Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Auto-Liebhaber

01.10.05 - Vergleichstest: Alpina B5, BMW M5, Brabus E V12 und Mercedes Benz E55 AMG

Empfohlene Beiträge

Auto-Liebhaber
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

kabel eins

01.10.2005,

17:25 Uhr (37 min)

Superlative auf vier Rädern: 2.123 PS stark und mindestens 613.942 Euro teuer: BMW M5 und Mercedes Benz E55 AMG tragen die Sportabzeichen der Hersteller. Alpina B5 und Brabus E V12 sind ihre veredelten Pendants. Und schon die Zutaten könnten unterschiedlicher kaum sein. Außerdem: Hardcore-Racer gingen im 6000-Seelen-Dorf Lohne bei Lingen im Emsland zum vierten Mal an den Start.

Moderation: Stecker Jan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Faultier
Geschrieben

ich wette mal, dass der BMW M5 gewinnt :)

sauber
Geschrieben

Danke für den Tipp. Hoffentlich vergesse ich den Termin nicht. Geht ja noch ne Weile.

ich wette mal, dass der BMW M5 gewinnt :)

In der Fahrdynamik sicher. In der Beschleunigung wird der Brabus das Rennen machen.

Psychodad
Geschrieben

In der Fahrdynamik sicher. In der Beschleunigung wird der Brabus das Rennen machen.

Wenn es wieder Buschmanns Privatwagen ist... O:-)

sauber
Geschrieben
Wenn es wieder Buschmanns Privatwagen ist... O:-)

Hat der etwas mehr, als die angegeben 640 Ps. :wink:

Psychodad
Geschrieben

Nein, der hat sie "ausnahmsweise".floet.gif

sauber
Geschrieben
Nein, der hat sie "ausnahmsweise".floet.gif

So so, was man da auf Umwegen wieder erfährt. Da dürfte die betuchte Kundschaft aber keine Freude daran haben. :rolleyes:

Psychodad
Geschrieben

Da gibt es genug Mittel und Wege die Kundschaft wieder zu beruhigen. Stichwort Brabusyachten auf Malle....

Die größte Ausbaustufe des Brabus V12 ist momentan übrigens bei 730PS, und wird bald im SL, CL, CLS, S und später auch im E vorgestellt.

Auto-Liebhaber
Geschrieben

Ein paar Infos zum 730 PS Triebwerk im CLS gibt es schon:

Brabus Rocket: Potenter Trieb-Werker

...

Der in Kleinserie gefertige Rocket wird von einem 730 PS starken 6,3 Liter Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerk angetrieben, das Brabus auch in der Mercedes S-Klasse, dem CL und dem SL anbieten will. Das maximale Drehmoment liegt bei 1.320 Nm, wird aber elektronisch auf 1.100 Nm begrenzt, die bereits ab 2.100 Touren bereit stehen. Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der Rocket in 4,0 Sekunden absolvieren, 200 km/h sollen nach 10,5 Sekunden erreicht sein, 300 km/h nach 29,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des CLS wird bei 350 km/h elektronisch abgeregelt erreicht.

...

64f720c4d4ffcf7df8535870aea4478d.jpg

Quelle

BMW-M5
Geschrieben
ich wette mal, dass der BMW M5 gewinnt :)

:goodposti du :schleimer:wink:

Psychodad
Geschrieben

Mist. Die Kiste haben die mir glatt vorenthalten. Eine Frechheit. :-oX-)

RABBIT911
Geschrieben
ich wette mal, dass der BMW M5 gewinnt :)

Ich wette dagegen und setze auf B5 :D

sauber
Geschrieben
Ich wette dagegen und setze auf B5 :D

Das glaubst du wohl selbst nicht! :lol::wink:

RABBIT911
Geschrieben
Das glaubst du wohl selbst nicht! :lol::wink:

Doch, ist mein voller Ernst 8)

sauber
Geschrieben
Doch, ist mein voller Ernst 8)

Du enttäuschst mich sehr! :(

JackFlash
Geschrieben

Ich glaube auch das der B5 gewinnt, obwohl mir der M5 im direkten vergleich besser gefältt. Von allen 4 würde ich ganz klar den Brabus nehmen!

