Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
MxMagnum

Käfer mit ordentlich Dampf

Empfohlene Beiträge

MxMagnum
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nabend zusammen,

ich hab schon desöfteren über Käfer mit 120PS und mehr gelesen. Bei Mobile steht sogar einer mit 190ps drin :-o

Hat jemand von euch Erfahrungen mit solch einem Umbau?

Was für Motoren passen in einen Käfer/Käfer Cabrio überhaupt rein.

Was muss bei einem solchen Umbau alles geändert werden?

Ein Käfer mit 150PS reizt ja schon :wink:

Schreibt mal alles nützliche rein....

Gute Nacht.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
--AngryAngel--
Geschrieben

Beim Käfertuning hats schon alles gegeben, häufig werden aber Porsche-Motoren verwendet.

Kannst dich mal im Käferforum umgucken: www.Bugnet.de

Dort wirst du einiges zum Thema Käfertuning findne und in der Galerie auch Informationen zu verwendeten Tuningteilen.

Ansonsten kannst du auch mal bei www.feine-cabrios.de gucken, die bauen Käfer-Cabrios im "besser als neu" Zustand auf, auch mit Tuningmotoren.

Gruß,

Christian

Sepp
Geschrieben

Für einen Porsche-Sechszylinder muss entweder die Rückbank weichen, oder die Heckpartie angepasst werden.

Zweiteres ist Geschmackssache, ich habe noch nie einen gesehen, bei dem mir das gefallen hat.

Tuning von Käfer und Co. fand ich schon immer interessant. Allerdings geht das enorm ins Geld, wenn's Hand und Fuß haben soll.

Irwin
Geschrieben

die Käfer mit "Porsche Motor" sind meisst sogenannte "Typ4-Motoren"

Diese kommen vom VW-Bus, wurden aber auch in der kleinen Version des VW-Porsche (914) eingesetzt. Sie sind aber VW-Motoren und haben 4 Zylinder.

oft wird das Porsche-Lüfterrad verwendet...und daher meinen viele, es sei ein Porschemotor verbaut.

Für die 6Zylinder Porschemotoren muss man in der Tat schwer umbauen, was aber wenig Sinn macht, da sie vom Fahrverhalten her durch ihr hohes Gewicht hinter der Hinterachse nicht das gelbe vom Ei sind.

Die Typ-4 Motoren hatten ursprünglich 2,0l (im Bus 70Ps, im 914 100PS) , lassen sich aber auf bis zu 3,2 liter erweiternn (Bohrung und Hub).

bis 2,9l sind die auch noch recht haltbar -und Leistungen von über 200PS gut machbar.

Der "original" Käfermotor war der "typ1" - ihn gab es mit 34, 44 und 50PS (Später mit Kat 46). er lässt sich auch auf 2,7l bringen. Puristen ziehen den dem Typ 4 gerne vor.

Gene Berg, der Papst der Typ 1 Scene hat mit seinem knapp 300PS starken Typ 1 in den 70ern in Amerika die Streetracingscene schwer aufgemischt. Dicke V8 Schiffe hatten in der Regel kaum eine chance.

Noch heute spielen Käfer beim Public-Dragrace eine Rolle.

ein getunter Käfer ist selten schnell was Topspeed angeht- verglichen mit aktuellen Fahrzeugen und deren Motorleistung - aber die Beschleunigung treibt auch heute noch manchem Allradler die Tränen in die Augen.

Mit 200PS sind zeiten von unter 5Sec. auf 100 machbar - Grund ist das niedrige Gewicht und die super Traktion.

ein leistungsstarker Typ 1 - oder Typ 4 Motor kann schonmal gute 20.000EUR kosten.

billiger ist es, den Käfer auf Wasserkühlung umzurüsten... dann kannst Du Golf-, Alfa-, Suabru- ,Ford- oder Wasser-Boxermotoren einbauen.

alles ist möglich... :-)

cool sind meiner meinung nach aber nur Boxermotoren.

MxMagnum
Geschrieben

Vielen dank erstmal für die links und den ganzen haufen infos! :-))!

