Jump to content
itf joegun

TÜV Eintragung für Schroth Gurt ohne ECE-Kennzeichnung möglich?

Empfohlene Beiträge

itf joegun   
itf joegun
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor kurzem den Schroth Gurt Quickfit asm für meinem BMW E46 erworben. Ich habe das Teil vorgestern verbaut, es ist einfach Spitze. In 30 Sekunden ein und ausbaubar, also wirklich was für Trackdays...und wer benötigt im Straßenverkehr schon Schrothgurte?

Das Teil wurde mir "for Trackday use only" verkauft, das ist an sich auch auch kein Problem, ich benötige es im Straßenverkehr ja nicht. Jetzt würde ich halt doch gerne auch mal auf der NS mit dem Teil fahren, das geht natürlich nicht, weil keine ABE vorliegt und während der Touristenfahrten die Straßenverkehrsordnung gilt.

Gibt es eine Chance den Gurt trotzdem für den E46 eintragen zu lassen? Also vielleicht mit einer Einzelabnahme, oder DARF man solche Teile ohne ECE sowieso nicht eintragen? Das Teil ist in den USA zugelassen für alle Einsatzgebiete, in der EU leider nicht. Für VW Golf 2,3,4 gibt es auch eine ABE, für BMW E46 leider nicht.

Ich habe mit Schroth schon Kontakt gehabt, die meinen da geht gar nichts, wie seht Ihr das? Gibt es Erfahrungswerte bezüglich solcher schwierigen Eintragungen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
K-L-M VIP CO   
K-L-M
Geschrieben

Hallo Jochen,

ein unbefriedigendes Thema. Habe versucht für den GT einen Sechs-Punkt-Sicherheitsgurt zu bekommen.

Porsche hat zwar eine detaillierte Bauanleitung in ihren Werkstatthandbüchern verweist aber dabei ausdrücklich auf Zitat:

"Vorsicht

Bei eingebauten Sechs-Punkt-Sicherheitsgurte erlischt die Betriebserlaubnis für den öffentlichen Strassenverkehr!

* Im öffentlichen Straßenverkehr müssen die Dreipunktgurte angelegt werden.

Hinweis

Die Sechspunktgurte sind ausschließlich für den öffentlichen Strassenverkehr vorgesehen."

Zitat ende

Dann habe ich noch folgende, gekürzte Aussage gefunden:

"........Der Gurt der Fa. Schroth, der auch eine Typenzulassung besitzt, wurde von uns getestet und wir bestätigen die Einhaltung aller gesetzlichen geforderten Insassenbelastungswerte im Carrera GT. Aus unserer Sicht kann dieser Gurt daher auch per Einzelzulassung durch den TÜV abgenommen und im Straßenverkehr eingesetzt werden........"

Leider hatte ich noch keine Lust/Zeit mich eingehend damit zu beschäftigen.

Die wichtige Frage für mich: kann ich den Gurt zusätzlich zum 3 Punkt einbauen (habe ich schon gesehen) und im Straßenverkehr den 3 Punkt benutzen ohne daß durch den zusätzlich eingebauten 6 Punkt die Zulassung erlischt??

Beim PZ heißt es nein. Aber die Scheuen jedes Risiko bzw. Aufwand. Muß mich doch mal selbst dahinterklemmen. Evtl. weiß ich dann zum AdR mehr.

Sag Dir dann bescheid.

Bis bald

itf joegun   
itf joegun
Geschrieben
ein unbefriedigendes Thema. Habe versucht für den GT einen

Sechs-Punkt-Sicherheitsgurt zu bekommen.

hehe, Willkommen im Club. :wink:

:-o Das es bei Deinem Auto überhaupt zu solchen Diskussionen kommt ist schon der Hammer...

Schroth hat mir auch nicht wirklich helfen können. Ich hatte dort nach der VW-Golf ABE nachgefragt, damit der TÜV das vielleicht als Grundlage für eine Einzelabnahme nehmen kann. Aber der Kern der Sache ist, bei Dir gab es wenigstens die Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller, also auch eine ECE Kennzeichnung vom Gurt. Die habe ich nicht. Schroth hat mich einfach darauf verwießen, dass ohne diese E-Nummer keine TÜV Eintragung möglich wäre...

Bei der Sache mit der quasi gleichzeitigen Nutzung von 3 Punkt und 4 Punkt habe ich einfach mal vorausgesetzt, dass durch das Einbauen der Konnektoren des Hosenträgergurtes keine Veränderung stattgefunden hat. Das einzige was bei mir dann zu sehen ist sind die Anschlüsse an die Gurtschlösser vom Gurt selbst.

Konnektor Fahrersitz links / Hinten rechts

front_connector_tn.jpg rear_connector_tn.jpg

Durch den Einbau des Hosenträgergurtes ist eh nur noch allein der Hosenträgergurt selbst zu nutzen, da die Gurtschlösser ja in Benutzung sind:

Das sieht dann so aus:

Gurt eingebaut Fahrersitz / Rückbank

quickfit_mounted_front_tn.jpg quickfit_mounted_rear_tn.jpg

Somit hätte sich dann mein Post in "Mein BMW" ebenfalls erledigt :wink:

Ich werde aber nächste Woche mal beim TÜV nachfragen, was man für eine Eintragung dieses Gurtes den so alles benötigt.

Ich halte Dich auf dem Laufenden...

MikeMuc   
MikeMuc
Geschrieben

Hi Jochen,

ohne ECE Kennzeichnung bekommst Du die Gurte nicht eingetragen. Punkt.

Es gibt doch sicherlich auch Gurte mit ABE? Warum also ohne kaufen?

Grüße

Mike

itf joegun   
itf joegun
Geschrieben
Hi Jochen,

ohne ECE Kennzeichnung bekommst Du die Gurte nicht eingetragen. Punkt.

Es gibt doch sicherlich auch Gurte mit ABE? Warum also ohne kaufen?

Grüße

Mike

Das war zu befürchten. HEY! Sowas wollte ich nicht hören...euch kann man alle nichts fragen...:D

Warum ohne? Ganz klar, weil ich keinen Hersteller gefunden habe, der die Gurte ein- und ausbaubar anbietet. Mein Auto ist kein Ringtool, von daher war mir wichtig, bei Trackdays das Feeling der Sichherheit und des guten Halts aber im Alltagsbetrieb die Einfachheit der normalen Gurte zu haben.

Von Schroth gibts für den E46 zig Gurte, aber die hängen dann den ganzen Tag am Sitz rum, das finde ich nicht hübsch...bin halt Ästeth :D

Mr.TOM   
Mr.TOM
Geschrieben

Also ich hab ja auch die Schrothgurte drinn.

Wenn ich die gegen die Originalen austausche, sind das vielleicht 10min. Arbeit.

Und wenn du die dann eh nur selten rein machst sollte das doch kein Problem sein.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×