Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
pique

Problem mit 328 GTS

Empfohlene Beiträge

pique
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

folgendes Problem ist bei 328er aufgetreten:

bei großem Lenkeinschlag (z.B. einparken) ist ein "Ruckeln" durchs ganze Fahrzeug spürbar, bis ins Lenkrad. Bei Rückwärtsfahrt noch stärker als bei langsamer Vorwärtsfahrt. Könnte auf Differenzialproblem hindeuten oder was meint Ihr? Ist solch ein Problem bei diesem Modell allgemein bekannt?

Danke für Eure Hilfe!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
happystone
Geschrieben

Habe leider keinen 328, es ist für mich jedoch einer der schönsten 8-Zylinder, die Ferrari je gebaut hat. Rein gefühlsmäßig würde ich auch auf Differenzial tippen, könnte auch Kupplung oder Getriebe sein. Allerdings wirst Du wohl um die Werkstatt nicht drumherumkommen. :wink2:

F40org
Geschrieben

Wieviele km hat das Auto? Weißt Du wie die Vorbesitzer damit umgegangen sind? Wo kommst Du her? Vielleicht kann sich ein "Sachkundiger" aus cp mal um Dich kümmern ohne, dass Du gleich Unsummen los bist.

happystone
Geschrieben

@ pique: Frage an Dich: Paßt ein 1,97 m großer und 110 kg schwerer Mensch vernünftig in den 328 rein? Wäre wichtig zu wissen. :wink2:

F40org
Geschrieben
@ pique: Frage an Dich: Paßt ein 1,97 m großer und 110 kg schwerer Mensch vernünftig in den 328 rein? Wäre wichtig zu wissen. :wink2:

Mit 1,97 hast Du vermutlich nicht nur im 328er etwas Enge. Nimm einen GTS, denn meist fährt man ja eh wenn es schönes Wetter ist, dann ist das Gefühl nach oben schon etwas besser - ansonsten lässt die Froschhaltung grüßen.

pique
Geschrieben

Hallo,

der Wagen gehört einem guten Bekannten im Saarland. Zur Vorgeschichte des Fahrzeuges: Erstauslieferung war damals nach Frankreich, jetzt 3 deutsche Vorbesitzer, Laufleistung 79.000 km, wie leider zu oft üblich keine Dokumente mehr vorhanden.

Das "Ruckeln" ist wirklich nur beim starken Lenkeinschlag, bei normaler Fahrt, auch schneller, merkt man absolut nichts. Ich befürchte aber Schlimmes (Getriebe/Differenzial).

Noch etwas zu den großen Fahrern: bis etwa 1,85 gibt es kein Problem, darüber hinaus dürfte schon das Ein-/Aussteigen schwer fallen, die niedrige Dachhöhe und die Sitzverstellung tun das Übrige dazu. Einfach aber mal "testen".

Beste Grüße

happystone
Geschrieben

Bei meinem 355 GTS mit Sportsitzen gabs bezüglich Sitzen überhaupt keine Probleme, da hat sogar das Dach noch locker dahinter gepasst. Beim Probesitzen im 512 TR ging allerdings gar nix.

:wink2:

happystone
Geschrieben

Noch was zu dem "Ruckeln": Hatte vor Urzeiten mal nen Toyota Supra. Der hat nach einem ziemlich heftigen Unfall (Auto wurde seitlich getroffen und flog von der Straße) auch Ruckeln und Geräusche bei starkem Lenkeinschlag und Rückwärtsfahrt. Es war definitiv das Differential. Nach dem Austausch war alles bestens. Du solltest Dich sehr bald um das Problem kümmern, da korrespondierende bzw. Folgeschäden an Lagern und Wellen auftreten können.

:wink2:

URicken
Geschrieben
Hallo,

der Wagen gehört einem guten Bekannten im Saarland. Zur Vorgeschichte des Fahrzeuges: Erstauslieferung war damals nach Frankreich, jetzt 3 deutsche Vorbesitzer, Laufleistung 79.000 km, wie leider zu oft üblich keine Dokumente mehr vorhanden.

Das "Ruckeln" ist wirklich nur beim starken Lenkeinschlag, bei normaler Fahrt, auch schneller, merkt man absolut nichts. Ich befürchte aber Schlimmes (Getriebe/Differenzial).

Noch etwas zu den großen Fahrern: bis etwa 1,85 gibt es kein Problem, darüber hinaus dürfte schon das Ein-/Aussteigen schwer fallen, die niedrige Dachhöhe und die Sitzverstellung tun das Übrige dazu. Einfach aber mal "testen".

