Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
JoeFerrari

Tempolimit - ein K.O.Kriterium für schnelle und superschnelle Autos?

Empfohlene Beiträge

JoeFerrari
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wenn man so liest wo die superschnellen Autos so außerhalb von Deutschland hingehen, frage ich mich ob ein generelles Tempolimit auf den schönen deutschen Autobahnen (sagen wir mal 130km/h) zu einem Absatzeinbruch bei schnellen und superschnellen Fahrzeugen führen würde.

Was denkt Ihr? Würden dann weniger Leute Supersportwagen kaufen? Oder hätte dies nur Einfluss auf die mässig schnellen PKWs (also BMW 3er, 5er etc.)? Oder würde das den Absatz gar nicht beeinflussen?

Wie wäre das andererseits bei Einführung einer Luxussteuer auf teure PKWs, so ähnlich wie in den Niederlanden, Dänemark etc.?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mercedisto
Geschrieben

Ich denke der Absatz der richtig teuren Sportwagen würde durch ein Tempolimit nicht stark beeinflusst werden. Denn viele kaufen sich ein solches Auto auch nur aus "repräsentativen Zwecken". Nach dem Motto sehen und gesehen werden. Bei den günstigeren Autos würde wohl die Einstiegsmotorisierung stärker verkauft werden.

Aber mal eine andere Frage: Wäre es bei Einführung eines generellen Tempolimits technisch möglich, ein Auto mit 100PS so zu übersetzen, dass der Spurt auf 100 ziemlich flott geht, ihm aber ab 120 die Puste ausgeht?? Ich meine, wenn manm dann eh nicht schneller fahren darf, kann man wenigstens gut beschleunigen...

Oliver

CountachQV
Geschrieben

Gegen diese These spricht alleine schon die Ferrari-, Lamborghini- und Porsche-Dichte in der Schweiz wo ein generelles Tempolimit von 120kmh besteht...

Erator
Geschrieben
Ich denke der Absatz der richtig teuren Sportwagen würde durch ein Tempolimit nicht stark beeinflusst werden. Denn viele kaufen sich ein solches Auto auch nur aus "repräsentativen Zwecken". Nach dem Motto sehen und gesehen werden. Bei den günstigeren Autos würde wohl die Einstiegsmotorisierung stärker verkauft werden.

Aber mal eine andere Frage: Wäre es bei Einführung eines generellen Tempolimits technisch möglich, ein Auto mit 100PS so zu übersetzen, dass der Spurt auf 100 ziemlich flott geht, ihm aber ab 120 die Puste ausgeht?? Ich meine, wenn manm dann eh nicht schneller fahren darf, kann man wenigstens gut beschleunigen...

Oliver

Und wo ist die Mehrleistung die zum Überholen gebraucht wird um Gefahrensituationen zu umgehen? :wink:

isderaimperator
Geschrieben

auf den Sportwagenmarkt hat das Tempolimit wohl weniger Auswirkungen. Allerdings besteht dann für die dt. Hersteller weniger Anreiz schnelle Volumenmodelle (z.B. Mittelklasse) zu entwickeln. Wenn man sich den franz. Markt ansieht bieten die heute immer noch keine schnellen Mittelklassewagen an (Peugeot, Renault, Citroen). Da gibt es max einen 3L V6 mit bescheidenen Fahrleistungen. M.E. auch ein Grund, warum diese in dem stark umkämpften Markt der Mittelklassewagen in Dt keinen Fuß fassen)

Mitunter war/ist die tempolimitfreie dt. AB ein Kaufanreiz für viele Ausländer, da man den Deutschen zutraut diese Tempi im Griff zu haben. Wir kennen ja gewisse US-Autos, die jenseits von 160 km/h wie Gurken fahren. Da dt. Autos zum Schnellfahren gemacht sind, ist das also ein Wettbewerbsvorteil. Würde es eine Einschränkung geben, würde diese Vorteil für die dt Industrie flöten gehen.

Allerdings ist Diskussion m.E. unnötig, da nur gerade mal 3% des gesamten dt. Straßennetzes frei ist. Angeblich soll es sogar nur 1 % sein. Aber das Image zählt.

Jan-Eicke
Geschrieben

Also um auf den letzten Thread einzugehen kann ich sagen,dass ich hier in Oldenburg ziemlich gute Vorraussetzungen zum schnell fahren habe. Egal in welche Richtung man Oldenburg verlässt, die Autobahn ist erstmal unbeschränkt :D ..

Ich denke, dass ein mögliches Tempolimit den Absatz an gut motorisierten Mittelklassewagen deutlich reduzieren würde!

Wofür sollte man sich noch einen 530d oder einen A6 3.0 kaufen wenn man eh nurnoch 130 fahren darf?

Und meiner Meinung nach würde es auch den Absatz an Supersportwagen reduzieren, da für mich/meine Familie usw. bei "Sportwagen" die Betonung auf "Sport" liegt..

Also aus meiner Familie würde sicherlich keiner einen Ferrari oder ähnliches kaufen wenn man mit dem Wagen nicht mehr schneller als 130 fahren dürfte..

Jan-Eicke

isderaimperator
Geschrieben

ich denke, die meisten Sportwagen werden wohl eher auf Landstrassen sportlich bewegt. Da ist die AB nicht ganz so wichtig. In der Schweiz fahren ja auch viele sportliche und starke Wagen. Wohl eher wg. den fahraktiven Landstrassen und auch den Bergen, wo 70 PS einfach nicht aussreichen.

