Jump to content
Stig

Sportauto-Supertest CLK63 AMG Black Series

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tag zusammen,

Habt ihr den Supertest des CLK63 AMG Black Series in der sportauto-Ausgabe 3/08 schon gesehen?

Hab mich richtig darauf gefreut und bin wieder einmal enttäuscht worden von sportauto. :bored:

Interessiert hätte mich der Bezug zum CLK DTM AMG, welcher bereits den supertest in der Ausgabe 3/05 absolvierte. Statt dessen wurde dieser nur kurz bezüglich der Reaktionszeit der Schaltimpulse erwähnt.

Zum Glück habe ich aber noch die Ausgabe 3/05 und konnte selber einen Vergleich ziehen. Dabei sind mir ein paar interessante Unterschiede aufgefallen, zuerst mal bei den Rundenzeiten:

Nordschleife:

CLK63 AMG BS: 8.05min

CLK DTM AMG: 7.54min

Hockenheim:

CLK63 AMG BS: 1.13,8min

CLK DTM AMG: 1.12,5min

Also hier schon mal deutliche Unterschiede, obwohl beide mit Sportreifen ausgerüstet wurden: BS mit Pirelli Corsa, DTM mit Dunlop Sport/Race.

Geht man dann etwas mehr ins Detail, stellt man fest, dass der DTM vorallem auf den Geraden Rundenzeit gut macht:

Schwedenkreuz:

CLK63 AMG BS: 245 km/h

CLK DTM AMG: 251 km/h

Kesselchen:

CLK63 AMG BS: 218 km/h

CLK DTM AMG: 233 km/h

Anfahrt Schwalbenschwanz:

CLK63 AMG BS: 210 km/h

CLK DTM AMG: 220 km/h

DöHö:

CLK63 AMG BS: 263 km/h

CLK DTM AMG: 281 km/h

0-200-0km/h

CLK63 AMG BS: 19.7sec

CLK DTM AMG: 16.5sec

Hauptsächlich spielen hier wohl die Leistungsunterschiede eine Rolle:

CLK63 AMG BS: 507ps/6800rpm, 630nm/5250rpm

CLK DTM AMG: 582ps/6100rpm, 800nm/3500rpm

Vermutlich aber auch die optimalere Übersetzung des DTM. Beim Blacky wird die zu lange Übersetzung (7G) bemängelt.

Interessant sind aber auch die Aerodynamik-Werte:

CLK63 AMG BS: VA +7kg, HA -35kg

CLK DTM AMG: VA +37kg, HA -12kg

Offensichtlich bewirkt der kleine zusätzliche Flip an der Heckdeckelkante des Blacky die deutlich besseren Abtriebswerte an der HA, verfügen doch beide Modelle über den selben grossen Heckspoiler.

Was für den Blacky aber spricht, ist der deutlich günstigere Anschaffungspreis:

CLK63 AMG BS: 148'500 euro

CLK DTM AMG: 236'000 euro (2005)

Ob dies eine Auswirkung auf die Gebrauchtwagenpreise des DTM bezweifle ich, da dieser nur in limitierter Auflage bei HWA hergestellt wurde.

Die optischen Unterschiede sind Geschmackssache: Der Blacky finde ich harmonischer.

Gruss,

Stig

Stig CO   
Stig
Geschrieben

Ergänzend hier noch die Werte des SLR, welcher den supertest in der Ausgabe 6/04 absolvierte:

Nordschleife:

CLK63 AMG BS: 8.05min

CLK DTM AMG: 7.54min

SLR: 7.52min

Hockenheim:

CLK63 AMG BS: 1.13,8min

CLK DTM AMG: 1.12,5min

SLR: 1.13,5min

Schwedenkreuz:

CLK63 AMG BS: 245 km/h

CLK DTM AMG: 251 km/h

SLR: 263 km/h

Kesselchen:

CLK63 AMG BS: 218 km/h

CLK DTM AMG: 233 km/h

SLR: 234 km/h

Anfahrt Schwalbenschwanz:

CLK63 AMG BS: 210 km/h

CLK DTM AMG: 220 km/h

SLR: 216 km/h

DöHö:

CLK63 AMG BS: 263 km/h

CLK DTM AMG: 281 km/h

SLR: 292 km/h

0-200-0km/h:

CLK63 AMG BS: 19.7sec

CLK DTM AMG: 16.5sec

SLR: 15.8sec

Leistung:

CLK63 AMG BS: 507ps/6800rpm, 630nm/5250rpm

CLK DTM AMG: 582ps/6100rpm, 800nm/3500rpm

SLR: 626ps/6500rpm, 780nm/3250rpm

Aerodynamik-Werte:

CLK63 AMG BS: VA +7kg, HA -35kg

CLK DTM AMG: VA +37kg, HA -12kg

SLR: VA -19kg , HA -35kg

Stig CO   
Stig
Geschrieben

Symbol-Erklärung zu den Aerodynamik-Werten:

+ = Auftrieb

- = Abtrieb

Sorry, etwas unlogisch. Ist mir erst jetzt aufgefallen...

master_p   
master_p
Geschrieben

Ja weil Abtrieb = gut = grün :)

Der CLK63 AMG Black Series ist ein hammergeiles Auto. Vor allem die Heckansicht mit den 4 riesigen Elbtunnelröhren finde ich fantastisch. Für mich stimmt optisch das Gesamtpaket bei diesem Wagen total. Auch das Optikpaket mit Frontlippe und Heckspoiler finde ich super. Und innen ist er auch sehr schön geworden.

