Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
taunus

Veyron, Enzo, Zonda und Carrera GT im Evo-Test

Recommended Posts

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vw-fahrer
Posted

Hi !

Habe die Zeitschrift, aber leider keinen Scanner, sonst hätte ich den Bericht schon reingestellt. Aber der Veyron muss schon beeindruckend sein, wenn die schreiben, dass der Vergleich auf der AB gegen den Zonda so ausfällt, als würde man mit einem 350Z gegen einen 911 Turbo antreten. Was mich am meisten überrascht hat war die Tatsache, dass er auch auf der engen Landstraße allen davonfuhr, er soll sich anfühlen, als wenn er 1500/1600 kg wiegt und nicht 2000 kg. Der Bericht geht über viele Seiten und es lohnt sich wirklich, die Zeitung zu kaufen, auch wenn sie mit 11,20 nicht gerade ein Schnapper ist :wink:

Gruß - Stefan

Spaceframe
Posted

:-o Was ich nicht verstehe:

Da bekommt diese Zeitung gleich den Enzo und den Veyron zum testen und die Sport Auto keinen von beiden ?:-?

Oder habe ich da was verpasst ?:???:

Gruß

Spaceframe

mFKomega
Posted

Die Hersteller fürchten sich wohl vor dem Test auf der Nordschleife.

vw-fahrer
Posted

Hi !

Wenn ich mich recht erinnere, waren es alles Privatfahrzeuge, also keine Herstellerkisten.

Gruß - Stefan

marsianer
Posted

Der Bugatti ist ein Werkswagen, auf Seite 97 schreibt der Autor etwas von einem "Bugatti representative", der ihm den dringenden Rat gibt, die Sitzarretierung zu überprüfen, falls dieser zuvor verstellt wurde. Die anderen Autos gehören wohl Privatleuten, wobei zwei von denen auch schon ein Auge auf den Bugatti geworfen haben.

torus
Posted
Hi !

der Vergleich auf der AB gegen den Zonda so ausfällt, als würde man mit einem 350Z gegen einen 911 Turbo antreten.

Gruß - Stefan

Das würde ich jetzt aber mal bezweiflen, falls der Zonda F damit gemeint ist. Denn der hat in etwa das gleiche Leistungsgewicht ca. 1,9 Kg pro PS. Klar hat er mehr Drehmoment aber so einfach wird er dem Zonda F nicht davonfahren.

Denke der Vergleich war wohl mit dem Zonda S oder? So siehts auf den Fotos zumindest aus.

vw-fahrer
Posted

Hi !

Ja, es war "nur der S, aber der wurde dort auch mit 10,0 auf 200 km/h angegeben und als kaum langsamer als der GT beschrieben. Vielleicht kommt genau zu diesem Vergleich ja auch mal das Video auf der evo-page. Der Veyron soll dem Zonda auf jedenfall ohne Mühe und sehr sehr schnell davongefahren sein. Ich kann es mir durchaus vorstellen, da der Veyron ja auch einen McLaren F1 schon 1 x recht deutlich in die Schranken gewiesen hat, erzählte Jeremy mal bei TopGear.

Gruß - Stefan

torus
Posted
Hi !

Ja, es war "nur der S, aber der wurde dort auch mit 10,0 auf 200 km/h angegeben und als kaum langsamer als der GT beschrieben. Vielleicht kommt genau zu diesem Vergleich ja auch mal das Video auf der evo-page. Der Veyron soll dem Zonda auf jedenfall ohne Mühe und sehr sehr schnell davongefahren sein. Ich kann es mir durchaus vorstellen, da der Veyron ja auch einen McLaren F1 schon 1 x recht deutlich in die Schranken gewiesen hat, erzählte Jeremy mal bei TopGear.

Gruß - Stefan

Klingt wircklich abartig .. das würde ich gerne sehen ... Zonda F, Enzo und Mc Laren F1 sind ja in etwa alle gleich schnell auf 200. Aber wie es auf Landstrassen aussieht mit vielen engen Kurven und Bremspunkten oder auf der Rennstrecke würde mich wundernehmen .... auf einer geraden Autobahn ist es klar, dass der Veyron allen davonzieht im Moment. :lol:

vw-fahrer
Posted

Sie sind in diesem Vergleich auch auf sehr kurvigen Landstraßen unterwegs gewesen (in Frankreich) und auch dort kam keiner hinterher, der Veyron klebte auf der Strecke und fühlte sich deutlich leichter an (wie schon oben geschrieben), als er eigentlich ist, da war ich auch verwundert, aber die Kiste kann wohl doch mehr, als nur schnell geradeaus fahren....:wink:

Gruß - Stefan

torus
Posted
Sie sind in diesem Vergleich auch auf sehr kurvigen Landstraßen unterwegs gewesen (in Frankreich) und auch dort kam keiner hinterher, der Veyron klebte auf der Strecke und fühlte sich deutlich leichter an (wie schon oben geschrieben), als er eigentlich ist, da war ich auch verwundert, aber die Kiste kann wohl doch mehr, als nur schnell geradeaus fahren....:wink:

Gruß - Stefan

Ach so das hatte ich doch irgendwie übersehen ...

