Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Marc W.

Bluetooth Headset an Notebook nutzen -> geht das?

Empfohlene Beiträge

Marc W.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich nutze ein Sony-VAIO Subnotebook, welches unter anderem über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt. Dieses Notebook wollte ich nun für Skype benutzen, da es aber über kein eigenes Micro verfügt, wäre theoretisch diese Schnittstelle ja sehr praktisch.

Sprich, ich möchte ein Handy-Bluetooth-Headset für Skype an meinem Bluetooth-fähigen Notebook nutzen. Da ich mir aber nie vorher Gedanken über Bluetooth-Headset gemacht habe und ein solches bisher auch nicht besitze, wollte ich mal nach Erfahrungswerten fragen, bevor ich das Geld für ein solches Headset ausgebe.

Eventuell ist das ja auch ein ganz anderer Standard und funktioniert somit gar nicht...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Telekoma
Geschrieben

Ich nutze ebenfalls ein Sony Subnotebook und habe bereits versucht, mein Bluetooth Headset zu installieren.

Zwar findet Sony's Verbindungsmanager (Bluespace NE) das Headset und man kann es festlegen.

Das Problem ist aber, dass es wohl irgendwie keinen speziellen Treiber gibt, der das Mikro und die Tonausgabe auf die Bluetooth Schnittstelle umleitet.

Es kann auch an etwas anderem liegen, ich weiss nur noch, dass ich mich seinerzeit lange genug damit beschäftigt habe, um sagen zu können:

Es geht nicht. :(

P.S. Wenn natürlich doch jemand einen Hinweis hat, würde ich mich ebenfalls freuen.

TaKeTeN
Geschrieben

Es geht nicht. :(

Stimmt nicht.

Ich kann mein Headset am Laptop/PC wie auch mit dem Handy benutzen.

Wenn das Headset erkannt wird ist das auf jeden Fall schon ein positives Zeichen.

baudio2.JPG

Erkennt der Bluetoothtreiber ein Audiogerät stellt er automatisch ein weiteres Audiodevice zur Verfügung, das man dann zur Ein- bzw Ausgabe benutzen kann. Unter WinXP kann man die Audiogeräte in der Systemsteuerung unter "Sounds und Audiogeräte" konfigurieren. Bei den Reitern "Audio" und "Stimme" kann man dann auswählen welches Audiogerät man zur Ein- bzw Ausgabe verwenden möchte. Im Normalfall kann dann in dem Scrolldown-Menü das Headset als Audiogerät auswählen. Bei mir sieht das dann so aus:

baudio.JPG

Ich benutze das Headset an meinem PC um bequem per VoIP zu telefonieren.

Funktioniert ohne Probleme. In dem VoIP Programm X-Lite kann man sogar das Audiogerät direkt auswählen, man muss somit nicht für das komplette Windows das Audiogerät umstellen.

Mit Skype habe ich es auch schon verwendet. Funktioniert genauso Problemlos. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob man im Skype das Audiogerät direkt auswählen kann.

MasterM
Geschrieben

Das Problem liegt darin, dass nicht alle Bluetooth Treiber das Headset-Profil unterstützen. Schaut mal bei den Bluetooth-Diensten nach, welche von dem Headset angeboten werden.

Alternativ könnt ihr noch einen anderen Bluetooth Treiber verwenden, z.B. den von Widcomm

Telekoma
Geschrieben

Oh.

:rolleyes:

Da habe ich mich wohl geirrt.

Habe aber genau das Problem, dass kein Dienst angeboten wird.

Das Headset wird jedoch als Audio-Gerät angezeigt und als Headset beschrieben (bei Eigenschaften)

Marc W.
Geschrieben

Altes Thema, aber ich hatte erst jetzt Zeit mich wieder damit zu beschäftigen. Ich habe nun das Siemens Benq HHB-160 erworben. Mein Notebook erkennt dieses Headset auch als Bluetooth-Audiogerät, soweit so gut. Obwohl mein Notebook nun über ein weiteres Audiogerät verfügt, kann ich dieses aber leider nicht als weiteres Audiodevice auswählen. Dort ist es nämlich nicht vorhanden... :oops:

Das Problem scheint an den fehlenden Diensten zu liegen, das Windows-Support-Center sagt dazu folgendes:

Mit Bluetooth-Diensten werden Aktionen zwischen einem auf dem Computer installierten Programm und einem Bluetooth-Remotegerät ausgeführt.

Da das Headset den Dienst nicht anbietet, kann ich es über Skype dann natürlich auch nicht auswählen. Ich stelle mir einen solchen Dienst im Prinzip wie einen Treiber vo, den man installieren kann (wenn es ihn denn gibt). Die Frage ist nur wie...

Alternativ könnt ihr noch einen anderen Bluetooth Treiber verwenden, z.B. den von Widcomm

Kannst Du dazu noch was sagen?

Marc W.
Geschrieben

Hat sich offensichtlich erledigt... :(

Meine Vorstellung war ja, daß ich mit dem Notebook per WLAN online gehe und dann mit meinem Headset telefonieren kann. Ein "Profi" hat mir soeben erklärt, das WLAN und Bluetooth rein von der Frequenz so nah beieinander liegen, daß ein paralleles Nutzen beider Technologien nicht streßfrei möglich ist. Ich kann zwar zuhören, aber mein gesprochenes Wort würde gegenüber nur total verzehrt und nicht verständlich ankommen.

Wenn dem wirklich so ist, hat sich mein Traum damit wohl erledigt.

bill367gates
Geschrieben

Ein "Profi" hat mir soeben erklärt, das WLAN und Bluetooth rein von der Frequenz so nah beieinander liegen, daß ein paralleles Nutzen beider Technologien nicht streßfrei möglich ist.

