Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
berndk

Gestern war ein schöner Tag! - Erlebnisbericht und ein paar Fragen

Empfohlene Beiträge

berndk
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Gestern war ein schöner Tag!

Zunächst habe ich den Maserati wieder zum Fahren bewegen können, es war offensichtlich nur die Kupplung durch das lange Stehen über den Winter verklebt/verbacken.

Dann war ich mit dem SRT auf einigermaßen freier Strecke unterwegs und konnte ihn zwischendurch so richtig laufen lassen.

Top Speed war 155mph lt. Tacho, das wären nach Adam Riese 248 km/h.

Nächstes mal nehme ich das GPS mit.

Die Beschleunigung ist auch über 200 noch gigantisch. Trotz des cW-Wertes eines Garagentores stürmt der SRT immer weiter nach vorn, wenn man aufs Gas geht. Ich hätte gerne von einem der überholten Autos aus gesehen, wie es aussieht, wenn ein solches Monster vorbeischießt. In den USA gibt es einen tollen SRT Werbespot, in dem es den anderen Fahrzeugen die Türen herausreißt, wenn ein SRT10 vorbeifährt.

Vielleicht wäre noch ein klein wenig mehr Top-Speed drin gewesen, denn grade als ich auf 155mph war, kam eine 120er Beschränkung.

Was mit diesem Auto auch außerordentlich erstaunlich ist, ist daß man von den anderen Verkehrsteilnehmern unheimlich viel Sympathie erntet. So kenne ich dies noch von keinem anderen Fahrzeug. (In Deutschland überwiegt ja üblicherweise der Neid. Wenn ich mit meinem Porsche unterwegs bin, spürt man diesen Neid zuweilen sehr deutlich, beim Ram ist es komischerweise das Gegenteil) Immer wenn man an einer Ampel steht oder auf mehrspuriger Strecke gleich schnell nebeneinander fährt, erntet man freundliche Gesten. Egal welche Typen welches Alter, ob Rockerbraut, Normalo, wer auch sonst immer, meist zuerst ein bewunderndes Lächeln, dann geht der Daumen hoch. Wenn jemand vor mir fährt (was außer auf einspuriger Fahrbahn selten passiert, weil sie alle auf die Seite fahren), so bemerke ich immer wieder, daß sich alle Beifahrer gleichzeitig umdrehen und kucken, was da hinter ihnen fährt

viele Grüße

berndk

P.S. Eine Frage an die, die schon länger einen Ami fahren: Heißt "premium fuel only" "nur super" oder "nur super+"? Ich habe sicherheitshalber bis jetzt super+ getankt.

Die Kassierer an den Tankstellen sind seltsamerweise immer ausgesprochen nett zu mir. Von den diversen Bonuspunkten kann ich mittlerweile eine Sammlung aufmachen .... Von welcher Mineralölfirma gibt es eigentlich zur Zeit die besten Prämien? Gibt es von Shell noch die Formel1-Eintrittskarten?

Und noch eine Frage: Im US-SRT-Forum lassen viele zusätzlich nach den ersten 500meilen (nach dem Einfahren) einen Ölwechsel machen. Ist das sinnvoll oder überflüssig? Der erste reguläre Wechsel steht bei 3000 meilen an.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Telekoma
Geschrieben

Bei Premium Fuel handelt es sich um Superbenzin mit mindestens 95 Oktan.

Den Ölwechsel halte ich eigentlich für überflüssig.

Cooles Auto :-))!

magic62
Geschrieben

Hallo Bernd

in den Staaten hat premium fuel (oder premium unleaded) nach meinem wissen 93 RON (liegt also etwas unter unseren 95 RON).

Das normale benzin hat da nur 87 RON und 98 oder sogar 100 wie hier kennen die gar nicht (ausser Aviation Fuel, flugzeugsprit).

Da die amerikanischen motoren, vom Oktanzahl her, ziemlich genügsam sind, wäre Super (95RON) schon ausreichend. Superplus kannst du dir sparen.

Ein so früher oelwechsel war früher schon besser. Aber da waren die fertigungstoleranzen noch nicht so gut wie jetzt. Jeder (einigermaßen) moderener motor sollte ohne extra oelwechsel auskommen.

*Telekoma war schneller*......

Northern Light
Geschrieben

Aber schaden kann ein relativ früher Ölwechsel sicherlich nicht.

Das mit dem Umdrehen und grosse Augen machen kann ich mir gut vorstellen, der Ram sprengt ja so ziemlich alles an Größe und "Vernunft" was es normalerweise auf Deutschlands Straßen zu sehen gibt :-o:-))!

Ist ein Single Cab mit Schaltgetriebe, oder?

