Jump to content
bmwnazcam12

BMW-McLaren F1 Nordschleifenzeit

Empfohlene Beiträge

bmwnazcam12   
bmwnazcam12

kennt jemand vielleicht die Ns Zeit des Bmw-McLaren f1 in egal welcher version ob F1,LM,GTR.Mir ist auch klar das der F1 nie im supertest war aber es gibt janoch andere die auf der Ns testen und nicht nur SA.

vielen dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

7:45 stimmt definitv nicht!

Es handelt sich um ein Video, bei welchem mehrere Runden zu einer Runde zusammengeschnitten wurden und Teile der Strecke fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hayabusa1300   
hayabusa1300

O.K. wahrscheinlich schneller wenn der CGT 7:28 braucht :wink:

Interessant aber auch: 10:08 -- 121.973 km/h --Ford Transit, 136 PS/??? kg (Top Gear TV, jul,10 05) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Der McLaren F1 war wohl noch die Prototypen vorversion.mit der neueren version aktuellen Reifen oder LM,GtR Version währe woll locker ne zeit unter 7:30 min drin.Ich schätze beim LM mit aktuellen sportreifen ca. 7:20 und beim GTR 7:10 min.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Es gibt sicher keine wirklich verwertbare Nordschleifenzeit für den Mclaren F1.

Aber interessanterweise hat die EVO in der vorletzten Ausgabe einen beim Fahrwerk leicht modifzierten F1 über die Strecke gejagt. Die Rundenzeit war auf Enzo Niveau und etwa 1 Skunde langsamer als der Carrera GT. (1.21.3 zu 1.20.2)

Nicht schlecht für ein 14 Jahre altes Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater

Nicht schlecht für ein 14 Jahre altes Auto.

Nicht umsonst werden heutige Supersportwagen am F1 gemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Nicht umsonst werden heutige Supersportwagen am F1 gemessen.

Leicht, stark, kompakt, überlegen - der McLaren F1 ist einzigartig im Automobilbau und bis heute gibt es keinen vergleichbaren Sportwagen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0
Leicht, stark, kompakt, überlegen - der McLaren F1 ist einzigartig im Automobilbau und bis heute gibt es keinen vergleichbaren Sportwagen. :-))!

Da geb ich dir Recht! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Der McLaren f1 ist halt der könig der Seriensportwagen.da haben Bmw und McLaren mal was auf die beine gestellt.ich würde mal gerne in den McLaren F1 die neuste ausbaustuffe des V12 einbauen.so weit ich weiss hat der motor um die 800 bis 950 Ps,ist wohl geheim.Dabei wiegt er durch nie neusten stoffe noch leichter.Damit wäre der F1 wieder der wahre König der nächsten 10 Jahre der Sportwagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Der McLaren f1 ist halt der könig der Seriensportwagen.da haben Bmw und McLaren mal was auf die beine gestellt.ich würde mal gerne in den McLaren F1 die neuste ausbaustuffe des V12 einbauen.so weit ich weiss hat der motor um die 800 bis 950 Ps,ist wohl geheim.Dabei wiegt er durch nie neusten stoffe noch leichter.Damit wäre der F1 wieder der wahre König der nächsten 10 Jahre der Sportwagen.

wie, an dem motor wird noch weitergebaut/entwickelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

so weit ich weiss ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Guardian   
The Guardian

Meint ihr der McLaren F1 würde mit dem heutigen Stand der Technik noch genauso leicht sein, wenn man ihm jetzt nachträglich eine Servolenkung verpassen würde und ein Getriebe das nicht alle 5000km ausgetauscht werden muss? (Ich glaube er hat Differential aber keine Traktionskontrolle oder?)

Das waren doch die Kompromisse um dieses super gute Leistungsgewicht zu erreichen. Ohne diese wäre er nicht das was er ist.

Damit nehme ich mal an ist er viel schwieriger am Limit zu fahren als mit einen Enzo oder CGT.

Dennoch für mich ist er DER Sportwagen schlechthin und es kommt allein schon auf der Emotionalen Ebene und dem ganzen Flair kein anderer Sportwagen heran. Abgesehen davon das er sowieso der beste und schnellste ist. :D

Ein Ausbau, eine Weiterentwicklung oder eine Neuauflage des BMW McLaren F1 Roadcar und GTR wäre genau wie ein Vorposter schonmal schrieb der HAMMER der nächste 10 Jahre. Mal davon abgesehen wird auch der alte F1 noch die nächsten 10 Jahre oben mitfahren. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwnazcam12   
bmwnazcam12

Ja man könnte aber trotzdem die neuste Ausbaustuffe des Motors einbauen,die ist stärker und leichter und ein neues zB.SMG Getriebe könnte man auch einbauen.Das währe cool 1100 Kg und ca.900 Ps und / Gang SMG.Der F1 ist ja ne super Basis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
donscheffler   
donscheffler

Denke, dass eine Neuauflage schon allein wegen der Zulassungsbestimmungen deutlich schwerer werden würde.

Mfg Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Guardian   
The Guardian

Was gibt es denn noch für Zulassungsbestimmungen?

Ich glaube zu wissen das die Drehzahl (In Deutschland) nicht höher als 8300 - 8500 U/min sein darf?!?! Aber was gibt es noch? Eine PS Grenze für PKW? Da dürften 900PS ja jetzt nicht im Wege stehen. Vielleicht PS im Verhältnis zum Gesamtgewicht?

TG #

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Ich glaube zu wissen das die Drehzahl (In Deutschland) nicht höher als 8300 - 8500 U/min sein darf?!?! Aber was gibt es noch? Eine PS Grenze für PKW? Da dürften 900PS ja jetzt nicht im Wege stehen. Vielleicht PS im Verhältnis zum Gesamtgewicht?

TG #

Dann wären die Honda S2000 illegal?

Es gibt keine solchen Bestimmungen, auch nicht vom Leistungsgewicht her, der Fahrzeugrahmen muss auf die Leistung abgenommen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×