12 kolben Bremssättel! :D

skr
Geschrieben

Mein Tip:

Der Brabus steht über allen (auch preislich) und entzieht sich daher der objektiven Wertung. Der AMG ist schon ein bißchen in die Jahre gekommen und verliert daher gegen den M5. Der wiederum unterliegt dem Überraschungssieger B5, der den Komfort und die Souverantität des AMG mit der Sportlichkeit des M5 perfekt verbindet. 8)

Sibi
Geschrieben

Sehe ich auch ganz genau so, Brabus außer realer Wertung, M5 Sieger, E55 alt, B5 exclusiver und ''eleganter' als M5 aber besser als E55...

Grüßele

BMW-M5
Geschrieben

Auch wenn mein Username schon meinen Favoriten verrät, denke ich doch, dass vielleicht der Alpina gewinnt.

Vorrausgesetzt die Schwerpunkte des Tests liegen auf Alltagstauglichkeit, Preis-Leistung, Fahrkomfort etc. (halt die Punkte, die einem als sportlichen Autofahrer mit viel Geld nicht wirklich interessieren.)

In der "AutoZeitung" gab es zwei Vergleiche mit genau diesen Punkten einmal M5 VS. CLS 55 und das andere mal der B5 VS. CLS 55.

Insgesamt kommt der B5 auf die höchste Punktzahl (trotz Makel am Fahrwerk etc.). Den Zweiten Platz belegt der M5 und der letzte ist naja... :wink: (Bitte schlagt mich nicht ihr Benzler... O:-) )

Außerdem wäre es sehr schön zu sehen, dass der Alpina gewinnt, da somit ein gutes und weltweit erfolgreiches Unternehmen aus dem OSTALLGÄU zeigen kann, wie gut diese Menschen hier arbeiten können... :-))! 8) O:-) OAL rulez... :D (Kindisch, aber den konnte ich mir nicht verkneifen)

skr
Geschrieben
...

Vorrausgesetzt die Schwerpunkte des Tests liegen auf Alltagstauglichkeit, Preis-Leistung, Fahrkomfort etc. (halt die Punkte, die einem als sportlichen Autofahrer mit viel Geld nicht wirklich interessieren.)...

Das würde ich so jetzt nicht unbedingt sagen. Ich glaube diese Punkte interessieren einen sportlichen Autofahrer, der einen Sportwagen kaufen will, nicht wirklich. Derjenige, der allerdings auf der Suche nach einer Sportlimousine ist, interssieren diese Punkte sehr wohl. Deshalb (unter anderem) wird ein Wagen wie der B5 ja auch durch die Bank so positiv bewertet.

Insofern kann ich diesen ganzen Hype um hochdrehende Saugmotoren in Autos wie dem M5 (nicht: M3!) und jetzt in Zukunft auch die RS-Modelle von Audi nicht ganz nachempfinden. Und ich weiß nicht, ob Audi nicht den falschen Weg eingeschlagen hat. Naja, immerhin handelt es sich bislang ja nur um den RS 4, also mehr eine Konkurrenz zum M3, wenngleich ersterer aufgrund des Gewichts durchaus auch mit dem M5 verglichen werden kann.

Aufgeladene Motoren, egal jetzt ob Turbo oder Kompressor, passen m.E. doch perfekt zu hochmotorisierten Sportlimousinen, deren Revier die AB ist und die schon aufgrund des hohen Gewichts auch bei noch so viel PS nicht mit echten Sportwagen auf der Landstraße mithalten können. Deshalb würde ich einem B5 auch in jedem Fall vor einem M5 den Vorzug geben, genauso wie anno dazumal einem B10 Biturbo vor einem (alten) M5.

