Jump to content
Fast-Ferraristi

Suche immer noch F355 oder 348 Spider

Empfohlene Beiträge

Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
tschisi   
tschisi

Der sieht rein von den Bildern recht gepflegt und sauber aus. Felgen vom F355. Also wenn ich mir einen 348 kaufen möchte würde ich mir den bestimmt ansehen. Aber wie immer nicht vergessen, den Wagen vor dem Kauf von einen Fachmann ansehen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

naja aber für nen 348 Spider mit über 50000 km auf der Uhr ist der doch viel zu teuer. Irgendwas steckst mit sicherheit nach dem kauf noch hinein und dann biste ganz schnell auf 58000.- Teuronen O:-)

Investierst 10000.- mehr und du kriegst einen schönen 355 Spider, der auch das viel modernere Auto ist und im Innenraum was her macht :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
icesnake CO   
icesnake

Hast du dem schweizer schon angerufen? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tiescher   
Gast Tiescher

...und geh mal im Skype "on", da schlummert auch noch eine Nachricht.

@Nug: Würde er ja, aber Stefan findet keinen 355 Spider....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
...und geh mal im Skype "on", da schlummert auch noch eine Nachricht.

@Nug: Würde er ja, aber Stefan findet keinen 355 Spider....

ich hab auch über einem Jahr nach einem gscheiten F355 F1 Spider gesucht!

VOn dem sind ja in Summe nur 1000 Stück produziert worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Auf den Bildern sieht er ja ganz nett aus. Wo sind die Originalfelgen?

Da der Verkäufer selbst die VIN einstellt würde ich sie mal überprüfen lassen.

Ansonsten sehe ich das Auto als nicht gerade billig. Würde mich da Nugs Meinung anschließen. Ein Bekannter hat damals neben seinem 328 einen der ersten 348 bekommen und war von der minimalen Mehrleistung eher enttäuscht. Greif zu einem 355 da hast Du wenigstens gut über 300 PS und das wertstabilere Fahrzeug.

naja aber für nen 348 Spider mit über 50000 km auf der Uhr ist der doch viel zu teuer.
Jetzt hat er aber nur noch 36.815 in der Verkaufsanzeige. ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mangusta   
mangusta

Ein Bekannter von mir möchte eventuell seinen Spider wegen eines F40 verkaufen. Das Auto befindet sich in seinem Erstbesitz - er hat das Fahrzeug also selber bei Ferrari gekauft. Es ist absolut unfallfrei und noch nie irgendwo nachlackiert worden also in absolutem Bestzustand. Baujahr und Erstzulassung: 4/96, Farbe: silber-metallic (argento Nürburgring), km-Stand: 24000, das Auto ist jedes Jahr ausnahmslos nur in den 6 Sommermonaten zugelassen gewesen - mit Eintragungen in den Kfz- Brief, Zahnriemen und Inspektion vor 200km neu, Leder und Verdeck: schwarz, original Ferrari-Challenge Auspuffanlage mit original Ferrari-Challenge Bypassrohr für die Auspuffklappe (Originalteile vorhanden), Sonderzulassung mit TÜV-Eintragung für ein Klebenummernschild vorne, Distanzscheiben mit TÜV Eintragung, ansonsten absolut original zum Festpreis von 75.000 €. Kontakt unter:

*edit by Mod: Bitte keine Telefonnummern veröffentlichen. Kontakt per PN bitte*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
naja aber für nen 348 Spider mit über 50000 km auf der Uhr ist der doch viel zu teuer. Irgendwas steckst mit sicherheit nach dem kauf noch hinein und dann biste ganz schnell auf 58000.- Teuronen O:-)

Hallo,

wie kommst du auf über 50.000km ? Der hat knapp über 36.000km.

Denke da ist preislich auch noch was drin. Im übrigen habe ich - ausser einen in dere Schweiz (Dank an Tiescher) - noch keinen mit weniger km

in Farbe rosso gefunden.

