuer auf den Kaufpreis besteht und Tuningteile nicht davon betroffen sind, also (noch) nicht hier in Deutschland.

Die Navigeschichte versteh ich aber zu gut, mein Auto hätte lediglich immer ein gutes Radio+Sounddystem (zumindest wenn es gut angepasste wie das HarmannKardon bei BMW gibt) und dann ein Navi extra immer mit aktuelle Software etc.

Ebenso sind deine günstigen Aftermarket Alternativen teils teurer (Sportfahrwerk vs. S-Line Fahrwerk, Karosseriekit vs. S-Line Exterieur und schließlich das Beste Frontgrill matt vs. Optikpaket schwarz) warum willst du teils mehr Geld für Tuning ausgeben und dann nichtmal original Teile und sogar weniger bekommen als direkt beim Händler bei der Bestellung? Sowas lohnt in meinen Augen nur, wenn eine hohe Luxussteuer auf den Kaufpreis besteht und Tuningteile nicht davon betroffen sind, also (noch) nicht hier in Deutschland.

Die Navigeschichte versteh ich aber zu gut, mein Auto hätte lediglich immer ein gutes Radio+Sounddystem (zumindest wenn es gut angepasste wie das HarmannKardon bei BMW gibt) und dann ein Navi extra immer mit aktuelle Software etc.

Das Sportfahrwerk ist ein Gewindefahrwerk Das S-line Fahrwerk kostet wenn man nicht Ambition nimmt fast 600€ mehr und das für nur 20mm tieferlegung.

Eine Gewindefahrwerk ist voll einstellbar. ein normales Nachrüstfahrwerk würde es für weniger als 600€ geben.

Sicher ist manches Geschmacksache. Ich meine nur so einen Aufpreis für, dass ein Kühler nun schwarz ist (was günstiger herzustellen ist als verchromt) zu verkaufen ist eigentlich unverschämt

Bei dem Karosseriekit (finde das S-Line Paket langweilig) ist noch zu bedenken dass ich beim Tuning ja weiterhin die orignalen habe und die verkaufen könnte...

Ich meine nur so einen Aufpreis für, dass ein Kühler nun schwarz ist (was günstiger herzustellen ist als verchromt) zu verkaufen ist eigentlich unverschämt

Bei dem Karosseriekit (finde das S-Line Paket langweilig) ist noch zu bedenken dass ich beim Tuning ja weiterhin die orignalen habe und die verkaufen könnte...

Wobei dein Nachrüstkühler teurer ist als das ganze Optikpaket und du erstmal jemand finden musst, der dir die normalen Teil in der Farbe abkauft. Oder finden sich solche Käufer neuerdings an jeder Ecke? Auch das sollte man bedenken.

Ein Gewindefahrwerk ist sicher was feines, kommt aber auch auf den Einsatz an. Mir reichen z.B. in 99% der Fälle immer die "sportlichen Fahrwerksabstimmungen" des jeweiligen Herstellers, dadurch kann ich noch deutlich mehr sparen. Eine einfache Tieferlegung bekommt man sicher günstiger.

Archiviert

Dieses Thema ist archiviert und für weitere Antworten gesperrt. Erstelle doch dein eigenes Thema im passenden Forum.


×
×
  • Neu erstellen...