Jump to content
maranello25

Ferrari verkauft so viele Autos wie noch nie

Empfohlene Beiträge

maranello25   
maranello25

Ferrari trotzt der Krise in der Autoindustrie und feiert ein Rekordergebnis. Mit 6.587 verkauften Boliden (plus 2 Prozent im Jahresvergleich) wurde 2008 ein Rekord erzielt. Der Umsatz erreichte fast die Schwelle von 2 Milliarden Euro, was einem Plus von 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, teilte der Konzern mit.

Der stärkste Auslandsmarkt für Ferrari sind die USA. Dort wurden im Jahr 2008 1.700 Fahrzeuge verkauft. In Osteuropa wurde ein Absatzplus von 23 Prozent gemeldet, in China von 20 Prozent. Die Investitionen kletterten auf 18 Prozent des Umsatzes. 2008 wurde außerdem ein Plan verabschiedet, mit dem Ferrari den für die Produktion notwendigen Strom selbst herstellen wird. Damit wird das Unternehmen in einem Jahr vom energetischen Standpunkt voll unabhängig sein. Bereits eingeweiht wurde eine Fotovoltaikanlage mit einer Kapazität von 199 kW.

"Während die Autoindustrie weltweit unter einer Krise ohne Gleichen stöhnt, können wir ein Rekordjahr in der Geschichte des Unternehmens feiern. Dies ist der beste Beweis unserer erfolgreichen Strategie, die auf Exklusivität, Innovation und Aufmerksamkeit für die Personen basiert. Diese Wirtschaftsdaten krönen ein außerordentliches Jahr, in dem Ferrari in der Formel 1 seinen 16. Konstrukteurstitel erobert hat, den achten in den letzten zehn Jahren", kommentierte Ferraris Präsident, Luca Cordero di Montezemolo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

In Deutschland hingegen ist der Umsatz im Januar historisch Tief gewesen ;-)

es wurden lediglich 47 neue Ferrari zugelassen - letzes Jahr waren es noch über 100!

Damit Ist Ferrari hinter Maserati zurückgefallen, die im Januar auf 48 Autos kamen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Da ist ja wohl noch der Hype von Anfang bis Mitte 2008 drin, wart mal 2009 ab.

Reichen die 199kw den aus um den Kaffekochbedarf zu decken:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
In Deutschland hingegen ist der Umsatz im Januar historisch Tief gewesen ;-)

es wurden lediglich 47 neue Ferrari zugelassen - letzes Jahr waren es noch über 100!

Damit Ist Ferrari hinter Maserati zurückgefallen, die im Januar auf 48 Autos kamen ;-)

Abgerechnet wird nur am Jahresende.

Letztes Jahr bin ich am 15 Januar bei 18 Grad mit Sonnenschein durch die wunderschöne Bergwelt geprügelt.

Dieses Jahr habe ich noch nicht mal mit dem Gedanken gespielt das Auto rauszuholen.

Es gibt sicher viele Neuwagenkäufer die Ihre Autos lieber noch beim Händler einlagern und auf besseres Wetter warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Sehe ich ebenfalls so. Deswegen heißt es ja auch "Bilanz auf den 31.12.2008".

Wer bitte kauft im Januar, bei Schneetreiben und -20 Grad einen Ferrari, bzw. holt den beim Händler ab und läßt ihn zu?

Adios

bearbeitet von ToniTanti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

es war auch mehr als humoristischer beitrag gemeint ;-)

Mir ists total egal wer wieviele autos verkauft - gefallen müssen sie und spass müssen sie bringen *fg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
janimaxx   
janimaxx
Ferrari trotzt der Krise in der Autoindustrie und feiert ein Rekordergebnis. Mit 6.587 verkauften Boliden (plus 2 Prozent im Jahresvergleich) wurde 2008 ein Rekord erzielt. Der Umsatz erreichte fast die Schwelle von 2 Milliarden Euro, was einem Plus von 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, teilte der Konzern mit.