Investierst 10000.- mehr und du kriegst einen schönen 355 Spider, der auch das viel modernere Auto ist und im Innenraum was her macht :wink:

Ja, würde ich ja sogar gerne machen, ABER es gibt keinen !!!! Wieder mal Problem Rosso mit Nero

Hast du dem schweizer schon angerufen? :-o

Nöö, sitze immer noch in PK. Komme am SA zurück. Aber jetzt schneit es bei uns (??????????).

Muss dann am Do schon wieder nach Abu Dhabi. Aber ich rufe auf jeden Fall dazwischen an. Möchte mir den unbedingt ansehen !!!!

...und geh mal im Skype "on", da schlummert auch noch eine Nachricht.

@Nug: Würde er ja, aber Stefan findet keinen 355 Spider....

Yepp !!!! :cry::cry::cry:

Habe leider nix über Skype bekommen.... (??)

Ein Bekannter von mir möchte eventuell seinen Spider wegen eines F40 verkaufen. Das Auto befindet sich in seinem Erstbesitz - er hat das Fahrzeug also selber bei Ferrari gekauft. Es ist absolut unfallfrei und noch nie irgendwo nachlackiert worden also in absolutem Bestzustand. Baujahr und Erstzulassung: 4/96, Farbe: silber-metallic (argento Nürburgring), km-Stand: 24000, das Auto ist jedes Jahr ausnahmslos nur in den 6 Sommermonaten zugelassen gewesen - mit Eintragungen in den Kfz- Brief, Zahnriemen und Inspektion vor 200km neu, Leder und Verdeck: schwarz, original Ferrari-Challenge Auspuffanlage mit original Ferrari-Challenge Bypassrohr für die Auspuffklappe (Originalteile vorhanden), Sonderzulassung mit TÜV-Eintragung für ein Klebenummernschild vorne, Distanzscheiben mit TÜV Eintragung, ansonsten absolut original zum Festpreis von 75.000 €. Kontakt unter:

*edit by Mod: Bitte keine Telefonnummern veröffentlichen. Kontakt per PN bitte*

Danke für die Offerte, aber es MUSS nun mal Rosso / Nero sein. In Farbe silber oder gelb hätte ich schon mehrer gefunden. Aber leider nicht meine Farben...trotzdem vielen Dank.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
355GTS CO   
355GTS

Hallo Fast-Ferrari,

Du hattest doch 2 355 er in der engeren Auswahl,

warum ist da nichts draus geworden ?

Grüße

355GTS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
Hallo Fast-Ferrari,

Du hattest doch 2 355 er in der engeren Auswahl,

warum ist da nichts draus geworden ?

Grüße

355GTS

Hallo,

tja das ist ne sehr gute Frage. Die habe ich mir seit den Besichtigungen vor 2 Wochen auch schon oft gestellt.

Der eine mit den wenigen km wurde mir von mehreren Members hier nicht gerade ans Herz gelegt.....und um ehrlich zu sein die genannten Argumente waren schon nachvollziehbar. Ich weiss ja nicht, ob einige Händler hier im Forum mitlesen, aber der Verkäufer hat sich nie mehr bei mir gemeldet. Er wollte sich ja direkt Montags melden, nachdem er den Ferri bei einem freundlichen vorgeführt und die event. Inspektionskosten ermittelt haben wollte.

Termin in Würzburg war noch schlechter. Trotz schriftlicher Terminzusage war ja kein Verkäufer da. O.K., kann ja mal vorkommen. Habe den Händler mitlererweile schon 2x angeschrieben - ohne Reaktion !

War von beiden Händlern total enttäuscht. Noch nicht mal eine höfliche Absage....einfach keine Antwort mehr (?????)

Tja...und somit geht die Suche weiter.....

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MIKE 355 GTB   
MIKE 355 GTB

Meine Meinung ist das du noch lange suchen wirst.

Einen super perfekten 355 Spider gibt es nicht,an jedem Auto wirst du etwas zum Aussetzen haben.