Beste Grüße

Hallo Pique,

darüber würde ich mir keine Sorgen machen. Das von Dir geschilderte Problem kenne ich von meinem GTS auch. Auch andere Fahrer eines 328 haben dieses Problem(?) schon mal angesprochen.

Trotz Distanzscheiben (40mm) ist dieses "Ruckeln" immer noch spürbar. Jedoch ausschließlich bei Volleinschlag des Lenkrades. Zuerst dachte ich, dass der Reifen beim Einschlag die Spritzwand berührt - ist aber definitiv nicht der Fall.

GeorgW
Geschrieben

Trotz Distanzscheiben (40mm) ist dieses "Ruckeln" immer noch spürbar. Jedoch ausschließlich bei Volleinschlag des Lenkrades.

Hallo,

der beschriebene Effekt, sofern er denn vom Differential kommt, müsste doch mit Distanzscheiben stärker werden, da die Differenz der Kurvenradien größer wird und dadurch das Differential mehr zu arbeiten hat ? Hat der 328 eigentlich eine Differentialsperre, die dann möglicherweise greift ?

Gruß, Georg

URicken
Geschrieben

Hallo,

der beschriebene Effekt, sofern er denn vom Differential kommt, müsste doch mit Distanzscheiben stärker werden, da die Differenz der Kurvenradien größer wird und dadurch das Differential mehr zu arbeiten hat ? Hat der 328 eigentlich eine Differentialsperre, die dann möglicherweise greift ?

Gruß, Georg

Hallo Georg,

ich bin nicht der große Experte für Autos - ich mag es halt, mit ihnen zu fahren. Kann eine Vorderachse bei einem Mittelmotor ein Differenzial haben ,-).

Dieses "Ruckeln" kommt ja aus dem Bereich der Vorderachse und somit hat es eigentlich nichts mit einem Differenzial zu tun. oder?

GeorgW
Geschrieben

Hallo Georg,

ich bin nicht der große Experte für Autos - ich mag es halt, mit ihnen zu fahren. Kann eine Vorderachse bei einem Mittelmotor ein Differenzial haben ,-).

Dieses "Ruckeln" kommt ja aus dem Bereich der Vorderachse und somit hat es eigentlich nichts mit einem Differenzial zu tun. oder?

Hallo Udo,

ok,ok, wenn das Ruckeln von der Vorderachse kommt, hat es mit dem Differential nichts zu tun (oder gibts auch 328er mit Frontantrieb ? O:-) ), ich hatte es bloß so verstanden, daß das Differential die Ursache ist und es sich von da aus auf das ganze Auto überträgt. Ich würde auch mal checken, ob das Phänomen auch dann auftritt, wenn das Auto geschoben wird, evtl. läßt es sich dann auch akustisch besser lokalisieren.

Gruß, Georg

Cardigan
Geschrieben

Deutet wahrscheinlich auf das Lenkgetriebe hin. Ausgeschlagen?

mfG

Cardigan

pique
Geschrieben

Hallo,

danke für die Tipps!

Das "Ruckeln" scheint vom Antriebsstrang zu kommen.

Ein auf das Problem angesprochener KFZ-Mechaniker (KEIN Ferrarispezialist) nannte als eventuelle Ursache einen defekten "Sperrkorb" (????) im Differential, hört sich teuer an.

Beste Grüße

P.

happystone
Geschrieben
Hallo,

danke für die Tipps!

Das "Ruckeln" scheint vom Antriebsstrang zu kommen.

Ein auf das Problem angesprochener KFZ-Mechaniker (KEIN Ferrarispezialist) nannte als eventuelle Ursache einen defekten "Sperrkorb" (????) im Differential, hört sich teuer an.

Beste Grüße

P.

Bei Ferrari ist alles richtig teuer. Sonst wärs ja kein Ferrari... :wink: Die 40000er Inspektion an meinem 355 GTS kam mich bei ner richtigen Ferrariwerkstatt seinerzeit mal so lockere 23.000 DM. Alles klar? :-))!

cinquevalvole
Geschrieben

Bei Ferrari ist alles richtig teuer. Sonst wärs ja kein Ferrari... :wink: Die 40000er Inspektion an meinem 355 GTS kam mich bei ner richtigen Ferrariwerkstatt seinerzeit mal so lockere 23.000 DM. Alles klar? :-))!

