Jump to content
gerritgraeber

Neuer AMG V8 Motor bei IAA September

Empfohlene Beiträge

gerritgraeber
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Zur IAA präsentiert Mercedes-AMG den neuen ML 63 AMG. Er ist das erste Modell mit dem komplett neuentwickelten AMG-V8-Sauger Triebwerk. Es heißt M156 E 63 und hat 6208cm³. Es leistet 510 PS und 630 NM. Die maximale Drehzahl beträgt 7200 U/min. Der Bankwinkel beträgt 90°. Der 63er AMG wird nach dem ML auch in die S-Klasse, CL, R-Klasse, SL, CLS, E-Klasse, CLK und SLK kommen. Der M156 verfügt wieder über 4 Ventile pro Zylinder. Der größere Bruder M157 hat 6,0 Liter und hat einen Bi-Turbo sowie einen 80° Bankwinkel, damit die Turbos gut untergebracht werden können. Er soll über 600 PS und ca. 800 NM leisten. Er debütiert 2007.

Unterdessen wird der der SLR (C199) demnächst auch in einem Metallic-Grün und Blau angeboten und den schleppenden Absatz anzukurbeln.

Source jesmb.de

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
amc
Geschrieben

Ist übrigens auch in der AMS von gestern nachzulesen - incl. Drehmomentdiagramm.

sauber
Geschrieben

Witzig finde ich, dass DC den Motor als Hochdrehzahlmotor bezeichnet. Wie nennen die dann erst ein Aggregat, dass bis 8000 U/min dreht. X-)

Aber genug gemeckert. Der Motor wird sicher ein Sahnestück werden. Hubraum im Überfluss, eine ordentliche Literleistung und ansprechende Drehzahlen. :-))! Ein Saugmotor nach meinem Geschmack. Hoffentlich kann ich den mal Probefahren. Am besten im SLK! :D

Sibi
Geschrieben

Im Vergleich zu anderen AMG Motoren sind diese 7200u/min wirklich ''hoch'' ;)

Freue mich auch schon darauf die Motoren live zu hören!

:wink2:

DAMIEN
Geschrieben

Die halten dann ja vielleicht mal als einzige :D

Sibi
Geschrieben

Wenn sie wie die Kunstwerke aus München werden, dann gute Nacht :lol:

Stojanov
Geschrieben

Es kommt ein SLK63-AMG?

Kann ich mir nur schwer vorstellen.

PS: Ich werde in die neue S-Klasse nicht einmal einsteigen : Außen Top , innen Flop. Der Schalthebel im Amistyle enttäuscht mich genauso wie die Holzleisten im 7er Design.Sicher ist der Komfort erste Klasse ,aber ich werde einfach mit den vorderen Interior nicht warm.

(Alles meine Meinung) :hug:

Mich als Limousinenfahrer , hat Mercedes verloren.

CCS
Geschrieben

Hallo,

hat jemand einen link von dem Artikel aus der AMS (kann auch eine andere Zeitschrift sein).

Habe ihn zwar schon gelesen würde ihn aber gerne einem Freund schicken.

Danke

bmw_320i_touring
Geschrieben
hat jemand einen link von dem Artikel aus der AMS (kann auch eine andere Zeitschrift sein).

Warum gehst Du nicht selber auf die ams-Seite?

Jedenfalls hier ist der Link: http://www.automotorundsport.de/d/86810

Cessna340
Geschrieben

Allerdings - zumal der Ersteller der Drehmomentkurve den elementaren Zusammenhang zwischen Drehmoment und Leistung offenbar nicht verstanden hat: P = M * w

(mit w = 2 * pi * f und f = Drehfrequenz)

Die Kurven passen nicht zusammen. :D

r3b1
Geschrieben

Quattro und AMG sind wohl beide momentan auf den "Saugmotortrip" und BMW kommt wahrscheinlich mit einem Turbobenziner. Bald gibt es Audis und Daimler mit M- und BMW's mit AMG Logo. :D Aber schöner Motor dieser 6,3l von AMG ;)

CCS
Geschrieben

Hallo,

wann kommt denn dann jetzt der ML mit diesem Motor raus????????

Danke

Marc W.
Geschrieben

Der ML 63 AMG kommt wohl in 04/06 raus. Eine gute Freundin hat vor 3 Wochen einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Er wird aber wohl zumindest zu Beginn sehr selten sein, besagte Niederlassung (sehr groß, wenn nicht sogar eine der Größten) bekommt in 2006 nur vier ML 63 AMG. Also bei Interesse muß man wohl jetzt reagieren... :-?

