Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Bender

Inspektionen beim E36

Empfohlene Beiträge

Bender
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Wie groß sind die Inspektionsintervalle beim E36 und was kosten die Inspektionen ungefähr?

Bender

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

Intervalle: 12000-15000 km (je nach Fahrweise)

Bender
Geschrieben

Danke! Hätte mit größeren Intervallen gerechnet. Hat denn jeder E36 eine Intervallanzeige?

Kann mir noch jemand sagen ob 1994 elektrische Fensterheber serienmäßig waren?

millm3
Geschrieben
Danke! Hätte mit größeren Intervallen gerechnet. Hat denn jeder E36 eine Intervallanzeige?

Kann mir noch jemand sagen ob 1994 elektrische Fensterheber serienmäßig waren?

die längeren Wartungsintervalle kamen erst mit dem E46. Elektr. Fensterheber hinten (bei der Limo) waren nicht serienmässig!

Serviceintervalanzeige haben alle BMWs seit den 80er Jahren.

Bender
Geschrieben

Ja das die el. FH hinten nicht Serie waren weiß ich, ich mein vorne.

Seit den 80ern schon? :-o Kenne sowas gar nicht. :oops: Zeigt die an wie lang noch ist bis zur nächsten Inspektion oder leuchtet da irgendwann nur was das einem sagt "Jetzt bitte zur Inspektion!"?

PANASSIS
Geschrieben

Also 94 waren FH nicht unbedingt serienmäßig. Kommt auf das Modell an.

Die Inspektion zeigt dir anhand von kleinen Leuchten an wie weit es noch ist, bis zur nächsten Inspektion. Mit der Zeit gehen von 6? Lämpchen nach einander eine aus und irgendwann leuchtet auch noch Inspektion auf. Also keine Sorge, du hast genügend Zeit dich darauf vorzubereiten.

Bender
Geschrieben

Ok, danke für die Infos. Was ist mit den Kosten Patrick? Du hattest doch auch schon mehrere E36. Nur so ungefähr?

PANASSIS
Geschrieben

Also das hängt auch vom Modell ab und was alles gewechselt bzw. aufgefüllt werden muß. Ich war deswegen nie bei BMW sondern bei Bekannten in der Werkstatt, da hats mich nix gekostet. Hier mal ein Beispiel für die kleine Inspektion:

BMW-Inspektion I 194,99

Ölfiltereinsatz 8,58

6 Zündkerzen 35,64

Scheibenklar 2,90

6,5 Liter Castrol TWS 122,20

Service-Material 4,86

Zwischensumme 369,17

Bremsbeläge vorne ausbauen/erssetzen 0,00

2 Haltefedern 7,40

Bremsbeläge 67,10

Fühler 10,67

Zwischensumme 85,17

Mikrofilter ausbauen/ersetzen 29,64

Mikrofilter 17,60

Zwischensumme 47,24

Bremsflüssigkeit erneuern 37,74

Bremsflüssigkeit 8,62

Zwischensumme 46,36

Lichtschalter aus/einbauen, Glühlampe ersetzen 14,82

Glühlampe 0,77

Zwischensumme 15,59

Gesamt Lohn 277,19

Gesamt Teile 286,34

Gesamt Steuer 90,16

Endsumme 653,59

Bender
Geschrieben

Danke! So oft wie die Inspektionen sind lohnt sich das ja vielleicht gar nicht mehr bei einem 94er.

amc
Geschrieben

Die Inspektionspreise für die E36 3er (ohne M3) lagen je nach Inspektionsart (I oder II), Werkstatt (die Arbeitseinheiten sind fix, der Stundenlohn der Werkstatt aber nicht!) und Modell zwischen 400 und 1000 DM.

Die Schwankungen hängen auch davon ab, wie "frech" die Werkstatt ist. Es gibt welche, die rechnen jedem Kunden bei Kleinst-Schmiermitteln immer eine ganze Tube etc., dann noch einen halben Liter mehr Öl oder besseres als das vorgesehene - das läppert sich.

Die E46 und E39 Inspektionen sind billiger - nicht nur die Intervalle sind länger - auch die Preise als solche sind niedriger.

amc
Geschrieben
Danke! So oft wie die Inspektionen sind lohnt sich das ja vielleicht gar nicht mehr bei einem 94er.

Kommt drauf an, wie Du es siehst. Wenn die Werkstatt gründlich ist, lohnt es sich m.E. durchaus. Zumdem möchtest Du einige Dinge ja ohnehin erledigen - Ölwechsel, Bremsflüssigkeit und Microfilter der Klimaanlage willst Du ja nicht auslassen. Wenn Du das nicht selbst machen kannst und auch keinen Bekannten hast, sparst Du gar nicht so viel, wenn Du woanders hingehst.

Wenn der Wagen bisher gut gepflegt ist und Du ihn ein paar Jahre behalten möchtest, würde ich die Inspektionen machen lassen - aber die Stundensätze der Händler vergleichen (was kostet eine BMW-Arbeitseinheit?) und bei der Rechnung genau auf den Tingeltangel schauen (Ölsorte, irgendwelche Additiv-geldmachereien, Ölmenge). In Deinem Handbuch zum Auto steht drin, was und wieviel reinmuß. Darüber und über den Stundensatz sind schnell 100 Euro Unterschied da.

Bei meinem alten E30 320 stellt sich die Frage auch immer aufs neue. Jetzt (nach 14 Jahren) haben wir das erste mal eine Inspektion ausgelassen, aber den BMW-Händler trotzdem Ölwechsel und Bremsflüssigkeit machen lassen - das ist bei dem nicht teurer als bei den üblichen Verdächtigen hier in der Gegend.

millm3
Geschrieben

folgendes low-budget Szenario sehe ich bei E36 6-Zylindern (ohne M3) als vertretbar an:

1993-95 E36 325i Limo oder Coupe mit 120-160000 km, Scheckheftgepflegt, wichtigste Verschleissteile ersetzt (Dämpfer, Bremsen, wichtig: Wasserpumpe). 5500-7000 Euro, frisch ab Inspektion.

danach Serviceintervalle nicht nach Anzeige sondern nach Kilometerstand (alle 18000- spätestens 20000 km), bei vertrauenswürdiger freier Werkstatt. Oelwechsel stets mit Vollsynthetik Mobil-1 0W40 oder besser.

Alle 40000 km Zündkerzen und Luftfilter wechseln. Alle 2 Jahre Bremsflüssigkeit und Kühlwasser wechseln. Fahrwerk auf verschlissene Teile prüfen und gegebenenfalls ersetzen.

Damit sollte man mit minimalen Kosten durchkommen und denoch einen Wagen haben, der gut in Schuss ist. Der Motor hält locker 250000 km und mehr.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×