Jump to content
TomSilver

997 Notsitze - brauchbar für Kinder?

Empfohlene Beiträge

TomSilver   
TomSilver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Porsche-Fahrer,

ich brauche mal einen Rat. Kann man auf den Notsitzen im 911 hinten ernsthaft Kinder hinsetzen, oder ist das nur Augenwischerei? Unsere Tochter ist gerade mal 4 Jahre alt, passt die da rein? Wenn ja, wie lange noch? Und brauchen Kinder hinten extra Kindersitze, oder geht das auch so?

Schönen Dank für eure Hilfe.

master_p   
master_p
Geschrieben

Man bekommt sogar einen Kindersitz hinten rein. Ob ich als Elternteil das so gequetschte Teil aber guten Gewissens benutzen würde, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe sogar mal einen Maxi Cosi(?) im 911er hinten gesehen. Aber das Teil war so schief, dass mir als Vater schon mulmig werden würde.

Das Kind passt hinten rein, ja. Aber beim Kauf würde ich vorher definitiv den eigenen Kindersitz testen bzw. Porsche fragen, welcher der beste ist ( URL zum Techipment-Programm). Die Porsche-Dinger sind aber imho alle für den Beifahrersitz konzipiert und nicht für die Sitze hinten.

chip CO   
chip
Geschrieben

Grundsätzlich von der Kopffreiheit her sicher für eine 4 jährige kein Problem. Das Problem stellt eher die Beinfreiheit dar. Wenn man die Vordersitze normal nutzt, dann ist diese so gut wie nicht vorhanden. Das heißt man kann quasi die Unterschenkel nur im ca. 80 Grad Winkel nach unten verstauen und dann noch nicht mal richtig die Füße nach vorne strecken. Das ist auf Dauer sehr unangenehm und verursacht bei Erachsenen manchmal so was wie ein Platzangstgefühl. Bei Kindern sollte das aber noch einigermaßen gehen, da die Beine insgesamt ja quasi ein wenig mehr aufliegen und der Fußbereich je nach Alter eher weniger genutzt wird. Aus eigener Erfahrung kann ich hier bei jüngeren Kids, die ich früher schon mal mitgenommen habe sagen, es funktioniert.

Ob hinten ein Kindersitz passt, dass weiß ich nicht. Frag mal im PZ nach.

Je nach Größe das Kinds, dürfte der aber eh überflüssig sein...

JK   
JK
Geschrieben

das kommt ganz auf den 11er drauf an.

ich bin zwar in den älteren modellennoch nicht hinten gesessen, jedoch wirken die auf mich als hätten sie mehr platz als die neuen.

kann das jemand bestätigen.

also sitzen kann quasi jeder hinten, selbst botzelmann mit gefühlen 2,50 m hat hereingepasst, wenn auch sehr umständlich und gerade mal 10 min :)

eine 4 jähriges kind ist überhaupt kein problem.

freunde haben einen sohn der nun nichtmehr hinten sitzen möchte. er ist 6te klasse also ca. 11 oder 12.

wie das mit den kindersitzen genau aussieht kann ich leider nicht sagen, nur dass porsche kindersitze im angebt hat.

schau doch mal bei porsche vorbei für welches alter die kindersitze gemacht sind und ob die dann für vorne oder hinten sind.

EDIT: zu langsam :(

FunkyStar   
FunkyStar
Geschrieben

gibt es eigentlich eine bestimmte maximal Grösse wer sich hinsetzen "darf" oder gibt es sowas nicht ?

master_p   
master_p
Geschrieben

Sowas gibt's nicht. Sowas gibt's meineserachtens auch nichtmal vom TÜV. Ich weiß allerdings, dass Audi in die Gebrauchsanweisung schreibt, dass Leute ab x,xxm nicht mehr hinten sitzen sollen. Das kommt allerdings daher, dass er eine Heckklappe hat, die bis ins Dach aufgeht. Wenn sich da einer reinsetzt, wenn das Ding offen ist und ein anderer haut den Deckel hinten zu, dann wird das nicht nur bei einer Beule bleiben.

Aber ansonsten kannste in Dein Auto reintun, was geht. Man dürfte ja auch 10 Leute in einen 911er setzen. Es müssen nur alle Gurte genutzt sein, die vorhanden sind, der Fahrer darf nicht beeinträchtigt werden, er muss mindestens zwei Spiegel einsehen können und das zulässige Gesamtgewicht darf nicht überschritten werden.

chip CO   
chip
Geschrieben
gibt es eigentlich eine bestimmte maximal Grösse wer sich hinsetzen "darf" oder gibt es sowas nicht ?