- Die Analysten wirds freuen

- Die Mutter freut sich

- Der CEO freut sich

- die vielen Neukunden freuen sich

- freuen sich auch die traditionellen Fans der Marke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Liegt wohl auch daran dass viele der Bestellungen Monate bzw. Jahre im vorraus mit Anzahlungen getätigt werden und wurden...

Die Aufträge gehen sicher zurück aktuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub

- freuen sich auch die traditionellen Fans der Marke?

Klar! Warum denn nicht? :???:

Ist ja nicht so das Ferrari zu einem Volumenhersteller mutiert ist. Demnach ist genügend Exklusivität immer noch vorhanden :wink:

Außerdem, geht es dem Hersteller meines Autos blendend, bin ich guter Dinge das mann mir und meinem Auto in Zukunft auch helfen kann insofern denn ein Problem auftritt. Und das möglichst auf Kulante Art und Weise :-))!

Und dazu kommt noch das ich mich über jeden Mitarbeiter der daran sehr gut mit verdient herzlichst freue :)

Ja Ja, das sind mir die "Besten"! Hauptsache ich habe meinen Ferrari! Und der Rest, der soll auf seinen Ferrari 5 Jahre warten. :???: Oder am Besten er bekommt überhaupt keinen! Denn dann bleibt der Kreis schön klein und nur "ich" darf einen haben. :evil:

Naja, nicht so wirklich meine denke. Von mir aus soll sich jeder daran erfreuen, der sich diesen Traum leisten kann :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512
Da ist ja wohl noch der Hype von Anfang bis Mitte 2008 drin, wart mal 2009 ab.

Reichen die 199kw den aus um den Kaffekochbedarf zu decken:D

ich hatte es auf der Zunge liegen. :-)) :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512

...die Auswirkungen der "Finanzkrise" sind für das Volk noch gar nicht erfassbar. !! Denn was durch die Medien so allgemein verbreitet wird, ist wohl doch nur das was das allgemeine Volk wissen soll/darf.

Die Wirklichkeit sieht anders aus. Verzweifelt wird nämlich versucht, den Finanzapparat in Form von Rettungspaketen am Funktionieren zu halten. 87 Milliarden hier und 50 Milliarden da, die Spitze des Eisbergs ist durch Vernebelung der Finanzwelt noch gar nicht erkennbar.

Ich kenne wirklich viele Unternehmer aus dem Mittelstand. Hier haben durchweg alle Umsatzeinbußen im Bereich von 20-60 %. Ein Freund von mir, der Zulieferer für die Autoindustrie ist, müßte jetzt 35 Mitarbeiter entlassen. Da geht gar nichts mehr. !!

Also ich muß jetzt aber auch mal so ´ne staatliche Unterstützung beantragen. :wink:

Aber wer soll denn in Zukunft die Steuern noch bezahlen können, damit der Staat die maroden Firmen unterstützen kann. Da werden noch unsere Enkel bitter dafür bluten müssen. :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
john player 308   
john player 308

Dass Verkaufszahlen bei dem Wetter nicht bombastisch sind, ist klar, ob die Zurückhaltung allerdings nur am Wetter liegt bezweifle ich stark.

Spekulationen über den Nachfolger des 430 und die Finanzkrise dürften wohl auch eine Rolle spielen und am Gebrauchtwagenmarkt fallen vor allem die Preise der neueren Ferrari-Modelle sehr deutlich, wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512

sehe ich genau "so". !! Wer ein Auto will, der will das jetzt und gleich, basta. Anmelden kann man es ja dann nach Bedarf, hauptsache es ist erst mal da. :wink:

Und die Marktlage zeigt, F360 fallen deutlich, F430 noch deutlicher (prozentual zum Neupreis) und die höheren Produktionszahlen (neuerer Modelle) werden wohl keine Wertsteigerung verzeichnen. :cry:

Jedenfalls ist nicht zu erwarten, dass z.B. ein 599 als Jahreswagen über Neupreis zu verkaufen ist, so wie früher mal. Damals mehr der doppelte Neupreis (1986 in AMS zu lesen) für einen Testarossa 550.000 DM geboten wurde. Die Zeiten sind vorbei. :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
john player 308   
john player 308

Stimmt es gibt einfach zu viele 360 und 430 ...