23.000 DM? Das war keine Inspektion.

happystone
Geschrieben

@ cinquevalvole:

War es doch. Natürlich hat man dabei diverse Mängel behoben. Kleine Auswahl: Zahnriemenwechsel (turnusgemäß), beide Auspuffkrümmer gerissen (bekanntes Problem beim 355, Stückpreis 5.000 DM :-o ), adaptives Fahrwerk defekt (black Box), etc. Hinzu kommen natürlich die exorbitanten Stundensätze, die schon mal gut 40 % der Rechnung ausmachen. Das läppert sich ruckzuck zusammen. :-(((°

Kann sie Dir gerne faxen. :wink2:

Sven328
Geschrieben

@ pique

Da ich das selbe Problem habe, wollte ich nachfragen, was denn nun heraus gkommen ist.

@ all

ist im Laufe der Zeit bei jemanden das selbe aufgetreten?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten

Sven

JoeFerrari
Geschrieben
@ pique

Da ich das selbe Problem habe, wollte ich nachfragen, was denn nun heraus gkommen ist.

pique: Letzte Aktivität 27.02.2006 09:04 :rolleyes: Ob da noch was kommt?

Stefnews
Geschrieben
pique: Letzte Aktivität 27.02.2006 09:04 :rolleyes: Ob da noch was kommt?

Hallo Pique und Joe,

Kein Diff.problem oder ähnliches, wenn es von vorne kommt.

Lässt den Spur und Sturz ordentlich, 1000% prezise einstellen, dann ist das ruckeln vollkommen weg.

Generell gilt :

Wenn der Sturz zu viel in + ist, kommt das ruckeln zum vorschein, aber wie Ihr das habt, nur beim voll engelenkten Räder.

Ergänzung : Bei meisten Fahrwerkeinsteller werden die angegebenen Werte pro Rad eingestellt, DAS IST FALSCH.

RICHTIG : Die im Manual angegebene Werte gelten für eine Achse, nicht für eine Seite, das verstehen viele falsch. Also aufpassen damit. Ausser dem die Italiensichen messgeräte haben noch den 308 und 328 Werte im rechner standard gespeichert, also am besten Firma suchen, die mit ital. Gerät arbeitet.

Gruss Stefan

  • Gefällt mir 1
Sven328
Geschrieben

Hallo Stefnews.

Vielen Dank für Deine Ausführung.:wink: Das hört sich ja relativ einfach an,

vorausgesetzt ich finde einen Fachmann in meiner Nähe.

308 GT
Geschrieben

Hallo

Das Rucken kommt ganz sicher vom Differenzial!

Wahrscheinlich hast Du Motoröl im Gedriebeöl.

Das Motoröl ist durch die hart gewordenen 0-Ringe,die die Schaltstange abdichten ins Gedriebe gelangt.Und warscheinlich auch noch ein falsches Gedriebe Öl.

Oder kein Öl mehr drinnen?

Es wird sehr viel über Getriebe Öle diskutiert.Aber niemand kommt auf die Ide

das ein Lamellensperdifferenzial eingebaut ist..Das Lamellensperdifferenzial benötigt ein spezieles Gedriebe Öl.

Es gibt von allen großen Öl Herstellern dieses Öl.

Ich Verwende eines von Agip,das in zusammenarbeit mit Ferrari entwickelt wurde.

Noch was.

Rumpeln an der Voderachse kann es nur wenn die Reifen (zu breite Reifen oder falsche Felgen) an der Karosseri schleifen.

Falsche Spur oder ausgeschlagene Lenkung kann ich mir nicht vorstellen.

Alles gute 308 GT

Sven328
Geschrieben

Hallo 308 GT

Also Reifenschleifen kann ich ausschließen. Dies hört sich anderst an und man würde

Reibespuren am Reifen sehen.

Was ist denn ein Lamellensperdifferenzial.

Vielleicht muß ich noch etwas dazu schreiben.

Ich habe den Ferrari geschoben. Es war natürlich kein Gang eingelegt.

Ändert diese Info etwas???

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
Hallo 308 GT

Also Reifenschleifen kann ich ausschließen. Dies hört sich anderst an und man würde

Reibespuren am Reifen sehen.

Was ist denn ein Lamellensperdifferenzial.

Vielleicht muß ich noch etwas dazu schreiben.

Ich habe den Ferrari geschoben. Es war natürlich kein Gang eingelegt.

Ändert diese Info etwas???

:sensation

Nein, wieso sollte sich da etwas ändern? :lol2:

Sven328
Geschrieben

@ Peter Pan

Was sich ändert ist ganz einfach.

Wenn ich das Fahrzeug schiebe, ist das Getriebe nicht invloviert. :-))!

Also was ist daran bitte lustig. :-o

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×