MC L

Infos über Marcos Mantara?

31 Beiträge in diesem Thema

Hat einer von euch Infos über den Marcos Mantara?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Auto, dass an diversen 24 Stunden Rennen teilnimmt.

Gibt es auch als Straßenversion, sogar als Spider.

Marcos.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe kürzlich noch einmal in den Zeitungsständer gegriffen und eine Auto Bild Sports Cars Ausgabe durchgeblättert.

Dabei bin ich auf diesen Marcos gestossen:

Marcos TSO GT2

Englischer Hocleistungssportler Marcos TSO GT2

Aus England kommt der neue Supersportler Marcos TSO GT2. Das 475 PS starke Coupe hat eine ellenlange Motorhaube und wirk durch die flache bauform extrem sportlich. die Gürtellinie zeiht sich hinter der flachen Schnauze sehr weit nach oben, um dann am Heck abpupt zu enden. Das Fahrzeug misst dabei mit nur 4,02 Metern Länge kaum mehr als ein Kleinwagen.

Das Fahrzeug wird von einem 5,7 Liter großem V8 Motor angetrieben, der mit Hilfe des stilechten Starterknopfes zum bollernden Leben erweckt wird. Der nur 1150 KG schwere Wagen wird in 4 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert. Nach 9 Sekunden ist die Tempo-160 Marke erreicht und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 296 km/h. Käuflich zu erwerben ist der GT2 für umgerechnet 74.500 Euro. Angesichts der Fahrleistungen ein absolutes Schnäppchen.

Das geschlossene Modell ist technisch mit dem Roadster desselben Herstellers verwandt, soll aber auf dessen über 45 Jahre lange Rennsporterfahrung Bezug nehmen. Das Chassis baut auf einem Gitterrohrahmen auf, die Karosse ist aus Kunststoff. Das Fahrwerk entstand in Zusammenarbeit mit dem Rally-Spezialisten Prodrive.

Quelle Focus Online

Der GT2 fährt sich auch hervorragend auf offener Strasse. Die 50/50 Gewichtsaufteilung vermittelt Fahrvertrauen und seine breite Drehmomentkurve erlaubt müheloses Überholen; er beschleunigt von 50 auf 70 mph in nur 2 Sekunden.

Die Markteinführung soll noch in diesem Jahr stattfinden.

In der Autobild Sportscars ist weiterhin zu lesen, dass der TSO bereits mit einem 420 PS starken Triebwerk über ein Drehmoment von ca. 638 NM verfügt. Es handelt sich übrigens um ein Corvette V8.

Das würde auch die irrwitzige Elastizität erklären. 2 Sekunden von 80 auf 112 Km/H ist ja schon einmal ein Wort.

Ich finde vor allem die lange Haube und den knackigen Rest sehr schön.

In der Sportscars ist ein Bild der Heckansicht, auf dem er schon fast diesen wunderschönen Schwung eines Aston Martin wiedergibt.

Es soll relativ eng im Innenraum zugehen, woran aber noch gearbeitet wird.

Das Auto hat weder ABS noch andere Fahrhilfen.

Laut Sportscars soll er 1170 KG wiegen.

Angenommen das Auto käme mit 475 PS so hätte er ein Leistungsgewicht von 2,46 KG/PS

Was mich sehr wundert ist, dass hinten Reifen der Dimension 225/40 ZR 18 montiert sind (vorne übrigens 17 Zöller)

Ist das bei einem Auto mit über 600 NM nicht etwas unterdimensioniert ?

Die Bilder sind zwar etwas durcheinandergewürfelt, aber ich habe leider keinen Scanner und konnte über Google nicht alle Perspektiven von ein und dem selben Fahrzeug finden.

Innen sieht auch jetzt schon alles recht hochwertig aus.

Haben wir es hier mit einem neuen Star zu tun ? :???:

5zklmarcossportwagentso5em.jpg

6dhpmarcostsogt21cb.jpg

lights9ah.png

tso37xa.jpg

unbenannt1ru.png

marcostsortrear4bo.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir neulich mal einen älteren Marcos angeschaut:

dsc004055ia.jpg

Die Platzverhältnisse waren beängstigend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mir neulich mal einen älteren Marcos angeschaut:

dsc004055ia.jpg

Die Platzverhältnisse waren beängstigend.

Stimmt nicht !!

Ich bin 1,83 und alles hat gepasst, die Sitze waren besser als jetzt bei meinem Diablo, Seitenhalt ist top !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe kürzlich noch einmal in den Zeitungsständer gegriffen und eine Auto Bild Sports Cars Ausgabe durchgeblättert.