Wir können uns also auf die nächste Veyron vergleiche und tests nur freuen. :-))!

vw-fahrer
Posted

So viele Tests wird es da leider nicht geben, befürchte ich, da die ja eigentlich keine fahrzeuge rausrücken, so nach dem Motto "wir haben es nicht nötig, wissen ja eh alle, dass wir den Schnellsten haben..." Aber vielleicht findet sich ja mal ein edler Spender und stellt seinen für den Supertest zur Verfügung.....:D

Gruß - Stefan

Toni
Posted

Das wird's nicht geben, dass ein Besitzer seines Veyron diesen für einen Test zur Verfügung stellt. Das müsste dann doch Einer mit Profilierungssucht sein.

Die AMS oder SA sollte sich selbst einen für den Test kaufen und ihn dann zu einem guten Preis nach dem Test wieder verkaufen...8)

taunus
Posted
Das wird's nicht geben, dass ein Besitzer seines Veyron diesen für einen Test zur Verfügung stellt. Das müsste dann doch Einer mit Profilierungssucht sein.

Warum ?

Den ein oder anderen Kandidaten gibt es für solche Aktionen. Es gibt dort genug Beispiele.

idontknow
Posted
Das wird's nicht geben, dass ein Besitzer seines Veyron diesen für einen Test zur Verfügung stellt. Das müsste dann doch Einer mit Profilierungssucht sein.

Die AMS oder SA sollte sich selbst einen für den Test kaufen und ihn dann zu einem guten Preis nach dem Test wieder verkaufen...8)

Ob einer Zeitschrift ein Test eine Million wert ist??? Mit dem Riskio und Wertverlust noch? Kann ich mir nicht vorstellen.

Und warum soll sich keiner finden lassen? Für Topgear hat doch auch jemand sein Enzo zur Verfügung gestellt. Also warum nicht auch ein Veyron?

Wobei es eine deutsche Zeitschrift da wirklich schwer haben sollte.

Diablo6.0
Posted

Interessant ist auch der Beschleunigungsvergleich zwischen dem CGT und dem Enzo. Da macht der Enzo nämlich nicht wirklich einen Stuch.

Und dass der Veyron auch auf kurvigen Strecken schneller sein soll als die anderen halte ich für eher unwahrscheinlich.

torus
Posted
Da macht der Enzo nämlich nicht wirklich einen Stuch.

Und dass der Veyron auch auf kurvigen Strecken schneller sein soll als die anderen halte ich für eher unwahrscheinlich.

Kannst du mir dies übersetzen: Da macht der Enzo nämlich nicht wirklich einen Stuch. Heisst dies der Enzo zieht dem Carrera GT locker davon oder umgekehrt? In der Schweiz kennen wir diesen Ausdruck nicht sorry.

Das der Veyron auf Landstrassen davonzieht etc. möchte ich auch zuerst sehen.

zetti-hh
Posted

ich glaube er meinte "Stich"

beudetet demnach das der enzo in dem fall nicht besser ist!

torus
Posted
ich glaube er meinte "Stich"

beudetet demnach das der enzo in dem fall nicht besser ist!

Ja ok die werden auf Augenhöhe sein!

Lobson
Posted

glaub das mit dem veyron nich. in insider kreisen hat man während der test auf der ns von einer ~7-55 bis 8:00 geredet.

wie soll der fette bomber nem zonda oder gt auf ner engen landstrasse um die ohren fahren ? entweder druck von vw da sie das auto gestellt bekommen haben oder der veyron hat mal eben fahrdynamisch nen quantensprung hingelegt

torus
Posted
glaub das mit dem veyron nich. in insider kreisen hat man während der test auf der ns von einer ~7-55 bis 8:00 geredet.

wie soll der fette bomber nem zonda oder gt auf ner engen landstrasse um die ohren fahren ? entweder druck von vw da sie das auto gestellt bekommen haben oder der veyron hat mal eben fahrdynamisch nen quantensprung hingelegt

Das würde ich auch gerne wissen ....

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...