Kaufe dir einen wo die Eckdaten stimmen (Scheckheft,Unfallfrei,orgi.Km Stand)

ich denke zwischen 60-65Teuro müsste was vernüftiges dabei sein.Nehme zusätzlich 5000.-€ in die Hand und beseitige die Sachen die dich stören somit hast du dein perfektes Auto.Das mal was auserplanmässig Kaputt gehen kann ist bei einem 355 normal ein Buget von ca 5mile musst du immer bereithalten.

Das die Händler bei dir nicht mehr anrufen kann ich auch verstehen.

Wenn du 100 Fragen stellst und alles 100% wissen möchtest und alles genau penibel untersuchst und alle details schrieftlich haben möchtest hat jeder Händler eine Abneigung weil meistens 2Monate später sich der Anwalt vom Käufer meldet und möchte tausend Sachen kostenlos gemacht haben.

Ich habe letzte Woche auch meinen 360S. verkauft.

Alle Interessenten die da waren und eine milion Fragen gestellt haben waren für mich uninteressant obwohl der Wagen perfekt war.

Lieber warten und an Händler/Gewerbe oder Ausland verkaufen.Keine Kopfschmerzen keine Reklamationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen
Meine Meinung ist das du noch lange suchen wirst.

Einen super perfekten 355 Spider gibt es nicht,an jedem Auto wirst du etwas zum Aussetzen haben.

Kaufe dir einen wo die Eckdaten stimmen (Scheckheft,Unfallfrei,orgi.Km Stand)

ich denke zwischen 60-65Teuro müsste was vernüftiges dabei sein.Nehme zusätzlich 5000.-€ in die Hand und beseitige die Sachen die dich stören somit hast du dein perfektes Auto.Das mal was auserplanmässig Kaputt gehen kann ist bei einem 355 normal ein Buget von ca 5mile musst du immer bereithalten.

Das die Händler bei dir nicht mehr anrufen kann ich auch verstehen.

Wenn du 100 Fragen stellst und alles 100% wissen möchtest und alles genau penibel untersuchst und alle details schrieftlich haben möchtest hat jeder Händler eine Abneigung weil meistens 2Monate später sich der Anwalt vom Käufer meldet und möchte tausend Sachen kostenlos gemacht haben.

Ich habe letzte Woche auch meinen 360S. verkauft.

Alle Interessenten die da waren und eine milion Fragen gestellt haben waren für mich uninteressant obwohl der Wagen perfekt war.

Lieber warten und an Händler/Gewerbe oder Ausland verkaufen.Keine Kopfschmerzen keine Reklamationen.

das kann ich vorbehaltlos so unterstreichen :-))!

Ich hab heute einen wunderschönen schwarzen S -Line TDI bekommen, EZ 2006, 130000 km auf der Uhr, schwarz mit schwarzen Ledersportsitzen, Bi Xenon und MMI. Hatte nur mal nen kleinen Unfall (4500.- Schaden), is aber bei Audi repariert worden. Ich könnte ihn für 12800.- abgeben, verkauf ihn aber nur ins Ausland. Mir ist das echt zu blöd, Fahrzeuge mit Unfällen in Germany zu verkaufen :wink:

Nug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
das kann ich vorbehaltlos so unterstreichen :-))!

Ich hab heute einen wunderschönen schwarzen S -Line TDI bekommen, EZ 2006, 130000 km auf der Uhr, schwarz mit schwarzen Ledersportsitzen, Bi Xenon und MMI. Hatte nur mal nen kleinen Unfall (4500.- Schaden), is aber bei Audi repariert worden. Ich könnte ihn für 12800.- abgeben, verkauf ihn aber nur ins Ausland. Mir ist das echt zu blöd, Fahrzeuge mit Unfällen in Germany zu verkaufen :wink:

Nug

Hallo,

also sorry, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Zum einen hat niemand etwas von 100 Fragen gesagt. Man wird ja wohl noch das nötigste Fragen dürfen, zb ob der Wagen unfallfrei ist, wann die letzte Inspektion war und was gemacht wurde. Auch der allgemeine techn. Zustand sollte ja wohl noch "in den erlaubten Fragen" beinhaltet sein.

