Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast rote-göttin

Benzinfilter????

Empfohlene Beiträge

Gast rote-göttin
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nun muß ich wieder mal etwas fragen!

Es geht um die Benzinfilter. Normalerweise müßten ja die Benzinfilter alle 20Tkm erneuert werden. Ich habe nun, bei meinem Mondial, festgestellt, daß der Benzinfilter, wo von hinten geschaut rechts sitzt nagelneu aussieht. Der andere wo sich links befindet (unter dem Ansaugschlauch zum Luftfilter, wo man wirklich sehr schlecht sehen kann) sieht aus wie wenn er schon mehrere Jahre alt wäre:-o

Jetzt meine Frage: wie ist das, wenn ich diesen Benzinfilter austauschen möchte? Ist Druck auf der Leitung? Läuft Benzin aus? Was kann ich machen?#

Bei einem allerwelts Auto gehen ja Schläuche zum Benzinfilter hin und diese kann man ja zuklemmen. Aber bei Benzinrohre geht das ja nicht!

Viele Grüße an alle

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
deltaevo2
Geschrieben

Hallo Michael,

hab an meinem 328 noch keinen Benzinfilter gewechselt, kenne es halt nur aus meiner Lehrzeit zum Kfz-Mech.

Also Benzin läuft immer aus, ist aber nur die Menge,

a. - die in der Leitung von Benzinpumpe zu Benzinfilter steht;

b. - die im Benzinfilter ist;

Etwas Druck ist noch im System, dieser ist aber sehr gering.

Nur sollte niemand wenn Du den Filter wechselst, die Zündung einschalten!

Nun zum Filterwechsel, ich bin immer folgendermaßen vorgegangen:

1. - Neuen Filter soweit vorbereiten, Schutzkappen entfernen und alle Gummi und/oder Metall-Dichtringe (falls vorhanden) vormontieren.

2. - Alten Filter komplett lösen und geeignetes Gefäß unterstellen.

3. - Eine der beiden Leitungen vom Filter trennen (Filter läuft dann leer).

4. - Neuen Filter gleich wieder in die getrennte Leitung einsetzen, dabei auf die richtige Einbaurichtung achten!!!

5. - Dann die andere Leitung vom alten Filter trennen und den Alten dann ablegen.

6. - Neuen Filter mit der Leitung verbinden und dann wieder alle Leitungen, sowie den Filter ordnungsgemäß befestigen (Schellen, Halter, etc.).

Fertig, mußte nix groß abklemmen oder sonstwas.

Zu erwähnen wäre allerdings noch, daß der Motor kalt sein sollte bei dem Filterwechsel. :wink:

Gruß, Heiko.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...