@angry angel, wir sprechen mal im ICQ

@Irwin, von den Typ4 motoren hab ich bei mobile.de auch gelesen. Woher bekomme ich denn so einen Motor und mit welchen Kosten habe ich nur für den Motor denn zu rechnen?

Brauch ich dann auch ein neues Getriebe+neue Kupplung, wahrscheinlich schon oder?

bei mobile.de stet ein cabrio mit angeblich 385PS drin

http://www.mobile.de/SIDuZ1VzP.q1qdKYketzRAeYg-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB10LsearchPublicJ1094597651A1LsearchPublicD1100CCarY-t-vctpLtt~BmPA1B61B20B61%81A-t-vCaMoSm_X_Y_x_ysO~BSRA6D1100Lk%E4fer%FF%A0cabrioJKFERCABRIOA2A0A0A0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111143682905&top=61&

Das ist dann doch ein bißchen sehr viel

--AngryAngel--
Geschrieben
die Käfer mit "Porsche Motor" sind meisst sogenannte "Typ4-Motoren"

Diese kommen vom VW-Bus, wurden aber auch in der kleinen Version des VW-Porsche (914) eingesetzt. Sie sind aber VW-Motoren und haben 4 Zylinder.

oft wird das Porsche-Lüfterrad verwendet...und daher meinen viele, es sei ein Porschemotor verbaut.

Für die 6Zylinder Porschemotoren muss man in der Tat schwer umbauen, was aber wenig Sinn macht, da sie vom Fahrverhalten her durch ihr hohes Gewicht hinter der Hinterachse nicht das gelbe vom Ei sind.

Ich meinte auch nicht die Sechszylinder, ich habe Porsche-motoren geschrieben, weil MxMagnum mit Typ 4 vermutlich sehr wenig haette anfangen koennen und der 914 ist für die meisten nunmal ein Porsche. Ausserdem werden ja sonst auch ziemlich viele Teile des 914 fürs Käfertuning verwendet.

@Magnum: Ja, vielleicht schaffe ich es heute Abend mal, habe momentan viel im Büro zu tun und muss mich auch noch um mein neues Auto, mein Studium etc kümmern...

Es gibt hier in Essen ausserdem noch einen Käfertuner, TDE (Theo Decker Essen), die bieten Typ 4 Motoren an wenn ich mich nicht irre. Ansonsten kann ich nur nochmal aufs Bugnet verweisen.

Gruß,

Christian

Gruß,

Christian

MxMagnum
Geschrieben

Also der Typ4 Motor ist der 4zylinder aus dem 914?

Ist das dann der original Porsche Motor oder der VW motor, den 914 gab es ja mit beiden.

ich kann bugnet wgeen meinem Router derzeit leider nicht öffnen, wir ziehen diese woche noch um dann müsste es eigentlich wdier klappen.

Ja ich bin auch nicht imemr online. Vielleicht seh ich dich ja bald mal in meiner Liste.

Aber vielen dank ert einmal.

Irwin
Geschrieben

der "normale" 914 mit 4 Zylindern hatte den VW-Motor, der auch im Bus (ursprünglich auch VW-Variant 411/412 )eingesetzt wurden - den TYP 4

Nur der 914-6 hatte einen "richtigen" Porschemotor.

Kummetat...Krämer....Theo Decker...Gerd Tafel...

es gibt schon noch einige Anbieter.

alternativ dazu wäre eine Möglichkeit, Teile in Amerika zu bestellen (Pauter, Gene Berg) und einen Typ1 Motor bauen zu lassen.

Das habe ich mal so gemacht...

MxMagnum
Geschrieben

Was kostet denn der Typ4 Motor inetwa, und wo bekomm ich so etwas her?

Also der 6Zylinder Einbau ist mir wirklich zu umständlich und kompliziert, weil da ja so gut wie a verändert werden muss, und ein 4zylinder Mit ordentlich Power bringt den Bock ja auch shcon auf Trab.

@Irwin, hastd u evtl bilder von deinem Käfe roder gar dem Umbau?

Hast du zufällig ICQ?

danke

--AngryAngel--
Geschrieben

Magnum, suchst du zufällig einen Käfer?