G1zM0
Geschrieben

Was mit diesem Auto auch außerordentlich erstaunlich ist, ist daß man von den anderen Verkehrsteilnehmern unheimlich viel Sympathie erntet. So kenne ich dies noch von keinem anderen Fahrzeug.

viele Grüße

berndk

Stimmt ein solch ein Kraftprotz erntet weitaus mehr Blicke als alle anderen Autos.

Ob ein F430 oder ein Diablo neben dem Hummer an der Ampel stand, die Blicke galten zu 80% immer dem schwarzen Riesen. Bei Frauen ist diese Quote sogar höher.

Gast Anonym16
Geschrieben
Bei Frauen ist diese Quote sogar höher

Das kommt davon dass es nie gross genug sein kannX-)

berndk
Geschrieben
Hallo Bernd

in den Staaten hat premium fuel (oder premium unleaded) nach meinem wissen 93 RON (liegt also etwas unter unseren 95 RON).

Das normale benzin hat da nur 87 RON und 98 oder sogar 100 wie hier kennen die gar nicht (ausser Aviation Fuel, flugzeugsprit).

Da die amerikanischen motoren, vom Oktanzahl her, ziemlich genügsam sind, wäre Super (95RON) schon ausreichend. Superplus kannst du dir sparen.

Ein so früher oelwechsel war früher schon besser. Aber da waren die fertigungstoleranzen noch nicht so gut wie jetzt. Jeder (einigermaßen) moderener motor sollte ohne extra oelwechsel auskommen.

*Telekoma war schneller*......

Die amerikanischen Oktan-Bezeichnungen sind aber doch anders als unsere, oder? Soviel ich weiß ist es nicht dasselbe, ob ich in den USA95 Oktan tanke oder bei uns. Irgendwie ist das ähnlich wie meilen und Kilometer, nur nicht so stark unterschiedlich, oder liege ich da falsch?

Ist ein Single Cab mit Schaltgetriebe, oder?

genau, und das in leuchtendem Ferrari-rot!

viele Grüße

berndk

BMW-M5
Geschrieben

Servus Bernd!

Einen guten Geschmack hast du bei deinen Automobilen, finde ich jedenfalls.

Hast du auch ein paar digitale Bilder für uns? Am Besten den Ram und den 993 zusammen, wenn es einzurichten ist.

Vllt. wirds ja was, bis dene. Und auch von mir :-))! *daumenhoch*

ephox
Geschrieben

Vielleicht wäre noch ein klein wenig mehr Top-Speed drin gewesen, denn grade als ich auf 155mph war, kam eine 120er Beschränkung.

Hehe, das wären ja nur 35 drüber :wink::D

(is mir schon klar WASFÜR 155)

Telekoma
Geschrieben

Ich hätte ihn aber auf keinen Fall in rot gekauft.

So ein Monster in rot - das ist ja so ähnlich, als würde man Mike Tyson schminken.

magic62
Geschrieben

Hallo Bernd

die oktanzahlen oder werte sind schon gleich wie bei uns.

Nur ist premium da etwa 93 und hier 95. Und wie schon gesagt haben die da gar nichts drüber (wie 98 oder 100).

RON ist RON. :wink:

LG

Mike

G1zM0
Geschrieben
Das kommt davon dass es nie gross genug sein kannX-)

Naja lieber Dieter, man merkt halt das Frauen eher auf Größe anstatt Geschwindigkeit stehen. :DO:-)X-)

berndk
Geschrieben

Hast du auch ein paar digitale Bilder für uns? Am Besten den Ram und den 993 zusammen, wenn es einzurichten ist.

die kommen sicher demnächst auf diesem Bildschirm

Hehe, das wären ja nur 35 drüber :wink::D

Das mit den meilen ist für mich im Moment tatsächlich noch ein großes Problem, da ich wegen der unheimlich langen Übersetzung und der vergleichsweise niedrigen Drehzahlen und der grandiosen Beschleunigung und vielleicht auch wegen der hohen Sitzposition die Geschwindigkeiten nicht als solche wahrnehme. 50 meilen fühlen sich tatsächlich wie 50km/h an, die nächsten Punkte sind also schon vorprogrammiert.

Ich hätte ihn aber auf keinen Fall in rot gekauft.

So ein Monster in rot - das ist ja so ähnlich, als würde man Mike Tyson schminken.

Eigentlich war ich bevor ich den Ram zum ersten Mal sah, fest entschlossen, daß mein nächstes Auto silbermetallic sein werden würde, da man darauf Kratzer und Schmutz am wenigsten sieht.

