Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Toolmaker

Motorschäden = Wiederverkaufskiller ?

Empfohlene Beiträge

Toolmaker
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat sich schon mal jemand Gedanken über den Wiederverkauf seines M3 nach 3-4 Jahren gemacht?

Da ich schon etwas älter bin kann ich mich gut an die Zeit Mitte der achtziger erinnern. Damals kamen die ersten Ford Sierra Cosworth in den Gebrauchthandel. Die Anzeigen in der AMS lasen sich ungefähr so:

Ford Sierra Cosworth Bj. ..., 32000KM, MOTOR 2000KM ,Preis ...

Es war fast kein Auto dabei das noch den ersten Motor hatte. In der Folge war das Auto fast unverkäuflich oder ging als 3 jähriger zu 25% des NP über den Tisch. Nun ist BMW natürlich nicht mit Ford vergleichbar und der Wertverlust generell prozentual geringer, trotzdem mache ich mir schon Gedanken wie es in ein paar Jahren aussieht. Man stelle sich vor: M3, 60.000 KM, 3.Motor, Modellwechsel steht vor der Tür und bei Kulanzanträgen als Zweitbesitzer sieht es sowieso zappendüster aus.

Der E36 M3 geht ja heute noch mit guten Preisen weg, es gibt aber etliche Modelle die mit dem ersten Motor weit über 100.000 KM gemacht haben, was also für eine gute Standfestigkeit steht.

Ob es beim E46 auch mal Modelle mit diesen Laufleitungen geben wird?

Mich würde Eure Meinung interessieren.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Subi_Jubelhee
Geschrieben

Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich würde keinen E46 M3 gebraucht kaufen, ausser wenn ich den Vorbesitzer kennen würde und das Angebot sehr günstig wäre.

Ich habe auch das Gefühl, dass die Motorenprobleme den Preis längerfristig drücken werden. Kurzfristig waren die Gebrauchtpreise ja noch recht hoch, aber das hing wohl mit den langen Lieferfristen zusammen.

M3Maniac
Geschrieben

einen gebrauchten M3 würde ich grundsätzlich nur von Privat aus erster Hand oder von einem BMW-Händler mit Garatie kaufen... niemals von einem Gebrauchtwagenhändler ab Platz! :???:

Gruss

P.S.: Um den Wiederverkauf meines M3 mach' ich mir wenig Sorgen O:-) Wahrscheinlich werd' ich ihn dann sowieso bei meinem Händler gegen den nächsten "M" eintauschen (als Anzahlung)

sauber
Geschrieben

Mir kann es nur recht sein, wenn die Preise etwas runter gehen! :D Dann gibts dann mein Baby etwas früher. 8) Ich weiss, ich bin ein Egoist. O:-)

Dr. Nagano
Geschrieben

Also wenn mein BMW-Händler dumme Faxen macht, wenn ich meinen M3 in ca. 2-3 Jahren wieder gegen einen neuen "M" eintauschen will, dann wars wohl mein leztzter BMW. Aber ich denke, das kann sich mein Händler gar nicht leisten drum mach ich mir da keinen Kopf :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...