Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Spiderman

Auto für Fahranfänger gesucht

Empfohlene Beiträge

Spiderman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo miteinander!

Ich lese schon einiger Zeit interessiert mit und habe nun die erste Frage an euch.

Ich fange demnächst mit dem Führerschein an (L17), und da unser Auto Automatik hat, brauche ich leider(:D ) ein eigenes Auto. Ich wollte euch Fragen ob ihr mir vl. einige Vorschläge machen könntet welches Auto am besten geeignet wäre. Hier einige Eigenschaften die das Auto haben muss:

es darf ca. 5000€ kosten

es sollte höchstens 120tkm haben

nicht älter als Bj. 95

2 Airbags

ABS

höchstens 75 PS (Versicherung sonst zu teuer)

das Auto sollte in Österreich stehen

perfekt wäre natürlich ein Cabrio, aber mit dem Gedanken in dieser Preisklasse kein Cabrio zu finden habe ich mich eigentlich schon abgefunden...

Ich hoffe ihr könnt mir bei der suche weiterhelfen!

Vielen Dank schon im Vorraus!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Diablo6.0
Geschrieben

Warum brauchst du ein Auto mit Automatik-Getriebe?

Ich kann dir nur raten, das Fahren mit einem Auto mit manueller Schaltung zu lernen, da dir das vermutlich viele Probleme ersparen wird.....

Roaddog
Geschrieben

er sucht doch extra eines mit schaltung ;)

ich denke in der kleinwagenklasse sollte was zu finden sein wie peugeot 206 etc

Spiderman
Geschrieben

Sorry, ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Mein Vater hat ein Auto mit Automatik, und da man den L17 Führerschein in Österreich nur mit einem Auto mit manueller Schaltung machen darf, brauche ich ein eigenes. Und dieses suche ich eben gerade! :wink:

Chris_ST220
Geschrieben

Fiat Punto Cabrio, klein, robust...und wenn der Erstbesitzer sich bei den Zusatzausstattungen zurückgehalten hat, auch sehr zuverlässig

billiger wirst du nicht Cabrio fahren können

netburner
Geschrieben

Wenn du nicht auf einen Fiat, sondern auf ein AUTO zurückgreifen möchtest (:wink: @ Chris), empfehle ich den Seat Arosa als 1,0 oder 1,4. Wir haben mittlerweile den zweiten nach dem Facelift mit dem 1,4-l-Motor und 70 PS. Reicht für alle Eventualitäten aus und läuft bergab auch schonmal seine 180/h) in Ösi-Land ja eher ungern gesehen, gelle :wink:

Aber auch der 1,0-l mit 50 PS, den wir vorher hatten, reichte völlig aus. Leider kenne ich mich mit den Versicherungsklassen bei euch nicht aus, von daher kann ich dir nicht sagen, wo der bei euch positioniert ist. Ist aber auf jeden Fall gegenüber dem VW Lupo nen Geheimtipp, da es ja die selbe Karosserie ist (nur andere Front), aber günstiger und in den allermeisten Fällen mit mehr Ausstattung.

Chris_ST220
Geschrieben

der Arosa hat aber ein Dach, und er mag es lieber oben ohne :wink:

hatte selber einen Punto und bin den 120.000km lang gefahren, ausser einer Zylinderkopfdichtung und der Spannrolle für den Gurt war nichts dran, habe den mit 170.000km abgegeben, selbst da lief er noch gut, nur das Getriebe hat Geräusche gemacht

P.S. ein Arosa taugt gar nicht um Mädels zu beeindrucken :D

Sibi
Geschrieben

Dere Spiderman! :wink:

Seit neuestem darf man (zumindest hier in Graz) mit einem Wagen der ein Automatikgetriebe verfügt, sowohl auch eine Feststellbremse als kleines Pedal neben dem Brems bzw. Kupplungspedal hat L17 machen! 8) Konsequenz ist allerdings, das du danach nur Automatik fahren darfst*

wieso machst du L17? Falls du dich noch nicht ausreichend informiert hast, solltest du es machen, denn, es ist um ein vielfaches aufwändiger als der normale Schein mit 18!!! Wennst dir im klaren bist was auf dich zukommt dann is alles klar :-))!

*Da bin ich mir allerdings nicht zu 100% sicher, müsstest mal nachfragen!

Zum Auto: Kauf dir nen Golf 3 Diesel wenns wirklich nur für die 3000KM ist... Falls das Auto auch noch nach den 3000KM gefahren werden soll, würd ich dir z.B. nen Golf 4 1.4i empfehlen... Privat gibts die bestimmt um 5000,-EUR :)

Wie du dich auch entscheidest, wünsch dir viel Glück bei den Prüfungen 8)

PS: Du musst an den Jugendzuschlag von ca. 25% denken der beim Anmelden des Autos auf die Haftpflichtversichrung drauf kommt!