Das kann ich so nicht bestätigen, bei mir funktioniert das einwandfrei :wink:

Telekoma
Geschrieben

Bei meinem Subnotebook (Hast Du eigentlich auch das TR2MP Marc ? ), läuft immer Bluetooth und Wlan gemeinsam.

Wenn sich da irgendwas überlagern oder gegenseitig interferieren würde, hätte man ja auch anderweitige Probleme - also nicht nur mit dem Headset.

Ich denke, das ist ein Märchen.

Nichtsdestotrotz: Die Verwendung des BT Headsets ist mir bis heute ebenfalls noch nicht gelungen. :(

bigpappa
Geschrieben
Hat sich offensichtlich erledigt... :(

Meine Vorstellung war ja, daß ich mit dem Notebook per WLAN online gehe und dann mit meinem Headset telefonieren kann. Ein "Profi" hat mir soeben erklärt, das WLAN und Bluetooth rein von der Frequenz so nah beieinander liegen, daß ein paralleles Nutzen beider Technologien nicht streßfrei möglich ist. Ich kann zwar zuhören, aber mein gesprochenes Wort würde gegenüber nur total verzehrt und nicht verständlich ankommen.

Wenn dem wirklich so ist, hat sich mein Traum damit wohl erledigt.

Marc, das kann ich mir nur schwer vorstellen.

Das wurde bei der Entwicklung des WLANs bestimmt bedacht; andernfalls hätte man schon von zahlreichen Problemfällen gehört.

mFKomega
Geschrieben
Mit Skype habe ich es auch schon verwendet. Funktioniert genauso Problemlos. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob man im Skype das Audiogerät direkt auswählen kann.

Ich habe zwar kein BT-Headset um mitreden zu können, aber man kann das Audiogerät in Skype umstellen.

Das geht folgendermaßen: klicke in Skype auf Aktionen, Optionen, Audiogeräte. Dort lässt sich das Gerät für die Wiedergabe und Aufnahme auf "Bluetooth-Audio" umstellen.

Marc W.
Geschrieben
klicke in Skype auf Aktionen, Optionen, Audiogeräte. Dort lässt sich das Gerät für die Wiedergabe und Aufnahme auf "Bluetooth-Audio" umstellen.

eben leider nicht, genau dort habe ich die Bluetooth-Option eben nicht zur Auswahl... :(

Bluetooth und WLAN sind zwei Konkurrenz-Produkte, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Zu der Zeit, als diese beiden Standards entwickelt wurden, hatte auch niemand die Vorstellung, das beides parallel im selben Gerät genutzt wird. Wenn man im Sony-Notebook beides gleichzeitig aktiviert kommt sogar ein Fenster, daß sich die beiden Standards gegenseitig behindern und das man aus diesem Grund nach Möglichkeit nicht beides gleichzeitig nutzen soll.

Ein weiteres Indiz dafür ist, wenn ich mit dem Bluetooth-Headset via Handy bei mir im Haus telefoniere, ist die Qualität sehr schlecht, wenn ich das WLAN abschalte, ist sie sofort besser.

Ich habe ein Sony SR1K und ein SR51PA.

bill367gates
Geschrieben
eben leider nicht, genau dort habe ich die Bluetooth-Option eben nicht zur Auswahl... :(

Das müsste ein Treiber Problem sein, die Windows eigenen Bluetooth Treiber sind eigentlich nur dafür ausgelegt eine Tastatur oder ein Maus verbinden zu können.

Und Windows davon zu überzeugen andere Treiber anzunehmen gestaltet sich doch etwas schwierig...

Telekoma
Geschrieben

Das scheint in Einzelfällen wohl doch zu stimmen:

http://www.tecchannel.de/news/themen/business/410001/

Einen Warnhinweis habe ich trotzdem nie erhalten, wenn ich beide Schnittstellen aktiviere.

Edit: Habe den Warnhinweis beim umstellen der Drahtlos-Geräte doch erhalten. Es stimmt also.

Nur bringt es uns bei diesem Thema natürlich nicht weiter...

TaKeTeN
Geschrieben

Das Thema ist zwar eigentlich schon durch, aber für alle die der technische Hintergrund interessiert hier die Auflösung.

Die gängigen WLAN Standards (802.11, 802.11b, 802.11g) arbeiten im ISM-Band (Industrial, Scientific and Medical Band) von 2,402 - 2,480Ghz. Dies sind frei verfügbare Frequenzen, die genutzt werden können ohne vorher registriert werden zu müssen. Deswegen arbeitet auch Bluetooth in diesem Breich. Nutzt man nun beide technologien gleichzeitig stören sich diese durch Überlagerung der einzelnen Frequenzen. Dass es aber dennoch funktioniert, wenn auch mit schlechter Qualität, liegt daran, dass WLAN sowie Bluetooth ein Frequenzsprungverfahren benutzen, d.h. es wird nicht ständig die Gleiche Frequenz genutzt sondern nach einem bestimmten Algorithmus die Frequenzen verändert.

Wer beide Technologien störungsfrei parallel betreiben will muss sich WLAN Geräte besorgen, die den 802.11a Standard unterstützen. Dieser Standard kommt ursprünglich aus den USA und arbeitet im Bereich von 5,0Ghz. Dieser Standard konnte sich aber nicht durchsetzten, da der Rest der Welt sich schon auf das 2,4Ghz Band eingestellt hatte und da der 802.11a Standard durch die höheren Frequenzen auch eine höhere Dämpfung hatte und somit eine geringere Reichweite.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...