Wenn ein Kunde kommt um mal eben so 60,000 Euro loszuwerden und dann ein paar Fragen stellt, dann findet ihr das nicht O.K. ? Und es ist dann verständlich, dass sich ein Händler nicht mehr meldet, der ein paar Fragen beantworten muss ? Sorry, aber ich kann nicht gerade irgend eine Kiste kaufen in der Hoffnung, dass nach ein paar Tausender weiterer Investitionen dann vielleicht alles O.K. ist.

Habt ihr so eure Ferris gekauft ??? Wenn dies die Regel ist, dann muss ich warten bis ich im Lotto gewonnen habe und zu dem ilitären Kreis gehöre bei dem Geld keine Rolle mehr spielt.

Und rumgemeckert hat auch keiner was an den Fahrzeugen. Im Gegenteil, es wurde beiden Händlern großes Interesse signalisiert und trotzdem hat sich keiner mehr gemeldet.

Finde so einen abwertenden Pauschalkommentar - ohne dass man die Sachlage kennt nicht gerade sehr hilfreich und/oder fair.

Hatte beide Fahrzeuge hier gepostet. Von dem meiner Meinung nach perfekten (bis auf die Stitze) Fahrzeug wurde mir im allgemeinen Tenor abgeraten. Der andere wäre genau das gewesen was ihr beschreibt. Ein Ferri in den noch etwas investiert werden müsste.......und trotzdem keine Reaktionen der Händer.

Sorry

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

Mooooooment Stefan, unsere Antworten waren nicht böse oder gegen dich gemeint. Du hast gefagt, wir haben geantwortet :wink:

Fakt ist nunmal, dass selbst superschöne Ferraris, mit wenigen Kilometern und wirklich topzustand, von Händlern an Privatpersonen nur mehr verkauft werden können, wenn die Verkäufer keine Garantie abschliessen können.

Alles andere ist nach der derzeitigen Gesetzeslage Harakiri für den Händler.

Jetzt überleg mal, du kaufst einen 12 Jahren alten Ferrari, fährst damit wie es sich für einen Ferrari gehört und es geht z.b durch Materialermüdung irgendwas daran kaputt.

Der Händler muss dies für die ersten 6 Monate auf seine kappe nehmen und bezahlen.

Geh mal zum nächsten Händler und erzähle ihm, du bist selbstständig, dann reissen sie sich die Füsse aus, versprochen :wink:

So war das gemeint

Nug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi

Hallo Nug,

ich hatte das auch nicht als böse Antwort gegen mich verstanden. Aber so wie ihr das beschrieben hattet, entspricht dies eben nicht der aktuellen Sitution. (Event. Missverständnis oder ihr habt nicht alle Posts hierzu gelesen)

Das ich keinen perfekten Ferri finde, weiss ich zwischenzeitlich ja auch, aber ein Händler sollte doch zumindest mal 5 allgemeine Fragen zu Unfallfreiheit, Grantie der Km, Scheckhefteinsicht und eine Einschätzung des Allgemeinzustandes beantworten könnne, ohne dass gleich der Eindruck entsteht ein Kunde reist beim nächsten Besuch mit seinem Anwalt an.

Aber generell habe ich schon verstanden, was du/ihr mir damit sagen wolltest.

Werde weiter die Augen aufhalten.....und meinen Ferri auch noch bekommen !

Stehen jetzt ja demnächst noch 2 Besichtigungen eines 348er Models an.

Stefan

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen

Hallo Stefan,

bei mir war das ähnlich wie bei dir.

Ich habe mir etliche 348 angesehen, die meisten entsprachen nicht meiner Vorstellung.

Von Privat gab es mehr oder weniger nur mittelmäßige bis ungepflegte Wagen. Viele Inspektionsleichen waren darunter.

Die richtig guten sind fast allesamt in privater Hand und werden liebevoll gepflegt. Und nur deswegen sind sie auch "richtig gut".

Diese werden auch nur sehr selten den Besitzer wechseln. Und wenn, dann meistens über Mundpropaganda.

Man muss schon ein wenig Glück haben, wenn man so ein Exemplar ergattern will. Natürlich schlägt sich das auch im Preis nieder.