Michi69126
Geschrieben

Ich würde dir zu nem Polo 3 Facelift raten (6n2). Die Autos sind wie für Anfänger geschafen und zuverlässig. Bin schon viele Autos gefahren Fiat Panda, Opel corsa usw. aber der Polo ist am einfachsten zu fahren.

Aber die Versicherung ist glaube ich ziemlich hoch, weiß aber jetzt nicht was man so für die anderen bezahlt.

Habe im ersten Jahr bei 120% 1300 Euro im Jahr bezahlt.

Spiderman
Geschrieben

Vielen Dank für eure Antworten, ich habe jetzt einen Golf 3 und einen Peugeot 206 näher ins Auge gefasst. Mal sehen welcher es dann wird!

Fiat Punto Cabrios habe ich mir zwar auch einige angeschaut, die waren aber in keinem guten Zustand mehr...

Vielen Dank nochmal!

Edit:

Wegen dem L17, das habe ich mir schon genau überlegt*g*

Ich bin halt ziemlich Autoverrückt, und deswegen würde ich micht schon sehr freuen den Führerschein schon mit 17 zu haben!

Infantrie
Geschrieben

Hol dir einen Golf 3. Ich hab meinen seit ca. 2 Jahren und bin voll zufrieden.

Auch die Unterhaltskosten sind überschaubar (solange kein GTI oder VR6).

Ausserdem kann man ihn gut aufbretzeln O:-) .

--AngryAngel--
Geschrieben

Richtet sich die Versicherung in Österreich nach Leistung?

Falls es in Österreich auch so ist wie in Deutschland, also nach Typklassen geht, sehe ich keinen Grund, sich mit 75Ps abzufinden.

Christian

Spiderman
Geschrieben

Ich kenne mich mit den Versicherungskosten usw. leider nicht aus, das macht mein Vater für mich(der die Versicherung usw. derzeit auch zahlt)! Er meinte das halt die Kosten dann ziemlich hoch werden und ich mich auch mit einem schwächeren Auto zufrieden geben soll.

Ich bin froh dass ich überhaupt mit 16 Jahren ein Auto bekomme!

Gast tobias72
Geschrieben

Angry Angel hat Recht. 115 PS sind nur unwesentlich teurer als 75 PS.

Aber Dein Vater wird wohl eher besorgt sein, dass Du ihm mit nem 115PS Auto lange genug erhalten bleibst. Schwer gegen sowas anzukämpfen.

Es gibt Fiat Stilos knapp über 5000€. Diesen Wagen solltest Du mal mit nem Golf 3 vergleichen.

Grüße

Tobias

Cadillac
Geschrieben

Wie steht es mit nem Golf 1 Cabrio???

Bis 5000€ sollte man wohl schon ein recht ordentliches Exemplar mit guter Austattung bekommen.....

Spiderman
Geschrieben

Ich glaube für den Golf1 hat es noch kein ABS und noch keine Airbags gegeben. Nach Fiat Stilos hab ich auch schon geschaut, hab aber eigentlich keine in der Preisklasse um 5000€ gefunden.

chip
Geschrieben
Ich kenne mich mit den Versicherungskosten usw. leider nicht aus, das macht mein Vater für mich(der die Versicherung usw. derzeit auch zahlt)! Er meinte das halt die Kosten dann ziemlich hoch werden und ich mich auch mit einem schwächeren Auto zufrieden geben soll.

Ich bin froh dass ich überhaupt mit 16 Jahren ein Auto bekomme!

Hallo Spiderman,

Autos werden nicht nach Leistung (PS) berechnet sondern nach Typenklassen. Das heißt: Je mehr ein Auto in Unfälle verwickelt ist oder je öfter es z.B. gestohlen wird um so teurer wird das ganze. Insofern kann ein Auto wie z.B. ein Porsche in der Haftpflicht (die deckt die Schäden, die man anderen zufügt) extrem günstig sein und ein Golf GTI mit weniger als der Hälfte der PS kann was die Haftpflicht betrifft wesentlich teurer sein.

Faustformel: je niedriger die Typenklasse, desto günstiger das Auto.

Typenklassen werden jeweils individuell jedes Jahr von einem Ausschuß neu festgelegt:

für die beschriebenen Haftpflicht

für die Teilkasko (deckt Schäden durch Diebstahl, Sturm, Glasbruch)

und für die Vollkasko, die deckt zusätzlich zur Teilkasko noch Schäden am Auto durch eigenes Fehlverhalten z.B. bei einem Selbstverschuldetem Unfall.

Du kannst für Teilkasko und/oder Vollkasko Selbstbehalte festlegen.

Bei Deinem Auto brauchst Du auf jeden Fall die Haftpflicht und ggf. die Teilkasko. Die Teilkasko hat übrigens keine Rabatte, das heißt egal wie lange Du Unfallfrei fährst, der Beitrag wird nicht günstiger... Allerdings im Schadenfall auch nicht teurer.