Der Ram gefiel mir in silber aber gar nicht gut. Es gibt ihn bis auf limitierte und inzwischen vergriffene gelbe und blau/weiße Sonderausführungen regulär nur in silber, rot und schwarz. Schwarz schied von vornherein definitiv aus, da man auf dunklen Farben in der Sonne Millionen von feinsten Waschkratzern sieht, auch bei ausschließlicher Handwäsche. Da würde ich mich jedesmal ärgern.

In rot war es dagegen Liebe auf den ersten Blick. Er sieht so aus, wie ein Hot-Wheels-Auto, das mit einer Maschine aus "Liebling ich habe die Kinder geschrumpft" hochgezoomt wurde. Das knallige Rot ist meiner Meinung nach das i-Tüpfelchen. Du mußt ihn einfach in Wirklichkeit gesehen haben. Der Ram ist im wahrsten Sinne des Wortes einfach ein riesiges Spielzeug.

viele Grüße

berndk

SirViper
Geschrieben

Hi,

ich war auch sehr überrascht, das man mit dem Ram fast änlich enorme und positive Aufmerksamkeit erhält wie zB mit der RT10.

Beide kommen vor allen auch bei kl. Kindern und älteren Leuten erstaunlich gut an.

PS: Ich denke den SRT-Ram zu tanken muss doch Schmerzen, auch wenn man es sich leisten kann.

Ok, ich habe NUR keinen SRT, weil es ihn seinerzeit weder mit 4x4 noch als Quad-Cab gab, bin aber irgendwie mittlerweile froh drüber.

http://www.dodge-ram.de/Bilder/bilder.htm

berndk
Geschrieben
Hi,

PS: Ich denke den SRT-Ram zu tanken muss doch Schmerzen, auch wenn man es sich leisten kann.

Hallo SirViper,

sicherlich ist der SRT10 nicht sparsam, und ich hätte nichts dagegen, wenn die Zapfpistole jedesmal bei 30 Litern einschnappen würde, aber ich habe ihn mir nicht gekauft, um Sprit zu sparen, sondern um Spaß zu haben. Und mit dem SRT10 hat man enorm Spaß.

Trotzdem habe ich es mal rein interessehalber durchgerechnet:

Im Schnitt brauche ich ca. 15l/100km mehr als mit meinem BMW, den ich bisher als Alltagsauto benutzt habe und im Winter weiter benutzen werde. Wenn ich jetzt einen Literpreis von 1.50 EURO und eine voraussichtliche Fahrleistung von ca. 8000km von März bis Oktober ansetze, so komme ich nach Abzug der steuerlichen Abschreibung (ich nehme mal 50% an) auf 900 EURO Mehrkosten für Sprit pro Jahr. Diese 900 EURO werden durch die Ersparnis mehr als amortisiert, die ich dadurch erreicht habe, daß ich meinen KFZ-Versicherer (bisher nur für den SRT10) gewechselt habe. Die Allianz wollte 2300 EURO (Haftpflicht + Vollkasko) die R+V lediglich 860 EURO Jahresprämie für den SRT10. Das sind nach Adam Riese 1440 Euro Differenz. Zudem hat die Allianz die Jahresfahrleistung eingeschränkt, bei der R+V habe ich beliebige km frei.

Fazit: Selbst bei wahnsinnigem Spritverbrauch ist das Tanken kein Problem. Und für die kalkulierten 900 EURO Mehrkosten beim Kraftstoff (mir ist es aber völlig egal, wie es am Jahresende aussieht) erhalte ich ein Vielfaches an Spaß zurück. Die "Freude am Fahren", wie sie von BMW beworben wird, ist mit diesem Auto wie mit keinem anderen zu spüren. Und ein M5 oder ein RS6 braucht auch um die 20 Liter aufwärts.

Was nützen mir ein paar EUROS mehr auf meinem Bankkonto, wenn ich morgen ins Gras beißen muß. Und wenn man realistisch ist, könnte es morgen soweit sein. Ich erlebe in meinem Bekanntenkreis in den letzten Jahren viele Fälle von plötzlichen und unerwarteten schweren Krankheiten und sogar Todesfällen, so daß man doch manchmal ins Grübeln kommt, daß es nicht selbstverständlich ist, das Rentenalter gesund zu erleben. Und die Höhe des Rentenbetrages, die uns mal erwartet, reicht sicher nicht mehr für ein derartiges Spaßobjekt. Ganz zu schweigen von den Energiepreisen, die dann zu berappen sein werden.

Ein anderer setzt 900 EUROS in Nikotin oder andere Sachen um, ich mache es halt in SUPER+.

viele Grüße

berndk

P.S: Irgendwoher kenne ich die Bilder von Deinem Link. Ich habe sie vor ca. 2-3 Jahren mal im Netz entdeckt, weiß aber nicht mehr wie und wo (Viperforum?). Kann es sein, daß Du damals geschrieben hast, Du hättest die Viper verkauft und dann den Ram gekauft?