Aber wenn man mal die Konkurrenz ansieht, dann findet man ganz viel Konkurrenz, die teils deutlich günstiger angeboten wird. Die Black Series kann vielleicht die Leistung einfacher abrufen und mag vielleicht auch eine Spur mehr Dauer-Rennstrecke aushalten, als z.B. ein M3. Aber nichtsdestotrotz ist der Wagen in seinem Umfeld der teuerste. Sowohl im Nass-, als auch im Trockenhandling gibt es eigentlich keine Kategorie, wo der BS der Konkurrenz mal ordentlich einschenkt.

Wenn man ihn (wie oben geschrieben) mit dem CLK DTM vergleicht, dann sieht man, dass der 3 Jahre alte Wagen der bessere Sportler ist. Natürlich kostet er fast 150% vom "normalen" BS.

Der BS scheint irgendein "Problem" zu haben, was ihn davon abhält z.B. den M3 zu deklassieren. Denn immerhin hat er knapp über 20% mehr Leistung als der M3 (420PS zu 507PS). Vielleicht ist es das Gewicht, vielleicht das Getriebe, vielleicht auch ein bisschen von allem. Aber wenn man bedenkt, dass ein 150.000€ Auto einem 70.000€ nicht um die Ohren fährt, dann ist das Gesamtpaket wohl nicht so der Burner. Schade eigentlich, denn wie gesagt, von außen und von innen finde ich den BS super!

FunkyStar   
FunkyStar
Geschrieben

Ich glaube leg der Preis nicht so exorbitant über dem normalen CLK wäre es eine Interessante Alternative für alle M3, RS4 und bald auch Nissan GTR Interessenten.

Also das Packet mit Heckspoiler finde ich einsame Spitze. Optisch ist der Wagen insgesamt einfach GEIL - ach ich guck ihn mir einfach nochmal in der SportAuto an und lese den Bericht zum X-ten mal.

Ein direkter Vergleich zum CLK DTM hat mir auch gefehlt. Trotzdem interessanter Bericht.

Das Gewicht ist das einzige was mich etwas erschrecken lässt :)

peterparker972 CO   
peterparker972
Geschrieben

Hallo!

Ich finde, dass der CLK BS optisch sehr gelungen ist. Ohne den Heckspoiler sogar noch mehr. Was mich allerdings nachdenklich stimmt ist die Tatsache, dass der SL 55 im Supertest 2002 (ich bin mir nicht ganz sicher) eine 8.06 min. auf der Nordschleife hingelegt hat. Und das bei ähnlicher Leistung, aber mit 250kg Mehrgewicht und ohne Sportreifen! Nennt man das Fortschritt nach sechs Jahren??

Stig CO   
Stig
Geschrieben
Hallo!

Ich finde, dass der CLK BS optisch sehr gelungen ist. Ohne den Heckspoiler sogar noch mehr. Was mich allerdings nachdenklich stimmt ist die Tatsache, dass der SL 55 im Supertest 2002 (ich bin mir nicht ganz sicher) eine 8.06 min. auf der Nordschleife hingelegt hat. Und das bei ähnlicher Leistung, aber mit 250kg Mehrgewicht und ohne Sportreifen! Nennt man das Fortschritt nach sechs Jahren??

Interessant. Das muss ich heute gleich mal nachschauen. Der SL65 war ja auch schon im Supertest.

Die Rundenzeit auf der Schleife des CLK63 ist wirklich nicht überwältigend. Unter 8min hätte ich schon erwartet, auch in Anbetracht der vom DTM gefahrenen Zeit.

peterparker972 CO   
peterparker972
Geschrieben

Die relativ schwache Rundenzeit könnte auch damit zusammenhängen, dass das schwarze getestete Modell einfach nicht so gut im Futter stand. Silberne CLK BS hatten in anderen Zeitschriften durchweg bessere Beschleunigunswerte. Verstehe dann nur nicht weshlb die bei AMG dann für die Sport-Auto so eine `Möhre`rausgegeben haben. Möchte nicht falsch verstanden werden, finde den CLK BS trotzdem ein tolles Auto, wobei der Preis eindeutig zu überteuert ist. Für dieses Geld bekommt man einen neuen SL 63 mit verbesserter Automatik ..... und verbesserter Rundenzeit auf der NS???