Das gibt es zumindest bei Porsche definitiv nicht.

botzelmann   
botzelmann
Geschrieben
also sitzen kann quasi jeder hinten, selbst botzelmann mit gefühlen 2,50 m hat hereingepasst, wenn auch sehr umständlich und gerade mal 10 min :)

(

War aber sehr unbequem ... Vorallem, da ich das Gefühl habe, dass die Rückenlehnen etwas Richtung Front überstehen.

In meiner Nachbarschaft fährt ein 996 Carrera oft mit 2 kleinen Kindern hinten, und Mann+Frau vorne herum. Die Kinder wirken auf mich nicht, wie gequälte Fische in einer Konservendose :-)

JK   
JK
Geschrieben

tim, das ist beim cabrio in der tat so, dort stehen die rücksitze etwas nach vorne wegen der verdecktechnik!

G1zM0 CO   
G1zM0
Geschrieben

Also ich musste früher oft hinten sitzen. Es war nicht so wirklich das Problem, mir hat es sogar spaß gemacht. Ok, ich bin nie wirklich der größte gewesen. Das letzte mal war glaube ich ein Italientrip, mit 14 wo ich hinten gesessen bin. War damals stolze 150cm groß. Das ging noch solange man alleine hinten ist, denn da kann man quer sitzen.

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Meine Erfahrung bezieht sich zwar nur auf die hinteren Sitze eines 944, aber dort dürfte im Vergleich zum 911er damals auch nicht mehr Platz gewesen sein. Als junger Bengel (bis etwa zum 12. Lebensjahr) saß ich dort sehr gut und ausreichend bequem. War auch auf längeren Strecken kein Problem.

Tom997   
Tom997
Geschrieben
Hallo Porsche-Fahrer,

ich brauche mal einen Rat. Kann man auf den Notsitzen im 911 hinten ernsthaft Kinder hinsetzen, oder ist das nur Augenwischerei? Unsere Tochter ist gerade mal 4 Jahre alt, passt die da rein? Wenn ja, wie lange noch? [...]

Also jetzt mal ernsthaft...

Ich möchte hier weiss Gott niemandem zu Nahe treten - aber wenn ich sowas lese, dann zweifle ich stark an der Selbständigkeit der Menschheit.

Muss man wirklich jedes noch so kleine Problemchen öffentlich hinterfragen ohne dabei selbst (vor allem als Mann) Entscheidungen zu treffen?

Natürlich passen Kinder rein. Es gab vor Jahren mal ein Sprichwort, welches folgendes besagt hat: "Probieren geht über Studieren!"

Und es ist - man mag es gar nicht glauben - tatsächlich so ;)

Menschen mit einer Körpergröße von bis zu 150cm bzw 160 cm können problemlos Platz nehmen und die Fahrt im Porsche genießen.

Die Krönung ist natürlich die Frage, wie lange das Kind denn noch reinpasst.

Da fehlen mir wirklich die Worte.

Ginge man davon aus, dass die Kleine vererbungsbedingte innerkörperliche Wachstumsstörungen hat, so kann sie sogar bis zu einem grobgeschätzen Alter von 45,2 Jahren Platz nehmen. Ist jene jedoch großwüchsig, was sich an Hand aufwendiger Test in Krankenhäusern und Laboratorien herausstellen lässt, könnte der Spaß mit ca. 9,19 Jahren schon vorbei sein.

Ich hoffe mein Know-How konnte helfen.

Gruß

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben

Also jetzt mal ernsthaft...

Ich möchte hier weiss Gott niemandem zu Nahe treten - aber wenn ich sowas lese, dann zweifle ich stark an der Selbständigkeit der Menschheit.

Muss man wirklich jedes noch so kleine Problemchen öffentlich hinterfragen ohne dabei selbst (vor allem als Mann) Entscheidungen zu treffen?

Natürlich passen Kinder rein. Es gab vor Jahren mal ein Sprichwort, welches folgendes besagt hat: "Probieren geht über Studieren!"

Und es ist - man mag es gar nicht glauben - tatsächlich so ;)

Menschen mit einer Körpergröße von bis zu 150cm bzw 160 cm können problemlos Platz nehmen und die Fahrt im Porsche genießen.

