Jump to content
Blain

HAGELSCHADEN: Werkstättenerfahrungen

Empfohlene Beiträge

Blain   
Blain
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

aufgrund meines beschädigten Z3 Coupes (Thread: http://www.carpassion.com/de/forum/bmw/23650-hagel-zertoert-geliebtes-z3-coupe.html ) wollte ich das Thema hier nochmals posten, um Eure Erfahrungsberichte und Werkstättenerfahrungen zu sammeln. Es gibt zwar schon nen post im BMW Forum, aber das problem iat ja markenübergreifend.

Zwei Post habe ich schon, demnach soll das Hagelzentrum in Ulm gute Dienste verrichten...

http://www.bmw-drivers.de/print15863-50.html

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?threadid=61159

Vielen Dank schon mal

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Ich kann nur sagen, daß meine Erfahrungen mit der Beulenbeseitigung nach einem Kastanientreffer auf dem Dach extrem positiv waren. Noch gestern habe ich einen Bericht auf Kabel 1 gesehen, bei dem an einem 206 Cabrio 220(!) Beulen entfernt worden sind-das sah wirklich gut aus. also: Kopf hoch, Vollkasko anrufen und los gehts.

MasterO   
MasterO
Geschrieben

Habe die Bilder von deinem Schaden angeschaut und muss sagen, es sind schon ordentliche "Treffer" dabei. Ich weiß nicht, ob die alle komplett entfernt werden können.

Grundsätzlich gilt, Dellen in der A-Säule, Kanten, Biegungen sind sehr schwer zu entfernen.

Wieso hattest du eigentlich dein Schätzchen draußen stehen, es war doch Hagel für Sachsen und Teile Bayerns angesagt?

Gruß

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Die Schäden sind durchaus zu entfernen. Es wird außen ein Haken für einen Zughammer "aufgeklebt"-damit geht dann auch das. Hauptsache, der Lack ist nicht beschädigt!

MasterO   
MasterO
Geschrieben

Es ist am Bild schwierig zu beurteilen. Es gibt auch Dellen, da hast mit dem Zughammer keine Chance mehr.

Edit: so wie ich das sehe, sind die Dellen so tief, dass die Hacken gar nicht mehr halten.

michael308 CO   
michael308
Geschrieben

Autsch,

die Treffer sind wirklich ordentlich,

ich glaube leider kaum das du bei der Anzahl und Tiefe der Treffer um eine Lackierung herumkommst:-(((° :-(((°

Aber such dir dann bitte eine vernünftige Werkstatt die die Beulen auch rauszieht:wink: :wink: .....................die meisten spachteln leider einfach drüber:evil:

Gruß

Blain   
Blain
Geschrieben

Tja,

meine Freundin hatte das Auto, und man bekommt halt doch nicht immer jede Unwetterwarnung mit. Und selbst dann, hätte man das Auto in eine öffentliche Tiefgarage fahren müssen, da wir in Lpz. eben keine Garage haben. Aber darum gehts jetzt nicht - es ist einfach passiert, und das Coupe muss wieder hergerichtet werden....

Also ich denke auch, dass alles was Türen, Front- und Heckklappe und Dach betrifft kein Problem sind weil man da ja auch von innen rankommt. Bzw. die Tür könnte man auch tauschen und neulackieren. Was ich genauso kritisch sehe ist der Volltreffer in der C-Säule, denn da kommt man eben nur von aussen ran... Und wenn man hier lackieren muss, dann ist ja gleich das halbe Auto dran...und er ist wirklich so, wie wenn man einen Golfball eingehämmert hätte...:-(((°

Aber macht mal ruhig so weiter mit der Diskussion über die verschiedenen Verfahren. Was ich jetzt so rausgefunden habe, scheint also die "schonende Instandhaltung" mittels 'rausziehen ohne neulackieren' erstmal der richtige weg zu sein.

Habt Ihr erfahrungen mit verschiedenen Werkstätten...??

Was haltet Ihr vom Halgelzentrum Uml http://www.hagelzentrum.com oder von http://www.dell-ex.de in München

Vielen Dank für Eure Meinungen...

p.s. In andere Foren ist auch mal der Kommentar aufgetaucht, dass beim 'sanften Instandsetzen - kaltes Rausdrücken ohne lackieren' nach ein paar Jahren der Lack an dieser Stelle abspringen kann...was sagt Ihr dazu ?

MasterO   
MasterO
Geschrieben

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch in deiner Nähe (Leipzig?) gute Dellen-Doc´s gibt. Sooo schwierig ist das ganze auch nicht.

Der Dellen-Doc hat 2 Möglichkeiten:

entweder "massiert" er die Delle von der Innenseite mittels eines Stabes mit div. Aufsätzen nach außen oder,

er bringt mit der Heißklebepistole einen Kleber auf und klebt so einen Hacken an. An diesen Hacken hengt der Doc einen Zughammer an und zieht den Hacken vom Blech. Lösen tut sich das Ganze, wenn sich das Blech verformt (was ja gewünscht ist). Meist wird die Delle zuweit rausgezogen, d. h. du hast einen Hügel im Blech. Dieser wird dann mittels eines Hartplastik-Dorns und einem Hammer wieder rückverformt, so dass dann eine glatte Oberfläche entsteht.

Dass dabei Lackschäden entstehen, halte ich für ein Gerücht. Sollte der Lack wirklich einen Schaden davon tragen, würde das mit Sicherheit unter dem künstlichen Licht zu sehen sein.

Blain   
Blain
Geschrieben

Hi,

mal schauen. Also ich bin immer zwischen Leipzig, Regensburg und München unterwegs, auch ein Abstecher nach Ulm wäre kein problem. Ich werde morgen in Muc mal bei DELL-EX anrufen was die so sagen....

Blain   
Blain
Geschrieben

Das Hagelschaden-Zentrum Ulm hat aufgrund der Unwetter in Leipzig 3 Reparaturstellen eingerichtet....

Die Dame am Telefon sagte, sie werden voraussichtlich bis Jahresende in Leipzig vertreten sein...:-))!

http://www.hagelschaden-zentrum.de/standorte/branches_listing

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×