Ich verkaufe mein Cabrio jetzt. 1974er Baujahr, 1.3L 50PS, schwarz mit hellbraunem Verdeck, vor 5 Monaten komplett restauriert, Verschleissteile ausgetauscht, hat in den letzten Wochen noch neue Bremsbeläge, Kupplung und Anlasser bekommen...

Geht über nen Händler, also mit Garantie...

Gruß,

Christian

Irwin
Geschrieben

ich hab ja ein paar anbieter genannt.

und bugnet ist sicher wirklich die beste idee.

wie ich oben schon geschrieben habe, kannst Du 20K und mehr für einen "fetten" Typ4 ausgeben.

mit dem motor alleine ist es ja in der regel auch nicht getan... Du brauchst einen Ölkühler, evtl grössere Bremsen ...das kommt noch einiges zusammen.

Was für einen Käfer hast Du denn ?

und wieviel Geld willst Du in etwa ausgeben (so herum ist es meisst sinnvoller zu überlegen).

ich habe von meinem käfer kein bild hier.... das ist auch schön 12 jahre her (oh gott.. ich werde alt...)...

:-)

--AngryAngel--
Geschrieben

Bezüglich Teilen, die bei einem Motortuning noch nötig sind: Mit dem Fahrwerk des 1303 kann man eigentlich Problemlos bis 100PS gehen, da wäre also wahrscheinlich in deinem Fall nichts neues fällig. Pflicht sind natürlich Felgen mit deutlich breiteren Reifen sowie Scheibenbremsen. Da kann man im Zweifelsfall auf Porsche Teile zurückgreifen. Neue Instrumente sind auch fällig, hier werden ebenfalls gerne Porsche-Teile genommen, alleine schon, weil die Instrumente von der Optik her weltklasse sind.

Ich würde überlegen, erstmal einen Käfer zu kaufen, damit zu fahren (Versicherung, Steuern etc sind bei einem H-fähigen Auto zu vernachlässigen). Du wirst auch mit 50PS schon eine Menge spass haben, dann kann man langsam anfangen, breitere Reifen, Tieferlegung, Ölkühler... Man muss ja nicht alles auf einmal machen.

BTW: ich stehe eigentlich nicht so auf Käfertuning, ich mag sie eher im Originalzustand, so wie meiner auch ist.

Gruß,

Christian

MxMagnum
Geschrieben

Also bis jetzt hab ich noch keinen. Ich überlege imemr noch ob ich mir einen zulegen soll, wenn dann würde das aber erst nächstes jahr in Frage kommen, trotzdem danke für das angebot angry angel.

Also wie gesgat es wäre ja nur der zweitwagen, und da wir eine werkstatt hier haben ist das auch kein rpbolem das auto mal mehrere wochen dort drin stehen zu haben.

Ich würde mir dannw ohl auch ein Cabrio, offen zu fahrne ist eifnach das schönste.

Also mit dem reinen Typ4 Motor bin ich mit 20k dabei??? :-o

Irwin
Geschrieben

wenn Du von einem Käfer mit "ordentlich Dampf" sprichst, gehe ich mal von mehr als 100PS aus.

Neuer Motor, Tüv, Selberbauen, Teile Kaufen... das ist alles recht teuer.

Einfacher ist es da, einen fertigen Käfer zu kaufen.

Die Käferscene kann einen sehr schnell assimilieren. Allein die Vielfalt der Möglichkeiten und "Styles" die Käfer und Käfertuning bieten sind unglaublich.

ich denke, für 20K bekommst Du schon ein gutes Cabrio mit einem guten Motor. Du solltest meiner Meinung nach einen getunten Typ1-Motor ebenfalls in Erwägung ziehen. Nur kenner sehen den Unterschied (ein Porsche Lüfterrad gibt`s auch hierfür).

vom Fahrspass her haben mir bisher kaum Autos besser gefallen als der Käfer...

.i.l.

--AngryAngel--
Geschrieben

vom Fahrspass her haben mir bisher kaum Autos besser gefallen als der Käfer...

.i.l.

besser als die Schleuder die ich grade gekauft habe isser allemal X-):-(((°

smalltowncruiser
Geschrieben

Vieviel Leistung soll denn dabei herauskommen und wie sieht es finanziell aus.