Die Krönung ist natürlich die Frage, wie lange das Kind denn noch reinpasst.

Da fehlen mir wirklich die Worte.

Ginge man davon aus, dass die Kleine vererbungsbedingte innerkörperliche Wachstumsstörungen hat, so kann sie sogar bis zu einem grobgeschätzen Alter von 45,2 Jahren Platz nehmen. Ist jene jedoch großwüchsig, was sich an Hand aufwendiger Test in Krankenhäusern und Laboratorien herausstellen lässt, könnte der Spaß mit ca. 9,19 Jahren schon vorbei sein.

Ich hoffe mein Know-How konnte helfen.

Gruß

Um es mal sehr deutlich auszudrücken:

Mich stört an deiner Antwort, die in Wirklichkeit gar keine ist, der Tonfall:evil:

Es macht einen gewaltigen Unterschied ob ein Kind, für einen Sitzversuch, mal eben 10 Minuten auf der hinteren Bank Platz nimmt,

oder ob das Kind es auf einer längeren Tour auch bequem hat!

Für gut befundene Sicherheitskindersitze dürften das Platzangebot erheblich schmälern.

Vor allem da diese, eine-in diesem angefragten Fall-erhebliche Bauhöhe haben.

Anschnallmöglichkeiten für den Gurt müssen auch überprfüft werden, um den Sitz optimal zu sichern.

Deswegen empfinde ich die von TomSilver gestellte Frage alles andere als unsinnig.

Ein Forum ist auch da, um etwaige Erfahrungen auszutauschen.

Verstehen kann das wohl nur jemand der eigene Kinder hat:wink:

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Wieviel Platz man in einem Porsche 2+2-Sitzer hinten hat, liegt vor allem an der Größe des Fahrers bzw. wie weit der Sitz nach hinten geschoben wird.

Bei einem Fahrer von 1,80 m und darüber bleibt hinten praktisch keine Beinfreiheit bei den ´kleinen´ 2+2-Sitzer (außer der Fahrer sitzt wie ein Frosch drinn). `Kleine 2+2´ sind: 911 bis Typ 993, 924, 944, 968 und 356.

Bei den ´großen 2+2´ ist es minimal besser, dass sind: 996, 997, 928.

Bei kurzen Strecken kann sich der Hintermann über die beiden Sitznischen legen. Bequem ist das nicht aber die Vordermänner vermeiden damit die Froschposition.

Insgesamt sicher sitzen 3 oder 4 Personen im Porsche 2+2 eigentlich nur wenn alle unter 1,70m sind (Fahrer, Beifahrer, Heckpassagiere).

Tom997   
Tom997
Geschrieben

Ich möchte mich jetzt nicht auf die Metaebene beziehen, muss jedoch klarstellen, dass mein Tonfall schlichtweg neutral war.

Es ist ein Problem, Gefühle / Emotionen im Internet (richtig) darzustellen.

Persönlich fand ich die Frage ungefähr so, als würde ich fragen, wann eine Aufbackpizza denn fertig sei.

Dies kann man genauso wenig aus Erfahrung beantworten, da jede Pizza anders ist und es aufs Surrounding und die Pizza selbst ankommt. Ausprobieren: So werden Sie geholfen :wink::-))!

MarioRoman   
MarioRoman
Geschrieben

Darf ich fragen ob Coupe oder Cabrio?

Im Coupe ist ausreichend Platz. Hab sogar schon einen großen Kameramann mitsamt Ausrüstung hinten ohne Probleme positionieren können. Allerdings klappt eigentlich nur beim Beifahrer das der ja vorne ein wenig mehr Freiheit hat. Bei Kindern sollte das allerdings keinerlei Probleme darstellen auch auf längeren Strecken. Porsche bietet eigene Kindersitze an, allerdings weiß ich nicht ob dies noch für ältere Kleinkinder angeboten wird wie deine Tochter.

Im Cabrio sind die Rücklehnen meiner Meinung nach arg gewöhnungsbedürftig da sie stockgerade gerichtet sind. Für kurze Strecken ist das Ok aber ich denke längere Strecken enden mit leckeren Rückenschmerzen. Habs aber noch nicht ausprobiert und gedenke dies auch nicht wirklich zu tun auch wenn du mich jetzt lieb drum bitten solltest. ;-)

Hoffe ich konnte helfen.