Stig CO   
Stig
Geschrieben

AMG würde wohl den Preis des CLK63 mit den aufwändigen Abweichungen zum Serienmodell begründen.

Kann sein, dass der Testwagen nicht optimal im Futter stand. Dies wäre dann aber wohl nur eine sehr kleine Differenz auf die Rundenzeit.

Interessieren würde mich die Meinung von sportauto, woher die grosse Rundenzeitdifferenz zwischen BS und DTM herkommt.

peterparker972 CO   
peterparker972
Geschrieben

Selbst ein erheblicher schwächerer Aston Martin Vantage V8 Vantage, der bekanntlich in der Beschleunigung sehr bescheiden ist, fährt eine 8.03 auf der NS. Kann mir das mal jemand erklären???

FunkyStar   
FunkyStar
Geschrieben

Zum Vergleich die Rundenzeiten anderer hier schon genannter Sportwagen

SL65 AMG 8.14 Min

SL 55 AMG 8.12 Min

AM Vantage 8.03 Min

AM DB9 8.16 Min

AM Vanquish 8.17 Min

Der Vantage holt das ganze wohl in den Kurven wieder ein, er ist leichter aber in der Beschleunigung um einiges langsamer wie die Konkurenz hier.

peterparker972 CO   
peterparker972
Geschrieben

Die aktualisierte Rundenzeit des SL 55 ist 8.06 min.

Die verbesserte Zeit resultierte meines Erachtens aus der Anhebung der Vmax von 250 auf 300.....

Team AMG   
Team AMG
Geschrieben
AMG würde wohl den Preis des CLK63 mit den aufwändigen Abweichungen zum Serienmodell begründen.

Kann sein, dass der Testwagen nicht optimal im Futter stand. Dies wäre dann aber wohl nur eine sehr kleine Differenz auf die Rundenzeit.

Interessieren würde mich die Meinung von sportauto, woher die grosse Rundenzeitdifferenz zwischen BS und DTM herkommt.

Der Black Series ist langsamer wegen Motor und Fahrwerk. Im Test kommt er noch viel zu gut weg - für mich wirkt der Test fast wie ein Werbetext.

Der BS liegt keinesfalls schlecht im Futter. Er ist definitiv um einiges langsamer als der CLK DTM.

master_p   
master_p
Geschrieben

Naja es wurde ja mehrfach die Übersetzung kritisiert. Die kann einem Wagen auf der Rennstrecke natürlich das Genick brechen. Vor allem wenn der letzte Gang bis über 400km/h ausgelegt ist und das Auto effektiv nur 250km/h fährt... Selbst der vorletzte Gang geht ja weit über die 300km/h hinaus. Und genau da hat Mercedes in meinen Augen einen ganz großen Fehler gemacht. Denn der "normale" Käufer mit Geld kauft SL63 AMG oder ähnliches mit 4 Plätzen. Der will komfortabel und super fix von A nach B kommen. Der "Hardcore"-Käufer akzeptiert einen deutlich höheren Preis für weniger Auto und akzeptiert auch, dass die Rücksitzbank fehlt und diverse andere Sachen. Der will kein Auto für die BAB oder als GT, sondern einen Racer. Und da hätte Mercedes doch ein noch viel kürzeres Differenzial einbauen können, sodass der letzte Gang wirklich Fahr- und nicht Schongang ist und eben nur bis (meinetwegen) 300km/h reicht. Aber dem Wagen seiner Kraft berauben, weil man unbedingt unter 4.000U/min bei Vmax fahren will (geschätzt) finde ich bei diesem Auto fehl am Platze. Aber da damit ja das Drehzahlniveau steigt, somit auch der Verbrauch, wollte man vielleicht hier ansetzen und die Zahlen schönen. Man weiß es nicht, aber auf jeden Fall ist klar, dass der BS für seine Leistung überteuert ist. Da gibt es billigere Konkurrenten. Schade eigentlich, denn Mercedes hat ja beim CLK DTM bewiesen, dass man kann wenn man möchte - auch wenn man dafür einen Partner suchen musste. Aber aus dieser Liaison hätte man ja lernen können.

donscheffler   
donscheffler
Geschrieben
Die aktualisierte Rundenzeit des SL 55 ist 8.06 min.

Die verbesserte Zeit resultierte meines Erachtens aus der Anhebung der Vmax von 250 auf 300.....

Ich glaube, dass nicht nur die Sperre entfernt wurde, sondern auch das Performance Paket mit verbaut war. Denn nur die Vmax Anhebung bringt vielleicht 3 Sekunden.

MfG Olli

vipergt-s   
vipergt-s
Geschrieben

sorry, übersehen!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×