Team AMG
Geschrieben

jo genau.. Ersten werden 04/06 ausgeliefert.. Ich glaub ohne Kontakte zu Mercedes/AMG kriegt man schon am Anfang keine mehr, oder??

DTM Race Driver
Geschrieben

Du ja wohl auch nicht... Tzzz einfach nachplaudern...

:wink2:

:-))!

Marc W.
Geschrieben
Ich glaub ohne Kontakte zu Mercedes/AMG kriegt man schon am Anfang keine mehr, oder??

Naja, ihr Unternehmen hat eine ganze Menge Mercedese im Fuhrpark, sie selbst fährt schon den zweiten ML 55 AMG, davor hatte sie einen SL 60 AMG mit Handschaltung. Allerdings steigt sie diesen Monat erstmal auf einen neuen ML 500 um, der dann im nächsten April gegen den ML 63 AMG gewandelt wird.

Was mich zur Zeit noch irritiert, sind unterschiedliche Leistungsangaben zu diesem Motor. 444/475/510 PS, habe ich alles schon gehört, ihre Mercdes-Niederlassung konnte auch keine Aussage dazu treffen...

taunus
Geschrieben
...Mercedese...

Also Marc.... :-o:wink:

Was mich zur Zeit noch irritiert, sind unterschiedliche Leistungsangaben zu diesem Motor. 444/475/510 PS, habe ich alles schon gehört, ihre Mercdes-Niederlassung konnte auch keine Aussage dazu treffen...

444 PS hatte der alte AMG 63 Motor. 510 PS steht in den meisten Quellen, u.a. AMS. Daher ist das wohl realistisch.

CCS
Geschrieben

Hallo,

also das mit der Bestellung und dem Liefertermin wird nicht das Problem werden.

Nur die Verkäufer in den Niederlassungen haben absolut keine Ahnung von AMG (bis auf wenige Ausnahmen), die meißten wissen nicht mal das es eine AMG Manufaktur-Liste gibt.

Da kauft man Autos für ein schweine Geld und ich habe wirklich einige AMG`s und muß alles selbst in die Hand nehmen.

Jedenfalls ist sicher das ich "auch" zu den ersten Besitzern gehören werde.

Marc W.
Geschrieben

Also Marc.... :-o:wink:

*ggg* ich war lange am überlegen, ob ich das so schreibe. O:-)

DAMIEN
Geschrieben

Hier ein paar klasse Bilder.

2050712.007.1L.jpg

2050712.007.Mini1L.jpg

2050712.007.Mini2L.jpg

2050712.007.Mini3L.jpg

2050712.007.Mini4L.jpg

2050712.007.Mini5L.jpg

Mercedes-AMG geht völlig neue Wege: Als weltweit einziges Triebwerk kombiniert der neue AMG 6,3-Liter-V8-Motor das Hochdrehzahlkonzept mit großem Hubraum. Das zu 100 Prozent eigenständig entwickelte AMG Hochleistungstriebwerk realisiert aus 6,3 Litern Hubraum eine Leistung von 375 kW/510 PS bei 6800 Umdrehungen sowie ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern; damit ist das neue AMG Kraftpaket der stärkste serienmäßige Achtzylinder-Saugmotor weltweit. Dank seines großen Hubraums bietet der V8 von AMG rund 20 Prozent mehr Drehmoment als vergleichbare Saugmotoren dieser Leistungsklasse.

Der komplett aus hochfestem Aluminium gefertigte V8-Saugmotor fasziniert mit einer Fülle an Technologien aus dem Motorsport und dokumentiert damit die eindrucksvolle Rennsport-Historie von AMG. Die senkrechte Anordnung der Ansaug- und Abgaskanäle garantiert zusammen mit dem neuartigen Schaltsaugrohr mit zwei integrierten Drosselklappen eine perfekte Zylinderfüllung. Tassenstössel in den Zylinderköpfen ermöglichen einen steifen Ventiltrieb und somit hohe Drehzahlen. Variable Nockenwellenverstellung, das besonders steife Closed-Deck-Kurbelgehäuse und die Zylinderlaufbahnen mit der neuartigen, revolutionären LDS-Beschichtung sind weitere Kennzeichen des hochmodernen V8-Motors made by Mercedes-AMG.

Die hohen Erwartungen der AMG Kunden und die beeindruckende Geschichte der AMG Achtzylindermotoren war für die Ingenieure und Produktplaner der Mercedes-AMG GmbH Ansporn und Verpflichtung zugleich, einen einzigartigen neuen V8-Antrieb zu entwickeln. Bereits der Blick auf die wichtigsten technischen Daten zeigt, dass dies gelungen ist: So entwickelt der AMG V8-Vollaluminium-Motor aus 6208 Kubikzentimeter eine Höchstleistung von 375 kW/510 PS bei 6800/min und ein Drehmomentmaximum von 630 Newtonmetern, das bei 5200 Umdrehungen zur Verfügung steht. Die Maximaldrehzahl wird bei 7200/min erreicht.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

Hubraum: 6208 cm3

Bohrung/Hub: 102,2/94,6 mm

Verdichtungsverhältnis: 11,3 : 1

Leistung: 375 kW/510 PS bei 6800/min

Max. Drehmoment: 630 Nm bei 5200/min

Die einzigartige Kombination aus Hochdrehzahlkonzept und großem Hubraum verbindet das Beste aus zwei Welten: Begeisternde Drehfreude und gleichzeitig hohe Durchzugskraft bei niedrigen Drehzahlen. Der Fahrer erlebt den betont sportlichen Charakter durch hohe Agilität und dynamisches Ansprechverhalten in allen Drehzahlbereichen. Der neue AMG V8 liefert bereits bei 2000 Umdrehungen 500 Newtonmeter an die Kurbelwelle, der Bestwert von 630 Newtonmeter steht bei 5200 Umdrehung zur Verfügung – mehr als bei allen anderen Saugmotoren dieser Leistungs- und Hubraumklasse. Im Klartext: Der neue AMG Achtzylinder ermöglicht dynamische Beschleunigung, schnelle Zwischenspurts und reinen Fahrspaß auf höchstem Niveau.

Zu 100 Prozent eigenständige Entwicklung aus Affalterbach

Konstruktiv ist der neue Achtzylinder von Mercedes-AMG erstmals eine konzeptionell komplett eigenständige Entwicklung, die keinerlei gemeinsame Merkmale oder Gleichteile mit anderen Achtzylinder-Motoren von Mercedes-Benz aufweist. Gegenüber den anderen AMG V8-Motoren unterscheidet sich das neue 6,3-Liter-Aggregat durch den Zylinderabstand, das Kurbelgehäuse-Konzept, die aufwändig gestaltete Ansaugluft- und Abgasführung sowie den Ventiltrieb von den Mercedes-Motoren; auch beim Bohrung/Hub-Verhältnis geht Mercedes-AMG völlig eigene Wege.

Produziert wird das neue Kraftpaket in der hochmodernen AMG Motorenmanufaktur nach der Philosophie „One man, one engine“. Das bedeutet, dass jeweils ein Techniker einen kompletten Motor von Hand montiert – dokumentiert durch seine Signatur auf der AMG Motorenplakette.

http://www.germancarfans.com/news.cfm/newsid/2050712.007/page/1/lang/de/mercedes/1.html

sauber
Geschrieben

Sehr schöne Bilder Damien. :-))! Ein wunderschöner Motor.

Weiss jemand schon das Gewicht des 6.3l?

DAMIEN
Geschrieben
Sehr schöne Bilder Damien. :-))! Ein wunderschöner Motor.

Weiss jemand schon das Gewicht des 6.3l?

Kein Ding X-)

Danach suche ich auch schon dauernd.

mASTER_T
Geschrieben
...Das zu 100 Prozent eigenständig entwickelte AMG Hochleistungstriebwerk realisiert aus 6,3 Litern Hubraum eine Leistung von 375 kW/510 PS bei 6800 Umdrehungen sowie ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern...

Damit wurde wohl der größte Fehler der Vergangenheit ausgebügelt, nämlich das modifizieren von MB Motoren welche von Haus aus nicht gerade mit sonderlich ausgewogenen Literleistungen daher kamen.

amc
Geschrieben
Er wird aber wohl zumindest zu Beginn sehr selten sein, besagte Niederlassung (sehr groß, wenn nicht sogar eine der Größten) bekommt in 2006 nur vier ML 63 AMG. Also bei Interesse muß man wohl jetzt reagieren... :-?

Der Hintergrund dürfte wohl sein, daß der Motor am Anfang quotiert ist, damit für das SL-Facelift und die S-Klasse in 2006 auch welche übrig bleiben - die bekommen den Motor ja auch nächstes Jahr schon.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den Motor. 500nm sollen ja schon bei 2000 Touren anliegen. Das klingt doch im Vergleich zum M5 sehr, sehr lecker. Mal sehen wie das Gesamtpackage incl. Gewicht und Verbrauch aussieht.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×