Dabei bin ich auf diesen Marcos gestossen:

Marcos TSO GT2

das Heft hab ich auch! genau wegen dem Bericht habe ich den Marcos auch ganz kurz als würdigen X-) Nachfolger für meinen Z4 in Betracht gezogen.... gefällt mir SEHR gut und der Preis ist mehr als nur in Ordung! 50'000 £ = rund 75'000 Euro! das wäre zwar für mich die Grenze aber machbar. Das wäre ein reiner Bauchentscheid! Da der Kopf noch ein wenig (wirklich nur wenig!!) mitzureden hat, wird es wohl ein M Roadster werden, diesmal aber wohl schwarz.... es ist aber noch nichts sicher und unterschrieben schon gar nix... diesmal kommt mir der Verkäufer nicht mit so einem lumpigen Rabatt davon wie letztes mal.... :evil:O:-) ich darf gar nicht sagen, mit was ich mich habe abspeisen lassen... ihr würdet mich auslachen! :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marcos hört auf ! Wieder ein englische Sportwagenhersteller weniger....

MARCOS ENGINEERING APPOINTS ADMINISTRATOR

Company proceeds to wind down operations

Sad news from Marcos this morning.

We are aware this is being talked about on some PH forums but we thought it deserved a place on the PistonHeads home page.

Here is the release as we received it. PH sends its thoughts out to all those involved with the company.

October 9th, 2007 - Kenilworth, UK.

Marcos Engineering Limited ("Marcos, the

Company") today announced that it has entered Administration with a view to

completion of existing work in progress. Marcos' plan of dissolution will see the

Company wind up its ongoing business activities, sell its assets and distribute

proceeds and beneficial interests to shareholders and creditors as soon as practicable.

In reaching this decision the Company considered a number of factors including the

Company's current and future strategic and market opportunities and business

prospects, limits on new capital from outside sources, increasing cost of ongoing capital and prevailing economic conditions. ....

Hier den Rest weiterlesen bei Pistonheads: http://www.pistonheads.com/news/default.asp?storyId=16937

Das fiese an der ganzen Sache: Vor kurzem wurde "Marcos Deutschland" gegründet, von den gleichen Leuten, die damals hinter "TVR-Deutschland" gegründet hatten. D.h. das ist schon die zweite Marke, mit der man sich gehörig die Finger verbrannt zu haben scheint. Na ja, denen bleibt ja noch der Vertrieb des Mosler Sportwagens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um auch hier mal wieder etwas Schwung reinzubringen.

Hat jemand ein paar mehr Infos über die Modelle der 80er?

Also z.b. den Mantula:

http://marcos.blessem.de/modelle/mantula.jpg

oder Mantara:

http://marcos.blessem.de/modelle/mantara1.jpg

Zum 1.Habe ich auch ein paar Daten:

1984 Mantula 3.5 litre 4212mm 1612mm 1118mm 889kg 3.5 litre Rover V8 6 secs 210 kmh

Zum 2.ebenfalls:

1994 Mantara 3.9 litre 4108mm 1716mm 1118mm 1075kg Rover V8 3.9 litre 5.4 secs 210 kmh

Auch wenn der Mantara aus den 90ern ist,so ist er doch,meine ich gehört zu haben,über große Strecken baugleich mit dem Mantula...

Hat wer mehr Infos?Wenn ja,immer her damit.

Könnte jemand auch mal einen Vergleich mit dem Lotus Turbo Esprit HC anstellen?

Das wäre ein Vergleich meiner beiden Lieblings GB-Racer...

Gespannte Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin wohl der Einzige hier:D

Immerhin ist die Marcos Homepage wieder am Netz.Beste Infos über den TSO V8,schade nur,daß man nichts über die Vergangenheit bringt:

http://www.marcos-eng.com/

Ich habe aber auch die alten Prospekte endlich als Scan,bei Interesse PN...

Grüßle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute auch mal den ersten Marcos auf unseren Strassen in Heinsberg mit rotem Händlerkennzeichen gesehen.

Müsst eine Marcos 3 litre gewesen sein so wie dieser hier, ebenfalls in typ. racinggreen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schlägt glatt mein Herz höher!

Einer meiner absoluten Traumsportwagen in der einzig standesgemäßen Lackierung!

Halt uns auf dem Laufenden,solltest Du mehr von dem Auto erfahren!

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein paar Bilder.

Das 1. Bild zeigt einen von 8 Mantara Coupés (1996) mit dem großen V8.

Das 2. Bild zeigt einen Mantula Spyder (1993) mit dem 3,5l V8

Das 3. Bild zeigt einen Mantaray Spyder (2000) mit 4,0l V8

Das 4.Bild ein Mantula Coupé von 1985 (meine Lieblingsreihe) mit dem 3,5l V8. Dieses Exemplar soll auf ca.220PS getunt sein (was leicht gehen soll), damit dürften sich die knapp 1000kg recht standesgemäß beschleunigen lassen,

Das letzte Bild zeigt einen aktuellen TSO GTC von 2006 mit 6,0l V8 und 462PS...

Und, soeben im Roundtable gepostet:

http://www.carpassion.com/britische-marken/42295-roundabout-british-cars-tea-time-76.html#post877537

Darf hier nicht fehlen!

post-84139-14435352750314_thumb.jpg

post-84139-14435352751835_thumb.jpg

post-84139-14435352752652_thumb.jpg

post-84139-14435352753319_thumb.jpg

post-84139-14435352754013_thumb.jpg

bearbeitet von Graunase
Link hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ein paar neuere Fotos vom Mantis XP gefunden, entstanden beim diesjährigen Goodwood Festival.

