Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ausrücklager'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Ich bin neu hier... / Testforum

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti
  • Ferrari
  • Lamborghini
  • Porsche
  • Sportwagen kaufen

3 Ergebnisse gefunden

  1. 4200 Kupplung und Anfahrquietschen

    Hallo, es geht um den Bereich Kupplung für einen 4200 CC aus 2002. Aber das gilt für viele andere 4200 auch. Habe seit Jahren zumindest im kalten Zustand ein kurzes Quietschen beim Anfahren. Das haben wohl viele. Als mögliche Gründe waren im Netz zu finden: Ausrücklager, Kupplung selbst und Pilotlager. Weitere ? Daraufhin hatte ich vor Jahren eine Maseratiwerkstatt angefragt und einen Preis bekommen. Werkstatt (seriös, keine Abzocker) und Ursprungspreis möchte ich nicht nennen. Der ausgelesene Kupplungsverschleiß war nicht besonders groß. Bin seither wenig gefahren und geschätzt immer noch 50%. Diese Zahlen können von der Wirklichkeit abweichen, aber nehmen wir das mal als gegeben. War am überlegen, wegen so einer Quietsch-Kleinigkeit mehrere Tausend Euro auszugeben. Habe mich dann entschlossen, das doch machen zu lassen. Der Preis war dann aber über 50% höher bei gleicher Leistung. Dann habe ich es gelassen. Eigentlich geht es mir nur um das Quietschen. Denke aber, es gibt keine andere Möglichkeit, als die Kupplungsglocke abzunehmen. Aber: Wer tauscht dann nicht gleich die Kupplung inkl. Ausrücklager und Pilotlager ? Dann muss zumindest bei den alten Kupplungen auch noch ausgewuchtet werden. Manche empfehlen, auch den F1-Positionssensor zu tauschen. Das sehe ich aber nicht. Man kann viel machen. Hat jemand das gelegentliche Anfahrquietschen wegbekommen ? Gruß Paul
  2. Das Ausrücklager ist als komplette Einheit wohl schwer zu finden (ich habe es nirgends entdeckt), es läßt sich aber zerlegen. Wird das eingepresste Kugellager entfernt, bleibt das Gehäuse, wie in den Fotos dargestellt. Das Entfernen des Kugellagers ging jedenfalls bei mir recht undramatisch, der Presssitz ist moderat. Als Kugellager war ein 6010 2rs montiert (50 x 80 x 16, beidseitig gedichtet). Dieses ist gut erhältlich, wobei ich eher nicht auf Quellen zurück greifen würde, welche das Lager für ca. 2,50 Euro anbieten. Von SKF kostet es um die 15-20 Euro. Der Einbau des Lagers ist denkbar einfach, das Gehäuse auf vielleicht 80° erhitzen und flott rein mit dem Lager (bis zum Anschlag einschieben).
  3. Hilfe! Montage neues Ausrücklager

    Hallo Leute, ich habe einen F 355 2.7 Schalter, Bj. '96 in der Werkstatt. Nach 46.000 km musste jetzt die Kupplung mal neu. Wir haben das Problem, dass es ja anscheinend eine neue Version des Ausrücklagers gibt. Jedenfalls haben wir eines bekommen, welches anstatt 2 Dichtungen nun 4 Dichtungen hat. Es sind zumindest 4 Einbuchtungen vorgesehen. Nach vielem Hin- und Her mit dem Lieferanten hat sich herausgestellt, dass es wohl nur noch diese Variante gibt. Das Problem ist: Wenn wir die Dichtungen wie in der Explosionszeichung da rein setzen und das Lager auf den Flansch stecken, geht das Ganze so schwer, dass es sich kaum bewegen läßt und schon eine Dichtung kaputt gegangen ist. Was machen wir falsch? Wie kann das sein? Hat das jermand hier schon mal gemacht? Vielen Dank!
×