Jump to content
naethu

Wieso C2 und nicht B2?

Empfohlene Beiträge

Ypsomatic   
Ypsomatic

Hallo naethu!!!

Bovensiepen(Gründer der Marke ALPINA) weisst und wies auch in der Vergangenheit den Fahrzeugen aufgrund der Entwicklungsstufe des jeweiligen Motors seine Bezeichnung zu.Der C2 2,7 wurde nach ein paar exemplaren als B3 2,7 noch weitergebaut.Soweit ich das mal im Werk hinterfragen konnte wollte er grundsätzlich die Motoren unter 2,8 Liter Hubraum mit dem Kürzel C kennzeichnen.Hat das aber im laufe der Entwicklung :wink2: doch geändert(Ihr könnt mich gern berichtigen wenn ich falsch liegen sollte).Beim B9 beispielsweise handelt es sich um die NEUNTE Entwicklungsstufe des Reihensechszylinders mit 3,5 Liter Hubraum.

post-13513-14435307178649_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

danke für die erleuchtung! :-))!

sehe ich das aber richtig, dass dies mit der entwicklungsstufe heute nicht mehr der fall ist? ansonsten müsste der b3s ja b4 (evolution vom b3) heissen und der b5 als b1 verkauft werden, da es sich ja um eine neue basis handelt.

jetzt wird mir die "komische" anordnung der zahlen in der alpina-bezeichnung auch etwas klarer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
danke für die erleuchtung! :-))!

sehe ich das aber richtig, dass dies mit der entwicklungsstufe heute nicht mehr der fall ist? ansonsten müsste der b3s ja b4 (evolution vom b3) heissen und der b5 als b1 verkauft werden, da es sich ja um eine neue basis handelt.

jetzt wird mir die "komische" anordnung der zahlen in der alpina-bezeichnung auch etwas klarer.

So ist es. Die "C" Bezeichungen waren nur recht kurze Zeit aktuell, so vor knapp 20 Jahren.

Außerdem hat sich seit dem auch die "B"-Nomenklatur verändert. War früher der 5er bei Alpina erst ein "B7" und mit dem neuen Modell ein "B10", sowie der 7er ein "B11" und "B12", orientiert sich Alpina mit B3, B5 und B7 heute an den von BMW vorgegebenen Zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

besten dank! wenn man nur fragt erhält man hier JEDE info.

Außerdem hat sich seit dem auch die "B"-Nomenklatur verändert. War früher der 5er bei Alpina erst ein "B7" und mit dem neuen Modell ein "B10", sowie der 7er ein "B11" und "B12", orientiert sich Alpina mit B3, B5 und B7 heute an den von BMW vorgegebenen Zahlen.

d.h. also, dass das gerücht vom vom neuen b12 (ist schon im forum aufgetaucht) eigentläch dann ein b7 würde und der nachfolger des d10, falls es einen gibt, dann ein d7 sein müsste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
besten dank! wenn man nur fragt erhält man hier JEDE info.

d.h. also, dass das gerücht vom vom neuen b12 (ist schon im forum aufgetaucht) eigentläch dann ein b7 würde und der nachfolger des d10, falls es einen gibt, dann ein d7 sein müsste.

Wenn Alpina die neue BMW-orientierte Nomenklatur durchhält, dann schon. Beim 5er denke ich auf jeden Fall. Beim 7er wäre als Topmodell - auch vom Namen her - ein B12 immerhin denkbar, glaube aber auch, daß es beim B7 bleibt (wie wäre es mit B7S?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Man kann es ganz einfach subsummieren: Es gibt kein durchgängig logisches System. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Captn Difool   
Captn Difool

Die Bezeichnungsnomenklatur durchlebte einige "Anpassungen". Nachdem der E28 erstmals B10 heiß, nannte man der Kontinuität halber auch seine Nachfolgemodelle E34 und E39 so. Der B12 sollte hingegen auf die Zylinderzahl assoziieren. Mittlerweile wirkte dieses System eben doch zu sehr verwirrend auf die Kundschaft. Seit dem E36 hießen die 3er nur noch B3, bis auf die Sonderreihe B8, die eben wieder die Zylinderzahl assoziieren sollte. Mittlerweile ordnete man die Bezeichnungen den Baureihen zu: B3, B5, B6, B7. Die Bezeichnungen dahinter stehen dann für die einzelnen Modellvarianten. Zum Teil wurde das schon früher eingeführt.:

B10 3.5 (E28/E34)

B10 3.5 BiTurbo (E34)

B10 V8 4.0 (E34)

B10 V8 4.6 (E34/e39)

B10 V8S 4.8 (E39)

War der B10 ein 5er, konnte man den gleichmotorisierten 7er (E32) nicht auch so nennen, so hieß dieser dann B11. Nur der 12-Ender erhielt dann B12. B12 erhielten auch die 8er (E31) mit dem Zusatz "Coupé"

Man hat also schon versucht, eine Kontinuität beizubehalten, doch wollte man die Modellbezeichnungen von historischen Altlasten befreien und wieder logischer erscheinen lassen.

Jetzt ist es schlicht der B5...ein möglicher Nachfolger wird wieder ein Anhängsel bekommen.

Soviel von meinem bescheidenen Halbwissen... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

@Captn Difool: Und so ein Wirr-Warr nennst Du Kontinuität? :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×