Beim Händler stehen mehr die 3+ -Modelle herum. Das sind im allgemeinen ehrliche Wagen, die fast ausnahmslos nur vermittelt werden.

Kein Händler wird so etwas direkt verkaufen und damit in der Verpflichtung sein.

Mit ehrlichem Interesse und ein wenig Hartnäckigkeit kann man die vom Händler zuerst aufgerufenen Preise um 10 bis 20% unterschreiten.

Dem Händler tut das nicht weh, der muss nur den Besitzer von seiner rosaroten Wolke in die Wirklichkeit holen.

Wie gesagt, dazu muss man nur ein wenig hartnäckig sein.

Bezüglich der nicht erfolgten Rückrufe von Händlern kann ich nur berichten, was ich in ehrlichen Gesprächen mit diesen so im Grundtenor erfahren habe .

Was insbesondere auf den 3xx zutrifft, ist die Tatsache, dass sich diese Wagen mittlerweile auf dem Preisniveau der gehobenen Mittelklasse bis unteren Oberklasse befinden.

Dadurch befinden sie sich im Fokus des "etwas besser verdienenden" Ottonormalverbrauchers.

Die Folge ist, das sich jede Menge Erst-Interessenten einfinden, welche dann bei der ersten Besichtigung aber innerlich schon wieder den Rückzieher machen.

Da spart sich mancher Verkäufer die Fülle an nutzlosen Telefonaten, da echte Interessenten sowieso ein zweites und drittes mal kommen.

Die Käufer kristallisieren sich quasi von alleine heraus.

Zu den Preisen meine ich, dass man für einen guten 348ts (Zustand 2 bis 2,5) mind. 40K€ anlegen muss. Für einen Spider mind. 50K€.

Ach ja, ich hatte während meiner Such auch an jedem Wagen etwas auszusetzen. Bei 13 bis 18 Jährchen auf dem Buckel darf man das Prädikat "neuwertig" einfach nicht anlegen.

Im Nachhinein betrachtet habe ich eigentlich immer nur Gründe gesucht, nicht kaufen zu können, da ich in letzter Konsequenz einfach Schiss hatte, endlich mal "etwas nur für mich" zu tun.

Und irgendwann hab' ich dann vor einem gestanden und zu mir selbst gesagt: "Der ist es".

Rundgang ums Auto, man weiß ja, worauf man achten soll. Probefahrt gemacht, Kaufvertrag unterschrieben, angezahlt. Alles zusammen hat 1 Stunde gedauert.

Merke: Auch wenn man sich einredet, man ginge rational vor, kauft man dennoch mit dem Herzen (oder dem Bauch, je nach dem was größer ist).

Klar hat mein 348 Macken, ist ja auch schon 15 Jahre alt. Für alles, was nicht so ist, wie es sein soll, habe ich eine Erklärung, resp. Entschuldigung parat.

Ich seh' die "Macken" nicht, ich "erfahre" mein Auto im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich habe ihn übrigens beim Händler gekauft. Und da ich selbständig bin und um die Hirnlosigkeit einer Frage nach Garantie auf ein älteres technisches Gerät weiß,

kam mir noch nicht einmal der Gedanke, nach einer solchen zu fragen. Das verbietet eigentlich schon der gesunde Menschenverstand.

Ein gewisses postnatales Restrisiko birgt das Leben halt.

Wer "Angst" vor eventuellen unplanmäßigen Zusatzkosten hat, der sollte freilich die Finger von einem älteren Ferrari lassen.

Ich habe persönlich aber noch keinen getroffen oder von einem gehört, der den Kauf "seines" Ferraris bereut hätte.

Weiterhin viel Spass bei der Suche nach "deinem" Ferri

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Ich habe schon des öfteren festgestellt, das die wirklich guten und nahezu perfekten Fahrzeuge oft in der Schweiz angeboten werden! Die Schweizer legen sehr viel Wert auf lückenlose Historie und makellosen Zustand! Ich habe damals bei Niki Hasler sehr gute Fahrzeuge gesehen und das Personal ist auch sehr freundlich und hilfsbereit!