(Allerdings muß man zugeben, daß der (neue) M5 schon ein unglaubliches Technikpaket darstellt, wenngleich hier wohl des Guten zu viel gemacht wurde.)

AMG geht zwar auch vom Kompressor weg, immerhin hat der neue 6.3 Liter V8 aber so viel Hubraum, daß von einem Drehmomentnachteil im Vergleich zu den Monster-Kompressor-Modellen wohl nicht die Rede sein kann. Und auch wenn AMG von einem Hochdrehzahlkonzept spricht, ist die maximale Drehzahl im Vergleich zu RS oder M doch eher bescheiden. Ist auch in Ordung, muß wie gesagt in einer Sportlimousine auch nicht sein. Außerdem hält DC ja wohl weiterhin an den Biturbo-Modellen fest. :wink:

BMW-M5
Geschrieben

@skr: Stimme dir voll und ganz zu.

Was ich damit sagen wollte ist, dass der sportlich ambitionierte Autofahrer mit viel Geld, neben so einem M5 oder B5 auch noch andere Fzg. hat, da er sie sich auch leisten kann.

Die Betonung lag auf sportlich. Wenn man es gleiten lassen will und cruisen will kann man sich auch einen 7er oder Phantom nebendranstellen.

Verstehste jetzte? :)

Der Alpina ist der Jenige in diesem Test, der die praktischen Punkte im Alltag wohl am Besten löst. Der Motor verleitet nicht zum heizen. Die Fünferkarosse ist groß genug, um einen Großeinkauf durchzuführen. Der Innenraum bietet reichlich Platz für 5 Personen. Für eine Reise ist er sehr gut. Und er ist relativ günstig. (Relativ is relativ)

Der einzige Punkt, indem der M5 "schlechter" ist, ist der Punkt mit dem Motor, denn der verleitet zum durchdrücken des Gaspedals. Dagegen ist er etwas günstiger im Anschaffungspreis als der B5. Wie es mit der Versicherung-Einstufung, also Unterhalt im Allgemeinen aussieht weiß ich im Moment nicht. Dafür müsste ich jetzt extra die Beiden Zeitschriften herauskramen. :)

JackFlash
Geschrieben

Du würdest nie was über deinen heiligen M5 kommen lassen oder?

Ich glaube nicht das im Komfort ein großer Unterschied zwischen beiden Fahrzeugen liegt. Der M5 bleibt ein 5er, also eine Obere-Mittelklasse-Limousine mit viel Komfort und Luxus.

Ein wirklicher Sportwagen sind beide NICHT!

naethu
Geschrieben

b5! und zwar nicht auf grund des komforts oder exklusivität sondern weil, aus meiner sicht, ein hochdrehzahlmotor in einer 1.9 tonnen-luxuslimousine keinen grossen sinn macht. im sportwagen ja, in der limousine nein.

ansonten stimme ich skr 100% zu!

BMW-M5
Geschrieben
Du würdest nie was über deinen heiligen M5 kommen lassen oder?

...!

Wohl genausowenig, wie du über deinen "Understatement-Bora" kommen lassen würdest... :D

Aber lassen wir das...ist zu OT. O:-) Ich möchte nicht von dir diskriminiert werden... X-)

Was ich noch anfügen möchte (vorallem für JackFlash):

Mein Zitat: "Der einzige Punkt, indem der M5 "schlechter" ist, ist der Punkt mit dem Motor, denn der verleitet zum durchdrücken des Gaspedals."

D.h. nicht, dass er in allen Anderen Punkten besser ist, sondern gleich gut, da gleiche Karosse.

JackFlash
Geschrieben

Ich würde auch nicht behaupten das der M5 mehr zum durchdrücken des Gaspedals verleitet wie der Alpina! :wink:

Um das OT zum ende zu bringen:

Ich bin der Meinung das es eine ganze Reihe besseres Autos gibt wie meinen Wagen, das SCHEINT bei dir mit dem M5 nicht so der Fall zu sein

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×