Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
janimaxx

"I'm not amused" würde die Queen sagen - Rolls Royce mit Diesel

Empfohlene Beiträge

janimaxx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Rolls-Royce erwägt für sein neues Einstiegsmodell offenbar auch erstmals eine Dieselmotorisierung. Ein Diesel hätte alle Eigenschaften, die für das markentypische Fahrerlebnis wichtig sind, zitiert das britische Online-Magazin "autocar.co.uk" einen Insider.

Das seien vor allem viel Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und die sogenannte "waftability", mit der die mühelose Beschleunigung eines Rolls-Royce umschrieben wird. Außerdem spielten Traditionskunden, die von der Idee vielleicht abgeschreckt würden, eine weniger wichtige Rolle, heißt es in dem Bericht.

Rolls-Royce dementierte die Pläne auf Nachfrage nicht: "In den letzten hundert Jahren hat es viele ungewöhnliche Dinge bei Rolls- Royce gegeben", sagte Markensprecher Frank Tiemann in München. "Das will ich für die Zukunft nicht ausschließen." Allerdings sei es wenig wahrscheinlich, dass die neue Limousine gleich zu Beginn mit einem Dieselmotor startet. Auf den Markt bringen will die britische Luxusmarke den "Baby"- Rolls laut Tiemann noch bis zum Jahr 2010.

Das Fahrzeug soll unterhalb der Luxuslimousine Phantom positioniert werden und zwischen 200.000 und 300.000 Euro kosten. Laut "autocar.co.uk" übernimmt der intern "RR 4" bezeichnete Viertürer Designmerkmale des Phantom - zum Beispiel die mächtigen C-Säulen und die gegenläufig öffnenden Türen, wie auf Erlkönig-Aufnahmen des Londoner Magazins zu sehen ist. Allerdings sei der RR 4 kürzer und niedriger als der Phantom. Unter seiner Stahlkarosserie steckten Komponenten des neuen 7er BMW.

- Quelle und Bilder -

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Telekoma
Geschrieben

Die Queen... Hat die überhaupt einen Führerschein? :)

Ich kann das Statement im Bericht nur bestätigen. So ein großer moderner Turbodiesel passt doch bestens zum Rolly.

Ich finde bei dem aktuellen Stand der Technik, kann man die Prinzipien wirklich etwas lockern.

chris22
Geschrieben

Sogar einen LKW-Führerschein.

Ich sehe das mit dem Diesel auch nicht so eng? Was soll daran falsch sein?

Subar bringt derzeit den Ersten Diesel-Boxer raus.

Markus Berzborn
Geschrieben

Erst mal stehen mir da natürlich auch die Haare zu Berge, wenn ich so etwas lese.

Ich kenne trotz der wirklich tollen Diesel, die es inzwischen gibt, noch keinen, der nicht im Leerlauf als Diesel zu identifizieren wäre.

Und das darf bei einem Rolls-Royce eigentlich nicht sein.

Aber warten wir mal ab.

Grundsätzlich finde ich die Idee mit einem kleineren Modell begrüßenswert. Der Phantom ist ja doch preislich und von den Abmessungen her ziemlich abgehoben. Deutlich größer und teurer als früher ein Spur oder Seraph.

Insofern sollte man vielleicht auch die Tradition des "kleinen" Rolls-Royce fortführen.

Gruß,

Markus

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×