Hinweisen sollte ich noch auf einen anderen Text zum Mantis:

http://www.carpassion.com/britische-marken/42295-roundabout-british-cars-tea-time-5.html#post832007

Übrigens: Der hier:

http://www.carpassion.com/406911-post3.html

gepostete orangene Marcos TSO war das offizielle Marcos Presseauto. Er steht momentan ohne Preisangabe in GB zum Verkauf:

6.0 litre V8 engine, 450 bhp(approx), 6 speed gearbox, brilliant orange pearlescent metallic paintwork, black leather interior with aluminium trim, black carpets, power steering, silver dashboard with white instruments, electric windows/door locks, heated front windscreen, CD stereo system, alarm/immobiliser, racing brakes with 6 pot calipers, stainless steel exhaust system, racing rear diffuser, 19" alloy wheels, only 3,000 miles covered. This was the Marcos factory prototype show and press car, it is extremely rare and mind blowingly quick! It is Currently unregistered and we could get it registered for you - contact us for further information and details

post-84139-14435352767179_thumb.jpg

post-84139-14435352768384_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder hier ein wenig "updaten", für wen auch immer, vielleicht interessiert sich ja in Zukunft mal jemand für diesen Thread eines Alleinunterhalters O:-)

Wobei: Zukunft, der Mantis sieht exakt so aus wie man sich damals, 1970/71 die Zukunft wohl vorgestellt hat.

Immerhin konnte ich einige Daten auftreiben.

Antrieb war ein Reihensechszylinder (2498ccm) mit 134PS welcher das Auto, welches ganze 1041kg wog, in 8,1 sec auf 60mph (9,0 auf 100km/h) und weiter zu einer Vmax von 120mph beförderte. Getriebe war ein manuelles 4-gang mit Overdrive. Das Drehmoment betrug 212Nm bei 2000Upm.

Gebremst wurde mit Scheibenbremsen und Trommelbremsen hinten. Es wurden scheinbar 32 Mantis hergestellt und zum Preis von 3185 Pfund angeboten.

Abmessungen:

Länge: 4,742m

Breite:1,803m

Höhe:1,168m

Radstand:2,590m

Beste Grüße.

post-84139-14435359019029_thumb.jpg

post-84139-1443535902178_thumb.jpg

post-84139-14435359023678_thumb.jpg

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von dem Modell hab ich ja noch nie gehört, aber anscheinend auch nicht wirklich viel verpasst.

Sieht schon extrem schräg aus. X-)

Weißt du von wem der Motor stammt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wuha! Moritz was hast du denn da für ein Gefährt ausgegraben?

Mit etwas Augenzwinkern wäre die Front ja noch erträglich, aber die Seitenlinie in Wellen-Form?! Ein unglaublich hässliches Auto. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde eher daß der Wagen "character" hat :D

Dir Form der Beifahrertür erinnert mich sogar ein wenig an die Graunasentür...

Meine Traumgarage sollte ich vielleicht mal wieder aktualisieren:

Aston Martin Lagonda

Marcos Mantis 2+2

Aston Martin Vantage V8 in der Richard Williams Ausführung

Bristol Fighter T

O:-)

BT: Der Motor ist vom Triumph TR6

Anbei noch zwei (dürftige) Fotos von Heck und Motor.

In der nächsten Zeit werde ich noch ein paar andere Nettigkeiten hier posten :D

post-84139-14435359042184_thumb.jpg

post-84139-14435359043182_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte schon des öfteren vom Mantis Racecar geredet, jener Versuch bei den 24h von Le Mans zu reüssieren, der dann im Regen mit Elektronikproblemen endete.

Der Rennmotor (siehe Extrabild) war ein Repco Brabham type 740 Formel 1 V8 Motor mit 3l. Später wurde es dann der Buick 3,5l V8.

Anbei nun ein Haufen Fotos die mir durch glücklicher Umstände zugesendet wurden. Viele sind von vor der Restauration bis 2008.

Viel Vergnügen!

post-84139-14435359044329_thumb.jpg

post-84139-14435359057295_thumb.jpg

post-84139-14435359056134_thumb.jpg

post-84139-1443535905486_thumb.jpg

post-84139-14435359053687_thumb.jpg

post-84139-14435359052719_thumb.jpg

post-84139-14435359050221_thumb.jpg

post-84139-14435359049308_thumb.jpg

post-84139-14435359048106_thumb.jpg

post-84139-14435359047017_thumb.jpg

post-84139-14435359046219_thumb.jpg

post-84139-14435359045306_thumb.jpg

post-84139-14435359058353_thumb.jpg

post-84139-14435359061436_thumb.jpg

post-84139-14435359060346_thumb.jpg

post-84139-14435359059212_thumb.jpg

post-84139-14435359062603_thumb.jpg

post-84139-14435359063636_thumb.jpg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seitlich und von hinten gefällt mir der Mantis sogar, unverkennbar britisch.

Aber die Front ist mir wirklich etwas ZU zeittypisch.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden