Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
jackpot

Formel 1: Kohlenstofffaser-Partikeln in der Lunge gefunden

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Emre&Sercan
Geschrieben

:-o Das ist schon krass.

Die F1 könnte dadurch wiedermal durcheinander kommen.

DTM Race Driver
Geschrieben

Hop Hop, die kann man ja nun sicher auf ein paar Mio. verklagen. O:-) 8)

jackpot
Geschrieben
:-o Das ist schon krass.

Die F1 könnte dadurch wiedermal durcheinander kommen.

Die haben momentan sicher andere Probleme.. O:-)

LG Jackpot

Emre&Sercan
Geschrieben

Da hast du wohl Recht.

MasterO
Geschrieben

Und, was hat das für Auswirkungen? Bin kein Medizinmann.

Ist das so wie Asbest?

Gruß

CountachQV
Geschrieben

Hat noch keiner Gummiabrieb im Darm eines Piloten gefunden :wink:

bodohmen
Geschrieben

Wo gehobelt wird, da fallen nun mal Spähne :-?

Wundert mich jetzt nicht wirklich, aber die Folgen würden mich dennoch interessieren :???:

taunus
Geschrieben
Hat noch keiner Gummiabrieb im Darm eines Piloten gefunden :wink:

Den findest du wohl eher im Darm eines Friseurs...

jackpot
Geschrieben
Hat noch keiner Gummiabrieb im Darm eines Piloten gefunden :wink:

Da hat noch keiner nachgesehen... X-)

LG Jackpot

Edit: Vielleicht fragst Du mal den Kollegen Taunus, ob er nach den Friseuren nicht auch noch die Piloten kontrollieren möchte... g020.gif

tommy84
Geschrieben

Motorsport ist halt nicht wirklich risikofrei.

Daher hat unser aller Müschael auch einen Aktivkohlefilter vor'm Kinn O:-)

Manuel Reuter verwendete mal die weißen Mundschützer wie man sie bei Seuchengefahr aufzieht.

Mal so nebenbei, viele die in den 70ern Rennmechaniker waren sind an Krebs erkrankt. Damals fuhr man mehr oder minder mit einem ziemlich scharf gemachten Flugzeugbenzin. Oktan so 120-130 mit massig Chemie noch zusätzlich drin

CountachQV
Geschrieben

Früher hat man zur Oktanzahlerhöhung Tuluol verwendet, in hohen Grad krebsfördernd und konnte beim einatmen zu Bewusstlosigkeit führen...

Früher wurde auch Asbest in den Bremsbelägen verwendet. X-)

BMW-M5
Geschrieben
Früher hat man zur Oktanzahlerhöhung Tuluol verwendet, in hohen Grad krebsfördernd und konnte beim einatmen zu Bewusstlosigkeit führen...

Früher wurde auch Asbest in den Bremsbelägen verwendet. X-)

Und da sagt noch einer: "Früher war alles besser!"

kkswiss
Geschrieben
Und da sagt noch einer: "Früher war alles besser!"

Ich durfte letztens hinter dem "alten" Countach vom Ray hinterherfahren, da kommen von früher alte Gefühle wieder hoch.

Wie das Auto riecht, das verbrannte Öl, das Abgas und sogar der Innenraum. Wenn man länger hinter so einem Auto her fährt und sich im Mund so ein bleiiger Belag einstellt, ja das sind alte Zeiten.Die kennen nur noch die "alten" .

*träum*

BMW-M5
Geschrieben

Ich durfte letztens hinter dem "alten" Countach vom Ray hinterherfahren, da kommen von früher alte Gefühle wieder hoch.

Wie das Auto riecht, das verbrannte Öl, das Abgas und sogar der Innenraum. Wenn man länger hinter so einem Auto her fährt und sich im Mund so ein bleiiger Belag einstellt, ja das sind alte Zeiten.Die kennen nur noch die "alten" .

*träum*

Natürlich liebe ich auch den Geruch von Benzin und verbranntem Gummi, bloß ist das alles nicht so gesund... :wink:

Doch als Autonarr muss man da durch, gell "Alter" ( X-) )... O:-)

M5

CountachQV
Geschrieben

Ich weiss ja nicht was Kai für ein Problem mit seinem Auto hat, aber meiner braucht kein Öl und hat 2 Rennkats, da kommt hinten fast Alpenluft raus O:-)

Kai erinnert sich an seinen alten 308 GTB, der Jalpa stinkt auch so, aber nicht der Countach, da stinken einige Diablos mehr 8)

Das mit dem bleiigen Belag hat sich seit der Abschaffung von bleihaltigem Benzin auch ein wenig relativiert :wink:

alpinab846
Geschrieben

Alpenluft....hat ganz schön nachgelassen mit dem ganzen Transitverkehr, gell Raymond?

So ein Auto muß nach ein wenig verbranntem Caströl RS duften. Dazu noch eine Prise angekokelte Kupplungsscheibe, Dampfende Bremse und eine Hauch Gummi....perfekt.

Erator
Geschrieben

Ich durfte letztens hinter dem "alten" Countach vom Ray hinterherfahren, da kommen von früher alte Gefühle wieder hoch.

Wie das Auto riecht, das verbrannte Öl, das Abgas und sogar der Innenraum. Wenn man länger hinter so einem Auto her fährt und sich im Mund so ein bleiiger Belag einstellt, ja das sind alte Zeiten.Die kennen nur noch die "alten" .

*träum*

Fahr mal dem Erator nach, nach 2 Minuten brauchst a Sauerstoffzelt, der schmeisst richtige Brikets raus X-)O:-)

GeorgW
Geschrieben
Alpenluft....hat ganz schön nachgelassen mit dem ganzen Transitverkehr, gell Raymond?

So ein Auto muß nach ein wenig verbranntem Caströl RS duften. Dazu noch eine Prise angekokelte Kupplungsscheibe, Dampfende Bremse und eine Hauch Gummi....perfekt.

Bei älteren Italienern typischerweise noch etwas angeschwortes Kabel / Elektrik dazu....

stelli
Geschrieben

Ihr seid doch alles Weicheier. :D

Ich habe 8 Jahre meines Lebens in Bitterfeld (für die Schweizer.....ist ein Chemiestandort im Osten Deutschlands gewesen.Dort regnete es damals manchmal Asche vom Himmel). X-)

Aber das schlimmste waren wohl die vielen Trabbis.Also stellt euch mal nicht so an..... O:-)

alpinab846
Geschrieben

Und dann bist Du nach Bochum gezogen, um keine Entzugserscheinungen zu kriegen...ist klar...

kkswiss
Geschrieben

Bei älteren Italienern typischerweise noch etwas angeschwortes Kabel / Elektrik dazu....

a040.gif Genau, das hatte ich ja schon fast vergessen.

CountachQV
Geschrieben
Ich habe 8 Jahre meines Lebens in Bitterfeld (für die Schweizer.....ist ein Chemiestandort im Osten Deutschlands gewesen.Dort regnete es damals manchmal Asche vom Himmel). X-)

Zieh mal nach Mannheim, da hast du jede Woche ein andersfarbiges BASF-Colour-Auto :wink:

stelli
Geschrieben
Und dann bist Du nach Bochum gezogen, um keine Entzugserscheinungen zu kriegen...ist klar...

Ich wäre lieber nach München gezogen.Aber da sind schon so viele von unserer Familie. :D

stelli
Geschrieben

Zieh mal nach Mannheim, da hast du jede Woche ein andersfarbiges BASF-Colour-Auto :wink:

Dafür ist Bitterfeld jetzt sowas von sauber (die Luft zumindest).Manche Orte werden oder sind Naturschutzgebiete.So kann es sich ändern. :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×