Gruß Manni308

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CarstenK CO   
CarstenK

Ich hatte meinen 355er bei meinem Ferrari Händler zu einem fairen Preis in Zahlung gegeben. Dieser wurde dann an einen vorgemerkten Kunden direkt weiter verkauft. Ich denke so kannst du an ein gutes Fahrzeug kommen. Bei allen ferrari Händlern mal vormerken lassen und dann die Angebote sichten. Ein Login bei der Ferrari Owner Site kann auch hilfreich sein. Meiner Erfahrung nach wird eine Inzahlungnahme hier noch vor Mobile.de & C0 getätigt.

Weiterhin viel Erfolg

Gruß Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Wirklich sehr gute Autos - das ist es doch was Du suchst - werden doch in der Regel nicht über mobile.de etc. vertickert. Die Autos werden weiter empfohlen oder bei Inzahlungnahmen gleich weiter "geschoben".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
500tr CO   
500tr
Wirklich sehr gute Autos - das ist es doch was Du suchst - werden doch in der Regel nicht über mobile.de etc. vertickert. Die Autos werden weiter empfohlen oder bei Inzahlungnahmen gleich weiter "geschoben".

:wink: So ist es!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi

Hallo,

vielen Dank für die weiteren Infos bzw Erfahrungsberichte. Das war sehr hilfreicher Lesestoff.

Man kann wohl keinen allgemeinen "Ferrari Kauf Almanach" erstellen.

Ich denke, ich habe alle in meinem Rahmen liegende Möglichkeiten nun angeleiert. Ferrari Händler sind kontaktiert. Die Schweizer Modelle wurden

auch berücksichtigt.

Im April stehen 2 weitere "Besichtigungen" an.

Naja und wenn es dann erst nächste Saison was wird, dann werd ich das auch überlegen.

Halte euch auf dem Laufenden.

Also nochmals vielen Dank.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

was würdest du denn ehrlich, für nen schönen und passenden Spider ausgeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
355GTS CO   
355GTS
was würdest du denn ehrlich, für nen schönen und passenden Spider ausgeben?

Hallo Nugmen,

hast Du etwa einen zu verkaufen O:-)

Grüße

355GTS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fast-Ferraristi CO   
Fast-Ferraristi
was würdest du denn ehrlich, für nen schönen und passenden Spider ausgeben?

Hallo Nug,

also auf so einem 11 Stunden Flug kann man viel nachdenken :wink:

Habe von euch ja schon sehr viel gelernt und muss mir wohl eingestehen, dass ich mir das was ich eigentlich haben wollte (noch) nicht leisten kann - insbesondere deswegen, dass vom bestehenden Budget einiges zurück auf die "Sicherheitsreserve" für Unvorhergesehenes gebucht werden muss.

Ich hatte mich ja auch mit dem Post, ob ich mir überhaupt einen Ferrari (355 Spider) leisten kann, bei euch vorgestellt. Budget sind 60T plus mein SLK230"Einzelsück". Auch deswegen waren Händler eigentlich meine erste Wahl, da bei Privatkauf ja die Inzahlungnahme wegfällt.

Aber wie ihr mir ja geduldig erklärt hattet, bekommt man die "guten" wohl nicht offiziell vom Händler.

Somit kommen nun folgende Möglichkeiten in Frage:

- Ansprüche an den 355er etwas runterschrauben...

- auf den günstigeren 348 gehen

- noch 1 Jahr sparen und SLK privat verkaufen...und dann mit Geduld

einen "perfekten" 355 Spider suchen.

Um auf deine eigentlich Frage zurückzukommen, bedeutet dies, dass ich mir deinen (nach allem was ich gelesen habe) nicht leisten kann. Ausser du hättest vielleicht gerne noch einen SLK :D

Oder du pflegst ihn mir noch ein Jahr, dann kann ich die Suche für diese Saison einstellen und steige eben nächstes Jahr ein... :wink:

Es gibt ja auch dazu kilometerlangen Lesestoff, was die Wahl 348 oder 355 angeht.

Beides werde ich mir in den nächsten Wochen anschauen und dann entscheiden.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×