Erator
Geschrieben
Ich denke, dass ein mögliches Tempolimit den Absatz an gut motorisierten Mittelklassewagen deutlich reduzieren würde!

Wofür sollte man sich noch einen 530d oder einen A6 3.0 kaufen wenn man eh nurnoch 130 fahren darf?

Bin ich anderer Meinung, wie kann ich meinen Pferdeanhänger samt Pferd und Ausrüstung inkl. 4 Insassen den Berg hoch zum Gestüt fahren/ziehen. Hier brauche ich ein Leistungsstarkes Auto im Geschwindigkeitsbereich unter 30 Km/h. Hier benötige ich auch ein Allrad, da der Weg im Winter nicht so gut geräumt wird...

Mein Gegenargument. Ich könnte natürlich auch ein Rennwagen am Trailer haben und muss den langen Berg zum Fahrerlager (alte Südschleife am Nürburgring) anfahren. Da brauche ich Leistung!

FutureBreeze
Geschrieben

oh ja südschleife :-)

Das macht spass da mit einem guten leistungsgewicht hochzudengeln :-)

Zum thema wurde meine meinung leider schon gesagt :-(

lazarus0815
Geschrieben

ich verstehe nicht warum große Motoren weniger verkauft werden sollen, wenn man nur noch 130 fahren darf. Dicke Motoren bedeuten doch auch schnelle Beschleunigung, gute Elastizitäten (bei viel Nm) und schaltfaule Fahrweise (auch wieder bei viel Nm). Man kann doch schon ab 50 PS Leistung die 130-Grenze mancher Länder erreichen, trotzdem verkaufen sich da auch die dicken Motoren. Man kauft die Leistung doch nicht nur wegen der Endgeschwindigkeit.

Bei einer Verdoppelung der Spritpreise hätt ich schon eber Bedenken was die dicken Hubräume angeht :D

FutureBreeze
Geschrieben

naja ich denke wer sich neu nen dicken motor leisten kann, kann sich auch hohe spritpreise leisten. Wenn jemand 100000 euronen für nen Sportwagen ausgibt tankt er doch momentan eh nur noch ultimate oder V-Power, und das ist bekanntlich schon teuer.

lazarus0815
Geschrieben

ja schon klar das der millionär es mit den spritpreisen nicht so genau nimmt.

aber durch höhere unterhaltskosten (und da gehört der sprit auch zu) fallen diese autos dann auch bei leuten durch, die sie sich evtl. sonst hätten leisten können (nicht nur 100000eu teure autos können viel verbrauchen ;-) )

aber es ging hier ja ums tempolimit, und nicht um spritpreise, gell?

kkswiss
Geschrieben
Wenn jemand 100000 euronen für nen Sportwagen ausgibt tankt er doch momentan eh nur noch ultimate oder V-Power, und das ist bekanntlich schon teuer.

Man hat das Geld vom behalten, nicht vom ausgeben.:wink:

killaruna
Geschrieben
Man hat das Geld vom behalten, nicht vom ausgeben.:wink:

Man muss Geld ausgeben, um Geld zu verdienen X-)

FutureBreeze:

Mit der Aussage kannst du höchstens am Stammtisch landen :lol:

FutureBreeze
Geschrieben

bin nicht hier um irgendwo zu landen ;-)

bielieboy
Geschrieben
Aber mal eine andere Frage: Wäre es bei Einführung eines generellen Tempolimits technisch möglich, ein Auto mit 100PS so zu übersetzen, dass der Spurt auf 100 ziemlich flott geht, ihm aber ab 120 die Puste ausgeht?? Ich meine, wenn manm dann eh nicht schneller fahren darf, kann man wenigstens gut beschleunigen...

Ich denke schon das das möglich wäre, ist halt ne Frage der Übersetzung des Getriebes. Ich verweise in dem Zusammenhang mal auf die 60iger und anfang 70iger in den USA. :wink:

Aber wenn soviel Leistung vorhanden ist, würd ich dann aber schon so einplanen das die Autos bis 140 ordentlich gehen sonst ->

Und wo ist die Mehrleistung die zum Überholen gebraucht wird um Gefahrensituationen zu umgehen? :wink:
Wobei ich da auch mal sagen muss, bei 45Ps gibts auch keine "Mehrleistung" in dem Bereich. :wink: Die gibts dabei schon nicht in der Stadt, wie soll die da bitte auf der AB vorhanden sein. :-(((°

Meine Meinung zum Thema:

Bei einem Tempolimit von 130km/h würde es den Absatz von Sportwagen nur minimal beeinflussen. die masse der Besitzer wollen doch ein Sportwagen haben um damit aufzufallen (was exclusives haben) und gelegentlich damit auch mal bissl "heizen", aber im Vordergrund steht doch immer das Auffalen. :D:wink:

Der Absatz würde evtl. bei solchen Modellen die von Tunern kommen stagnieren bzw. zurückgehen. Ich denke jetzt mal so z.B. an AMG&co., denn ein normaler Benz reicht ja dann schon locker für den normalen Straßenverkehr.

Hingegen würden sicher mehr großräumige Mittelklasse Fahrzeuge abgesetzt da die dann vermutlich das beste Preis/Leistungsverhältniss haben.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...