Stradale und Scuderia dürften preisstabil sein

Besonders stark sind die Preise in England gefallen, früher wurden Autos nach England importiert (auch LHD) mittlerweile ist es genau umgekehrt:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow
Reichen die 199kw den aus um den Kaffekochbedarf zu decken:D

Yep... das is ja wohl ein Witz. Die müssten nur einen von ihren Motoren an nen Generator anklemmen und dann hätten sie die doppelte Leistung X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen
...die Auswirkungen der "Finanzkrise" sind für das Volk noch gar nicht erfassbar.

................

...............

................

Aber wer soll denn in Zukunft die Steuern noch bezahlen können, damit der Staat die maroden Firmen unterstützen kann. Da werden noch unsere Enkel bitter dafür bluten müssen. :-(((°

Ich muss da mal kätzern, Klaus.

ich erinnere mich recht gut, das Du eher den Standpunkt vertreten hast, man solle alles so verjuxen, wie's reinkommt.

Das Ergebnis ist genau das, was wir alle hier gerade durchleben: Die vernünftigen bluten wieder mal für die hirnlosen!

Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ricos99 CO   
ricos99
. . . man solle alles so verjuxen, wie's reinkommt.

Das Ergebnis ist genau das, was wir alle hier gerade durchleben: Die vernünftigen bluten wieder mal für die hirnlosen!

Grüße

Wolfgang

. . . so war es schon immer und so wird es immer sein.

Die Frage wo man sich platziert muss jeder für sich ausmachen, nur Vorsicht, es ist wie im richtigen Leben, wenn das Gleichgewicht nicht gegeben, dann kippen alle.

Das Ergebnis ist der freie Fall.

Machen wir weiter, mit der Hoffnung auf ein Netz zu treffen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
365gts   
365gts

Mich wundert der Erfolg von Ferrari gar nicht, denn dort hat man seine Arbeit gemacht.

Ferrari bietet momentan sehr sehr gute Autos an und diese deshalb werden auch gut verkauft. Technische Schwächen der Vergangenheit hat man fast vollständig beseitig und seine alten Stärken behalten. Zudem gibt man den Kunden was sie wollen (California, jaja ich find ihn auch nicht schön) ohne die eigene Identität zu verwässern. Innovative Beständigkeit, kein Widerspruch.

Bei Dacia ist es genauso, da biete man ein gutes Auto an, wenn auch in einem anderen Segment. Deshalb hat man den Absatz in Deutschland 2008 um 44 Prozent gesteigert. In diesen angeblich schwierigen Zeiten.

Andere die dies nicht gemacht haben, wie BMW, da hat man im neuen teueren Dreier zwar 300 Kg Schnickschnack, aber das Hinterachsproblem, das es seit dem 2002er (!!!) immer noch nicht im Griff. Selber Schuld...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355

Bei Dacia ist es genauso, da biete man ein gutes Auto an, wenn auch in einem anderen Segment. Deshalb hat man den Absatz in Deutschland 2008 um 44 Prozent gesteigert. In diesen angeblich schwierigen Zeiten.

Andere die dies nicht gemacht haben, wie BMW, da hat man im neuen teueren Dreier zwar 300 Kg Schnickschnack, aber das Hinterachsproblem, das es seit dem 2002er (!!!) immer noch nicht im Griff. Selber Schuld...

Achso, Dacia hat deswegen deutlich mehr verkauft, weil sie ihre Hausaufgaben gemacht haben??

Genauso wie zig andere Billighersteller denen jetzt im Moment die Bude eingelaufen wird?