SirViper
Geschrieben

Hallo Bernd,

ja, der bin ich.

Die Viper zu verkaufen war leider keine so gute Idee.

Nach einem Jahr stand wieder eine auf dem Hof. Manchmal merkt man erst was man hatte wenn sie weg sind (Autos, Frauen ... ) :D

Wie gesagt, hätte es den SRT10 damals schon mit 4x4 und als Quad Cab gegeben, hätte ich ihn auch gekauft. Die ursprüngliche Idee einen Pickup zu kaufen kam ja durch den SRT erst auf.

J.M.G.
Geschrieben
Hallo Bernd

die oktanzahlen oder werte sind schon gleich wie bei uns.

Nur ist premium da etwa 93 und hier 95. Und wie schon gesagt haben die da gar nichts drüber (wie 98 oder 100).

RON ist RON. :wink:

LG

Mike

Das ist absoluter Quatsch!

Die Amerikaner geben die Oktanzahlen völlig anders an, und zwar als arithmetisches Mittel aus RON und MON, während wir in Europa nur das höhere RON angeben. 91 US-Oktan entsprechen daher genau dem ROZ95 Eurosuper. Das 94iger US-Oktan ist erheblich wertiger als unser V-Power / Ultimate (aber bei weitem nicht flächendeckend verfügbar).

JuergenD
Geschrieben

Hallo J.M.G. oder Johannes?,

kennen wir uns nicht aus dem corvetteforum?

Meine Info ist auch, daß das Super in den USA mehr Oktan hat als unseres, weshalb ich bei meiner C5 immer SuperBleifrei Plus tanke.

Grüße

Jürgen

J.M.G.
Geschrieben

Grundsätzlich hat die C5 zwei Kennfelder, ein High Octane und ein Low Octane.

Meine C5 ist im Serienzustand grundsätzlich im High Octane-Kennfeld geblieben und mußte selbst bei den extrem Außentemperaturen vorletzten Sommer die Zündung nur wenig zurücknehmen. Ins Low Octane Kennfeld ist sie mir noch nie gerutscht (dort wechselt sie automatisch hin, wenn sie trotz Zündzeitpunktverschiebung eine Klopfneigung feststellt). Ich bin damals nur ROZ 95 gefahren. Mit ROZ98 mußte ich einen Verbrauchsanstieg feststellen, der aber leider nicht mit einem Leistungsanstieg einherging. Auch andere LS1-Fahrer haben diese komische Erfahrung mit ROZ98 gemacht.

Mein jetziges Kennfeld (momentan mit EFI-Live bearbeitet, was nach Bolt-Ons (lange Fächer, Rennkats, Magnaflow, Filter) nötig wurde) habe ich auf ROZ98 optimiert (Fahrzeug stemmt knapp 400PS (398DIN Pferdchen) und geht von 140-240 (Tacho) km/h statt in 14s in gut 10s).

Gruß aus dem Corvette-Forum,

Johannes

P.S.: Wie gesagt - unsere Karren brauchen 91iger (RON+MON) / 2, was ziemlich genau ROZ95 entspricht.

JuergenD
Geschrieben

Hallo Johannes,

meine Spritinfo + Empfehlung SuperPlus zu tanken, kam wie ich glaube von Jörg (ACP Euskirchen).

Mit den 140 - 240 km/h werde ich bei Gelegenheit mal testen und berichten, habe Motor usw. ja alles noch Serie.

Grüße

Jürgen

J.M.G.
Geschrieben
Hallo Johannes,

meine Spritinfo + Empfehlung SuperPlus zu tanken, kam wie ich glaube von Jörg (ACP Euskirchen).

Mit den 140 - 240 km/h werde ich bei Gelegenheit mal testen und berichten, habe Motor usw. ja alles noch Serie.

Grüße

Jürgen

Hallo Jürgen,

nein, die Spritinfo kam meiner Meinung nach von Dr. Till Kühnert, dem deutschen LS1-Edit-Guru. Er ist nachhaltig der Meinung, dass es zu Klingeln mit ROZ95 bei der C5 ab MJ2001 (seither völlig anders abgestimmter Motor) kommt. Wie gesagt: Meine beiden C5 (MJ2002 und MJ2003) haben das nicht gemacht; was aber auch Zufall sein kann (oder meine Tanke verkauft nur eine Spritsorte, was ich nicht ausschließen kann (freie Tanke)).

Grüße aus Halle (Saale),

Johannes

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...