Hier kannst Du vergleichen:

http://www.financescout24.de/de/versicherungen/kfz-versicherung/kfz-versicherung.html

Spiderman
Geschrieben

@Chip

Vielen Dank, vl. ist es doch nur eine "Ausrede" von meinem Vater weil er mir noch kein stärkeres Auto anvertrauen möchte. Ich werde mir jetzt einmal ein schwächeres Auto suchen, und in zwei bis drei Jahren kann ich mir dann ein besseres (stärkeres) Auto kaufen.

chip
Geschrieben
@Chip

Vielen Dank, vl. ist es doch nur eine "Ausrede" von meinem Vater weil er mir noch kein stärkeres Auto anvertrauen möchte. Ich werde mir jetzt einmal ein schwächeres Auto suchen, und in zwei bis drei Jahren kann ich mir dann ein besseres (stärkeres) Auto kaufen.

Klingt vernünftig. Das Thema wurde im Forum schon oft behandelt.

Fazit aus der Vergangenheit in Kurzform:

Ein extrem starkes Auto ist für einen Fahranfänger sicher ungeeignet alleredings sollte es auch nicht zu schlapp sein, da Reserven zum Überholen oder ein vernünftiges Fahrwerk ein Gewinn an Sicherheit darstellen. (Der soll natürlich nicht durch riskante Fahrweise verspilt werden :) )

Sibi
Geschrieben

Spiderman, hab mich heute schlau gemacht bezüglich der Autoversicherung. 25% sind ca. 300Euro Jugendzuschlag unter 23 Jahren. Für ein 133PS Auto zahlst du an die 150Euro im Monat.

Als auch Autoverrückter, kann ich dir einen Tipp geben -> wieso ~90PS wenn die 130 nich viel mehr kosten.. -> Am Anfang wirst du so sehr Gaude mit dem Autofahren haben, und gleichzeitig Respekt vor den Regeln, dass du die 130PS garnicht benötigen würdest, weil man auch mit 90PS absolut ausreichend vorran kommt! Da ist es doch von Vorteil wenn ''nur'' 90PS an Board sind mit dem Nebeneffekt, dass die Versicherung + Spritkosten weniger sind! :wink:

Du könntest es so machen, dass dein Vater dir einen 5-6k teuren Golf 4 kauft, und du ihn bis zum Ende der Probezeit fährst... Weil rasen oder auch nur einbischen zu schnell fahren kannst du vergessen, da man schneller wieder in der Fahrschule mittels einer Nachschulung bist als du denkst :cry:

Falls du Infos brauchst bezüglich L17 oder sonst was, Mail mich an, sind ja praktisch Nachbarn O:-)

Spiderman
Geschrieben

Du kannst dir nicht vorstellen wie lange ich schon gebettelt und gebittet habe :wink:

Aber naja...

Ich glaub mittlerweile auch das es eigentlich nicht ums Geld geht sondern wie gesagt um meine Sicherheit. Aber danke für die Infos!

Ich bin jetzt mal froh überhaupt ein Auto zu bekommen...

Für den Führerschein brauch ich eigentlich keine Infos mehr, hab einige Freunde die den L17 machen und die Fahrschulbücher inkl. der Schildchen hab ich auch schon ca. ein halbes Jahr zu Hause herumliegen *g*

Spiderman
Geschrieben

Aja, bin es schon gewohnt mit so superstarken Autos zu fahren! :D

Habe öfters die Gelegenheit ein wenig mit einem VW T5 (88PS oder so) und einem Peugeot 306 (75 PS) zu üben.

Sibi
Geschrieben

Fahrschulbuch kannst du in die Tonne werfen! Du brauchst ne CD, und am März kommt eine völlig neue Version mit völlig anderen Fragestellungen in die Fahrschulen! :wink:

Grüße

PS: Die Fahrschulautos gehn für den Anfang genügend gut, wirst sehn :-))!

--AngryAngel--
Geschrieben

Eine weitere Möglichkeit wären eventuell Alfa 145 bzw. 146, je nachdem, wieviel Auto man haben will. Durch den hohen Wertverlust bei Alfa gibts gute gebrauchte schon für sehr wenig Geld. Zur Auswahl stünden dann 120, 140 oder 150PS. In Deutschland sind die in der Haftpflicht recht günstig, Typklasse 17. Würde übrigens, wenn schon, direkt den Zweiliter nehmen, der ist nämlich im Unterhalt nahezu identisch mit den kleineren Motoren.

Gruß

Christian

naethu
Geschrieben

eventuell kommt noch die "m budget-variante" in frage. meine eltern fahren seit längerem einen mazda 121 1.3 mit 75 ps (1.25i zetec-motor), der 121er der mit dem fiesta baugleich ist. der motor ist ausreichend da das gewicht relativ niedrig ist, die unterhaltskosten extrem niedrig, der verbraucht bei 6.x liter/100 km und in den letzten 5 jahren war kein unplanmässiger wertstattaufenthalt von nöten (komischerweise ist der 121er viel zuverlässiger als ein fiesta, der in derselben fabrik gebaut wird).

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...