Wenn es Dir um den Fahrspass geht, dann sind ca. 120 Pferdchen ausreichend, ausser Du suchst den ultimativen Kick dann wird es aber auch ganz schön teuer.

Typ 4 Motoren aus den schon genannten Fahrzeugen zu bekommen sollte nicht das Problem sein, Gebrauchtwagenmarkt.

Dave911
Geschrieben

eine nagelneuer typ4 1971ccm original mit 120ps kostest so um die 6500 komplett der hebt halt auch des ganze andere über 2.7l hebt nicht wirklich lang ein 2.4 l mit 150ps ist noch interressant.

am besten gleich 3.2l porsche kaufen mit 3 fach vergaser ohne heizung mit gutem auspuff und dann 270 ps ;-) kostet so um die 10-11k

mein onkel hat nen typ4 und komplett kw gewinden rundum des ding geht ums ecke wie sau und auf hundert so in 8,1s weil halt cabrio und noch paar sachen verstärkt

cu dave

Irwin
Geschrieben

also vom 3,2l Porschemotor würde ich dringend abraten.

viel zu schwer, passt nicht ohne grosse Eingriffe in den Käfer... und ob man den für 11K bekommt... ich wage es zu bezweifeln.

Wenn der Käfer von 0-100 gute 8Sec. braucht, ist wahrscheinlich ein nicht besonders starker Motor zugange... gerade in dieser Diszipin sind Käfer in der Regel sehr gut.... und mit einem grossen Typ 4 sollten der deutlich besser gehen.

Ob es ein Cabrio ist oder nicht spielt eher eine untergeordente Rolle. Ich denke, dass Cabrios eher noch langsamer -weil schwerer- sind.

Dave911
Geschrieben

ich meinte mit dem cabrio ja des es zu schwer , hat 123ps laut prüfstand 2.0 liter halt typ4

es gibt schon nen 1303 mit 3.2l porsche mein kumpel fährt den in seinem t1 bus und läuft wunderbar...

bis dann cya

Irwin
Geschrieben

im Bus lässt er sich vielleicht eher verstecken... obwohl...das Getriebe muss doch sicher nach vorne verlegt werden.

Ich hab letztes Jahr in Bitburg einen Typ1 mit 911er Motor gesehen... der war super - und vor allem sackschnell.

Was für eine Farbe hat der von Deinem Freund ?

sorry für`s offtopic....

Dave911
Geschrieben

hi

den was du gesehen hast gehört dem dieter der müsste mint /weiß gewesen sein mit kompletter 964 hinterachse mit getriebe und 250 ps motor oder 270ps 3.6l hat er.

so 13,5-13,8s auf 400m

mein kumpel seiner ist blau/beige

dave

FranjoTilsch
Geschrieben
Nabend zusammen,

ich hab schon desöfteren über Käfer mit 120PS und mehr gelesen. Bei Mobile steht sogar einer mit 190ps drin :-o

Hat jemand von euch Erfahrungen mit solch einem Umbau?

Was für Motoren passen in einen Käfer/Käfer Cabrio überhaupt rein.

Was muss bei einem solchen Umbau alles geändert werden?

Ein Käfer mit 150PS reizt ja schon :wink:

Schreibt mal alles nützliche rein....

Gute Nacht.

Das kriegt jeder geübte Schrauber hin. Du musst dir nur ein 914/6 GT mit 154 kW (210 PS) von Porsche organisieren und schon geht der Spaß los. Ich schätze eher das Project scheitert am Gelde. Am besten die Bodengruppe lassen, nur die Käferkarosseie drauf bauen und gut. Das hat bei uns ein VW Meister so gemacht als Schönwetter Auto. Du kannst aber auch jeden anderen 914 Motor von Porsche verbauen.

hugoservatius
Geschrieben

Du hast schon gesehen, daß zwischen der Frage und Deiner Antwort acht Jahre liegen, oder?

Und im Übrigen: Käfer sollte man serienmäßig lassen, es sei denn, man hat einen originalen Nordstadt-Käfer mit Oettinger-Motor.

Alles andere ist ein Sakrileg!

Luftgekühlte Grüße, Hugo.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×