Oder liegts tatsächlich nachwievor an der "Geiz ist geil" Mentalität, in Form von "Wo stehen denn hier Ihre Schnäppchen?" :-o

Wie bitte, 20.000 € für nen 3 Jahre alten Mercedes, BMW oder Audi???????

Stimmt, dafür bekomme ich nen neuen Dacia, Sandero oder Kia!

SUPER!

Abgesehen davon ist hier nicht von BMW die Rede! Es geht um Ferrari!

Abgesehen davon, schau dir bitte nochmal die Zulassungszahlen 2008 an! Wenn du Hilfe bei der Interpretation benötigst, oder keine Statisitk lesen kannst, wende dich vertrauensvoll an mich!

Abgesehen davon ist BMW der Hersteller, der bereits seit einem Jahr in ALLEN Klassen das schadstoffärmste Fahrzeug anbietet!

Weitere Fragen?? Her damit! O:-)

Jetzt BTT bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen

Na ja, ich denke, das ihr beide recht habt, ihr vergleicht aber Äpfel mit Birnen.

Ein Nachbar von mir hat sich neulich 'nen Dacia Logan für seinen Malerbetrieb gekauft.

Dafür ist die Kutsche primstens geeignet. Wenn man sieht, wie die Jungs mit dem Auto umgehen, dann ist der eigentlich noch viel zu gut für die.

Privat wollte ich diese Blechbüchse aber nicht haben wollen. Da ist mir mein oller Audi 10x lieber, auch wenn er schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
365gts   
365gts

Auch wenns hier eigentlich um Ferrari geht.

Billighersteller, wie smart, VW, Opel, Japaner usw. haben erhebliche Probleme.

Einen Dacia Logan gibt es neu für 7000 Euro. Ein ganz normales ausgewachsenes Autos, Platz für 4 Leute. Das begeistert niemanden, aber damit kann man authentisch Geld verdienen

Wenn ich aus erster Hand erfahre, dass das Werk in Regensburg immer wieder die Produktion aussetzen muss, dann stimmt irgendwas nicht. Da hilft es auch nicht, dass der X6 das schadstoffärmste Fahrzeug in seiner absurden SUV-Klasse ist. Auch der 7er mit dem ich jeden Tag fahre ist ein toller BMW, aber nicht alles was die Palette hergibt, ist noch wirklich BMW

Das wir uns nicht falsch verstehen ich finde den 3er immer noch besser als alle seine Konkurrenten, aber ich konnte gerne auf einen ständig überwachenden Computer ala BMW ConnectedDrive zugunsten mehr 3er Feeling gerne verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512
Ich muss da mal kätzern, Klaus.

ich erinnere mich recht gut, das Du eher den Standpunkt vertreten hast, man solle alles so verjuxen, wie's reinkommt.

Grüße

Wolfgang

neiiin, meine Devise ist: Ein Drittel investieren, ein Drittel auf die hohe Kante, nur das letzte Drittel verjuxen und das Leben geniessen. O:-)O:-)

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Alpinchen   
Gast Alpinchen
neiiin, meine Devise ist: Ein Drittel investieren, ein Drittel auf die hohe Kante, nur das letzte Drittel verjuxen und das Leben geniessen. O:-)O:-)

Gruß Klaus

OK, damit komm' ich noch klar :wink:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Es gibt Kunden, die so wohlhabend sind, dass ein Ferrari immer noch drin ist. Ein Großteil der Kunden dürfte sich aber in der jetzigen Situation zurück halten, auch Reiche fühlen sich subjektiv ärmer. Dass 2008 noch ein gutes Jahr war, dürfte an den Lieferzeiten liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512

....mhhh die Luft brennt überall Leute. Wer Geld hat sollte Ferrari´s kaufen, Gold oder solche Dinge. Der Euro wird bald nichts mehr wert sein. Ich schwör :oops::oops:

Iss halt so.

Sorry

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×