Gast   
Gast
Geschrieben

wir hatten zum test zwei kindersitze im 997 coupe. die beiden zwerge ( 3 und 6 jahre) fühlen sich äusserst wohl im fond.

wie aber schon gesagt, probier es einfach selber aus und bilder dir dein eigenes urteil

chris

TomSilver   
TomSilver
Geschrieben

Also jetzt mal ernsthaft...

Ich möchte hier weiss Gott niemandem zu Nahe treten - aber wenn ich sowas lese, dann zweifle ich stark an der Selbständigkeit der Menschheit.

Muss man wirklich jedes noch so kleine Problemchen öffentlich hinterfragen ohne dabei selbst (vor allem als Mann) Entscheidungen zu treffen?

...

Die Krönung ist natürlich die Frage, wie lange das Kind denn noch reinpasst.

Da fehlen mir wirklich die Worte.

Ginge man davon aus, dass die Kleine vererbungsbedingte innerkörperliche Wachstumsstörungen hat, so kann sie sogar bis zu einem grobgeschätzen Alter von 45,2 Jahren Platz nehmen. Ist jene jedoch großwüchsig, was sich an Hand aufwendiger Test in Krankenhäusern und Laboratorien herausstellen lässt, könnte der Spaß mit ca. 9,19 Jahren schon vorbei sein.

Ich hoffe mein Know-How konnte helfen.

Gruß

Ich möchte mich jetzt nicht auf die Metaebene beziehen, muss jedoch klarstellen, dass mein Tonfall schlichtweg neutral war.

Mit Verlaub, ich finde deine Antwort mehr als unverschämt und im Tonfall vollkommen daneben. Ist Dir schon mal der Gedanke gekommen, das es durchaus sinnvoll sein kann, hier mal schnell zu fragen, bevor man die ganze Familie ins Porsche-Zentrum verfrachtet und irgendwelche sinnlosen Experimente macht?

Was das mit einer Frage nach der Aufbackzeit einer Fertigpizza zu tun haben soll, entzieht sich meinem Verständnis. Bitte verschon mich mit weiteren "neutralen" Kommentaren dieser Art.

Vielen Dank an die anderen, die geholfen haben.

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben

Ich selbst habe bis zum Alter von ca. 14 Jahren auch 600km Urlaubsfahrten auf der Rücksitzbank verbracht (meist quer). Ab dem 14 Lebensjahr wurde es aber dann eindeutig unbequem und ich habe den Platz regelmäßig mit meiner Mutter (Beifahrersitz) getauscht, teilweise während der Fahrt (ja das geht!) :D .

Kindersitze hinten im Porsche sind nur für Kleinstkinder bis vielleicht drei Jahre sinnvoll. Ab diesem Alter bieten die Sitznischen auch für Kinder ohne Kindersitz optimale Sitzverhältnisse.

Ansonsten ist noch das hinzufzufügen, was Mario schon sagte, im Coupe gehts, im Cabrio nur Kurzstrecke.

hansivillia   
hansivillia
Geschrieben

also ich denke das ist unbedenktlich... man sollte eben sehr anständig fahren, da die verantwortung doch sehr viel höher ist! und bei einem sportwagen möchte man immer mal wieder kurz "spass" haben! Ich denke das man ab einem bestimmen alter gar keine kindersitze mehr braucht! die sitze sind ja im prinzip für kinder konzipiert!

lg

master_p   
master_p
Geschrieben
[...]Kindersitze hinten im Porsche sind nur für Kleinstkinder bis vielleicht drei Jahre sinnvoll. Ab diesem Alter bieten die Sitznischen auch für Kinder ohne Kindersitz optimale Sitzverhältnisse.[...]

Wenn Du das sagst, würde ich Dir das ungeprüft glauben. Aber wie ist es eigentlich rechtlich? Musst ein Kind im Kindersitz sitzen oder heißt es im Gesetzestext wieder so schwammig nach dem Motto "das Kind muss kindgerecht sitzen"?

mico71   
mico71
Geschrieben

hallo,

habe selber einen vierjährigen sohn denn ich auch hinten im kindersitz mitführe.

habe beim kauf darauf geachtet das er von der breite her reinpasst.

ich schnalle ihn mit dem serienmässigen gurt fest.

er sitzt super drin und hat genug beinfreiheit.

ist überhaupt kein problem.

und es gefällt ihm super im porsche mitzufahren.

gruss

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×